Das ist sehr interessant, ich habe eben in der Suchfunktion nach einem Thema (Klimawandel) gesucht weil ich da eine Frage an euch alle habe, nun denke ich dass ich diese auch hier einstellen kann (Gesellschaft) weil es ja irgendwie auch passt!

Überall in den Medien wird derzeit darüber gestritten und bedatiert, die Wissenschaft ist sich sicher dass der Wandel von uns Menschen verursacht wurde. Aber ist dies wirklich so oder existieren noch einige andere Punkte die man nicht erwähnen möchte oder kann, warum auch immer.

Ich beschäftige mich seit 15 Jahren mit dem Thema und damals wurde darüber, wenn überhaupt, nur in Fachbereichen diskutiert und nicht so sehr wie heute in den Medien. Damals zog es mich immer wieder in diese Bereiche, für Laien gemacht um es zu verstehen, in meinem Fall war es in meiner Stadt das Übersee Museum wo ich einmal im Jahr für eine Woche meine Bildungsurlaube verbrachte. Ich belegte dort mehrfach hintereinander in vielen Jahren die Kurse "Evolution und Zeitgeschichte - und Eine Reise quer durch die Naturgeschichte".

Immer wieder beim selben Dozenten welcher die freiberuflich ausübte und hauptberuflich Redakteur der Zeitschrift Alaska war und immer noch ist. Seine Kurse und Debatten wurden in Kooperation mit dem Museum vereinbart. Ich lernte dort viel über die heutige Thematik zum Thema Klima/Erde/Eiszeit/Trockenphasen etc. und die zusammenhänge Evolution und Zeitgeschichte auch etwas über Charles Darwin und Frühzeit u.s.w.

Mir ist damals schon aufgefallen das unser industrielles Zeitalter, die Überbevölkerung und der Anstieg CO2 durch Industrie/Mensch/Nutztiere/Verkehr etc. einen Anstieg der Temperaturen voraussagte, Aber immer wieder in Bezug darauf das dies nicht allein die Ursache Mensch sein kann!

Es wurde intensiv darüber berichtet das kosmische Einflüsse (unsere Sonne) und der sogenannte Erdpol eine große Tragweite dabei haben. Mit Erdpol meine ich jetzt aber nicht den magnetischen Nordpol - sondern den geografischen Nordpol mit seiner Rotationsachse der sich seit Ende des 20 Jahrhunderts dramatisch verändert, und dass diese Neigung der Erdrotationsachse in Bezug auf die Sonne natürlich auch Auswirkungen auf den Einfallswinkel der Sonnenstrahlen auf die Erde hat. Das kann man auch überall im Netz finden.

Hinzu kommt die Tatsache das wir seit vielen Jahren sogenannte schwarze Flecken auf der Sonne haben was manchmal mehrere hundert Jahre nicht vorkommt, extreme Sonneneruptionen und gewaltige Explosionen auf der Oberfläche der Sonne, auch Richtung Erde. In der letzten Zeit konnte man darüber hören das verstärkte Polarlichter beobachtet werden und auch das Satelliten davon betroffen waren (Ausfälle zum Beispiel erst vor einigen Tagen GPS) und natürlich die gefährliche Gammastrahlung wo der erwähnte magnetische Nordpol ins Spiel kommt und filtert.

Wir alle wissen heute von der Wissenschaft das natürliche Prozesse diese Art Klimawandel schon mehrfach in der Evolutionsgeschichte ausgelöst hatten, erst indem dass Eis schmolz und Grönland grün und Fruchtbar wurde, danach die Trockenphase mit extremer Hitze die den gesamten Erdball umschloss und austrocknete. Wiederum danach die eingeleitete Eiszeit. Natürlich in einer sehr lange Zeit und Phase, aber damals gabe es keine Industrie und keine Menschen, wodurch wurde es also verursacht??

Heute ist es doch wohl so das eventuell mehrere Komponenten auf einmal dafür sorge tragen das sich unser Klima verändert, wenn die zutreffend sein sollte überlege ich ob sich dieser Prozess überhaupt noch aufhalten lässt und in zweiter Sicht ob man die Menschen darüber nicht einmal aufklären müsste? Persönlich habe ich die Meinung dahingegend das sich demnächst auch eine Wasserknappheit entwickelt und die jetzt lebende Generation bittere Auseinandersetzungen und Kämpfe um das kostbare Gut erleben wird! Es ist doch ebenfalls eine Tatsache, und dass mag jetzt bitter und zynisch klingen, wenn man sagt der Mensch ist der größte Erd-Schädling und betrachtet die Erde nur als Produktionsstätte und nicht als das was sie ist, nämlich unser Lebensgrundlage. Und solang 90% der Bevölkerung und 100% der Profit Geier dies nicht einsehen wollen graben wir uns alle das Wasser ab und schaufeln uns unser Grab.

Wie gesagt, es ist eine Vermutung von mir ohne Grundlage, mehr aus dem Bauchgefühl heraus, aber mich würde eure Meinung und Ansicht interessieren und deswegen stellte ich diese meine Frage. Würde mich über Antworten sehr freuen.-