Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

  1. #1
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.188
    ngb:news Artikel
    2

    Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Hallo zusammen,

    für 3D Scans brauche ich einen PC. Mindestanforderung:
    * 2xUSB, davon einer USB 3
    * 16 GB RAM
    * GTX770 -> es muss auf jeden Fall eine NVIDIA Karte sein
    * 4 GB GPU RAM
    * i7 CPU

    Desweiteren:
    * Fertig-PC nicht selbst zusammengebaut
    * Möglichst klein (siehe unten)
    * Maus/Tastatur/Bildschirm nicht notwendig

    Update: Tendiere aktuell sehr stark zu einem Notebook statt kleinem PC.
    Update2: Auf jeden Fall Laptop, siehe diesen Beitrag

    Der Computer sollte möglichst klein sein. Hintergrund dazu ist in erster Linie, dass ich das Ding im Handgepäck im Flugzeug transportieren werde und eventuell auch von Zollbeamten begutachtet wird. Das ist nicht so wie in Deutschland das es klare Regeln gibt an denen man sich orientieren kann. Man muss mit dem Beamten reden und diskutieren und der Erfolg der Einfuhr hängt stark davon ab, dass ich den Menschen überzeugen kann, dass es sich a) um einen normalen Computer handelt und b) ich diesen nicht vor Ort kaufen konnte und deswegen mitbringen musste oder vielleicht sogar c) das es sich um ein Scan-Komplettsystem handelt (habe mich noch nicht entschieden ob ich das behaupten werde ).

    Wie viel Bang kriege ich für die Bucks? Grad schonmal etwas recherchiert, NUCs kommen wohl immer mit AMD GPUS, ASRock MiniDesk scheint noch eine Option zu sein. Aber die gehen anscheinend eher bis 1.000 Euro. Und mir ist auch völlig unklar, ab wann das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr schlecht wird, ich muss nicht unbedingt voll 1.800 oder 1.500 Euro unbedingt ausgeben.
    Geändert von BurnerR (24.07.19 um 13:40 Uhr) Grund: Update2

  2. #2
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.463

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Beim Transport von Zusammengebauten Rechnern mit einer dersart dicken Grafikkarte gibts ein großes Belastungsproblem an der Steckverbindung auf dem Mainboard. Deswegen versenden vernünftige Händler sowas mit einer ordentlichen Transportsicherung die man im Betrieb entfernen muss.

    Allerdings gibts dafür Marktübliche Lösungen, Riser Kabel und Gehäuse wie das Fractal Design Node 202. (was auch deiner Größenanforderung gerecht werden dürfte)

    Ist natürlich nur relevant wenn das Ding mehr als eine Hand voll Transporte überleben muss. Denn ich wüsste nicht ob es sowas in Fertigrechnern gibt, die NUC Situation hast du dir ja schon angesehen.
    Eventuell bei Händlern nacfragen ob oder zu welchem Aufpreis die auch in dem Gehäuse zusammenbauen. Und eventuell Kaufbelege mit zum Zoll nehmen. Ein Gehäuse das man aufschrauben kann zum reingucken dürfte vieleicht da auch manchem besser behagen als ein verklebter Aluklumpen bei dem man auch mit dem Röntgengerät überhaupt nix sieht.

    Hätte den charme das man keine Halbwahrheiten bräuchte und gleich sagen kann:
    Ist eine Sonderanfertigung, hier sind alle Herkunftsnachweise. Ich kanns Ihnen auch aufschrauben damit sie reingucken können.
    Für diesen Beitrag bedankt sich BurnerR
    Geändert von alter_Bekannter (25.06.19 um 12:55 Uhr)
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  3. #3
    Bot #0384479

    (Threadstarter)

    Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.188
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Bin aktuell auf dem Trip das es einfach ein Laptop wird. Und ich die Leistungseinbuße in Kauf nehme. Als Ausgleich ist gesichert, dass das Gerät auch wirklich ankommt, denn einen Laptop kann man definitiv rüber bringen.
    Der Hinweis mit der Transportsicherung ist auf jeden Fall super, wenn ich dann doch nochmal umschwenken sollte.
    Es ist super ätzend. Und leider ist es dann doch nicht so eine krasse Bananemrepublik dass ich dem Beamten einfach nen Fuffie rüberschieben kann .

  4. #4
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.463

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Wie sieht's denn aus mit einfach vorher bei dem Zoll anzurufen?

    Ansonsten: Besorg ein Notebook Kühlpad, es ist der Gipfel von Ineffizienz und Absurdität aber das hier ist wohl die Nische wo man das empfehlen muss. Die notebooks der meisten Hersteller gehen nach ~3 Minuten Volllast in die Hitzedrossel(oder sie wurden garnicht erst mit Fantasiespecs beworben). Das kann man damit entwas erträglicher machen in den meisten Fällen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich BurnerR
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  5. #5
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5.093
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Was sind denn die Systemanforderungen für deine 3D Scans?
    aka Steev

  6. #6
    Bot #0384479

    (Threadstarter)

    Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.188
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Zitat Zitat von alter_Bekannter Beitrag anzeigen
    Wie sieht's denn aus mit einfach vorher bei dem Zoll anzurufen?
    Meine eigenen Erfahrungen sind begrenzt, aber die Menschen, die da seit Jahrzehnten ein und aus gehen versichern mir, dass das ziemlich aussichtslos ist verlässliche Informationen oder gar Zusagen zu bekommen.
    Soweit ich weiß haben sie Angst vor:
    * Spionage
    * Terrorismus
    * Wirtschaftsschädigung (also illegaler Import um es zu verkaufen)
    * Alles was mit gewissen Nachbarländern zu tun hat
    Also quasi alles, was nicht wie 08/15 Technik Kram aussieht. Laptops kennen sie immerhin und auch, dass man mit zwei Laptops reist (Privat und Business), aber danach wird es schon haarig.
    Vor einiger Zeit haben sie einen Fotografen mit seinem Foto-Equipment nicht rein gelassen.. keine Ahnung warum. Professionelle Fotokameras und Ausrüstung kann man durchaus vor Ort kaufen, so ist es ja nicht. Ich stand mal über eine Stunde herum weil mein Koffer halbvoll mit Büchern war. Und musste denen dann noch hinterher laufen weil die nimmt dann jemand mit, zeigt sie irgendwem, bringt sie hoffentlich zurück etc..

    Kühlpads werde ich mir mal reinziehen. Zumal es am Einsatzort im Spätsommer 35 Grad warm ist im Schnitt.

    Ich hoffe ich komme morgen schon dazu mal ein paar konkrete Notebooks raus zu suchen. Erster Check legt aber nahe, dass ich vermutlich nochmal Rücksprache halte, ob man nicht mehr Geld ausgeben kann.


    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    Was sind denn die Systemanforderungen für deine 3D Scans?
    Die stehen im ersten Beitrag.
    Für diesen Beitrag bedankt sich alter_Bekannter

  7. #7
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5.093
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Zitat Zitat von BurnerR Beitrag anzeigen
    Die stehen im ersten Beitrag.
    Ok, das beisst sich dann ein bisschen mit Mini-PC oder? Ich meine alle anderen deiner Anforderungen ausser deiner GK erfüllt ja ein NUC. Wie wärs mit (größerem) Barebone Gehäuse, da lassen sich moderne/Leistungsstarke GK verbauen.

    Edit: Vllt ist dieser hier http://www.shuttle.eu/de/produkte/mini-pc/sh170r6/ eine Basis. Hat ein Dual-Slot PCI-Express.

    Hier jetzt einfach mal ein erster Amazon Link als Grundgerüst.
    Geändert von Laui (25.06.19 um 17:55 Uhr)
    aka Steev

  8. #8
    Bot #0384479

    (Threadstarter)

    Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.188
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    Ich meine alle anderen deiner Anforderungen ausser deiner GK erfüllt ja ein NUC.
    Ja, schrieb ich ja schon im ersten Beitrag.
    Wie wärs mit (größerem) Barebone Gehäuse, da lassen sich moderne/Leistungsstarke GK verbauen.
    nein.

  9. #9
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5.093
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Zitat Zitat von BurnerR Beitrag anzeigen
    nein.
    Werf zumindest nochmal einen Blick auf meine Links (oben editiert).

    * 2xUSB, davon einer USB 3
    * 16 GB RAM
    * GTX770 -> es muss auf jeden Fall eine NVIDIA Karte sein
    * 4 GB GPU RAM
    * i7 CPU
    aka Steev

  10. #10
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.463

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Mach dir bei notebooks im Bezug auf Leistung nicht allzuviel Hoffnung. Da ist zwar einiges drin. Aber ich bezweifle stark das du jenseits der 2000€ Grenze noch mehr Leistung bekommst.

    Jedenfalls nicht ohne so Kacke wie externe Wasserkühlungen. Ja, wirklich.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  11. #11
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5.093
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Die Zotac Mini-PC sind mit einer starken GPU ausgestattet:

    https://www.zotac.com/at/product/mini_pcs/zbox_e_series
    aka Steev

  12. #12
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.485

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Notebook ist, wie alter_bekannter schon sagt, eher Schwachbrüstig was Leistung angeht, gerade wegen den Temperatur-Verhältnissen da drin. Ansonsten ist der Ansatz einer der besten, würde ich sagen, gerade weil du dann keinen externen Monitor mitbringen/besorgen musst, je nachdem wo du das Ding einsetzt.

    Alternative wäre noch ein Mittelklasse /älteres Notebook mit Thunderbolt und dazu ein passendes, externes Case für eine Desktop-GPU.

    Ansonsten auch mal die von Laui gepostete ZOtac Zbox anschauen. Da gibts bei der PRO Reihe die QK7P3000 mit einem i7-7700T und einer NVIDIA Quadro P3000 für ca. dein Budget. Gerade die PRO Reihe sind sehr schöne Geräte mit ordentlich Leistung.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  13. #13
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.463

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Externe GPU Gehäuse würde ich in dem Scenario als zu exotisch einstufen, da dürfte jeder noch so extravagente Desktop weniger Aufsehen erregen.

    Ich kenn die Dinger und kann kaum glauben das so ein Schwachsinn existiert. Ich will mir garnicht vorstellen damit vor dem üblichen Beamten zu stehen und zu erklären was das ist.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  14. #14
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.485

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    @alter_Bekannter: Ich kenne die auch, war lange Zeit die einzige Möglichkeit auf dem Mac eine vernünftige GPU anzusteuern. Aussehen tun die Dinger ja wie ein sehr kleines NAS oder eine sehr große externe Festplatte, würde nciht unbedingt sagen dass das besonders auffällig ist. - Aber ja, ist zusätzliches Gepäck und wenn man absolut jeden unnötigen Menschlichen Kontakt vermeiden möchte evtl. doch ein wenig zu exotisch.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  15. #15
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.463

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Mir scheint du hast den Kontext des Threads ignoriert.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  16. #16
    Bot #0384479

    (Threadstarter)

    Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.188
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Update:
    Es wird zu 100% ein Laptop.

    Habe bei den Performance Reihen von Dell und Lenovo geschaut (Precision Reihe und P1 / P72 und weitere). Die haben leider vornehmlich Nvidia Quadro P/T GPUs verbaut, die wenig geeignet sich für mich / nicht sehr performant sind. Acer hatte ich noch geschaut, da habe ich keine geeigneten Laptops gefunden (= welche mit der Möglichkeit, 32 GB Ram zu verbauen).

    Wunsch ist aktuell ein Schenker DTR 17. Der würde 2.421 Euro kosten. Da frage ich jetzt an ob man bereit ist, soweit nach oben zu gehen.
    Ausweichplan ist aktuell ein Schenker Compact 17.

    Den DTR würde ich bevorzugen, weil: Explizit als Desktop-Ersatz gedacht, Desktop-CPU verbaut, sehr großes/dickes Gehäuse, voraussichtlich deutlich robuster unter Last als z.B. der Comptact 17.

    Hier die Specs der beiden:
    Schenker DTR 17

    Spoiler: 


    2.421,02*€

    DISPLAY
    1 x 17.3" Full HD IPS | 144 Hz | G-SYNC

    GRAFIKKARTE
    1 x NVIDIA GeForce RTX 2060 | 6 GB GDDR6

    PROZESSOR
    1 x Intel Core i7-8700

    ARBEITSSPEICHER
    2 x 16 GB (32 GB) DDR4-2666 Samsung

    SSD (M.2)
    1 TB M.2 Samsung 860 EVO *

    WLAN-MODUL
    1 x Killer Wireless-AC 1550 | Bluetooth 5.0

    TASTATUR
    1 x RGB-Tastatur mit Anti-Ghosting | Deutsch

    WÄRMELEITPASTE
    1 x Thermal Grizzly Kryonaut

    BETRIEBSSYSTEM
    1 x Microsoft Windows 10 Pro

    GARANTIE
    1 x 24 Monate Basis-Garantie | Pickup & Return


    Schenker Compact17

    Spoiler: 


    1.943,01*€

    DISPLAY
    1 x 17.3" Full HD IPS | 144 Hz | Thin Bezel

    GRAFIKKARTE
    1 x NVIDIA GeForce RTX 2060 | 6 GB GDDR6

    PROZESSOR
    1 x Intel Core i7-9750H

    ARBEITSSPEICHER
    2 x 16 GB (32 GB) DDR4-2666 Samsung

    SSD (M.2)
    1 x 1 TB M.2 Samsung 860 EVO

    WLAN-MODUL
    1 x Intel Wireless-AC 9560 | Bluetooth 5.0

    BETRIEBSSYSTEM
    1 x Microsoft Windows 10 Pro

    GARANTIE
    1 x 24 Monate Basis-Garantie | Pickup & Return
    Geändert von BurnerR (24.07.19 um 13:39 Uhr) Grund: typo

  17. #17
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.463

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Gewicht: 4Kg

    Okay, sofern es sich bei der Angabe wirklich um das Gewicht des Notebooks alleine hält sehe ich da eine halbwegs realistische chance auf einen Kühler der so ein Gerät auch einigermaßen am laufen halten kann. (Das erste 17 Zoll Acer Laptop das ich finden konnte wiegt angeblich ~2,5kg. Hätten wir 1,5kg mehr Spielraum für Akku und Kühlung.)
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  18. #18

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Schau dir mal die Clevos an
    Der Clevo N957TD mit der selben Config wie der Schenker DTR17 kostet gerade mal 1600€ (Mit i7-8700, 2*16GB RAM, 1TB Samsung 860 Evo)

    Hört sich an, als ob du es eh bezahlt bekommst, daher kannst du auch ein noch besseres Modell nehmen. Vorausgesetzt dass es für dich i.O. geht, dass da halt RGB-Tastaturen drin sind^^

    Afaik basieren die Schenker, Alienware,... fast alle auf den Clevo-Barebones

  19. #19
    Bot #0384479

    (Threadstarter)

    Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.188
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Das hört ja nie auf :-D.
    Sieht ganz cool aus auf jeden Fall. Kontne aber leider den Schenker DTR 17 Barebone gerade nicht finden, schaue ich mir nochmal in Ruhe an und halte auch Rücksprache mit den Guys, die mir Schenker empfohlen haben, die meinten nämlich, reine konfigurierte cleve barebones seien nicht günstiger .

  20. #20
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5.093
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Also doch Barebone, passt doch auch. Barebone passt eine GPU rein und du hast deinen Mini-PC. Schick ist er auch. Und für 1800€ fahre ich lieber in den Urlaub.

    Edit: DTR 17 Barebone?! Gegooglet gerade, das ist ein Notebook! Ja ich frage nach den Sinn hinter diesen Threads. Was möchtest du?
    aka Steev

  21. #21
    Bot #0384479

    (Threadstarter)

    Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.188
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Starker Mini-PC bis 1800 Euro

    Was möchtest du?
    Ein Notebook. Steht auch an drei Stellen hier im Thread und habe ich auch in den ersten Beitrag reineditiert. Deswegen auch nicht 'doch' ein Barebone, es ging da um Laptop Barebones. Stand von Anfang an zur Debatte ob es das nicht wird und es kristallisierte sich nach Rücksprache heraus, dass es das auf jeden Fall wird.

    Fazit: Ich war offenbar zu langsam.Jedenfalls hat sich die Projektleitung überzeugen lassen vom Hersteller des 3D-Scanners, für welchen der Laptop eingesetzt werden wird zu kaufen.
    Witzigerweise ein DTR 17, allerdings mit 'leicht anderen Specs':
    RTX2070 64 GB i7-9700K 512 GB SSD Win10 Pro
    Für um die 3.500 Euro.

    Fragt mich nicht, ich zuck da auch nur mit den Achseln, keine Ahnung warum man mir ein Budget nennt, wenn das mit Feenstaub hergezaubert wurde.
    Mir kann es egal sein, je schneller desto mehr Freude werde ich daran haben, wenn ich zwischendurch damit arbeite.


    Letzendlich geht das ja auf meine Kappe.. 4 Wochen ist einfach zu lang, da kann ich dann auch verstehen, dass man einfach macht damit es weiter geht.
    Geändert von BurnerR (26.07.19 um 11:02 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •