Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Spielerechner aufrüsten

  1. #1

    Spielerechner aufrüsten

    Hallo Leute,

    da aktuell bzw. demnächst neue Spiele anstehen, die natürlich auch fordernder bzgl. Komponenten sind um mein aktuelles Setup doch langsam in die Jahre kommt und ich aktuelle Spiele (zb. Star Wars Jedi Fallen Order, Ghost Recon Breakpoint, usw) nicht auf Hoch/Ultra spielen kann (ja bin eine Grafikh… - gebe ich ganz offen zu^^) würde ich gerne mein Setup aktualisieren. Um genauer zu sein gehört zumindest eine neue GraKa her (von Nvidia). Und zwar spiele ich hier mit dem Gedanken an eine RTX 2080 TI (wenn schon, denn schon), die mich dann hoffentlich wieder einige Jahre hält. Da ich hier auch letztens sehr gut beraten wurde und ein super Setup bekommen habe, würde ich mich wieder gerne an euch hier wenden. Bzgl. PC-Zusammenstellung bin ich leider ein kompletter Vollnoob, daher setze ich hier blind auf euer Können. Budget wäre, je nachdem ob nur GraKa reicht oder andere Komponenten auch aktualisiert werden sollten wie zb. Prozessor, Motherboard, Netzteil usw. damit es dann nicht woanders zu einem Flaschenhals kommt. Nach erster kurzer Recherche sind die GraKas so um die 1300€+- und mein Budget sollte wenn auch andere Komponenten hinzu kommen wenn möglich nicht unbedingt an die 2000€ rankommen, bzw. übersteigen. Es sei denn, es ginge nicht anders, dann könnte ich hier noch ein Auge zudrücken.

    Daher meine aktuelle Zusammenstellung (Links hauptsächlich zu Geizhals oder Mindfactory):
    1 x*Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)
    1 x*Intel Core i5-6600, 4x 3.30GHz, boxed (BX80662I56600)
    1 x*MSI GTX 980 4GD5T OC, GeForce GTX 980, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (V317-034R)
    1 x*ASUS Z170-A (90MB0LS0-M0EAY0)
    1 x*Thermalright HR-02 Macho Rev. B (100700726)
    1 x*G.Skill Value 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-2400
    1 x*Samsung SSD 850 Evo 500GB
    1 x*Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt
    1 x*LG Electronics GH24NSC0 DVD-RW SATA intern schwarz Bulk
    1 x*500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold

    Daher habe ich zu diesem Thema 2 Fragen:
    1. Welche 2080 TI würdet ihr empfehlen, die natürlich auch in das Gehäuse passt?
    2. Könnte es zu einem Flaschenhals kommen, bzw. müsste ich auch noch andere Komponenten wie zb. Prozessor oder Motherboard upgraden? Wenn ja auf welche? Und reicht das Netzteil?

    Kurze Anmerkung meinerseits noch:
    Spiele aktuell auf nur 60Hz, wird demnächst auch glaub ich so bleiben aber sollte trotzdem drinnen sein falls ich später mal auf 144Hz upgraden möchte (vom Bildschirm her)
    4K/VR ist nicht unbedingt geplant.
    Anwendungsgebiet sind natürlich Spiele. Videobearbeitung ist ebenfalls nicht geplant.
    Habe nicht vor das System zu übertakten.

    Vielen Dank schon mal im Voraus und freue mich wieder von euch ein gutes und langlebiges System zu bekommen wie beim letzten mal.*
    Geändert von PureHardDance (26.11.19 um 12:52 Uhr)

  2. #2

    Re: Spielerechner aufrüsten

    Was für eine Auflösung hast du aktuell?
    imho macht man mit der 2080 Super gut 400-500€ für nur minimal weniger Leistung ein deutlich besseres Geschäft, gerade wenn du bei Full HD bist: Vergleich.

    Wenn ich dich mit meinen 3 Worten überzeugt habe, dann empfehle ich die KFA2 GeForce RTX 2080 SUPER EX für atm. 715€ bei Mindfactory.

    Ansonsten die EVGA GeForce RTX 2080 Ti Black Edition Gaming ab 1150€.

    E:

    Die CPU kann je nach Spiel bottlenecken, aber das würde ich zuerst ausprobieren, bevor du da komplett neu kaufst.
    Das Netzteil reicht da noch locker aus. Das ist ja jetzt ca. 4 Jahre alt, 1-2 Jahre hält das noch locker komplett ohne Probleme aus. Hab das selbe bei mir seit glaub 2014/15 drin und werde es auch noch bisschen behalten.
    Mit dem restlichen Budget würde ich noch eine NVMe-SSD kaufen, wie z.B. die Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB für 95€.
    Geändert von Toastbrot (26.11.19 um 19:02 Uhr)

  3. #3
    Duke Nukem Master Avatar von DukeMan999
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    136

    Re: Spielerechner aufrüsten

    Hmmm Verstehe nicht warum du so einen lahmen ram riegel drin hast? Das bremst doch das ganze System? 0o nen 3000er Riegel wäre doch auch angebracht?

    MfG

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    344
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Spielerechner aufrüsten

    Weil der Prozessor ohnehin nur DDR4-2133 kann (Quelle). Zumal der Gewinn in Spielen durch schnelleren Ram eher gering ist (verglichen mit dem Effekt einer schnelleren CPU). Schnelleren Ram kaufen (und den alten ersetzen) macht keinen Sinn.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •