Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

  1. #1
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.404
    ngb:news Artikel
    2

    Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode



    Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Der Klasingschen Familienstiftung wird im Rechtsstreit mit der Stadt Bielefeld Recht gegeben - die von den zwölf Wildschafen verursachten Schäden seien zu groß
    Muss das sein? Ich denke nicht. Der Artikel ist kurz und ich sehe das wenig Argumente. 5000€ Schäden stehen 12 Tierleben (Nein keine Zuchttiere für die Wursttheke) gegenüber. Wer gibt ihnen das Recht dazu diese schönen Tiere eiskalt zu erschießen?

    :sad:

  2. #2
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.762

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Nicht 5000€, sondern 5000€ jährlich.

    Waldbesitzer und Muffelringvorsitzender Mark Meyer zu Bentrup reagierte enttäuscht, er war vor Ort und schilderte, dass sich das Gericht am Gutachten orientiert habe, dass der Klasingschen Familienstiftung jährlich Schäden in Höhe von 5.000 Euro bestätigt hatte.
    Quelle: Link im Startpost
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  3. #3
    Vereinsheimer

    (Threadstarter)

    Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.404
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Gut auch das ist für zu wenig Argument. Wir Menschen verursachen hier und das viel mehr Schäden. Habe ich da das recht zu töten? Wie gesagt das sind keine Schweine, Rinder, Schafe, Kälber, Fische oder Hühner für die Nahrungskette, sondern Tiere die man sonst in Wildparks sieht.

  4. #4
    since 1998

    Moderator

    Avatar von theSplit
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    25.535
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Was für Schäden die Tiere anrichten und warum das auf 5000 € datiert wird, liest sich in dem Artikel leider nicht, außer eventuell Baumschäden?

    Ist die Frage ob man da nicht anders intervenieren kann, zum Beispiel mit (Elektro)Zäunen oder ähnlichem, um die Tiere in Schranken zu weisen und oder fern zu halten. Eine Tötung sollte der allerletzte Weg sein, gerade wenn die Tiere in freier Wildbahn existieren und nur wieder der Mensch den natürlichen Lebensraum einschränkt.
    Geändert von theSplit (09.11.19 um 12:25 Uhr)

  5. #5
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.724

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    Nahrungskette
    Der Wald da ist übrigens auch für die menschliche Nahrungskette bestimmt.
    Schweine töten zum essen und Mufflons töten, weil die da nicht hingehören ist übrigens das Selbe.

    Beurteilen kann man das ganze wahrscheinlich nur, wenn man das Gutachten der angeblichen Schädigung sieht.
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  6. #6
    runs on biochips Avatar von Shodan
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Citadel Station
    Beiträge
    661
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Ein Teil des Walds gehört der "Johannes Klasingschen Familienstiftung" (nicht gemeinnützig). Otto Klasing möchte Hochsitze bauen und den Wald von seinem Kumpel, dem gelernten Forstwirt Clemens Freiherr von Spiegel, frei jagen lassen um ihn besser bewirtschaften zu können. Das geht schon seit Jahren und dreht sich in erster Linie um Schälschäden und forstwirtschaftliche Nutzbarkeit.

    http://www.kjs-bielefeld.de/media/13...r_klasing1.pdf (2013)
    Für diesen Beitrag bedankt sich KaPiTN
    Geändert von Shodan (13.11.19 um 00:16 Uhr)
    Art. 6 der Richtlinie 2006/24 ist mit den Art. 7 und 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union unvereinbar, soweit er den Mitgliedstaaten vorschreibt, sicherzustellen, dass die in ihrem Art. 5 genannten Daten für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf Vorrat gespeichert werden.
    Generalanwalt Pedro Cruz Villalón - Europäischer Gerichtshof

  7. #7
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.724

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Zitat Zitat von Shodan Beitrag anzeigen
    Das Land gehört der "Johannes Klasingschen Familienstiftung" (nicht gemeinnützig). Otto Klasing möchte Hochsitze bauen und den Wald von seinem Kumpel, dem gelernten Forstwirt Clemens Freiherr von Spiegel, frei jagen lassen um ihn besser bewirtschaften zu können. Das geht schon seit Jahren und dreht sich in erster Linie um Schälschäden und forstwirtschaftliche Nutzbarkeit.

    http://www.kjs-bielefeld.de/media/13...r_klasing1.pdf
    In dem Artikel steht leider nichts wirklich Neues, was bei der Bewertung weiterhelfen könnte. (Unabhängig davon dass er schon ganz schön alt ist und trotzdem ein paar neue Informationen bringt)
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  8. #8
    Vereinsheimer

    (Threadstarter)

    Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.404
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Ja ich sage ja im Startpost dasss aus dem Artikel man nicht viel lesen kann, finde es nur brutal traurig und unnötig Diese Tiere einfach so zu erschiessen! Selbst wenn sie jährlich dieses Dilemma anrichten, Nein das ist kein Grund, lieber sollen sich die Jäger oder Kläger selbst eine Kugel in den Kopf schiessen. Fuck Human.

  9. #9
    runs on biochips Avatar von Shodan
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Citadel Station
    Beiträge
    661
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Zitat Zitat von dexter Beitrag anzeigen
    In dem Artikel steht leider nichts wirklich Neues,
    Hab noch einen bei der Epoch Times gefunden:
    https://www.epochtimes.de/politik/de...-a3061720.html

    Der Jägerkumpel wird gebraucht, weil die zuständigen Jäger sich weigern. Das Muffelwild wandert dort in 550 Hektar Wald, Davon gehört den Klasings 120 Hektar. Die Herde wurde 1962 absichtlich dort ausgewildert.
    Für diesen Beitrag bedankt sich KaPiTN
    Art. 6 der Richtlinie 2006/24 ist mit den Art. 7 und 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union unvereinbar, soweit er den Mitgliedstaaten vorschreibt, sicherzustellen, dass die in ihrem Art. 5 genannten Daten für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf Vorrat gespeichert werden.
    Generalanwalt Pedro Cruz Villalón - Europäischer Gerichtshof

  10. #10
    Boomer ♪♪♫♪♫♫♪

    News-Redakteur

    Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    21.656
    ngb:news Artikel
    33

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    12 Tiere. Das klingt nach einer Provinzposse, möchte man meine, wo es Tausende von diesen Mufflons gibt.

    Nehme ich jedenfalls an. Weil ich immer noch irritiert bin, über den Wiki Artikel, den ich dieser Tage gelesen habe.

    Kann der Bestand 8.000 Tiere haben, wenn jedes Jahr 8.000 geschossen werden? Das wäre aber eine große Reproduktionsrate. Aber es werden ja auch höhere Bestandszahlen genannt.

    Interessant, wenn vielleicht auch Zufall, erscheint mir, daß in Shodans Artikel ein Verzicht auf eine Jagdpacht von 5.000 €/Jahr verzichtet wird.
    Soll das der Schaden sein, den die Viecher anstellen?

    Ein wenig verstehe ich sogar die Kläger. Es sind ja nicht Wildtiere, die da im Wald leben, sondern das sind ja in Deutschland überwiegend Baumplantagen, die wir wegen der großen Anzahl an Bäumen als heutige Menschen für Wald halten. Da sind Mufflons auch nichts anderes als Borkenkäfer.

    Der Klasing spielt als Rservist wohl auch gerne Soldat. Ein schießwütiges Kerlchen?
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  11. #11
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5.049
    ngb:news Artikel
    45

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Ich hab hier gerade eine größere Anzahl an Beiträgen von zwei namentlich nicht weiter erwähnten Streithähnen entfernt. Beide schämen sich jetzt bitte stark.

    Weitermachen @Ontopic.

  12. #12
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.762

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Nicht im geringsten, wer anderen vorschreibt sie sollen auf 5000€ pro Jahr verzichten ohne selbst das geringste dazu zu leisten ist ein Clown.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  13. #13

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Wenn sich da so viele drüber aufregen, dann könnten die sich zusammen schließen und den jährlich entstehenden Schaden begleichen. Denn angeblich geht es der Klasingschen Familienstiftung ja um nichts anderes.

    Ganz davon abgesehen darf Muffelwild aber laut Bundesjagdgesetz eh gejagt werden. Pech gehabt und Halali also.
    Für diesen Beitrag bedankt sich alter_Bekannter

  14. #14
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.724

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Zitat Zitat von c1i Beitrag anzeigen
    dann könnten die sich zusammen schließen und den jährlich entstehenden Schaden begleichen.
    Der "jährlich entstehende Schaden" steht auf irgendeinem Blatt Papier von Klasing, was keiner kennt.
    Interessant auch, dass offenbar 80% der Waldbesitzer dort nicht nur keinen Schaden zu haben scheinen, sondern obendrein incl. der Jäger gegen einen Abschuss sind.
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  15. #15
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.762

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Impliziert:
    und schilderte, dass sich das Gericht am Gutachten orientiert habe, dass der Klasingschen Familienstiftung jährlich Schäden in Höhe von 5.000 Euro bestätigt hatte.
    Nicht das zumindest dem Gericht das Gutachten auch vorlag/liegt?

    Ich meine ich hab schon ne Menge komisches Jutrazeug gehört, von daher kann ich mir durchaus vorstellen das sich auch ein Gericht an einem Urteil orienteieren kann von dem nur irgendwer hoch un heilig verspricht das es existiert. Aber hier unterstelle ich dem zuständigen Richter in Abwesenheit von Beweisen fürs Gegenteil jetzt ertmal tatsächlich was gesehn zu haben was zu dem Urteil führte. Oder zumindest in teilen.

    Wer schwer empört ist könnte ja mal zumindest Beweise für Schlamperei der Gegner sammeln.


    Von der Stadt war bisher keine Reaktion zu bekommen.
    Wirkt halt irgendwie wie wir haben nichts versucht, sind aber trotzdem verärgert aus PR Gründen!

    Zudem gibt es laut OVG noch die Möglichkeit, sich vom Abschussplan von 2012 und dem Abschuss zu lösen, wenn es gelinge, die Schäden zu verringern - oder die Situation anders als 2012 bewertet werden könne, so das Gericht.
    Weiterer Indikator dafür das entweder keiner was ändern kann oder will. Obwohl sie 7 Jahre Zeit hatten.
    Geändert von alter_Bekannter (13.11.19 um 20:42 Uhr)
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  16. #16
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.724

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Zitat Zitat von alter_Bekannter Beitrag anzeigen
    Impliziert:

    Nicht das zumindest dem Gericht das Gutachten auch vorlag/liegt?
    "Dass", und ja natürlich, das heisst aber nicht, dass das Gutachten nicht angreifbar ist. (Nebenbei zu 'nem ähnlichen Thema: Mollath hat übrigens heute eine Entschädigung bekommen, die den Namen Entschädigung auch verdient)

    Ich zweifle das Gutachten nicht direkt an, aber ich würde gern wissen auf welcher Basis das Gericht diese Entscheidung gefällt hat. Die Mufflons sind mir total Wumpe, abschiessen muss man die nach meinem bisherigen Kenntnisstand trotzdem nicht.

    Edit: Selbst wenn das Gutachten einen "Schaden" von 5000,- zweifelsfrei feststellen kann, dann sehe ich bei einem Besitzer von 120 Hektar Wald keinen wirklichen Schaden.
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  17. #17
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.762

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Andere Baustelle, Kapitalismus, Schaden ist Schaden (außer bei Sklavenmenschen, siehe Hartz4 Regelungen).

    Ich verstehe dich doch hier korrekt:
    "Wenn einer so viel besitzt dann jucken den die 5000€ nicht wirklich." Oder was soll die Aussage:
    Edit: Selbst wenn das Gutachten einen "Schaden" von 5000,- zweifelsfrei feststellen kann, dann sehe ich bei einem Besitzer von 120 Hektar Wald keinen wirklichen Schaden.
    Das Problem finde ich zwar auch interessant, aber das hat hiermit nur noch am Rande zu tun. Denn das ist die Frage: "Wie viel muss jeder leisten?" "Hat man ab einem gewissen Reichtum (über bestehende Gesetze hinaus) die Pflicht was abzutreten?"
    Geändert von alter_Bekannter (13.11.19 um 21:31 Uhr)
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  18. #18
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.724

    Re: Gericht verurteilt komplette Bielefelder Muffelwild-Herde zum Tode

    Zitat Zitat von alter_Bekannter Beitrag anzeigen
    Das Problem finde ich zwar auch interessant, aber das hat hiermit nur noch am Rande zu tun. Denn das ist die Frage: "Wie viel muss jeder leisten?" "Hat man ab einem gewissen Reichtum (über bestehende Gesetze hinaus) die Pflicht was abzutreten?"
    Ja, das ist OT. Aber: der tritt ja nix ab. Die 12 Viecher, sind ne Flasche Schampus weniger im Jahr, das merkt der gar nicht. (Achtung leicht übertrieben).
    Meine Meinung: da geht's überhaupt nicht um Geld, sondern ums Prinzip und ums rechthaben und ums legal mit grossem Kaliber rumschiessen. Einen Schaden hat da keiner, ausser die Tiere, die dann einfach tot sind.
    Für diesen Beitrag bedankt sich alter_Bekannter
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •