Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26

Thema: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

  1. #1
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.670

    STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    u.A.:
    einen festgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Meter innerorts und 2 Meter außerorts beim Überholen von Radfahrerinnen und Radfahrern durch Kraftfahrzeuge,
    Ich begrüsse das ausserordentlich, dass da endlich was festgeschrieben wird*, allerdings haben die da wohl einen Denkfehler. Die Regeln "gegen" einspurige Fahrzeuge müssen endlich angepasst werden. Es gibt auch Mopeds, Motorräder. Die sind bspw. auf Landstraßen bei unangemessenem Überholabstand um Längen mehr gefährdet als Radfahrer.
    Des weiteren die max-Geschwindigkeit für Plastemopeds von 45, die dafür sorgt, dass man mit so einem Plasteding innerorts immer ein Verkehrshindernis ist. Entweder generell 45 in der Stadt für alle, oder generelles Überholverbot etc.

    * bisher steht in der STVO: "angemessener Abstand"

    Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-...ovelle-1688854
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  2. #2
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.339
    ngb:news Artikel
    10

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Zitat Zitat von dexter Beitrag anzeigen
    Des weiteren die max-Geschwindigkeit für Plastemopeds von 45, die dafür sorgt, dass man mit so einem Plasteding innerorts immer ein Verkehrshindernis ist. Entweder generell 45 in der Stadt für alle, oder generelles Überholverbot etc.
    Oder Mopeds wieder auf 60 hochdrehen?
    Ach ne, dass wäre ja kein Verbot, dass geht natürlich nicht...
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  3. #3
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    20.252
    ngb:news Artikel
    31

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Da wird etwas in den Gesetzestext geschrieben, was durch Rechtsprechung sowieso bereits gilt.
    Aber wie auch immer, hat beides nicht eh nur Bedeutung, wenn ein Unfall aufgearbeitet wird?

    Und dann auch nur als Schätzung?

    Oder wird es Kontrollen geben? Und wie sieht da das Meßverfahren aus?
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  4. #4
    Cloogshicer®

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.670

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Da wird etwas in den Gesetzestext geschrieben, was durch Rechtsprechung sowieso bereits gilt.
    Die Rechtssprechung ist sich auch nicht sonderlich einig was angemessen ist. Von daher ist zu begrüssen, dass da endlich harte Zahlen schwarz auf weiss zu Papier kommen.
    Und nein, das hat keine Bedeutung nur bei einem Unfall, wer nicht in angemessenem Abstand überholt, gehört sanktioniert.
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  5. #5
    Board-Schneehase

    Administrator

    Avatar von Lokalrunde
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    im Tiefschnee
    Beiträge
    58.503
    ngb:news Artikel
    521

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Zitat Zitat von dexter Beitrag anzeigen
    Und nein, das hat keine Bedeutung nur bei einem Unfall, wer nicht in angemessenem Abstand überholt, gehört sanktioniert.
    Gerne, aber nur, wenn im Gegenzug auch häufiger Radfahrer kontrolliert werden, die sich an Autos vorbei quetschen, die bei Rot über Ampeln fahren, die unvermittelt auf die Straße fahren, für die Licht bei Dunkelheit ein unnötiges Extra ist, etc. Und ja, ich weiß, dass bei Weitem nicht alle Radfahrer so fahren. Nur wirklich kontrolliert wird da nix oder nur in den seltensten Fällen.
    ║ ► ♫ ZehnVorne - Die ngb-Bar ♫ ◄ ║ ► Lokalrundes Fun-Blog: wieder online ◄ ║
    The cold never bothered me anyway

    “Every autumn now my thoughts return to snow. Snow is something I identify myself with. Like my father, I am a snow person.” (Charlie English)


  6. #6
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    20.252
    ngb:news Artikel
    31

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Ich kenne kein Urteil, wo die 1,5 Meter unterschritten wurden. Ist auch egal. Es schadet ja nichts, wenn es festgehalten wird.
    Aber es steht halt nur auf dem Papier und bei einem Unfall mag es eine Rolle spielen, aber ich sehen keine Sanktionen, weil ich keine Kontrollmöglichkeiten sehe.

    Das Ganze von der Kontrolle von Fahrradfahrern abhängig zu machen, ist natürlich völliger Blödsinn. Noch blödsinniger zu behaupten, daß Fahrradfahrer nicht kontrolliert würden. Licht, Fahren auf der falschen Seite eines Fahrradwegs, freihändig fahren, Handy, Bürgersteigfahrten, Fahren zu zweit und Rotlichtverstöße, wird intensiv kontrolliert, insbesondere da, wo es Fahrradstreifen* gibt.

    *Polizisten auf Fahrrädern
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  7. #7
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.339
    ngb:news Artikel
    10

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Is läuft am Ende eh auf den einen Fakt hinaus: Autos und Räder zusammen auf einem Weg geht halt nur in begrenzten Umfang.
    Seit ich in Eindhoven ware und gesehen habe, wie gut man das machen kann, fällt mir erst auf wie sehr deutschland da hinterher ist.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Pleitgengeier
    Geändert von Seedy (11.11.19 um 15:53 Uhr)
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  8. #8
    Cloogshicer®

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.670

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    aber ich sehen keine Sanktionen, weil ich keine Kontrollmöglichkeiten sehe.
    Ein grosser Teil der Verstösse wird doch einfach angehalten und zur Kasse gebeten. Mit dieser Regelung ist das dann auch endlich eindeutig, auch wenn die blöderweise keine Mopeds direkt betrifft.

    Seedy: seit!
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  9. #9
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    20.252
    ngb:news Artikel
    31

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Wie muß ich mir das vorstellen? Wie wird da der Verstoß festgestellt und wie gemessen?
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  10. #10
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.339
    ngb:news Artikel
    10

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    @KaPiTN:
    Verbotspolitik benötigt natürlich auch adequater Überwachung,
    da wird also ein Amtsmessgerät in die Kotflügel gebaut, die dann per Superdupersichererdatenbank gleich von der Polizei eingesehen werden kann,
    warum stellst du eig so dumme Fragen
    Geändert von Seedy (11.11.19 um 15:53 Uhr)
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  11. #11
    Cloogshicer®

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.670

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Wie muß ich mir das vorstellen? Wie wird da der Verstoß festgestellt und wie gemessen?

    Das ergibt sich einfach aus normalen Durchschnitten, ein Rechenbeispiel:

    Die Breite der Fahrstreifen variiert in deutschen Regelwerken zwischen 2,75 m und 3,75 m
    wikipedia.
    Wenn ich da jetzt 'nen Radfahrer habe mit Abstand 0,25 m nach rechts und innerstädtisch 1,50 nach links dann bleiben von der Fahrspur noch mind. 1 und max 2 m übrig.
    Im Falle von 1m muss das KFZ die Mittellinie deutlich (geschätzt ca. 50% je nach Fahrzeugbreite) überfahren. Tut es das nicht -> Bäm!
    Im Falle von 2m Rest ist das dann nicht mehr ganz so deutlich, aber ich denke, dass man 1,5m Abstand schon ganz gut abschätzen kann, zumindest, wenn man nicht der Überholende ist.
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  12. #12
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    20.252
    ngb:news Artikel
    31

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Da müßte also ein Polizist gerade zufällig hinter einem Fahrzeug herfahren, während der ein Fahrrad überholt. Dann muß er dem Fahrzeugführer signalisieren zu stoppen, was nur geht, wenn der einen Innenrückspiegel hat* und solange hinter dem herfahren, bis sich Platz bietet, damit 2 Fahrzeuge anhalten können.
    Da können sie nicht fragen, "Sie wissen warum wir sie angehalten haben". Hätte der Fahrer es gewußt, dann jetzt nicht mehr.
    Und da geschätzt wird, macht es einen jetzt natürlich einen großen Unterschied, ob die Polizisten schätzen sollen, ob der Abstand angemessen oder unter 1,5 m lag.


    *Transporter haben nicht unbedingt einen
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  13. #13
    Cloogshicer®

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.670

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Wir könnten da jetzt noch ein Weilchen hin- und herkonstruieren.
    Ich weiss aber, was Du meinst und ich gehe davon aus, dass Du weisst, was ich meine.
    Ansonsten siehe #8
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  14. #14
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    8.716

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Die 1,5m Abstand dürften wohl nur bei einer Prüfungsfahrt eine Rolle spielen und zwischen "Bestanden" und "Durchgefallen" entscheiden.
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  15. #15
    Cloogshicer®

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.670

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Der Abstand hat das bisher auch schon entschieden.
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  16. #16
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.339
    ngb:news Artikel
    10

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    @dexter:
    Du meinst in #8 das 4 Pechvögel nen Ticket bekommen, weil sie direkt vor der Polizei zu dicht überholt haben, 3 davon werden zurück gezogen, weil die Polizei kein aureichendes Messprotokoll vorlegen kann und der 4. war nur zu faul zum einreichen?

    So gesehen ist die Änderung ziemlich abträglich für Verfahren.
    Früher konnte man vor Gericht noch sagen "keine Ahnung wie genau, aber auf jedenfall zu dicht".

    Heute: "sorry ich hab leider kein Messprotokoll das genau dieser Wert unterschritten wurde"
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  17. #17
    Cloogshicer®

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.670

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    das was ich in #11 und #13 schon gesagt hab.
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  18. #18
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.339
    ngb:news Artikel
    10

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    @dexter:
    Gut, dann bleiben wir bei "wunschdenken",
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  19. #19
    Cloogshicer®

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.670

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    @dexter:
    Gut, dann bleiben wir bei "wunschdenken",
    Hat doch geholfen, Du hast was gelernt und korrigiert.
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  20. #20
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.339
    ngb:news Artikel
    10

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Zitat Zitat von dexter Beitrag anzeigen
    Hat doch geholfen, Du hast was gelernt und korrigiert.
    Was für eine Frechheit mir zu unterstellen das ich was lernen würde
    Für diesen Beitrag bedankt sich dexter
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  21. #21
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    17.354
    ngb:news Artikel
    6

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Wenn ich so einen Scheißgesetzentwurf lese, geht es wieder mit mir durch.
    So was ist doch nur Augenwischerei, Placebo und fernab jeglicher Realität.

    Ich lebe in einer Großstadt. Das Durchgangstor von Münsterland und Sauerland zum Rest der Welt.
    Unsere Straßen bestehen aus Baustellen, noch mehr Baustellen, Verengungen und ansonsten aus Schlaglöchern und Flickwerk.
    Die Radwege, falls überhaupt vorhanden, bestehen aus Flickwerk, Laternen, Bäumen, parkenden Autos oder Mischwerk mit Fußgängern.
    Hier ist jeder der Loser.

    Bei mir vor der Tür ist Kopfsteinpflaster mit Asphaltflickwerk. Platz für anderthalb fahrende Autos. Daneben ein einzelner Bürgersteig, Platz für einen Fußgänger.
    Radfahrer so: hey, ich will mir mein 5.000€-Mountainbike nicht schreddern, ich schredder lieber die Oma auf dem Gehweg.
    Anderer Radfahrer so: hey, ich bin umweltfreundlicher Hochleistungssportler, ich zwinge im Kopsteinslalom dem Kackauto meinen Willen auf.

    Im Bereich der Technischen Universiät ist eine ehemalige 4 spurige Straße wunderbar umgebaut worden.
    Zwei Spuren für Autos, abgetrennt davon zwei Spuren für Radfahrer und daneben zwei glatte Bürgersteige.
    Läuft super. Schneller und flüssiger als je zuvor.
    Bis diese dämlichen Leih-E-Scooter kamen. Radwege werden mit abgestellten E-Scootern blockiert, Radfahrer müssen ausweichen,
    Fußgänger hopsen in die Botanik.

    Schleichverkehr auf einer Landstraße bergab. Radfahrer will sich den Fahrtwind nicht entgehen lassen und jagt zickzack im irrwitzigen
    Tempo rechts und links an den Autos vorbei. Die Fußgängererkennung meines Autos schreit auf und ich knalle in den Gurt.

    Radfahrer fährt artig rechts auf der Straße, ungeduldiger Autofahrer schneidet den beim Überholen so, dass der Radfahrer vor Schreck
    in den Bordstein rummst. Er bleibt stehen und guckt seine Räder nach. Ich bleibe stehen: hey, ich hab's auf Dashcam, willste?
    Nö danke, ist ja normal...

    Man kann kein Schwachsinnsgesetz erlassen, solange die Infrastruktur nicht stimmt.
    Solange beim Neu- oder Umbau nicht von vornherein an alle Verkehrsteilnehmer gedacht wird.
    In anderen Ländern geht das. Es ist also kein Hirngespinst, dass sich drei Gruppen Verkehrsteilnehmer halbwegs entspannt und im wahrsten
    Sinne des Wortes nebeneinander fortbewegen können. Diese ewigen gesetzlichen Schnellschüsse kann niemand mehr für voll nehmen.

    Und für diese Kleinkrafträder sollte endlich eine zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 55 km/h gelten.
    Dann können die im Normalverkehr mitrollen. Mittig. Wenn die 40 bis 45 km/h fahren, kriege ich die Krise als Autofahrer. Überholen für beide Mist
    Für diesen Beitrag bedanken sich obedi, Sibi, KaPiTN
    Nein, ich arbeite nicht in der Pflege! Meilenweit daneben geraten! Aber so was von meilenweit!

  22. #22

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Ich sehe das noch was anderes, wenn das in Stein gemeißelt wird. Hier sind fast alle Einbahnstraßen für Radfahrer in beide Richtungen freigegeben, was wirklich nur mit Rücksichtnahme funktioniert, da es teilweise sehr eng wird. Funktioniert aber erstaunlicher Weise hervorragend. Meißelt man nun den Abstand in Stein, könnte jemand auf die Idee kommen, die Freigabe für die Radfahrer wieder abzuschaffen. Halte ich mich dann mit dem Rad an die Verkehrsregeln, kann ich zu Fuß zur Arbeit gehen, das wäre schneller. Allerdings sieht man das hier eh alles nicht so eng und wir machen das schon so, wie wir das für richtig halten. Bayern halt.

  23. #23
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    20.252
    ngb:news Artikel
    31

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Die Gefahr sehe ich nicht. Wird der Abstand zu gering, so befindet der PKW sich im Bereich des Fahrrads und somit im Gegenverkehr, was ihn nach gängiger Regel zum Anhalten zwingt/verpflichtet.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  24. #24

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    Stimmt auch wieder. Zudem sind meist auch Parkplätze in Fahrtrichtung Auto und somit auch noch Hindernisse vorhanden, welche auch zum Anhalten verpflichten.

    Aber wie gesagt, ich mache mir da keine Sorgen. Als zugezogener Bayer habe ich schnell gelernt, dass das hier alles etwas anders funktioniert. *lacht*
    Für diesen Beitrag bedankt sich drfuture

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    DD
    Beiträge
    314

    Re: STVO wird zugunsten von Radfahrern geändert

    "fernab jeglicher Realität"
    Sehe ich auch so, völliger Humbug, wenn die Straßen so eng sind, dass man als Autofahrer einem Radler auf hunterten Meter oder länger hinterherschleichen müsste. Auch als Radler geht mir es auf den Senkel, wenn sich ein zimperlicher Autofahrer nicht an mir vorbeitraut. Davon fühle ich mich mehr bedroht als wenn ich ordentlich mit moderatem Abstand überholt werde.

    Ich sehe das mehr als ein Problem der verschiedenen "Fahrradfahr-Fähigkeiten". Einer der Jahre nicht auf dem Sattel saß und dazu noch ein gewisses Alter mitbringt oder erreicht hat, gefährdet sich und andere weitaus mehr als wenn diese unrelistischen Abstände nicht eingehalten werden. So mancher übereifriger "4-zu-2-Rad-Umsteiger" sollten besser beim Auto bleiben, so lange die Infrasturkur unbrauchbar ist.
    Geändert von obedi (25.12.19 um 20:36 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •