Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

  1. #1

    Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Hallo zusammen,

    ich bin männlich und 27 habe mich in den letzten Wochen eine eine deutlich jüngere - 20 - verknallt und seit ein paar Tagen küssen wir uns (nachdem wir wochenlang abends nur tolle Gespräche führten). Während dieser Gesprächszeit ist mir aufgefallen, wie gering der Körperkontakt mit ihr ist, keine Umarmungen bei Begrüßungen und Verabschiedungen, keine Streicheleien, keine Hand um die Schulterlegungen.

    Seit ein paar Tagen wird das mehr, auch von ihr initiiert, aber es bleibt körperlich distanziert. Das wir uns toll finden, wissen wir und sagen uns.

    Einen Grund sehe ich in ihrer unglaublichen Unsicherheit, die sowohl durch ihre Hyperhidrose an den Händen und auch weil sie durch mein Alter und meine ach so vielen Erfahrungen mit Frauen eingeschüchtert ist. Sie trägt fast immer ein Taschentuch mit sich rum und Händchen halten ging bis jetzt nur einmal, durch mich initiiert.

    Ich will sie nicht stressen. Ich will nicht, dass sie mcih als weiteren Stressfaktor wahrnimmt. Ich lass sie oft wissen, wie mich das überhaupt nicht stört, dass ihre Hände schwitzig sind und sie einfach entspannen soll und nicht ans schwitzen denken soll. Denn: mir ist es wirklich egal. Ich find diese Frau richtig cool und will mit ihr eine schöne Zeit verbringen - habe aber ein bisschen Angst, dass sie sich nicht nur - ohne das als Anklage zu meinen - selbst im Weg steht, sondern ich sie manchmal nur durch meine Gegenwart einschüchtere. Das ist einerseits süß und andererseits auch furchtbar, da sie dadurch so eine unnötige Hierrarchie zwischen uns aufmacht.

    So. Lange Rede kurzer Sinn. Ich will, dass sie sich bei mir wohfühlt. Wie kann ich ihr das am besten vermitteln? Hat hier jemand Erfahrung mti dem Umgang mit Hyperhidrose? Tatsächlich fand ich beim Googeln nur Betroffene, die in diese Richtung fragen - nicht aber Partner*innen die einen guten Umgang erfragen.

    Tipps, Kritik, Anmerkungen anyone?

  2. #2

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Ich hab selbst Hyperhydrose, leider ganzer Oberkörper, daher kann ich Dir sagen dass das Gefühl sehr störend ist.

    Hyperhydrose der Hände ist relativ leicht selbst behandelbar.
    Am besten macht sie eine Behandlung bei ihrem Arzt, evtl. Zahlt das die Krankenkasse. Wenn die Behandlung anschlägt kann sie überlegen sich ein Gerät selbst zu kaufen, dann spart sie langfristig sehr viel Geld. Die Geräte sind frei erhältlich, aber nicht gerade billig.
    https://www.amazon.de/Saalio®-Set-Io.../dp/B015JBFMFW

    Hier findest Du weitere Infos über Hyperhydrose und Behandlungsmöglichkeiten.
    Solange es nur die Hände sind würde ich von Tabletten abraten, evtl. Geht noch Botox, aber das ist auch nicht billig.
    https://www.hh-forum.de
    https://www.psychic.de/forum/hyperhi...-schwitzen-f3/
    https://www.hyperhidrosehilfe.de/forum

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    27

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Eine sehr wichtige Info (ich dachte, dass man sie auslassen könnte - war wohl eine Fehlannahme) fehlt: wir befinden uns beide im Auslandssemester. Wir beide wissen, dass das eine Beziehung auf Zeit sein wird, in drei Monaten ists vorbei. Vielleicht nennt man das auch nicht Beziehung oder Freundin, sondern summer fling. Langfristige Lösungen mögen ihr zwar helfen - ich bin aber auf der Suche, wie ich ihr am besten vermitteln kann, dass ihr das in meiner Gegenwart einfach immer egaler werden soll.

    Ich nehme allen Betroffenen ab, dass das störend ist.

    Welche Art Umgang schätzt du denn von deinen Partnern oder Partnerinnen im Hinblick auf Hyperhidrose? Ich will das auf keinen Fall runterspielen, kann sie sich ggf. nicht ernstgenommen fühlen, wenn ich ihr öfters sage, dass mich das 0 stört? (Halte ich eigentlich für Quatsch.)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.571

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Zitat Zitat von Marlboro Beitrag anzeigen
    ich bin männlich und 27 habe mich in den letzten Wochen eine eine deutlich jüngere - 20 - verknallt
    ???
    Deutlich jünger ist das hier.

    Zitat Zitat von Marlboro Beitrag anzeigen
    Eine sehr wichtige Info (ich dachte, dass man sie auslassen könnte - war wohl eine Fehlannahme) fehlt: wir befinden uns beide im Auslandssemester. Wir beide wissen, dass das eine Beziehung auf Zeit sein wird, in drei Monaten ists vorbei.
    Warum? Als ich damals im Auslandssemester war, hab ich meine jetzige Frau kennengelernt. Waren damals 2 Jahre Fernbeziehung (11t km). Danach haben wir geheiratet.

  5. #5

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Wer mit 20 dieses Problem hat und bisher bei keinem Arzt war und keine Medikamente nimmt (weil nicht bekannt) und wer daher psychisch beinträchtigt ist - den kannst Du nicht mit ein paar guten Worten heil machen !
    Je mehr Du Ihr aber sagst dass es Dich nicht stört umso schlimmer machst Du es.
    Am besten ist es darüber garnicht zu reden, dann spürt sie, dass sie von Dir normal behandelt wird.

    Aber - wenn es Dich stört - warum beendest Du das nicht einfach jetzt schon ?
    Warum willst Du noch 3 Monate länger leiden ? Bist Du masochist ?
    Aus dem was Du schreibst lese ich aber auch raus, das Du IHR doch eh nicht helfen wills.
    Sondern nur die nächsten 3 Monate weniger genervt f**** willst. Also warum tust Du es Dir dann noch an ?

  6. #6

    Thumbs up Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Ich denke ein offener Umgang wäre besser, als so etwas tot zu schweigen und die Zweifel nach Akzeptanz im Raum stehen zu lassen.

    Sprich mit ihr offen darüber wie es ist, dass es dich nicht stört und es kein Geheimnis ist und zeig das du es akzeptierst und sie nicht minderwertig aufgrund dessen ist.
    Händchenhalten ist ihr dann vielleicht etwas unangenehm, dennoch sicherlich nicht unmöglich, was aber auch nachvollziehbar ist dass sie dahin blockt. Dann zeig ihr deine Liebe auf anderem Wege. Zum Beispiel durch eine zärtliche Umarmung oder streicheln. Und es wird sicherlich auch Momente geben bei dem sie es zulässt das du ihre Hände nimmst, aber das braucht sicherlich etwas Mut und Vertrauen zueinander.

    Außerdem, ihr lernt euch gerade erst kennen oder? Das macht es auch gerade für deine Freundin schwerer.
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    27

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    Je mehr Du Ihr aber sagst dass es Dich nicht stört umso schlimmer machst Du es.
    Danke, dass du das sagst - das gibt mir zu denken. In mir sträubt sich alles dagegen das totzuschweigen, dass du das als Betroffener sagst hingegen find ich wichtig und ich muss da jetzt erstmal ein bisschen nachdenken, was das heißt.
    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    warum beendest Du das nicht einfach jetzt schon ?
    Ich gebe ungern, gerade schnell, auf.
    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    Aus dem was Du schreibst lese ich aber auch raus, das Du IHR doch eh nicht helfen wills.
    Dann hab ich mich falsch ausgedrückt. Ich will, dass es ihr gut geht und sie Spaß hat. Was auch immer das heißen mag, das muss man dann gemeinsam sehen. Es geht mir weder darum, ungenervteren Sex zu haben (es gar noch keinen, das sehe ich in nächster Zukunft auch nicht kommen), noch - und da kann man mir für auf die Nuss geben - sie zu heilen. Ich will mir gar nicht anmaßen eine derartige Krankheit heilen zu können.

    Uns hat von Anfang an der Gehalt der Gespräche verbunden. Ich dachte mir ein paar Tage gar, einen Versuch einzuleiten, das auf ein neues Level zu haben zu gefahrenreich wäre, weil da die Gefahr bestünde, eine richtig wertvolle, schlaue und spannende Gesprächspartnerin zu verlieren, wenn sie denn keinen Bock darauf hätte. Irgendwann dachte ich mir halt, dass ichs zurück in Deutschland zu sehr bereuen würde, sie nicht darauf anzusprechen. Wir finden das beide gut, dass das jetzt mehr als nur reden ist.
    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    Zweifel nach Akzeptanz im Raum stehen zu lassen.
    Auch dir Danke für den Rat, der entspräche eigentlich auch eher meiner Intention. Ich denke, dass ich das jetzt nicht weiter anspreche - ich hab ihr gestern noch gesagt, wie sehr ich das Händchenhalten genossen habe. Wenn sie das nochmal anspricht, dann werd ich aber auch nciht einfach das Thema wechseln .
    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    ihr lernt euch gerade erst kennen oder?
    Korrekt. Ich glaube in ihrem Verhalten auch ein bisschen Anfangsverwirrtheit zu sehen. Nunja. Wahrscheinlich wird sie auch durch meine grundentspannte und durch kaum was aus der Ruhe zu bringende Art unter Druck gesetzt. Abschalten kann und will ich das aber auch nicht.

  8. #8
    visual basic Avatar von GoPro
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    77

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Zitat Zitat von Marlboro Beitrag anzeigen
    In mir sträubt sich alles dagegen das totzuschweigen,
    Goetz hat Recht. Du willst ihr zeigen, dass das kein Thema ist in dem du es immer wieder thematisierst?
    "Ich lass sie oft wissen, wie mich das überhaupt nicht stört" (sicher?)

    Da muss man weder ein Betroffener noch Einstein sein, um zu merken, dass das nicht passt.
    Make Up Your Mind

  9. #9

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    @GoPro: Es geht doch dabei nicht darum das "ständig hervorzukramen", eher das man dem ganzen die Spannung nimmt - und das macht man in dem man offen damit umgeht. Gerade am Anfang bzw. bei dem Kennenlernen wird es die junge Dame beschäftigen wie er darauf reagiert und wie er es empfindet. Es als "normal" hinzunehmen, wäre das Beste. "Er nimmt mich wie ich bin", "es ist nicht wichtig", "ich kann ich sein". Thema eigentlich Ende.

    Das gute Gefühl kommt, meiner Meinung nach, daher wenn es akzeptiert wird und jemand dies auch zeigt. Nicht weil es "ständig und immer" zum Thema gemacht wird, sondern weil es, mit gutem Gefühl, angenommen wird und "ist halt so". "das ist ja nichts schlimmes." Und "es ist egal". Ich kann mich wohl fühlen in seiner Gegenwart.
    Für diesen Beitrag bedankt sich saddy
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  10. #10
    visual basic Avatar von GoPro
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    77

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    @theSplit:

    Vielleicht möchte eine Frau aber das Gefühl vermittelt bekommen eine 10 zu sein, nicht, dass man kein Problem damit hat, dass sie allenfalls "B-"Ware"" sei?

    Vielleicht ist es unsexy und unangenehm sich anhören zu müssen, man habe kein Problem mit schiefer Nase, schiefen Zähnen, feuchten Händen, einem auffälligem Muttermal, einer Gesichtswarze, krummen Beinen oder wasimmer? "Gerade am Anfang" ?
    Für diesen Beitrag bedankt sich saddy
    Make Up Your Mind

  11. #11

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    @GoPro: Es geht nicht darum der jungen Frau ein schlechtes Gefühl zu vermitteln, eher so herum, das man sagt, "ja, ich weiß das, ich akzeptiere es aber und - es stört mich nicht" - nicht mehr nicht weniger.

    Wenn man daraus ein Geheimnis macht, kann es passieren, dass sie sich selbst unter Druck setzt, eben weil sie das hat, was ihr so schon vermutlich unangenehm ist. Da ist ein unterstützender Freund/Partner genau das richtige.

    Allerdings wäre es taktisch klug abzuwarten, bis sie das Thema anfängt, nicht andersherum. - Sicherlich fällt es schwer das anzusprechen von ihrer Seite, aber Malboro kann zumindest dann die Situation, wenn es von ihrer Seite zur Sprache kommt, entspannen. Ohne einen Stempel auf zu drücken.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Marlboro, darksider3
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  12. #12
    visual basic Avatar von GoPro
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    77

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    [post=938075]
    Wenn man daraus ein Geheimnis macht, kann es passieren, dass sie sich selbst unter Druck setzt.

    Hallo? <räusper>

    Ich lass sie oft wissen, wie mich das überhaupt nicht stört, dass ihre Hände schwitzig sind
    Einmal reicht. Er weiß es, sie weiß, dass er es weiß.

    Wenn man es jetzt thematisiert, problematisiert man es, was nicht nötig ist, wenn es kein Problem ist.
    Make Up Your Mind

  13. #13
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.917
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Dann nimmt man halt beim Laufen ganz normal und einfach so von sich aus die Hand und gut ist.
    Es wurde ja drüber geredet, das sollte nun genügen.

    Was den Altersunterschied betrifft oder eher ihr Gefühl nicht ebenbürtig zu sein:
    ab und an mal erwähnen, wie interessant ihr Meinung zu (irgend-)einem Thema ist und sie da auch nach weiteren Informationen fragen
    Für diesen Beitrag bedanken sich NoName1954, darksider3
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  14. #14

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    War sie denn schonmal bei einem Hauarzt und hat sich untersuchen/behandeln lassen?
    War dieser Hautarzt Ihrer Meinung nach gut?

    Wenn nicht, frag in den von mir verlinkten Foren doch mal ob jemand einen HH erfahrenen Hautarzt bei Euch am Ort kennt.
    Dann mach für sie dort einen Termin und geh mit Ihr dorthin !
    Jemanden Lieben heisst auch Verantwortung zu übernehmen, und sei es jemanden zu einem Arzt zu bringen !
    Nach dem Arztbesuch kannst Du ihr dann das Gerät bei Amazon zeigen, evtl. Können Ihre Eltern das ja für sie kaufen zum Geburtstag oder zu Weihnachten.

  15. #15
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.917
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen

    Dann mach für sie dort einen Termin und geh mit Ihr dorthin !
    Ganz dünnes Eis
    Für diesen Beitrag bedanken sich saddy, Marlboro, Pleitgengeier, NoName1954, Sibi
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  16. #16
    visual basic Avatar von GoPro
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    77

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Zitat Zitat von Chegwidden Beitrag anzeigen
    Ganz dünnes Eis
    Zumal, wenn man gerade im Ausland ist.
    Make Up Your Mind

  17. #17

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Ich muss meine Freundin (Philippina) auch ständig zum Arzt schleppen, weil sie von alleine, aus Furcht, nicht hingeht.

    Ab und zu MUSS MANN sich auch durchsetzen, das hat nix mit dünnem Eis zu tun, sondern mit Verantwortung für den Partner/die Partnerin ! Meine Freundin ist auch jedesmal NICHT begeistert, anschliessend aber sehr froh dass ich sie hingeschleppt habe.

  18. #18
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.917
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Mag ja sein, dass deine Freundin dir seit 30 Jahren devot die Stiefel leckt, aber in einer frischen Beziehung, in der jeder gleichberechtigt ist, ist das verletzend und abwertend.
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  19. #19
    visual basic Avatar von GoPro
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    77

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Ich meinte mit Ausland nicht Goetz, sondern das Pärchen. Die Behandlung einer chronischen Krankheit fängt man sicher daheim an, wenn denn dann, und nicht bei einem Auslandssemester, wo man sich nur noch in ein paar Wochen aufhält.
    Make Up Your Mind

  20. #20
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    27

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Ich hab mir mal wieder viel zu viele Gedanken gemacht . Das Problem scheint wie in Luft aufgelöst, sie ist seit zwei Tagen so unglaublich entspannt und nimmt sogar jetzt regelmäßig meine Hand zum Händchenhalten. Das "Problem" ist damit also eigentlich gegessen ohne dass ich irgendwas sonderlich großes verändert habe. Es fühlt sich fair an, euch dennoch noch auf Tipps und Anregungen zu antworten.
    Zitat Zitat von GoPro Beitrag anzeigen
    Da muss man weder ein Betroffener noch Einstein sein, um zu merken, dass das nicht passt.
    Das ist mir tatsächlich ein bisschen zu sehr um die Ecke gedacht. "Oft" meinte an der Stelle nicht, dass ich das pausenlos hervorkram(t)e. Ich kann mich an ein einziges Mal erinnern, dass ich das Thema selbst auf den Tisch gebracht habe, zweimal hat sie das angesprochen - bei allen drei Malen hab ich gesagt, dass es mich 0 stört und sie einfach relaxen soll. Und das war ja offensichtlich genau richtig, zumindest kann sie das jetzt wirklich.
    Zitat Zitat von GoPro Beitrag anzeigen
    Gefühl vermittelt bekommen eine 10 zu sein, nicht, dass man kein Problem damit hat, dass sie allenfalls "B-"Ware"" sei
    Ich habe sie öfters wissen lassen, wie schön sie ist als ihr zu sagen, wie egal mir glitschige Hände sind.
    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    Thema eigentlich Ende. (…) Ich kann mich wohl fühlen in seiner Gegenwart.
    Du hast das irgendwie sehr gut vorausgesehen. Danke !
    Zitat Zitat von Chegwidden Beitrag anzeigen
    interessant ihr Meinung zu (irgend-)einem Thema ist und sie da auch nach weiteren Informationen fragen
    Meine Bemerkung, wie schlau ich sie finde und wie Spaß der Austausch mit ihr macht, fand sie fast toller als meine Bemerkung darüber, wie schön sie sei . Aber ja, auch dir Danke – auch wenn ich da schon selbst draufgekommen bin (und zwar das was ich sagte so meinend).
    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    War sie denn schonmal bei einem Hautarzt und hat sich untersuchen/behandeln lassen?
    Ich hab so detaillreich mit ihr diese Nummer nicht besprochen. Da hätte ich kein Problem mit, ich will sie das aber auf den Tisch bringen lassen. Ich weiß zu der Geschichte und ihrem Umgang mit der Krankheit nicht wirklich viel. Mich interessiert das zwar, ich verkneif mir da aber jetzt Nachfragen – meine Neugier ist da weniger wichtig als ihr Wohlsein .

    Danke euch allen! Wenn ich das Bedürfnis habe über dieses Thema nochmal Tipps und Anregungen zu erbitten, kram ich den Thread nochmal hervor (eine Schließung fänd ich also doof).

  21. #21

    Re: Hilfestellung für Umgang mit Freundin mit Hyperhidrose?

    Erst mal vorweg, super das es bei euch nun alles entspannter läuft, so soll das sein!

    Nur kurz hierzu:
    Zitat Zitat von Marlboro Beitrag anzeigen
    Ich hab so detaillreich mit ihr diese Nummer nicht besprochen. Da hätte ich kein Problem mit, ich will sie das aber auf den Tisch bringen lassen. Ich weiß zu der Geschichte und ihrem Umgang mit der Krankheit nicht wirklich viel. Mich interessiert das zwar, ich verkneif mir da aber jetzt Nachfragen – meine Neugier ist da weniger wichtig als ihr Wohlsein .
    Hier zu sei aber angemerkt, man kann jemanden nicht nach ein paar Wochen Beziehung dazu bewegen jetzt eine "Therapie" oder "Behandlung" zu machen, das kann man machen wenn man den Partner länger kennt - aber nicht in der kürze von ein paar Wochen. Von daher, absolut korrekt gehandelt.

    Und ja, ich begrüße das sie sich mit dir frei fühlen kann, ohne Zwang und Druck.
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •