Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 49 von 49

Thema: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

  1. #26
    Toter Troll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    6.446
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Aussage gegen Aussage ist juristisch ohne Beweis.

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  2. #27
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.997
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Zitat Zitat von c1i Beitrag anzeigen
    Wenn sie nur ein Bild von ihrer Unterseite im Netz findet, sieht die Beweisführung schwieriger aus.
    Es geht ja wohl um inflagranti. Da hast Du nur eine Aussage und möglichst Zeugen. Bei Upskirt wenigstens noch Bild, mit Glück

    Bei Bildern im Netz ist ja nicht nur die Beweissicherung schwierig, sondern aus gleichem Grund wird die ja keine Frau von sich im Netz finden.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  3. #28
    Mitglied Avatar von c1i
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    609

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Zitat Zitat von Trolling Stone Beitrag anzeigen
    Aussage gegen Aussage ist juristisch ohne Beweis.
    Nein. Aussage gegen Aussage ist Blödsinn, denn sowas gibt es juristisch gar nicht.

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Es geht ja wohl um inflagranti.
    Das eine kann als Körperverletzung ausgelegt werden, ein Tritt in die Kronjuwelen dann als Notwehr. Ich würde auch davon ausgehen, dass die Bilder möglichst heimlich geschossen werden, was bei einem Griff unmöglich ist.

  4. #29
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.997
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Was auch immer, jedenfalls ist die Beweisführung bei Berührung nicht leichter als bei "lediglicher" Annäherung mit einem Aufnahmegerät für Bilder.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  5. #30
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    6.099
    ngb:news Artikel
    17

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Doch weil das 99% erst einmal nicht merken werden.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  6. #31
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.997
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Dann hast Du bei 99% auch keine Geschädigten.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  7. #32
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.054
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Dann hast Du bei 99% auch keine Geschädigten.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  8. #33
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.997
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Deine Impulsivität brauchst Du hier nicht mehr unter Beweis zu stellen, die Fähigkeit Gedanken, oder sogar Argumente, zu formulieren, dagegen schon.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  9. #34
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.054
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Nur weil man es NICHT merkt, heißt es nicht das man nicht geschädigt ist.

    Edit: Fehlendes Wort ergänzt, danke
    Geändert von Seedy (16.09.19 um 11:28 Uhr)
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  10. #35
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.997
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    Nur weil man es merkt, heißt es nicht das man nicht geschädigt ist.
    Da dies keinen Sinn ergibt, nehme ich mal an, Du meinst

    "Nur weil man es nicht merkt, heißt es nicht das man nicht geschädigt ist."

    Darüber können wir doch diskutieren, ohne gleich ausfällig zu werden, oder?


    Punkt 1: Der Gesetzgeber sieht momentan nicht einmal einen Schaden, selbst wenn man es bemerkt?

    d'accord ?

    Punkt 2:


    Wo ich zustimme ist, daß man sich eines Schadens grundsätzlich nicht bewußt sein muß, um ihn zu erleiden.
    Wenn Dir jemand Geld unterschlägt oder stiehlt, dann ist der Schaden da und sogar meßbar.

    Welchen Nachteil, welchen Verlust oder welche Beeinträchtigung hat man davon, wenn es eine Abbildung von einem Stück Stoff und/oder Haut geben sollte , wobei man zwar Eigentümer von beidem ist, man aber von ihr keine Kenntnis hat, noch irgend eine andere Person und /oder niemand eine Zuordnung wischen ihr und der Person herstellen kann?
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  11. #36
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    6.099
    ngb:news Artikel
    17

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Ich sage ja nicht das ich es gut finde die Mädls zu fotografieren - wir haben nur mehr als genug Gesetze die leicht zu ahnden sind und trotzdem nur selten geahndet werden (k.a z.B. zu schnelles Fahren).
    Hier dürfte es kaum möglich sein den Täter zu finden und sich selber als Opfer zu finden - daher ist das Gesetz für mich eher nur Wahlkampf oder Pressearbeit.
    Viele werden die Kamera auch nicht in der Hand halten - dann ist es nicht nur schwer zu merken das man Aufgenommen wird sondern selbst wenn man es merkt muss man den Inhaber der Kamera finden.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  12. #37
    Mitglied Avatar von c1i
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    609

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Welchen Nachteil, welchen Verlust oder welche Beeinträchtigung hat man davon, wenn es eine Abbildung von einem Stück Stoff und/oder Haut geben sollte
    Mal was von Persönlichkeitsrecht, Mobbing, etc. gehört? Ist das für dich kein Nachteil oder eine Beeinträchtigung deiner Person? Du hast eine seltsame Einstellung.

  13. #38
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.054
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Welchen Nachteil, welchen Verlust oder welche Beeinträchtigung hat man davon, wenn es eine Abbildung von einem Stück Stoff und/oder Haut geben sollte , wobei man zwar Eigentümer von beidem ist, man aber von ihr keine Kenntnis hat, noch irgend eine andere Person und /oder niemand eine Zuordnung wischen ihr und der Person herstellen kann?

    Also, als Vorschlaghammer würde ich jetzt mal pauschal:
    (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
    Hervorkramen.


    Wir sind uns jetzt schonmal einig, dass man einen Schaden haben kann ohne ihn zu merken.
    Erinnert sich noch jemand an dieses skandälchen, dass Medizinstudenten bewustlose Frauen begrapscht haben zu "ausbildungszwecken"?


    Ich könnte jetzt so weit gehen und sagen: "was wenn ich eine bewustlose frau vergewaltige, natürlich mit verhütung".
    Die wird nicht merken, dass sie gefickt worden ist, daher ist ihr ja auch kein Schaden entstanden.

    Das ist natürlich ein extrembeispiel, aber die grobe richtung ist das gleiche.

    Ein Verbot sollte ebenfalls auch nicht davon abhängen ob man den Täter identifizieren kann,
    kleine Diebstähle werden idr. auch nicht aufgeklärt, weil die täter fast unmöglich zu finden sind,
    dennoch sind verboten.


    Also für mich ist die Sache relativ eindeutig:
    Es ist eine massive Verletzung der Würde der Opfer und sollte daher verboten seind,
    ob man die Täter findet, oder die Opfer ihren Schaden überhaupt bemerken ist dabei mmn. zweitrangig.
    Geändert von Seedy (16.09.19 um 11:45 Uhr)
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  14. #39
    gesperrt
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    145

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    niemand eine Zuordnung wischen ihr und der Person herstellen kann?
    Manche haben Muttermale, Tattoos oder Piercings.

  15. #40
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.997
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Zitat Zitat von c1i Beitrag anzeigen
    Mal was von Persönlichkeitsrecht, Mobbing, etc. gehört? Ist das für dich kein Nachteil oder eine Beeinträchtigung deiner Person? Du hast eine seltsame Einstellung.
    Meine Einstellung hat da erst einmal gar nichts zu tun. Ich bewerte ja auch nicht die Tat, sondern stelle die (akademische) Frage nach dem Schaden.

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    Die wird nicht merken, dass sie gefickt worden ist, daher ist ihr ja auch kein Schaden entstanden.
    Also sogar bei extremeren Beispiel kann könnte man sagen, daß kein Schaden entstanden ist. Dann gilt das doch sicher erst recht für die Photos, oder?

    Wohlgemerkt, die Frage richtet sich auf den Schaden, nicht die Bewertung der Tat, moralisch oder rechtlich.

    Andere Beispiele sind
    § 168 Störung der Totenruhe
    oder
    § 189 Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener.

    Ebenfalls strafbare Handlungen, wo ich erst einmal keinen Schaden erkennen kann.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  16. #41
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    6.099
    ngb:news Artikel
    17

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Andere Beispiele sind
    § 168 Störung der Totenruhe
    oder
    § 189 Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener.

    Ebenfalls strafbare Handlungen, wo ich erst einmal keinen Schaden erkennen kann.
    Hier dürfte der Schaden bei Angehörigen / Verwandten oder anderen die ihn kannten bestehen in Form eines Psychischen "Schadens".
    Ohne nun Rechtskommentare zu diesen Paragraphen gelesen zu haben währe daher interessant ob diese Paragraphen auch angewendet werden können wenn keiner im Verfahren existiert der einen Bezug zur Person hat -> Gibt es verurteilungen aufgrund verunglimpfung des Andenkens Verstorbener wenn der Verstorbene eine Person ist die keine Freunde, Angehörige oder Bekannte hat?
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  17. #42
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.054
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Wohlgemerkt, die Frage richtet sich auf den Schaden, nicht die Bewertung der Tat, moralisch oder rechtlich.
    Ich muss dem Vorposter zustimmen:
    Störung der Totenruhe richtiet sich wohl mehr an die Hinterbliebenen, bzw. die Gesellschaft.

    Ich weiß auch net wirklich wo wir eigentlich drüber diskutieren.

    Nur weil der geschädigte nicht weiß, dass er geschädigt wurde macht die Tat weder OK, noch rechtfertigbar.

    Klar gilt immer noch: Wo kein Kläger, da kein Richter und die meisten werden wohl unaufgeklärt bleiben,
    aber wie du schon sagst: moralisch ist das was ganz anderes.

    Und der pure Fakt, dass es zur Anzeige gebracht wurde, heißt ja, dass zumindest ein Kläger anwesend ist.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  18. #43
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.997
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Es geht nicht nur um das Nichtbemerken, sondern darum, daß u.U. gar kein Schaden erzeugt wurde.

    Das bedeutet nicht, daß es kein Vergehen gab.

    Die hier bereits genanten nennt man Ehrdelikte.

    Und bei Ehre kann es ganz schnell schwierig werden, weil es an nachweislichem Schaden und Objektivität fehlt.

    Du siehst da schon ein Problem bei einem unbemerktem Photo.
    Der nächste vielleicht, wenn jemand die Nummer seiner Schwester im Handy gespeichert hat.

    Du hast bereits vergessen, worum es geht? Du bist darauf angesprungen, daß ich fehlenden Schaden festgestellt habe.
    Dem liegt die fälschliche Unterstellung zugrunde, ich hätte auch ein Vergehen negiert.

    Wenn allen klar ist, daß das 2 Paar Schuhe sind, brauchen wir an der Stelle nicht zu diskutieren.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  19. #44
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.054
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    @KaPiTN:
    Wenn fehlender Schaden irgendwie wichtig wäre,
    dann könnte man ja jede versuchte Straftat auch Strafrei stellen, weil der Versuch ja keine durchführung und damit kein Schaden ist..
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  20. #45
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.997
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    @Seedy:

    Es gibt zwar Vergehen, wo bereits der Versuch strafbar ist, aber das ist hier wohl vernachlässigbar.
    Die Unterscheidung wird sich hier dadurch ausdrücken, daß es sich um Antragsdelikte handelt.

    Wenn die Frau nichts davon mitbekommt und sie also keine Anzeige erstattet, kann es auch keine Strafe geben.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  21. #46
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.054
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Wenn die Frau nichts davon mitbekommt und sie also keine Anzeige erstattet, kann es auch keine Strafe geben.
    und ein potentieller 3. z.B. ein Zeuge?
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  22. #47
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.997
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Dann bekommt sie es ja mittelbar mit.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  23. #48
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.054
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    @KaPiTN:
    Wir drehen uns im Kreis.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  24. #49
    gesperrt
    Registriert seit
    Jan 2019
    Beiträge
    145

    Re: Wer Frauen heimlich unter den Rock fotografiert, begeht künftig möglicherweise eine Straftat

    Diese Fotos sind auch ein Verstoss gegen die EU-DSGVO.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •