Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Kleines leichtes Notebook für unterwegs

  1. #1
    Brillenschlange Avatar von Kenobi van Gin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    .\
    Beiträge
    2.645
    ngb:news Artikel
    1

    Kleines leichtes Notebook für unterwegs

    Hallo zusammen!

    Ich plane zum Wintersemester ein berufsbegleitendes Fernstudium aufzunehmen und möchte die Fahrtzeit zum Beruf zum Lernen etc. nutzen. Dafür bin ich nun auf der Suche nach einem passenden kompakten Notebook. Meine Anforderungen:

    - ca. 11 bis 13,5"
    - möglichst leicht (bin zwischenzeitlich auch zu Fuß mit Umhängetasche unterwegs)
    - nach Möglichkeit trotzdem einigermaßen robust
    - geeignet für Office-Anwendungen, (Youtube-) Videos, Programmierung, einfache 3D-Grafik-Modellierung etc.
    - mindestens 3 Stunden Akkulaufzeit
    - vernünftig benutzbar und lauffähig unter z.B. Linux Mint oder anderen (für eingefleischte Windows-Nutzer geeigneten) Distributionen (also keine zu exotische Hardware)
    - möglichst unter 200 Euro
    - gern gebrauchte Geräte, vielleicht aus dem Business-Bereich

    Ich habe gesehen, dass in einem anderen Thread hier im Board bereits ThinkPads der x200er-Serie empfohlen wurden. Über die (vor allem das ThinkPad x230) war ich auch schon gestolpert. Ansonsten ist mir noch das Fujitsu Lifebook S935 untergekommen. Das liegt dann allerdings selbst gebraucht bei eBay eher schon um die 260 Euro.

    Hättet ihr ansonsten noch Tipps zu konkreten Modellen oder Hinweise, wo ich speziell nach ausgemusterten Business-Modellen gucken könnte? Gegen Testberichte lesen habe ich nichts. Zusätzliche persönliche Erfahrungsberichte schaden allerdings vermutlich trotzdem nicht.

    In dem Sinne freue ich mich über eure Beiträge

  2. #2
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.378
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Kleines leichtes Notebook für unterwegs

    X-Reihe ist schon total okay.

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  3. #3
    Brillenschlange

    (Threadstarter)

    Avatar von Kenobi van Gin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    .\
    Beiträge
    2.645
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Kleines leichtes Notebook für unterwegs

    @Fhynn: Okay. Das x230 bekommt ja soweit ganz gute Bewertungen (abgesehen vom TN-Display). Oder gibt es da noch ein neueres, das wesentlich besser ist bei ähnlichem Preis?
    Wäre ein Upgrade auf eine 256 GB SSD sinnvoller als ein Upgrade auf den IPS-Monitor?

  4. #4
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.117
    ngb:news Artikel
    43

    Re: Kleines leichtes Notebook für unterwegs

    Das X230 ist bei Deinem Anforderungsprofil imho vollkommen OK. Dennoch, in Bezug auf Deine Größenangabe von 11 bis 13,5": Hast Du Dir schonmal überlegt, ob Du Dich mit dem nächstgrößeren Modell, T420/T430 auch arrangieren könntest?

    Viel größer als das X230 ist das nämlich gar nicht, realistisch gesehen. Damit hättest Du aber die Option auf ein HD+-Display mit 1600x900. Ich hatte das X220 (Vorgänger vom X230) Jahrelang hier in Betrieb und die Auflösung von 1366x768 war immer so ein Punkt, der mich gestört hat. Also nicht direkt beim Arbeiten, aber da war dann immer so ein "Woah, passt da viel rauf", als ich z. B. mein altes Thinkpad T42 mit 1440x1050 mal wieder nahm. So im Nachhinein überlegt, hätte ich mir besser das T420 kaufen sollen, aber nachher ist man immer schlauer. Bis auf diesen Punkt sind aber X220/X230 treue Begleiter, mit denen man imho nix falsch macht.

    Hier mal ein kleiner Größenvergleich, da ich gerade zufällig beide Geräte da hab:



    Das wäre das, was Du suchen würdest:

    https://www.lapstore.de/a.php/shop/l...-T430-2349-U2B

    Aber leider nicht mehr im Budget. Das wäre im Budget, aber Vorgängermodell, HDD und aktuell nicht lieferbar:

    https://www.lapstore.de/a.php/shop/l...15-AG8-A18-FH4

    Bitte bei Lapstore beachten: Da kann man sich nicht aussuchen, welcher Akku mit dem Gerät mitkommt. Für die Geräte gibt es nämlich unterschiedlich große/schwere Akkus. Mit dem 9-Zeller wird das T420/T430 dann schon etwas klobig.


    Um Dein Budget vielleicht etwas mehr noch zu schonen: Guck mal im Thinkpad-Forum, die haben einen Marktplatz. Ab und an kann man da auch solche Geräte günstig abstauben, wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.

    Edit: Sowas mein ich: https://thinkpad-forum.de/threads/218465-T-420s-T410s

  5. #5

    Re: Kleines leichtes Notebook für unterwegs

    Da ich es leid war meinen alten 17 Zoller immer mit zur Uni zu schleppen, habe ich mir einen T420s gekauft und bin sehr zufrieden.
    Das ist zwar größer als du willst aber es erfüllt sonst deine Ansprüche und ist wenn man Glück hat für 130€ zu haben.
    Mit den anderen in diesem Thread genannten Modellen kannst du aber auch nichts falsch machen.
    Schau halt einfach mal bei den Resellern vorbei wie z.B. meicron.de
    Für diesen Beitrag bedankt sich Kenobi van Gin

  6. #6
    Brillenschlange

    (Threadstarter)

    Avatar von Kenobi van Gin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    .\
    Beiträge
    2.645
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Kleines leichtes Notebook für unterwegs

    Danke erstmal für eure Hinweise!
    Das T420s klingt auch interessant, liegt gewichtstechnisch aber auch schon wieder fast 700 g über dem x230. Wie gesagt, ich bin teils zu Fuß unterwegs und habe das Gerät dann in der Umhängetasche über der Schulter, da möchte ich es gern so leicht wie möglich haben.

    Bei meicron werde ich nachher von zuhause aua mal reinschauen, das klingt gut.

    Ansonsten habe ich eben bei eBay schon zwei interessante Angebote für das x230 gefunden:

    https://www.ebay.de/itm/Lenovo-Think...195?nav=SEARCH
    (Dann natürlich mit 8 GB RAM und 128 GB SSD + 128 GB HDD.)

    https://www.ebay.de/itm/Lenovo-Think...942?nav=SEARCH

    Was haltet ihr von den Angeboten?

  7. #7
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.117
    ngb:news Artikel
    43

    Re: Kleines leichtes Notebook für unterwegs

    Du könntest beim T420s ja das Laufwerk herausnehmen und durch einen Dummy ersetzen. Aber war nur ein Vorschlag, musst Du wissen.

  8. #8
    Brillenschlange

    (Threadstarter)

    Avatar von Kenobi van Gin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    .\
    Beiträge
    2.645
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Kleines leichtes Notebook für unterwegs

    Zitat Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
    Aber war nur ein Vorschlag, musst Du wissen.
    Das hatte ich auch so verstanden
    In dem von dir verlinkten Angebot steht ja auch wahlweise DVD-Brenner oder HDD mit dabei. Mir würde die verbaute 256 GB SSD sogar reichen, denke ich. Was meinst du denn, was ein fehlender DVD-Brenner gewichtstechnisch ausmachen würde? Und wie stehst du so dazu, Gebrauchtware in Hardware-Foren unbesehen von fremden Leuten zu kaufen? Also wie schätzt du da das Risiko ein?
    Ich werde mir die sonstigen Maße von dem Teil zuhause mal angucken.

  9. #9
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.117
    ngb:news Artikel
    43

    Re: Kleines leichtes Notebook für unterwegs

    Brenner sind 160g. Ok, hatte jetzt etwas mehr erwartet, aber gerade extra einen gewogen.

    Ansonsten wäre da nur der Einbaurahmen für eine HDD dabei, keine zweite HDD. So eine könnte man damit aber einbauen. Du musst aber nicht unbedingt das Angebot kaufen, das war jetzt eher als Beispiel gedacht. Wird ja noch mehr da im Marktplatz angeboten. Zum Thinkpad-Forum kann ich sonst nur sagen, dass die Leute da normal schon vertrauenswürdig sind, schwarze Schafe schnell aussortiert werden und die Geräte i. d. R. ehrlich beschrieben werden. Aber es ist dennoch ein Kauf von Privat, ähnlich wie z. B. auch bei Ebay-Kleinanzeigen. Ein gewisses Restrisiko ist da nicht auszuschließen.

  10. #10
    Brillenschlange

    (Threadstarter)

    Avatar von Kenobi van Gin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    .\
    Beiträge
    2.645
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Kleines leichtes Notebook für unterwegs

    Ich werde mir noch ein paar Gedanken machen, das Forum mal durchstöbern und mich dann entscheiden. Danke soweit nochmal für eure Einschätzungen und Tipps

    [EDIT:]
    Habe bei meicron noch das eine oder andere interessante Angebot gefunden. Zum Beispiel:
    Thinkpad T440s

    Ich werde gleich mal testen, wie sich 1,7 kg in der Tasche ungefähr anfühlen. Was würdet ihr ansonsten dazu sagen, verglichen mit dem x230, das ich rausgesucht hatte? (Letzteres hätte halt ein IPS-Display und 60 GB mehr Speicherplatz, wobei mir 180 GB vermutlich auch reichen würden.)

    [EDIT 2:]
    Ich hab mich jetzt erstmal für das x230 entschieden. Meine größten Bedenken gelten eigentlich dem Akku. Der Verkäufer hatte mir leider noch nicht auf meine Anfrage geantwortet, ob auch der gelieferte Akku Gebrauchtware ist. Im Zweifelsfall habe ich aber ein 30tägiges Rückgaberecht, bei dem sogar der Verkäufer den Rückversand übernimmt. Also mal sehen, wie es nachher aussieht
    Geändert von Kenobi van Gin (02.05.19 um 18:28 Uhr)

  11. #11

    Re: Kleines leichtes Notebook für unterwegs

    Ich würde dir noch zusätzlich raten einfach einen Rucksack statt einer Umhängetasche zu verwenden. Sieht nicht ganz so hip aus, ist aber besser für Rücken und Schultern.

    Werde auch 4 Jahre nach dem Studium noch gemustert wenn ich mit Rucksack zum Kunden gehe - ist mir aber egal, da passt wenigstens auch mal ein Vesper oder ein extra Lan Kabel / HDD rein.
    Für diesen Beitrag bedankt sich saddy

  12. #12
    Brillenschlange

    (Threadstarter)

    Avatar von Kenobi van Gin
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    .\
    Beiträge
    2.645
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Kleines leichtes Notebook für unterwegs

    Zitat Zitat von PLanB Beitrag anzeigen
    Ich würde dir noch zusätzlich raten einfach einen Rucksack statt einer Umhängetasche zu verwenden.
    Hip ist dabei weniger mein Problem. Eher, dass ich schon einen Rucksack aufhabe, in dem meine Trompete steckt Bleibt also nur die Umhängetasche.
    Es sei denn ich würde mir mal irgendwann demnächst ein Gigbag zulegen, wo meine Trompete und meine Unterrichtsmaterialien (und Notebook) reinpassen. Könnte ich mich mittelfristig mal informieren, ob sowas realistisch ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •