Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Neuer Office-PC für die nächsten Jahre

  1. #1

    Neuer Office-PC für die nächsten Jahre

    Hallo liebe Forengemeinde,

    mein Schwiegervater in spe möchte nach gut 8 Jahren seinen alten Rechner gegen einen Neuen austauschen.
    Dazu habe ich folgendes zusammengestellt:

    Office-PC

    Seine Anforderungen:

    Surfen (YouTube, etc.), Video-/TV-Aufnahmen und Textbearbeitung.
    Keine Videospiele.
    Sein Buget liegt bei ca. 500€. Je günstiger, desto besser.
    Da er seinen aktuellen Rechner ungefähr 8 Jahre ohne Austausch von Hardware benutzt hat, gehe ich mal von aus, dass der neue Rechner mindestens genauso lange halten sollte.
    Anstatt Windows möchte er sich Linux draufspielen.
    Und er will sich die Option freihalten, eine TV-Karte einzubauen.

    Jetzt meine Fragen an euch:

    Kann man meine ausgewählten Komponenten so verkaufen?^^
    Die CPU sollte für einige Jahre vollkommen ausreichen? Den mit gelieferten Kühler will ich gegen einen leiseren austauschen.
    Eventuell reicht auch ein 300W Netzteil, anstatt des 350W.
    Die 500GB SSD reicht denke ich ebenso aus, wie die 8 GB RAM.

    Obs ein blu-ray-Brenner oder ein DVD-Brenner werden soll steht noch nicht fest, aber eins von beiden muss rein.

    Vielen Dank schon mal.

    Lg

  2. #2
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.250
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Neuer Office-PC für die nächsten Jahre

    2400G + 8GB RAM + 500GB SSD sind eine gute Basis. Board ist schon sehr abgespeckt, bei TV-Karte bitte vorher mal schlaumachen (Netflix Abo, Livestreams, Mediatheken... braucht man so eine Karte wirklich noch?) bzgl. Slot, ob das Board das überhaupt hat. 300W reichen, 350 sind aber auch okay. Ben Nevis ist eine gute Wahl.

    Persönlich würde ich wohl eher das https://geizhals.de/asrock-ab350m-hd...loc=at&hloc=de vorziehen, aber letztlich macht es keinen großen Unterschied.

    Allerdings profitiert Ryzen ziemlich von schnellem RAM. https://geizhals.de/corsair-vengeanc...loc=at&hloc=de ist bisschen teurer, macht sich aber bemerkbar.

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  3. #3

    Re: Neuer Office-PC für die nächsten Jahre

    Weiss nicht ob ich da selbst was zusammen basteln würde, oder doch zu einem aufbereiteten Business PC greifen würde.
    https://www.pollin.de/p/pc-hp-elite-...rbished-750587 300Euro + 1 TB SSD - 120 Euro
    Gruß
    braegler

  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    16

    Re: Neuer Office-PC für die nächsten Jahre

    Hallo Fhynn,

    vielen Dank für dein schnelles Feedback.

    Ich werde morgen mit ihm zweck TV-Karte reden. Aber einen passenden Slot sollten beide MBs haben?
    Der Ram ist getauscht.

    Zitat Zitat von braegler Beitrag anzeigen
    Weiss nicht ob ich da selbst was zusammen basteln würde, oder doch zu einem aufbereiteten Business PC greifen würde.
    https://www.pollin.de/p/pc-hp-elite-...rbished-750587 300Euro + 1 TB SSD - 120 Euro
    Hallo braegler,

    er will kein Windows. Linux ist sein must have. ^^

  5. #5
    Such da fuq Avatar von DandG
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    In mein Haus.
    Beiträge
    397

    Re: Neuer Office-PC für die nächsten Jahre

    Den CPU Lüfter kannst du dir sparen, der Boxed reicht da vollkommen.
    Da nicht gespielt wird, läuft der auch ganz ruhig.
    Habe ich zZ selber noch drin.
    Zitat: Ich bin klein, mein Herz ist rein, werd immer Chegs Liebling sein.
    Warum ist EA der schlechteste Publisher der USA?
    Weil Ubisoft französisch ist!

  6. #6

    Re: Neuer Office-PC für die nächsten Jahre

    er will kein Windows. Linux ist sein must have. ^^
    Das hatte ich durchaus registriert.
    Mir ging es auch eher um den Preis sowie prinzipiell Business-Hardware.
    Noch nen Gehäuse für ne externe Festplatte dazu (12Euro), die 500GB Platte da rein, und schon hat er ein Backup-Laufwerk.

    Bei meiner Mühle war auch Win10 drauf. Hab es 1 mal gestartet um mir ein Installationsmedium für eine VM zu erstellen, dann hat der Pinguin die Macht übernommen
    Gruß
    braegler

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2013
    Beiträge
    16

    Re: Neuer Office-PC für die nächsten Jahre

    Hallo ihr Zwei,

    deine Lüftererfahrung werde ich so weitergeben. Wirklich anspruchsvolles hat er ja nicht vor. ^^

    Business-Hardware ist ein Argument, werde es mal so weitergeben.
    Jedoch ist nicht vermutlich kein Platz für eine eventuelle TV-Karte, HDMI-Anschluss hinten und USB 3 ist vorne leider auch nicht vorhanden.

    Lg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •