Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 56

Thema: Insekten essen?

  1. #1
    Humanistischer Misanthrop Avatar von Kokser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    795

    Insekten essen?

    Aloha.

    Seit diesem Jahr wurde ja die Gesetzeslage angepasst, so dass Nahrungsmittel aus Insekten auch für den menschlichen Verzehr vermarktet werden können.
    Die ersten Produkte tauchen mittlerweile auch in den Märkten auf. Bei mir gibt es in einem Supermarkt mittlerweile eine kleine Ecke mit Produkten, die aus Insekten hergestellt wurden. Überwiegend Standardsachen wie getrocknete Mehlwürmer, Buffalowürmer und entsprechende Erzeugnisse aus ihnen wie Insektenmehl für diejenigen, die sich die Krabbler nicht gerne im Ganzen einverleiben wollen.

    Getrocknete Mehlwürmer habe ich meiner Freundin letztes Jahr spaßeshalber zum Geburtstag geschenkt. Von der gern beschworenen "nussigen" Note war bei denen nichts zu spüren. Sie waren eher fade und geschmacklos. Nichts was ich mir als Chipsalternative abends zum Film schauen auf den Tisch stellen würde. Ich denke angebraten und ordentlich gewürzt wären sie besser. Das muss ich aber noch ausprobieren.

    Letzte Woche habe ich dann mit meiner Freundin die Mini-Insektenburger von Bugfoundation ausprobiert. 6€ für knapp 200g ist dabei schon recht happig. Aber eben auch normal bei neuen Produkten, die erst noch auf die mögliche Massenproduktion eingestellt werden müssen. Ich habe die Burger im Angebot für 3,50€ gekauft zum probieren.



    Fazit: Kann man machen. Geschmacklich unterscheiden sie sich nicht groß von anderen vegetarischen/veganen Ersatzprodukten. Am ehesten vergleichbar wäre vielleicht noch Falafel. Allerdings etwas trockener - würde etwas mehr Soße für den Burger empfehlen als sonst. Die Insekten sind auch kleingemacht und in Patties gepresst, so dass auch kein wirklicher Ekelfaktor mehr vorhanden ist. Größtes Manko ist wohl der Preis bisher. Für 6€ würde ich sie nicht nochmal kaufen. Für 3€ vielleicht ab und an.



    Wie schaut's bei euch aus?

    Meinungen? Rezepte? Erfahrungen?
    Für diesen Beitrag bedanken sich Trolling Stone, alter_Bekannter, BurnerR
    Nobody exists on purpose; nobody belongs anywhere; everybody's gonna die.
    Come watch TV?

  2. #2
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.490

    Re: Insekten essen?

    Da kommt bei mir immer Endzeitstimmung auf wenn ich so Insektensnacks sehe... Sind wir bereits so weit dass sowas nötig ist? Oder sind das Vanity-Produkte die man wegen der Faszination kauft?
    Habe da auch die wirre Befürchtung, die Industrie will uns dazu erziehen Maden zu essen. Rinder sind ja teuer, und Vegetarier brauchen ihr Eiweiß. Wäre ja maximal profitabel da irgendwo ein paar Madenlöcher zu schaufeln, ne Tonne Biomüll hineinzukippen und das was darauf lebt zermalen als Burger zu verkaufen... Muss man halt nur noch normalisieren dass die Leute da Gewürm essen.

    Nene, das ist nix für mich... Evtl. in irgendeiner Grenz-Situation, wo es ums Überleben geht, aber freiwillig verzichte ich gerne.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  3. #3
    † Ex-Reserve-Pfaffe † Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.212

    Re: Insekten essen?

    In weiten Teilen der Welt werden Insekten gefuttert. Es wird kein Viehzeug geben, das nicht irgendwo gemampft wird.
    Warum also nicht?

    Zitat Zitat von Kokser Beitrag anzeigen
    Geschmacklich unterscheiden sie sich nicht groß von anderen vegetarischen/veganen Ersatzprodukten.
    Wie kommst Du von Insekten auf "andere vegetarische/vegane Ersatzprodukte"?
    Sagen sie später nicht, sie hätten von nichts gewusst.

  4. #4

    Re: Insekten essen?

    Ich werfe mal etwas hinein, zu selbigen Thema eröffnet:
    https://ngb.to/threads/25598-Insekte...-Eiwei%C3%9Fen

    Wenn ich mich recht entsinne, gab es dazu eine Doku, wie die Zucht und der "Nährwert" im Vergleich zu Viehzucht ist und wie "ökologisch" besser Insekten sind.

    Persönlich würde ich vermutlich auch einen gewissen Abstand nehmen, aber wenn man das, zum Beispiel blind, zu Essen bekommt, wer weiß wie dann die Reaktion wäre und vielleicht ist es auch nicht anders als Frosch (äh, Hühnchen!)
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  5. #5
    Mitglied Avatar von Vark
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    715

    Re: Insekten essen?

    Zitat Zitat von NoName1954 Beitrag anzeigen
    In weiten Teilen der Welt werden Insekten gefuttert.
    Stimmt das überhaupt und wo werden die alltäglich gegessen?

    Ich habe Insekten bei Mongos und LIDL aus Kuriosität probiert und es schmeckte meh. Hundefutter riecht und schmeckt wahrscheinlich besser.

  6. #6
    Board-Paladin Avatar von Hector
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.501

    Re: Insekten essen?

    Ist einfach gar nix für mich. Da überwiegt der Ekel.
    Ich werde Ende des Jahres in Thailand aber vllt, nach ein paar Bier vllt mutig genug sein, sowas zu testen Die futtern das ja relativ oft, eine Bekannte Thai, welche ich dort kenne, sammelt auch immer Käfer im Wald, welche die dann so futtern, wie wir es mit Chips tun...kriege da immer Bilder geschickt. Gar nicht meins
    We will meet where the beer never ends!

  7. #7
    † Ex-Reserve-Pfaffe † Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    2.212

    Re: Insekten essen?

    Schon wieder Mangos, Seedy was here.

    Zitat Zitat von Vark Beitrag anzeigen
    Stimmt das überhaupt und wo werden die alltäglich gegessen?
    Asien, querbeet.
    Sagen sie später nicht, sie hätten von nichts gewusst.

  8. #8
    Humanistischer Misanthrop

    (Threadstarter)

    Avatar von Kokser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    795

    Re: Insekten essen?

    Zitat Zitat von Ungesund Beitrag anzeigen
    Da kommt bei mir immer Endzeitstimmung auf wenn ich so Insektensnacks sehe... Sind wir bereits so weit dass sowas nötig ist? Oder sind das Vanity-Produkte die man wegen der Faszination kauft?
    Habe da auch die wirre Befürchtung, die Industrie will uns dazu erziehen Maden zu essen. Rinder sind ja teuer, und Vegetarier brauchen ihr Eiweiß. Wäre ja maximal profitabel da irgendwo ein paar Madenlöcher zu schaufeln, ne Tonne Biomüll hineinzukippen und das was darauf lebt zermalen als Burger zu verkaufen... Muss man halt nur noch normalisieren dass die Leute da Gewürm essen.
    Naja ganz so heftig würde ich es nicht sehen. Hat ja auch Vorteile wie eben den verringerten Antibiotika-Gebrauch. Und bissl mehr Standards müssen da schon eingehalten werden. Ob die Kontrollen besser aussehen als bei der Massentierhaltung kann man natürlich anzweifeln.
    Ich sehe das auch eher als Ergänzung statt Ersatz zum Fleisch. Und bei den momentanen Preisen zielt es schon eher auf die neugierigen Probanden ab. Auf Dauer muss es halt preislich und geschmacklich überzeugen. Mittlerweile sind die Burger hier übrigens wieder aus der Tiefkühltheke verschwunden. Scheint sich also (noch?) nicht rentiert zu haben.


    Wie kommst Du von Insekten auf "andere vegetarische/vegane Ersatzprodukte"?
    Ok - streiche das "andere".

    Stimmt das überhaupt und wo werden die alltäglich gegessen?
    Klar. Gerade Asien und Afrika. Sicher nicht jeden Tag aber eben doch schon häufiger.

    Ist einfach gar nix für mich. Da überwiegt der Ekel.
    Würdest' Insektenmehl probieren? Da sieht man nix. Bei den Burgern ja auch nicht.
    Ekel ist zum Teil natürlich auch kulturell und durch die Erziehung vorgeprägt. Wenn man den Kiddies von klein auf Heuschrecken statt Chips hinstellen würde, wäre das nicht mehr so wild.
    Für diesen Beitrag bedanken sich alter_Bekannter, justme
    Nobody exists on purpose; nobody belongs anywhere; everybody's gonna die.
    Come watch TV?

  9. #9
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.912
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Insekten essen?

    Zitat Zitat von Kokser Beitrag anzeigen
    Seit diesem Jahr wurde ja die Gesetzeslage angepasst, so dass Nahrungsmittel aus Insekten auch für den menschlichen Verzehr vermarktet werden können.
    Welches Gesetz meinst Du?
    Soviel ich weiß, ist es eher so, daß seit letztem Jahr (01.01.2018) Insekten als neuartige Lebensmittel oder Novel Food gelten, die einer Zulassung bedürfen.
    Also haben wir jetzt eher eine Einschränkung.
    Das auch für den menschlichen Verzehr vermittelt ebenfalls einen falschen Eindruck, da es eben genau so ist, daß den Menschen Insekten angeboten werden dürfen, aber keinesfalls dürfen sie als Tierfutter eingesetzt werden.

    Dabei sehe ich hier ein größeres Potential, also Eiweißlieferant für Kraftfutter, als bei der Umstellung des menschlichen Speisezettels.

    Wobei ich Insekten dann auch natürlich bevorzugen würde, als in einer irgendwo auf der Welt traditionellen Darreichungsform, und nicht als Industriefraß.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  10. #10
    Humanistischer Misanthrop

    (Threadstarter)

    Avatar von Kokser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    795

    Re: Insekten essen?

    Soviel ich weiß, ist es eher so, daß seit letztem Jahr (01.01.2018) Insekten als neuartige Lebensmittel oder Novel Food gelten, die einer Zulassung bedürfen.
    Also haben wir jetzt eher eine Einschränkung.
    Ok - dann so rum. Eigentlich ging's mir auch weniger um die Gesetzeslage, wobei man die natürlich gerne auch diskutieren kann.

    Das auch für den menschlichen Verzehr vermittelt ebenfalls einen falschen Eindruck, da es eben genau so ist, daß den Menschen Insekten angeboten werden dürfen, aber keinesfalls dürfen sie als Tierfutter eingesetzt werden.
    Nehme an du meinst im größeren Stil? Also ich wüsste zumindest nicht warum eine Bartagame einen Mehlwurm der für den menschlichen Verzehr bestimmt ist nicht essen sollte. Abgesehen davon, dass es ökonomisch unsinnig wäre, weil die für den menschlichen Verzehr bestimmten Futtertiere ja teurer sind.

    Dabei sehe ich hier ein größeres Potential, also Eiweißlieferant für Kraftfutter, als bei der Umstellung des menschlichen Speisezettels.
    Klar. Aber kann man ja parallel laufen lassen. Ob sich die Herstellung für den menschlichen Verzehr lohnt, regelt ja dann der Markt. Siehe oben - in meinem Supermarkt sind die Insektenburger nicht mehr verfügbar. Ob's an der geringen Nachfrage lag oder an anderen Gründen (Lieferengpässe? ) weiß ich aber nicht.

    Wobei ich Insekten dann auch natürlich bevorzugen würde, als in einer irgendwo auf der Welt traditionellen Darreichungsform, und nicht als Industriefraß.
    Mehlwürmer gibt's z.B. getrocknet und ungewürzt bzw. relativ unbehandelt einzukaufen. Kannst du ja nach einem traditionellen Rezept schauen und selbst zubereiten. Ob ich die Straßenbude in Thailand vorziehen würde, weiß ich gerade gar nicht so genau. Wer weiß ob mein europäischer Magen das mitmacht. Gilt aber natürlich auch für andere Nahrungsmittel.
    Geändert von Kokser (29.08.19 um 15:12 Uhr)
    Nobody exists on purpose; nobody belongs anywhere; everybody's gonna die.
    Come watch TV?

  11. #11
    Mitglied Avatar von Vark
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    715

    Re: Insekten essen?

    Zitat Zitat von Kokser Beitrag anzeigen
    Klar. Gerade Asien und Afrika. Sicher nicht jeden Tag aber eben doch schon häufiger.
    Was heißt Afrika und Asien. Ich glaube kaum dass ich in Moskau, Ägypten oder Hong Kong einfach so Leute beim Insekten essen erwische. Was Leute in irgendwelche Löcher essen ist mir egal. Gibt wohl gute Gründe wieso wir keine Insekten essen.
    Ich weiß aber auch nicht genau wo ich mich über das Thema informieren kann.

  12. #12
    Humanistischer Misanthrop

    (Threadstarter)

    Avatar von Kokser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    795

    Re: Insekten essen?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Entomo..._beim_Menschen

    Japan und Mexiko beispielsweise würde ich jetzt nicht als Löcher bezeichnen.

    Hier gibt's ne kurze Abhandlung.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Ungesund
    Nobody exists on purpose; nobody belongs anywhere; everybody's gonna die.
    Come watch TV?

  13. #13
    Mitglied Avatar von mr_transistor
    Registriert seit
    Oct 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    64
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Insekten essen?

    Wie früher. Eine Maikäfersuppe.

  14. #14
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.472

    Re: Insekten essen?

    In einem Aufsatz von 1844 heißt es, dass die Maikäfer damals nicht nur als Suppe, sondern von Studenten auch ungekocht gegessen wurden: „In vielen Conditoreien sind sie überzuckert zu haben, und man isst sie candiert an Tafeln zum Nachtische.
    Interessant, das dürfte auch die Schoko Maikäfer erklären.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Nerephes
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  15. #15
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.490

    Re: Insekten essen?

    Zitat Zitat von alter_Bekannter Beitrag anzeigen
    In einem Aufsatz von 1844 heißt es, dass die Maikäfer damals nicht nur als Suppe, sondern von Studenten auch ungekocht gegessen wurden: „In vielen Conditoreien sind sie überzuckert zu haben, und man isst sie candiert an Tafeln zum Nachtische.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	e75.jpg 
Hits:	3 
Größe:	4,9 KB 
ID:	55062
    Weirde Vergangenheit ist Weird.
    Für diesen Beitrag bedankt sich saddy
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  16. #16
    Mitglied Avatar von mr_transistor
    Registriert seit
    Oct 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    64
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Insekten essen?

    Soviel anders als Shrimps ist das auch nicht. Manche Sachen fände ich eklig (Fliegen, Spinnen, Maden oder so).
    Aber Mehlwürmer könnten geröstet tatsächlich appetitlich sein.

  17. #17
    Humanistischer Misanthrop

    (Threadstarter)

    Avatar von Kokser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    795

    Re: Insekten essen?

    Soviel anders als Shrimps ist das auch nicht.
    Das wäre ziemlich geil, wenn's ein leicht zu züchtendes und ökologisch vertretbares Insekt geben würde, das nach Shrimps schmeckt. Würde ich kaufen. Die Maikäfersuppe oben klingt ja schonmal vielversprechend wenn das an Krebssuppe erinnern soll.
    Hummer wäre natürlich noch besser. War ja früher angeblich auch mal ein Arme-Leute-Essen.
    Nobody exists on purpose; nobody belongs anywhere; everybody's gonna die.
    Come watch TV?

  18. #18
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.472

    Re: Insekten essen?

    Genau wie Escargot, oder Caviar.

    Menschen sind komisch. Statussymbollogik ist vermutlich der seltsamste Auswuchs unserer Zivilisation. Das kannste nichtmal Leuten erklären die hier aufgewachsen sind.

    An Picards Stelle hätte ich sicher in ein paar Folgen einen Schnuller aus purem Gold repliziert.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  19. #19
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.912
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Insekten essen?

    @alter_Bekannter:

    Auch wenn die Verfügbarkeit einiger Tiere früher höher war, so gab es wohl in allen deutschen Flüssen früher Lachse, so sind diese Geschichten von den angeblichen Armennahrungsmittel wohl falsch.
    So kannte ich die Geschichte, daß Lachs früher eine Nahrung der Armen gewesen sein soll.

    Gemeinsam ist diesen Geschichten bei allen Tierarten oft, daß von Protesten von Bediensteten berichtet wird, nicht mehr als 3 Mal in der Woche von dieser heutigen Delikatesse essen zu müssen.
    Von Protesten gegen Kohlsuppe hört man nichts.

    Sowohl Lachs und Kaviar sind bereits im Mittelalter zu königlichen Speisen ernannt worden. Archäologische ergaben von Siedlungsabfällen ergaben, daß Lachs so gut wie gar nicht zu den konsumierten Fischen gehörten.

    Die ersten Geschichten mit protestierenden Bediensteten stammen schon aus den Anfangen der Neuzeit.
    Wahrscheinlich handelt es sich bei dem Mythos um die Verselbständigung einer ironischen Darstellung der tatsächlichen Verhältnisse.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  20. #20
    Mitglied Avatar von mr_transistor
    Registriert seit
    Oct 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    64
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Insekten essen?

    Zitat Zitat von Kokser Beitrag anzeigen
    Das wäre ziemlich geil, wenn's ein leicht zu züchtendes und ökologisch vertretbares Insekt geben würde, das nach Shrimps schmeckt. Würde ich kaufen. Die Maikäfersuppe oben klingt ja schonmal vielversprechend wenn das an Krebssuppe erinnern soll.
    Hummer wäre natürlich noch besser. War ja früher angeblich auch mal ein Arme-Leute-Essen.
    Ich glaub es gibt u.a. zwei Entwicklungsgeschichten wie "komische" Gerichte erschlossen werden, die eine ist schlichte Notlage,
    die andere Überfluss und Lust auf neues.
    Bei den Maikäfern kann ich mir auch vorstellen, dass solche Rezepte gepusht wurden, weil die Tiere (oder deren Engerlinge) als Schädling eingestuft wurden.

    Und heutzutage ist selbst "arme Leute Essen" richtig teuer geworden. Ich hab am Markt schon Gurken für Schmorgurken gekauft,
    deren Kilopreis war teurer als der von Fleisch. Oder (Futter)Rüben werden im Supermarkt zu Höchstpreisen angeboten. Ich kannte die nur als
    Tiernahrung, wir haben das als Kinder aus Spaß gegessen, das waren nicht mal Pfennigbeträge, weil es ein Massenprodukt war.

    Insekten sollen wohl eher als Ersatz für tierisches Eiweiss verwendet werden. Oder es ist einfach eine Mode.

  21. #21
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.472

    Re: Insekten essen?

    Weniger Mode als Lösung eines Problems, Insekten lassen sich wesentlich umweltverträglicher Produzieren als Rindfleisch.

    Die Effizienz ist erheblich höher als bei den üblichen Nutztieren. Also Geschwindigkeit und Input/Output Verhältnis vor allem. Dazu kommen dann och ethische Erwägungen.

    Was die Maikäfer angeht dürftest du den Nagel ziemlich genau auf den Kopf getroffen haben, das kombiniert mit der Tatsache das der Ekel rein anerzogen ist. Man hört ja auch immer wieder das selbst Leute die in EUropa groß aufgewchsne sind sobald sie sich mal überwunden haben durchauius vberichten das einige Insekten eigentlich ganz gut schmecken. Nach meiner Wahrnehmung gehts eher sogar in tendenziell Richtung: Eigentlich ziemlich langweilig und fast auschließlich von der Zubereitung abhängig. Kaviar hab ich probiert und darauf trifft das auf jeden Fall zu, Kaviar ist echt uninterssant. Genau wie die Leute sagen, nur schleimig und salzig. Stehen sicher einige wirklich drauf. Also warum soll das bei Insekten anders sein?

    @KaPiTN:
    Damals war alles etwas regionaler als heute.
    Transport war halt teurer und komplizierter. Schnecken waren halt was für arme Leute wo es entsprechend essbare zum aufsammeln gab. In der Wüste weniger, in Europa mehr.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  22. #22
    Humanistischer Misanthrop

    (Threadstarter)

    Avatar von Kokser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    795

    Re: Insekten essen?

    Zitat Zitat von alter_Bekannter Beitrag anzeigen
    Transport war halt teurer und komplizierter. Schnecken waren halt was für arme Leute wo es entsprechend essbare zum aufsammeln gab. In der Wüste weniger, in Europa mehr.
    Und Schnecken könnten ja durchaus auch in die Theorie der Schädlingsbekämpfung passen. Zwei Fliegen mit einer Klappe und dann gleich lecker anbraten.

    In Portugal sind übrigens zur Saison auch massig Schneckensammler unterwegs. Sind stinknormale kleine Gartenschnecken (keine Ahnung ob da nur eine Art gesammelt wurde oder mehrere), die sich zu Hauf an Gräsern finden lassen. Also nicht Weinbergschnecken wie es sie ja bei uns auch im Tiefkühlregal gibt.
    Waren aber von der Konsistenz her nicht so meins und auch etwas seltsam gewürzt. Ist wohl die Kombination von Geschmackssache plus die von dir erwähnte Zubereitungsmethode.
    Und heutzutage ist selbst "arme Leute Essen" richtig teuer geworden. Ich hab am Markt schon Gurken für Schmorgurken gekauft,
    deren Kilopreis war teurer als der von Fleisch.
    Vegane Ersatzprodukte sind auch teilweise teurer als Billigfleisch. Wenn schon keine Kühe melken, dann wenigstens den Verbraucher. Die Zielgruppe ist da ja tendentiell auch etwas besser betucht. Wird aber auf Dauer denke ich schon noch ein wenig im Preis sinken. Die meisten Discounter haben den Trend ja auch mitbekommen und bieten da auch günstigere Produkte an. Bis dahin dauert es bei den Insektenprodukten noch ein Weilchen. Falls sie überhaupt aus dem Nischenmarkt herausfinden sollten.
    Nobody exists on purpose; nobody belongs anywhere; everybody's gonna die.
    Come watch TV?

  23. #23
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.993
    ngb:news Artikel
    10

    Re: Insekten essen?

    Muss sagen: Bei mir kommt das jetzt stark auf das Insekt an.
    Ameisen, oder auch Termiten würde ich ohne Probleme essen.
    Ist in meinem Kopf das Selbe wie Garnelen, Hummer und Krabben.
    Gleiches gilt für Heuschrecken.

    Wurmformfleisch Burger, müsste mich wohl eher an den Gedanken gewöhnen,
    aber abgeneigt wäre ich dem nicht.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  24. #24

    Re: Insekten essen?

    @Seedy: Das ist ein guter Punkt, es kommt vermutlich auf die Dareichungsform an.
    Als Mehl, Paste oder Fertig(burgerpatti/form)essen, bei dem man nicht mehr erkennt was es ursprünglich gewesen ist, ist der Ekel vermutlich kein Faktor mehr und dann ists letztlich nur Kopfsache - und das was der Bauer nicht weiß, macht ihn nicht heiß..
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  25. #25
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.912
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Insekten essen?

    Es ist immer nur eine Kopfsache.

    Und wo den Leuten heute bereits das Bewußtsein teilweise abhanden gekommen zu sein scheint, daß Fleisch von Tieren kommt, lehne ich es ab, daß Insekten nur ein billiger Rohstoff für die Industrie sein soll.

    Die Menschen sollten viel besser wissen, womit sie sich ernähren.

    Wüßten sie, wie so manches entsteht, was in den Regalen und auf den Tellern landet, dann wäre die Bereitschaft Fleischwurst zu essen nicht größer als bei Spinnen (ja, keine Insekten).

    Also wenn schon Kriechtiere, dann möglichst natürlich.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •