Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 141

Thema: Raspberry 2 als NAS Server

  1. #26
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Komischerweise komme ich nun mit Putty per SSH auf den Raspberry. Aber wieso komme ich nicht mehr auf die GUI?

  2. #27
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Keiner eine Idee?

  3. #28

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    @Michael2019: Der Vorgang ist doch dokumentiert: https://docs.nextcloudpi.com/en/how-...e-nextcloudpi/ und https://docs.nextcloudpi.com/en/how-...s-nextcloudpi/

    Das UserInterface sollte dann danach über https://raspberryPi-ip-Addresse:4443 erreichbar sein, per Default.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Michael2019
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  4. #29
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    6.098
    ngb:news Artikel
    17

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Um helfen zu können, müssten wir wissen was du dazwischen machst. Im einen Post geht die gui, dann geht ssh. Von selber passiert das wohl nicht.... Und die Fehler-Meldung könnte sich ja auch ändern.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Michael2019
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  5. #30
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    @theSplit

    SSH ging wohl immer, ich hatte ein Sonderzeichen vergessen, wie ich festgestellt habe. Ansonsten habe ich nichts geändert. Keine statische IP vergeben oder so, nur rudimentäre Einstellungen, overclocking der CPU usw. Wenn ich IP-Adresse-des-Raspi:443 eingebe, kommt die bekannte Meldung. Gebe ich die Adresse mit Port 4443 ein, kommt "Verbnindung fehlgeschlagen" - ich komme also nicht mehr drauf. Wie gesagt, SSH geht aber.

  6. #31

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    @Michael2019: Den einen Link zur Konifguration zeigt, man kann die Einstellungen in der Terminalapp auch vornehmen, zumindest kannst du darüber konfigurieren.

    Hast du auch mal das Netzwerk mit "nmap" gescannt, so wie in dem Link vorgeschlagen also "nmap 192.168.2.*" (beziehungsweise deine Netzwerkadresse hier fürs (W)Lan setzen und die Ports scannen im Netzwerk scannen, dann würdest du schon raus bekommen auf welchem Port, und ob, das Webinterface anliegt.

    Schau doch aber mal was du in dem TUI (Terminal User interface) du verändern kannst, oder den Dienst neu starten, also für das Webinterface. Oder auch:
    https://docs.nextcloudpi.com/en/conf...ence/#nc-webui

    Connect keyboard and HDMI screen.
    Turn on Raspberry Pi with NextCloudPi SD card image.
    Login with user pi and password raspberry.
    (optional) type sudo raspi-config and enable SSH in `Interfacing Options”.
    (optional) type sudo ncp-config and use [`nc-wifi`][nc-wifi] to connect to your WLAN.
    Ich vermute du mußt das WebGUI über das Terminal anschalten, Grund, wenn die Verbindung fehlschlägt "blockiert NextCloud den Zugriff" - ansonsten würdest du einen 404 oder Timeout bekommen weil das Gerät nicht antwortet, wenn du sofort eine Fehler bekommst, ist das ein gutes Zeichen dass irgendeine Berechtigung fehlt, würde ich vermuten.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Michael2019
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  7. #32
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Hast du auch mal das Netzwerk mit "nmap" gescannt, so wie in dem Link vorgeschlagen also "nmpa 192.168.2.*" (beziehungsweise deine Netzwerkadresse hier fürs (W)Lan setzen und die Ports scannen im Netzwerk scannen, dann würdest du schon raus bekommen auf welchem Port, und ob, das Webinterface anliegt.
    Port 4443 ist zu, aber 443 is atuf (geht ja auch). Aber wieso ist auf einmal 4443 zu?

    Spoiler: 

    PORT STATE SERVICE

    22/tcp open ssh

    53/tcp closed domain

    80/tcp open http

    139/tcp closed netbios-ssn

    443/tcp open https

    445/tcp closed microsoft-ds

    2049/tcp closed nfs

    4443/tcp closed pharos


    oder den Dienst neu starten,
    Habe den Raspberry vom Strom genommen sogar.

    Connect keyboard and HDMI screen.
    Turn on Raspberry Pi with NextCloudPi SD card image.
    Login with user pi and password raspberry.
    (optional) type sudo raspi-config and enable SSH in `Interfacing Options”.
    (optional) type sudo ncp-config and use [`nc-wifi`][nc-wifi] to connect to your WLAN.
    Habe nochmals SSH in der Konfig enabled.

  8. #33

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Kannst du mal copy und pasten was, auf dem PI:
    sudo netstat -a | grep 'tcp'

    wiedergibt?

    Wenn der Dienst irgendwo lauscht, wird der dort aufgeführt werden mit Port.

    --- [2019-05-30 18:41 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Zitat Zitat von Michael2019 Beitrag anzeigen
    Habe nochmals SSH in der Konfig enabled.
    Nicht nur "SSH" du muß auch das "webgui" anschalten.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Michael2019
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  9. #34
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Der Dienst scheint nicht zu lauschen

    Spoiler: 


    tcp 0 0 localhostysql 0.0.0.0:* LISTEN
    tcp 0 0 0.0.0.0:ssh 0.0.0.0:* LISTEN
    tcp 0 0 0.0.0.0:smtp 0.0.0.0:* LISTEN
    tcp 0 0 192.168.0.101:ssh 192.168.0.104:59364 ESTABLISHED
    tcp6 0 0 [::]:http [::]:* LISTEN
    tcp6 0 0 [::]:ssh [::]:* LISTEN
    tcp6 0 0 [::]:smtp [::]:* LISTEN
    tcp6 0 0 [::]:https [::]:* LISTEN
    pi@raspberrypi:~ $ tcp 0 0 localhostysql 0.0.0.0:* LISTEN
    -bash: tcp: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp 0 0 0.0.0.0:ssh 0.0.0.0:* LISTEN
    -bash: tcp: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp 0 0 0.0.0.0:smtp 0.0.0.0:* LISTEN
    -bash: tcp: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp 0 0 192.168.0.101:ssh 192.168.0.104:59364 ESTABLISHED
    -bash: tcp: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp6 0 0 [::]:http [::]:* LISTEN
    -bash: tcp6: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp6 0 0 [::]:ssh [::]:* LISTEN
    -bash: tcp6: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp6 0 0 [::]:smtp [::]:* LISTEN
    -bash: tcp6: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp6 0 0 [::]:https [::]:* LISTEN
    -bash: tcp6: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp 0 0 localhostysql 0.0.0.0:* LISTEN
    -bash: tcp: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp 0 0 0.0.0.0:ssh 0.0.0.0:* LISTEN
    -bash: tcp: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp 0 0 0.0.0.0:smtp 0.0.0.0:* LISTEN
    -bash: tcp: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp 0 0 192.168.0.101:ssh 192.168.0.104:59364 ESTABLISHED
    -bash: tcp: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp6 0 0 [::]:http [::]:* LISTEN
    -bash: tcp6: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp6 0 0 [::]:ssh [::]:* LISTEN
    -bash: tcp6: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp6 0 0 [::]:smtp [::]:* LISTEN
    -bash: tcp6: command not found
    pi@raspberrypi:~ $ tcp6 0 0 [::]:https [::]:* LISTEN
    -bash: tcp6: command not found


    Edit:

    Nicht nur "SSH" du muß auch das "webgui" anschalten.
    Ja, aber wo kann ich die GUI anschalten?

  10. #35

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Also, das Webgui in der Konfig anschalten!

    Und dann nochmal mit netstat | grep 'tcp' ausgeben lassen.
    So wie es aussieht läuft das Webinterface/bzw. der Server nicht - sonst hättest du da einen Eintrag unter "tcp" mit "Dienst und Port"
    Für diesen Beitrag bedankt sich Michael2019
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  11. #36
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Ja, wo kann ich die GUI aktivieren? Und wieso ist die einfach deaktiviert?

  12. #37

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    @Michael2019:
    https://docs.nextcloudpi.com/en/conf...ence/#nc-webui

    nc-webui

    Enable or disable the WebUI.
    How to enable

    1. Navigate to nc-webui in the TUI** or the WebUI.
    2. Change ACTIVE to yes.
    **Terminal user interface

    Wobei, ich weiß nicht 100% ob das den Dienst aktiviert. Musst du testen.

    Edit:
    You can run the command nextcloudpi-config to open the TUI.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Michael2019
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  13. #38
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Ich verstehe das nicht ganz, im Terminal und mit pi eingeloggt. Wie navigiere ich zu nc-webgui? Sorry, dass ich das frage, aber ich beschäftige mich noch nicht so lange mit dem Raspy.

    Edit. Habe es

  14. #39

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    @Michael2019: Das ist eine Einstellung/Option das "nc-webgui".

    Findet sich hier, der Befehl auf dem Raspberry Pi ausführen:
    nextcloudpi-config <- das ist die "TUI" bzw. das Terminal User Interface von Nextcouldpi

    Dort sollte das "nc-webgui" "active" gesetzt werden.

    Hatte ich editiert, aber vermutlich zu langsam...
    Für diesen Beitrag bedankt sich Michael2019
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  15. #40
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Ja, ich habe es gefunden und per "ncp-config" in die Option gekommen.

    Edit: Der läuft aber immer noch nicht, zumindest sagt das --> netstat | grep 'tcp'

    Lasse den Raspy gerade neu starten

    Edit: Zwar lauscht er angeblich nicht, ich komme aber nun endlich wieder auf die GUi per 4443 Port.


    Edit: Wie setze ich am Besten eine statische IP? Und wie am Besten Daten auf dem Server ablegen? Theoretisch kann man sich ja auf die GUI einloggen und dort ablegen
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit
    Geändert von Michael2019 (30.05.19 um 19:06 Uhr)

  16. #41

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Zitat Zitat von Michael2019 Beitrag anzeigen
    Ja, ich habe es gefunden und per "ncp-config" in die Option gekommen.

    [....]

    Lasse den Raspy gerade neu starten

    Edit: Zwar lauscht er angeblich nicht, ich komme aber nun endlich wieder auf die GUi per 4443 Port.
    Super! - Kannst du aber testweise mal netstat -a schauen ob der Dienst an "PORT" 4443 lauscht und ob er da mit einen Eintrag angezeigt wird?
    Ist nur interessehalber.

    Aber super² das es läuft!
    Für diesen Beitrag bedankt sich Michael2019
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  17. #42
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Ja, er lauscht

    Spoiler: 


    tcp6 0 0 [::]:4443 [::]:* LISTEN


    Ich danke die sehr!!!! Vielleicht kannst noch was zu der statischen IP sagen.

    Edit: Kann man direkt auf der "Nextcloudpi" das Dokument auch ändern? Oder nur Lesestatus?

    Edit: Habe es per DynDNS schon mal eingebunden, der Zugriff funktioniert, aber es kommt die Meldung im Spoiler in #24.
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit
    Geändert von Michael2019 (30.05.19 um 19:14 Uhr)

  18. #43

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    @Michael2019: Zur statischen IP? Ich hab das nicht hier mitverfolgt/gelesen.

    Aber grundsätzlich machst du das im DHCP/(Routing) Bereich im Router - dort kann man Clients (in der Regel) eine statischen IP zuweisen.
    Dann kannst du den Raspi fix auf "192.168.0.101" festlegen, speichern und voila!

    Oder was meinst du mit statischer IP?
    Für diesen Beitrag bedankt sich Michael2019
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  19. #44
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Ja, das weiß ich. Ich möchte dem Raspy eine feste I'P geben, damit die Portweiterleitung funktioniert. Am Anfang habe ich das in der GUI gesehen, aber irgendwie...finde ich das nicht mehr. Aber besser per Konsole machen.

    Edit: Und muss es als "trusted Domain" machen. DAs geht aber auch in nc-config, habe ich gesehen.

  20. #45

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Für diesen Beitrag bedankt sich Michael2019
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  21. #46
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Habe nun mal x.x.x.101 als statisch gesetzt. Nur doch die trsuted Domain. DAs wäre ja z.B. xy.no-ip.org, oder?

    Edit: Ich möchte aber eine bereits von mir genutzte DynDNS Adresse nutzen. Die Portweiterleitung geht, nur noch nicht trusted. Habe die Adresse eingertaegn, aber geht nicht.

    Edit: Sicher kann man auch einen sftp Server nachinstallieren, oder? Wegen Datentransfer.

  22. #47

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    @Michael2019:

    Ja, mit Benutzername und Passwort und (sub)domain. Also mit "xy.no-ip.org" - und "Run/Start" klicken...

    Siehe hier: https://docs.nextcloudpi.com/en/conf...ference/#no-ip
    Für diesen Beitrag bedankt sich Michael2019
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  23. #48
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Sorry, was meinst du damit

    Ja, mit Benutzername und Passwort. Und "Run/Start" klicken...

  24. #49

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Zitat Zitat von Michael2019 Beitrag anzeigen
    Sorry, was meinst du damit

    Ja, mit Benutzername und Passwort. Und "Run/Start" klicken...
    Damit meine ich, dass du für den Dienst no-ip.org - wie im Link angegeben, deine Zugangsdaten für den Dienst eingeben mußt - dann wird die externe IP automatisch auf deine Lokale gemapped/geroutet von XY.no-ip-org - so steht es da zumindest.

    Zumindest gehe ich davon aus dass du die Cloud über die XY.no-ip.org ansprechen willst, korrekt?
    Für diesen Beitrag bedankt sich Michael2019
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  25. #50
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    104

    Re: Raspberry 2 als NAS Server

    Ja, ja, klar, aber ich habe schon eine DynDNS Adresse, also nicht von NO-iP.org, sondern von wo anders. DAs war nur ein Platzhalter. Will es über die hinterlegte Adresse im Router laufen lassen, oder geht das nicht? Also, dass man was anderes nimmt?

    Edit: Kann testweise auch eine anlegen, kein Problem. 'Ich danke DIR SEHR. ICh mache das mal, wenn was ist, melde ich mich und hoffe auf dine Hilfe
    Für diesen Beitrag bedankt sich theSplit

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •