Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 37 von 37

Thema: Fragen zu Flüssigmetall

  1. #26
    Mitglied Avatar von c1i
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    406

    Re: Fragen zu Flüssigmetall

    Falls du jetzt Werte wissen willst, frag mal Schenker. Dort haben die ein Supportforum: https://www.computerbase.de/forum/fo...notebooks.179/

  2. #27
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.429

    Re: Fragen zu Flüssigmetall

    Ich würde so automatischem OC-Gebimsel ja nicht trauen... bei meinem Threadripper regen mich ja schon die ständigen auto-Boost-Bursts auf, die jedes Temperaturen-Tweaking zur Rechenaufgabe machen. Wenn so auto-OC Sachen ebenso sprunghaft agieren, und ich zusätzlich nciit mal weiß was der da genau macht... stelle ich mir schwierig vor da klare Daten zu erhalten, ob z.B. Kühlanpassungen was bringen usw.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  3. #28
    Mitglied Avatar von c1i
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    406

    Re: Fragen zu Flüssigmetall

    Bei CPUs neuerer Generation macht das Übertakten meist so oder so keinen Sinn mehr. Das "k" am I7-9900k ist zum Beispiel mehr oder weniger ein Witz und nur noch als Sport anzusehen (imho). Den kriegt man wohl auf 5Ghz (von 4,7... - wie soll man das merken, außer messen?), das ganze aber nur bei 1,3V. Unter Prime dann sofort 100°C und zack, aus. Mit Tauchkühlung oder Flüssiggas lässt sich da aber sicher was machen. Würde mich mal interessieren, ob das schon einer dauerhaft am Laufen hat.

    Mit nem ollen i5-2500k allerdings macht das noch Sinn. Ich fahre immer noch mit so einem Prozessor, der schnurrt mit 4,2 GHz und da wäre mehr drin. Die Dinger waren halt auch wirklich noch zum Übertakten gedacht. Bei den heutigen Geschwindigkeit und Leistungen der CPUs ist das einfach nicht mehr praktikabel. Hobby natürlich außen vor und bei Grafikkarten sollte sich das ähnlich verhalten. Die Vega64 ist ja so schon recht schwer ordentlich im Zaum zu halten, was man so liest. Wie soll die sich erst verhalten, wenn man die noch in den Hintern tritt? *lacht*

  4. #29
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    4.897
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Fragen zu Flüssigmetall

    @c1i: Gibt es denn ernstes OC noch?
    Heute wird man ja schon mit WaKü komisch angeglotzt, vor 15 Jahren sind einige mit Kompressorkühlung auf LANs gefahren

    Aber liegt wohl dran dass es auch kaum noch LANs gibt
    Wer Funk kennt nimmt Kabel

  5. #30
    Mitglied Avatar von c1i
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    406

    Re: Fragen zu Flüssigmetall

    Klar gibt es das noch. Natürlich als Sport, als auch fertig zu kaufen. der8bauer z.B. macht da ganz tolle Sachen. Helium-Kühlung z.B.

    Viel mehr als Spaß an der Sache kann das bei den heutigen Leistungen der Hardware ja auch gar nicht mehr sein. Wo allerdings noch viel Hand an gelegt wird sind Grafikkarten. Da kann man oft noch einiges rausholen.

    WaKü ist ein gutes Beispiel. Die Lautstärke würde ich mir auf keinen Fall antun, denn oftmals sind die Pumpen doch recht laut und die warme Luft bekommt man ja auch bei einer Wakü wie aus dem Gehäuse? Genau.

  6. #31
    Avatar von Jan_de_Marten
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Tor des Nordens
    Beiträge
    1.059

    Re: Fragen zu Flüssigmetall

    Zitat Zitat von c1i Beitrag anzeigen
    Die Lautstärke würde ich mir auf keinen Fall antun, denn oftmals sind die Pumpen doch recht laut und die warme Luft bekommt man ja auch bei einer Wakü wie aus dem Gehäuse? Genau.
    Der Blödsinn nennt sich ja auch kompakt WaKü ....... Wasser kann man nicht ersetzten als durch noch mehr Wasser (original ging es glaub ich um Hubraum). Externe Lösung also extremer, größer wie die "Zahlman Reserator1" Aufbau.

  7. #32
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    4.897
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Fragen zu Flüssigmetall

    Zitat Zitat von c1i Beitrag anzeigen
    WaKü ist ein gutes Beispiel. Die Lautstärke würde ich mir auf keinen Fall antun, denn oftmals sind die Pumpen doch recht laut und die warme Luft bekommt man ja auch bei einer Wakü wie aus dem Gehäuse? Genau.
    Kann ich nicht bestätigen. Eine ordentliche Pumpe auf Entkopplung ist nicht hörbar, zusätzlich habe ich noch 2 extrem langsame Lüfter vor den HDDs und die Ventilatoren am Radiator (ebenfalls unhörbar) blasen in den Rechner rein - da entsteht definitiv kein Hitzestau.
    Wer Funk kennt nimmt Kabel

  8. #33
    Mitglied Avatar von c1i
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    406

    Re: Fragen zu Flüssigmetall

    Klar gibt es auch leise und externe Lösungen, das habe ich nicht abgestritten. Dennoch würde ich mir eine WaKü nicht antun. So ne Pumpe hält im Schnitt 3 bis 4 Jahre und das Problem dabei ist, dass sie meist nicht langsam kaputt geht sondern von jetzt auf gleich. Merkt man dann, wenn die CPU die Notbremse zieht. Im Fall eines Lüfters schraube ich da kurz einen neuen drauf und die Sache ist erledigt.

    Irgendwo hatte ich mal einen Thread von jemandem verfolgt, der hatte seine Wasserkühlung im Nebenraum stehen.

  9. #34
    Avatar von Jan_de_Marten
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Tor des Nordens
    Beiträge
    1.059

    Re: Fragen zu Flüssigmetall

    Zitat Zitat von c1i Beitrag anzeigen
    Dennoch würde ich mir eine WaKü nicht antun.
    Sehe ich ähnlich........... Wasser hat im PC nichts zu suchen, denn im lieber Flüssigmetall und ein extremer KK.

  10. #35
    Mitglied Avatar von c1i
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    406

    Re: Fragen zu Flüssigmetall

    Ich hab da gerade echt zufällig was zu einer AIO gesehen, was recht erschreckend ist. Hat einiges an Hardware mitgenommen. Und das waren keine Deppen:

    https://www.pcgameshardware.de/Wasse...hlung-1231981/

    Einfach mal anschauen.

  11. #36
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.429

    Re: Fragen zu Flüssigmetall

    Ich habe bei mir Nun auch die Wasserkühlung für die CPU rausgeschmissen. Hatte ich zwischenzeitlich zwei mal komplett zerlegt und jedes mal, trotz hochwertigem(teurem) Kühlmittel immer zugesetzte Kühlfinnen und irgendwann nur noch 50% der Kühlleistung. War, zugegebener maßen auch eine Kupfer Kühlplatte mit Alu-Radiator, was grundsätzlich eine dumme Idee ist, aber war auch ein All-In-One Paket. War also nur dumm von mir sich darauf zu verlassen das sowas anstandslos funktioniert.

    Ach ja, der Luft-Kühler der nun auf der CPU ist kühlt diese besser als die WaKü es je getan hat... Denke Wasserkühlung ist wirklich nur dazu da um sehr kompakte Systeme bauen zu können, und dabei flexibel in der Platzierung zu sein...
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  12. #37
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    4.897
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Fragen zu Flüssigmetall

    Zitat Zitat von c1i Beitrag anzeigen
    So ne Pumpe hält im Schnitt 3 bis 4 Jahre und das Problem dabei ist, dass sie meist nicht langsam kaputt geht sondern von jetzt auf gleich.
    Woher kommen diese Zahlen?
    Habe ich noch nie gehört, ich kenne auch niemanden bei dem das so war.

    Edit: Oder redet ihr hier von diesen "Kompaktwasserkühlungen", fertig gefüllt, nur für die CPU und für ~30€?

    Meine WaKü ist seit ca 7 Jahren im Einsatz und das täglich für ~10 Stunden


    CPU alleine Wasserkühlen macht aber wirklich keinen Sinn, das können aktuelle Luftkühler auch lautlos.
    Bei der Grafikkarte sieht es aber ganz anders aus: Eine Grafikkarte die unter Volllast lautlos ist, habe ich aber noch nie erlebt
    Geändert von Pleitgengeier (17.06.19 um 02:33 Uhr)
    Wer Funk kennt nimmt Kabel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •