Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Identifizierung Lichtschalter / Empfehlung Smart Taster

  1. #1
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.507

    Identifizierung Lichtschalter / Empfehlung Smart Taster

    Heyho,

    bevor ich was völlig falsches kaufe, wollte ich mich hier nochmal Rückversichern:

    Ich bin schon seit längerem dabei meine Wohnung stück für stück smart zu machen. Bei den Lichtern möchte ich gerne darauf verzichten einen Haufen Smart-Leuchtmittel zu kaufen, sondern lieber die Lichtschalter durch wlan/zigbee-fähige Schalter ersetzen und die Lampen selbst "dumm" lassen. Das hat bisher auch gut geklappt, normale Wechselschalter konnte ich bereits in zwei Zimmern austauschen. Nur bei mir im Flur gibt es folgende Schaltung:

    Drei Taster, über dieLlänge des Flurs verteilt, geben einen Impuls zu einem Schalter der im Sicherungskasten untergebracht ist, dieser schaltet das Licht an und aus.
    Die Kabelbelegung der Taster:



    Ich, als DC-Strom-Wurstelhans der AC nur selten und unter größter Vorsicht anfasst, habe das Ding nun identifiziert als "Taster, Schließer 1pol. mit N-Klemme" - kommt das hin? Das würde mich bei meiner Suche schon mal weiter bringen.
    Und weiß jemand ob es da smarte Taster gibt? Die meisten auf Amazon mit guten Nutzer-Bewertungen sind leider Wechselschalter, oder verzichten gänzlich auf Deutsche Bezeichnungen und nennen sich einfach nur "switch".

    Wäre dankbar bei der Identifizierung und Evtl. weiß ja auch einer eine Empfehlung für passende smarte Schalter?
    (Ich verwende HASS.IO und einen unabhängigen Zigbee-Controller, kann also so gut wie alle Wlan und Zigbee Geräte ohne jeweiligen Proprietären Hub einbinden.)

    Danke schonmal im Voraus.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  2. #2
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    4.981
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Identifizierung Lichtschalter / Empfehlung Smart Taster

    Wenn du eine Stromstoßschaltung hast, dann brauchst du nur einen Funkschalter für Hutschienenmontage, der den Stromstoßschalter im Sicherungskasten ersetzt.
    Die 3 Taster kannst du Stilllegen oder durch Funk-Schalter deines Systems ersetzen.

    Warum allerdings da L und N drauf steht ist eine gute Frage, ist dieser Schalter extra für die Hamburger Schaltung entwickelt?
    Wobei es dann ein Schalter, kein Taster sein müsste, ich vermute in Wirklichkeit ist das zum durchschleifen gedacht.

    Warum da 3 Kabel angeschlossen sind, ist aber wirklich merkwürdig.
    Eigentlich sollte es da nur Phase und ein Kabel zum Stromstoßschalter angeschlossen sein.
    Oder war da was durchgeschleift und du hast bereits ein Kabel rausgezogen?
    Geändert von Pleitgengeier (18.10.19 um 15:02 Uhr)
    Wer Funk kennt nimmt Kabel

  3. #3
    Feiner Herr

    (Threadstarter)

    Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.507

    Re: Identifizierung Lichtschalter / Empfehlung Smart Taster

    Danke schonmal

    Der Schalter hat so ein kleines Glimm-licht, damit das betrieben werden kann braucht es ja eine Erdung. Ist das zusätzliche Kabel evtl. zu diesem Zweck, ein Neutralleiter?

    Hier noch ein Foto des Stromstoßschalters im Sicherungskasten:


    Ich hatte halt die Idee dass ich bei dieser Art von Schaltung (Stromstoßschaltung) nur einen der drei Taster "smart" machen müsste, und ansonsten alles so lassen könnte wie es ist. Also sowohl den Stromstoßschalter im Sicherungskasten wie auch die beiden anderen "dummen" Taster weiter benutzen könnte. Der Smarte Lichtschalter muss ja nur einen Impuls abgeben können der den Schalter im Kasten triggert.

    Aber deine Empfohlene Lösung schaue ich mir auch mal an. Evtl. ist das ja sogar fruchtbarer wie einen passenden Lichtschalter finden.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  4. #4
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    4.981
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Identifizierung Lichtschalter / Empfehlung Smart Taster

    Wenn der Taster beleuchtet ist, erklärt das natürlich den Nullleiter.

    Du kannst auch den Stromstoßschalter und die Taster drin belassen und einen Funk-Schalter direkt im Sicherungskasten einbauen, der diesen schaltet.
    Kann dein System einen Funkschalter automatisch abschalten?
    Dann kannst du einen normalen Funkschalter benutzen und diesem einstellen, nach nur einer Sekunde wieder auszuschalten, damit kannst du dann den Stromstoßschalter aktivieren und deaktivieren. - Allerdings kennt dein System dann den Zustand des Lichts nicht mehr weil du bei jedem "einschalten" (aus Sicht des Systems) das Licht toggelst.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Ungesund
    Wer Funk kennt nimmt Kabel

  5. #5

    Re: Identifizierung Lichtschalter / Empfehlung Smart Taster

    Wenn die Rückmeldung über den Schaltzustand gewünscht wird, könntest Du den EP510 durch einen Hager EPN515(~€30) ersetzen.
    Der hat einen zweiten, gegenläufigen Kontakt (wenn der eine Kreis geschlossen ist, ist der andere geöffnet).
    Den Zustand des 2. Kreises kannst Du mit wenig Aufwand ermitteln (MCU / ESP8266 oder ähnliches).

    Das Ganze kannst Du natürlich auch "schlanker" verwirklichen:
    Glimmlampe, Fotowiderstand und irgendwas zum Auswerten
    https://www.edvler-blog.de/230v-stor...krocontroller/
    Für diesen Beitrag bedankt sich Ungesund
    Gruß
    braegler

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •