Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 40

Thema: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

  1. #1
    Mitglied Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    220

    Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Ich weiß die Frage ist ein bisschen allgemein, aber dennoch:
    Welche Programmiersprache sollte ich mir nach JavaScript und PHP anschauen?
    Beide, also JavaScript und PHP beherrsche ich mittlerweile ganz gut und kann so ziemlich alles damit umsetzen was mir im Kopf rumschwirrt (außer Games, damit habe ich mich bisher noch nicht beschäftigt).
    Was sollte ich mir als Nächstes anschauen?

    Python?
    Java?
    C#?
    Go?

    Was liegt aktuell im Trend?
    Laut Stackoverflow aktuell Python oder Java.

    Java hasse ich (hatte das 3 Jahre in der Berufsschule) und Python's Syntax finde ich gewöhnungsbedürftig (Scheiße).

    Oder soll ich mich weiterhin mit JavaScript, Node.js und PHP beschäftigen und meine Kenntnisse in Frameworks vertiefen?
    Also z.B. React.js oder Laravel.

    Würde trotzdem gerne mal was mit GUIs machen, das wäre mal Abwechslung. Vorschläge?

    Achja Betriebssystem wäre macOS, ideal wäre es, wenn man die Software auch für Windows kompilieren könnte. Sprich auf macOS programmieren und für Windows/macOS kompilieren. Ich weiß, da wären wir wieder beim Thema Java. Alternative?

    Mir persönlich wäre es auch wichtig, dass die Sprache leicht zu erlernen ist (ähnlich wie JavaScript/PHP) und es sollte gut dokumentiert sein mit ähnlichen Plattformen wie z.B. https://php.net

    PS: Die Fragestellung ist ernst gemeint und kein Trolling.




    1. Einleitung
    2. Die Entscheidung - Python
    3. Python Dokumentation
    4. Projektideen für Python
    5. Erster Test mit Python (Daten vom Web holen)
    6. Kommandozeilen-App (Daten vom Web holen) von musv mit Erklärung
    7. Erklärung bzgl. Environmentvariablen von musv
    8. Erklärung bzgl. Environmentvariablen von Brother John mit Beispiel
    9. Info über Zugriffsmodifikatoren (public, private, protected) für Python von Brother John
    10. Mein erstes, funktionierendes GUI-Programm (Wetterabfrage über PLZ, GUI: tkinter)
    11. Taschenrechner Programm (GUI: tkinter)

  2. #2

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Was schwebt dir denn als nächstes Projekt vor? Willst du in der Web-Umgebung bleiben? Oder mobile Apps? Oder »klassische« Desktopanwendungen? Oder noch was anderes?

    »Was mit GUIs« ist ein ziemlich breites Feld. Da könnte ich dir jetzt alles vom JavaScript-Framework der Woche über Python/Kivy bis C++/Qt vorschlagen. Je nachdem, in welche Richtung du willst, ist die eine oder andere Alternative geeigneter.
    Für diesen Beitrag bedanken sich CPU, Larius

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    220

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Eine klassische Desktopanwendung mit GUI wäre doch mal ganz nett.

    Unter diesen Voraussetzungen:
    Achja Betriebssystem wäre macOS, ideal wäre es, wenn man die Software auch für Windows kompilieren könnte. Sprich auf macOS programmieren und für Windows/macOS kompilieren. Ich weiß, da wären wir wieder beim Thema Java. Alternative?

    Mir persönlich wäre es auch wichtig, dass die Sprache leicht zu erlernen ist (ähnlich wie JavaScript/PHP) und es sollte gut dokumentiert sein mit ähnlichen Plattformen wie z.B. https://php.net

  4. #4
    \''; DROP TABLE user; --

    Administrator

    Avatar von electric.larry
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Raum 43
    Beiträge
    1.566
    ngb:news Artikel
    81

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Mir persönlich ist wichtig, dass ich mir keine Skills in eingekapselten Systemen aneigene, die ich nicht mehr brauchen kann, wenn das Framework stirbt. Wenn ich eine neue Technik lerne, schau ich mir daher immer an, wer hinter einem Framework steht und wie aktiv die Community ist.

    Wenn es dir nichts ausmacht, dass deine Anwendungen halt "Internet brauchen", dann würd ich bei dem Toolset, das du bereits hast, bleiben und mir Skills in einem JS Framework aneignen. Für ein paar Euro im Monat bekommst du einen virtualisierten Server auf dem du deine Anwendungen wirklich plattformunabhängig laufen lassen kannst. Für Backend PHP, Laravel oder - was ich gerne mag - Drupal. Auch Node.js überholt in den letzten Jahren die eingesessenen Java Backends. Für Frontend zahlt es sich sicherlich aus, sich mit einem der größeren Frameworks zu beschäftigen, die sind in der Branche auch bei den meisten Ausschreibungen gefragt. Angular wird von Google für hausinterne Angelegenheiten verwendet, wird also wohl nicht so schnell verschwinden. Nachteil, das basiert auf Typescript, was du wieder extra lernen musst, auch wenn der Weg von Javascript nicht so weit ist. Ein anderes großes Framework ist Reactjs, hinter dem Facebook steckt. Hier programmierst du in Javascript, musst dich halt mit JSX beschäftigen, aber da findest du schnell rein.

    Wenn du wirklich Desktopanwendungen schrauben willst, dann hast du nich nur Java zur Auswahl. Wenn du dich mit C# beschäftigst und auf proprietäre Teile wie WPF verzichtest, laufen deine Anwendungen dank Mono ohne neu kompiliert werden zu müssen auf Windows, Linux und OSX. Das nicht nur "irgendwie" sondern wirklich akzeptabel. Als IDE für C# hat mir bisher nichts so gut wie Visual Studio gefallen. Ich habe dafür sogar extra Windows im Dual Boot installiert, weil die IDE einfach besser als alle Open Source Varianten, die ich bis dahin ausprobiert hatte, funktionierte. GUIs kannst du großteils klicki-bunti im Frontend Designer "zeichnen", bist also echt schnell wenn du nur einfache GUIs basteln musst und kannst sehr schnell Code hinter die Bedienelemente hängen. Wie weit man das inzwischen mit Visual Studio Code als IDE machen kann, keine Ahnung. Code ist aber jedenfalls ein Hammer-Editor.

    Python verwende ich eigentlich nur für Scripts ohne umfangreiche GUI. Ich habe ein Projekt mit Python und QT umgesetzt. Auch wenn es nette QT GUI Designer gibt, hab ich das händische erstellen von Bindings zwischen GUI Elementen und Code als eher mühsam empfunden, imho kein schöner Workflow. Dank Interpreter kannst du Python aber auch plattformunabhängig nutzen und du kannst Python Awendungen zudem auch kompilieren, damit Nutzer nicht erst den Interpreter installieren müssen.

    Java habe ich persönlich auch immer behäbig gefunden und wollte mich vor allem im Desktop Bereich damit nicht großartig beschäftigen; wahrscheinlich ein Fehler. Das sind aber vielleicht größtenteils Erinnerungen an die Vergangenheit, wo das Starten einer Java Anwendung gefühlt Ewigkeiten gedauert hat. Was jedenfalls für Java spricht ist die Beständigkeit und dass du damit wirklich in allen Bereichen, egal ob Web, Desktop oder Mobil, arbeiten kannst. Während du bei vielen Frameworks das Problem hast, dass sie irgendwann verschwinden oder der Umstieg auf neue Versionen so mühsam ist, dass du gleich from Scratch beginnen kannst, kannst du dich bei Java mit hoher Wahrscheinlichkeit darauf verlassen, dass dein Code auch in Jahren noch einwandfrei läuft. Achtung: Das ist aber nur Hören-Sagen, meine Java-Erfahrung ist über 15 Jahre alt

    Beruflich bin ich hauptsächlich im Web unterwegs, sprich Webapplikationen, Webshops, verteilte Anwendungen. Wir sind ein kleines Team, daher kann man sich auch kaum auf Back- oder Frontend spezialisieren, man macht Full Stack. Der Bereich und die verfügbaren Tools entwickelt sich so rasant, das ist einerseits anstrengend, wenn man Schritt halten möchte, man lernt aber auch verdammt viel und bekommt ein umfangreiches Bild, beginnend bei Datenbanken, über Authentifizierung, Caching sowie den User Experience und Design Part. Es wird also nicht langweilig und man hat wirklich 95 % plattformunabhängige Anwendungen.
    Für diesen Beitrag bedanken sich MingsPing, CPU
    ~❤~

  5. #5
    Lone Gunman Avatar von Shodan
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Citadel Station
    Beiträge
    453

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Zitat Zitat von CPU Beitrag anzeigen
    Was liegt aktuell im Trend?
    Deep Learning, Neurale Prozessoren und die Etablierung von datenstromorientierten Paradigmen, Configware und Xputern.

    Google hat vor kurzem kleine "Edge"-TPUs und ein passendes Developer Board auf den Markt gebracht (-> Google Coral). Dedizierte Co-Prozessoren zur Beschleunigung von TensorFlow Light Modellen.

    - CPUs und GPUs verbringen eine signifikante Menge Zeit damit auf Daten zuzugreifen. Um diese Einschränkung zu überwinden wird in TPUs eine Architektur namens "Supersystolic Array" verwendet. "That last sentence will take more words to unpack than we can devote to this post." (Quelle (TPU v3 ist das Rechenzentrumsmodell!)

    Mit dem MediaTek’s Helio P60 zum Beispiel gibt es auch schon einen Smartphone SoC die einen sogenannten "AI Coprozessor" hat. Der kann neben TensorFlow und TF Light auch CAFFE2

    Amazon:
    - AWS Inferentia will support the TensorFlow, Apache MXNet, and PyTorch deep learning frameworks, as well as models that use the ONNX format (Quelle)

    Bitmain:
    - Skymizer and BITMAIN together are pleased to announce the preview release of ONNC, Open Neural Network Compiler, which is a collection of open source, modular, and reusable compiler algorithms/toolchains targeted on deep learning accelerator (DLA). Based on ONNX format, ONNC transforms ONNX models into binary machine code for DLA ASICs. ONNC leverages the IR design of ONNX and provides effective algorithms to alleviate the overhead of data movement. Furthermore, ONNC has been proven to be practical on BITMAIN’s cutting edge AI ASICs.(Quelle) (BITMAIN ASIC == Sophon.AI BM1880)
    -A powerful deep learning model compiler and software SDK are provided to end users. The main stream deeplearning frameworks (such as Caffe / Tensorflow) could be ported to BM1880 platform easily. All the popular CNN/RNN/DNN network topologies can be greatly accelerated on BM1880 platform. (Quelle)

    ....


    Nachtrag: Ja ist keine "klassische Desktopanwendung mit GUI"
    Aber: Herzlichen Glückwunsch nachträglich, wollte dich letztens schon auf die Dev-Boards und Chips < 200 € aufmerksam machen, aber da kam mir was dazwischen ;-)
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU
    Geändert von Shodan (21.04.19 um 14:32 Uhr) Grund: sry for denglish pls
    Art. 6 der Richtlinie 2006/24 ist mit den Art. 7 und 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union unvereinbar, soweit er den Mitgliedstaaten vorschreibt, sicherzustellen, dass die in ihrem Art. 5 genannten Daten für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf Vorrat gespeichert werden.
    Generalanwalt Pedro Cruz Villalón - Europäischer Gerichtshof

  6. #6
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.333
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  7. #7

    Thumbs up Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Ich würde, @CPU, nicht unbedingt einem Trend hinterher, sondern versuchen das Werkzeug deiner Wahl nach Möglichkeiten und Zweck zu arrangieren und wählen.

    Gut, ein Trend ist ein Indiz über die Beliebtheit einer Sprache, aber ich gehe soweit, das man sich nicht darauf stützen sollte. Eher danach:
    a) was will "ich" machen?
    b) Bietet "Werkzeug" eine Eignung für die auserwählte Aufgabe, und oder gibt es Libraries dafür?
    c) Macht das eigentliche programmieren damit Spaß, ist es logisch, konsequent und syntaktisch?
    d) Schon länger etabliert oder Hipster-Language?
    e) auch zu d) ist es dokumentiert, gut, ja/nein und steht eine, freundliche, Community dahinter
    f) stehen Firmen eventuell auch dahinter die es nutzen/supporten?
    g) spielt Performance eine tragende Rolle, soll es Hardware nah sein oder eher nicht?
    h) ist Plattformunabhängigkeit ein Punkt oder soll es "erstmal nur" Win/OSX/Linux Varianten sein?

    Gut, Spaß ist nun ja ein weicher Faktor - aber die meisten Punkte sind sehr valide Gründe etwas zu lernen oder, vorerst, sein zu lassen und sich später damit zu beschäftigen - speziell wenn ein Sprache nicht ausgreift ist (Hipster Lang).

    So lange man die Freiheit hat zu entscheiden, weil niemand einen dafür bezahlt - kann man sich ein breites Portfolio erarbeiten. Aber ich würde halt auch soweit gehen, lerne Projekt und Problembezogen und das, was dir sinnvoll erscheint bzw. gut gefällt und womit du gut zurecht kommst.

    Das weiß man zwar vorher nicht, aber das sind Erfahrungswerte die man bekommt, wenn man sich mich etwas beschäftigt. Und letztlich "mußt" du damit arbeiten wollen und können.
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU
    Geändert von theSplit (21.04.19 um 20:50 Uhr)
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ dwrox.net

  8. #8
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    220

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Ich werfe mal https://electronjs.org/ in den Raum, da es mich tatsächlich brennend interessiert. Hat da jemand Erfahrung damit? Gibt es gute Alternativen?
    Scheint für meinen Anwendungsfall nicht verkehrt zu sein.

    @Shodan: Danke für die Glückwünsche.

  9. #9

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Wenn Du was wirklich "Neues" lernen willst, würde ich Dir Haskell und funktionale Programmierung empfehlen!
    Ganz anderes Programmierparadigma, auch wenn man später zur imperativen Programmierung zurückkehrt, man nimmt einiges mit ;-)

    Und sonst: Python. Keine Große Begründung, ist irgendwie grad "in" und das mMn auch zu recht, in einem gewissen Sinne... .
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU

  10. #10

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Mit Electron bist du von einer klassischen Desktopanwendung maximal weit entfernt. Aber wenn’s dich brennend interessiert – los, was stehst du hier noch rum? Zu lernen gibt’s da jedenfalls gewaltig was. Da du schon aus der webigen Welt kommst, fände ich den ganzen technischen Ramsch eher so mittelinteressant. JS, HTML und CSS bleibt JS, HTML und CSS. Interessant wird es bei so Fragen wie:

    Wie kriege ich auf der Basis ein natives Look & Feel hin? Über mehrere Plattformen hinweg? Wenn eine große Reihe von Anwendungen nur noch – böse gesagt – ein Chrome-Browser mit Schminke sind: Was heißt das für den Ressourcenverbrauch? Was heißt das für Security und Updatestrategien? Chrome ist der dominierende Browser und damit eine der attraktivsten Angriffsflächen. Wenn du die Rechner deiner Anwender nicht in katastrophale Sicherheitsgroßbrände verwandeln willst, musst du ähnlich rasant und zuverlässig wie Chrome Updates verteilen. Wie macht man sowas mit Electron?

    Das können spannende Themen sein. Aber wie gesagt: programmiertechnisch bleibst du grob in deiner Komfortzone, und mit dem klassischen Desktop hat’s auch nur am Rande was zu tun.

    Wenn du dagegen andere Welten kennenlernen willst, ist der Vorschlag von MingsPing sehr konsequent. Wenn du trotzdem nicht gleich alle Rettungsleinen Richtung Browser kappen willst: WebAssembly schlägt gerade einige Wellen und Rust findet das hochinteressant. Also warum nicht mal die Client-Logik anstatt mit JavaScript mit Rust und WebAssembly machen? Wobei … Haskell und WebAssembly? Geht da was?
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU

  11. #11
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    220

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Habe jetzt etwas länger darüber nachgedacht und ich glaube ich versuch es mal mit Python, auch wenn electronjs ebenfalls spannend wäre.
    Ich habe gerade gelesen, dass die Einrückung wichtig beim Programmieren von Python ist. Welchen Editor könnt ihr mir für macOS empfehlen?
    Sind ja nicht gerade wenige.


    Es gibt von Jetbrains PyCharm, habe mich aber für Thonny entschieden.

    --- [2019-04-22 15:06 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Eine anständige Dok habe ich hier gefunden.

  12. #12

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    @CPU: Wegen geeigneter Dokumentation, du solltest dir Zeal anschauen - Python hat von Haus aus eine gute Dokumentation. Heißt "Dash" unter MacOS (gleiche Seite).

    Ansonsten hat Python auch ein paar schöne CHM/HTML Doks - die man verwendet könnte. Auch ohne zusätzliches Programm. Und wo man alles gut dokumentiert nachlesen kann. W3School ist so mäh... reicht und reicht nicht!
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ dwrox.net

  13. #13
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    220

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Für den Anfang wird es mir wohl reichen. Gerne greife ich aber später darauf zurück. Vielen Dank @theSplit!
    Ich würde jetzt gerne ein Projekt mit RaspberryPi realisieren. Nichts wo man extra Hardware braucht, nur den Raspberry. Hat jemand ne Idee für einen Pythonanfänger? Würde gerne was mit Internet/Webseiten und Filesystem machen (Einloggen auf Webseite und bei Änderung in Datei schreiben bzw. gewisse Informationen rausfiltern und in Datei speichern). Oder vielleicht irgendwas mit der openweather API? Weiß nicht, irgendetwas was in diese Richtung geht. Irgendwas Cooles.

  14. #14

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Damit du dich in Python einarbeitest, bevor du schindluder mit dem Web treibst, schau dir mal das hier an:
    https://www.it-talents.de/foerderung...tition-01-2015

    Wir haben sogar "irgendwo TM" hier im Programmieren ein Thema für die Challenge. Ich glaube der Thread hieß auch "DNA Analyse".. oder so ähnlich und war von Roin geschrieben.
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ dwrox.net

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.485

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Zitat Zitat von CPU Beitrag anzeigen
    IJavaScript und PHP beherrsche ich mittlerweile ganz gut … Was sollte ich mir als Nächstes anschauen?

    Python?
    Java?
    C#?
    Go?

    Java hasse ich (hatte das 3 Jahre in der Berufsschule) und Python's Syntax finde ich gewöhnungsbedürftig (Scheiße).

    Oder soll ich mich weiterhin mit JavaScript, Node.js und PHP beschäftigen und meine Kenntnisse in Frameworks vertiefen?
    Also z.B. React.js oder Laravel.

    Würde trotzdem gerne mal was mit GUIs machen, das wäre mal Abwechslung. Vorschläge?

    Achja Betriebssystem wäre macOS, ideal wäre es, wenn man die Software auch für Windows kompilieren könnte. Sprich auf macOS programmieren und für Windows/macOS kompilieren. Ich weiß, da wären wir wieder beim Thema Java. Alternative?

    Mir persönlich wäre es auch wichtig, dass die Sprache leicht zu erlernen ist (ähnlich wie JavaScript/PHP) und es sollte gut dokumentiert sein mit ähnlichen Plattformen wie z.B. https://php.net
    Irgendwie klingt für mich hier viel widersprüchlich.

    In Javascript bin ich bis jetzt nicht dahintergestiegen. Ich find die Sprache einfach nur grausam. Wenn du allerdings bereits fit in NodeJS bist, bietet sich doch Angular als Ergänzung im Webbereich an.

    Gegen C# sprechen:
    Plattformunabhängigkeit: Ja, es gibt .NET-Core inzwischen auch für Mac und Linux. Sobald du mit GUIs in Berührung kommst, ist es dann doch wieder nur Windows. Und Mono/C# ist zumindest unter Linux noch immer eine Randerscheinung, die immer nachinstalliert werden muss. Fühlt sich noch immer an wie ein Fremdkörper.
    Java: C# und Java empfand ich als ähnlich. Wenn du Java aufgrund der Syntax hasst, ist C# wohl eher nicht der Kandidat der Wahl.

    Python:
    Ich hatte mir vor ca. 2 Jahren mal vorgenommen, das etwas zu lernen und hab damit ein Projekt angefangen, was mir von diversen Crypto-Plattformen die Kurse runterlädt und in einer NCurses-Darstellung hübsch aufbereitet. Es ist schon gravierend, wie schnell ich hier Fortschritte gemacht hatte. Dazu hatte ich einen Multilogger geschrieben, der für jede Klasse in ein andere File loggt, mit Curl werden die Daten heruntergeladen, mit SAX geparst, Configänderungen per inotify überwacht. Nur Ncurses war ein Krampf. Der Rest hat erstaunlich schnell geklappt.

    Mittlerweile versuch ich dasselbe Projekt als Client-Server-Architektur in C++ (Boost) umzusetzen. Das fällt mir wesentlich schwerer. Allerdings finde ich, dass C++ (ab 11) irgendwie auch die Königsdisziplin ist. Kann man das, kommt man wohl mit den meisten anderen Sprachen auch schnell zurecht.

    Zitat Zitat von CPU Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade gelesen, dass die Einrückung wichtig beim Programmieren von Python ist.
    Die Einrückung ersetzt in Python die Klammern.
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU

  16. #16

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Falls es in Richtung Produktion oder Automatisierung gehen soll lohnt sich auch immer ein Blick auf SPS - Steuerungen

    Wie zb S5 oder S7....

    Die Dinger von Siemens stecken nämlich fast überall drin wos angeblich was zu holen gibt ^^
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU

  17. #17
    \''; DROP TABLE user; --

    Administrator

    Avatar von electric.larry
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Raum 43
    Beiträge
    1.566
    ngb:news Artikel
    81

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Zitat Zitat von musv Beitrag anzeigen
    Ja, es gibt .NET-Core inzwischen auch für Mac und Linux. Sobald du mit GUIs in Berührung kommst, ist es dann doch wieder nur Windows.
    Das sind Fake News, Fenster funktionieren unter Linux genau so wie unter Windoze und sehen auch nicht irgendwie anders aus, als die der anderen Anwendungen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU
    ~❤~

  18. #18
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    220

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Werde definitiv was mit Python machen. Es muss nur etwas Nützliches sein, zuallererst aber ein Kommandozeilenprogramm. Irgend einen sinnvollen Task soll es erledigen, mir quasi das Leben leichter machen. Das was @theSplit vorgeschlagen hat ist zwar gut zum Lernen, aber nicht wirklich sinnvoll. Also ich sehe darin keinen Einsatzzweck. (Ich mache auch grundsätzlich keine Software, die keinen Zweck hat. Auch nicht zum Lernen. Das muss schon etwas Sinnvolles sein.)

    Meine Ideen so far:
    • Ich könnte eine Kommandozeilen-Wetterapp machen, wo man quasi die PLZ als Parameter übergibt oder wo man nach Aufruf der App aufgefordert wird die PLZ einzugeben und dann das Wetter angezeigt bekommt. Ein bisschen was mit der API von openweathermaps.
    • Alternativ ein Wikipedia-Reader, bei dem ich die App starte und dann nach dem Suchbegriff gefragt werde. Wenn dieser eingegeben wurde, dann wird mir der Hauptartikel vom Suchbegriff angezeigt. Das wäre ein bisschen was mit Web, Filtern von HTML und sowas.
    • Ein Softwareupdater, der die aktuellste Version von einer bestimmten Software herunterlädt und installiert.
    • Google Suche auf der Kommandozeile, z.B. die ersten 10 Ergebnisse mit Link und Überschrift von Google.
    • Eine Sicherheitslücke für eine Webapplikation finden und ein Exploit schreiben.
    • TV-Programm auf der Kommandozeile (Gibt's da ne API?)
    • Pizza per Kommandozeile bestellen
    • Musikplayer mit GUI (Mit Playlist, Start, Stop, Pause, Volume)
    • Spotify-Downloader (wenn das technisch möglich ist)
    • Youtube-Playlist-Downloader


    Ok, die Sinnhaftigkeit von einigen meiner Projektideen ist auch ein wenig, naja, nicht gegeben.

    Ich würde auch etwas für jemanden auf ngb umsetzen, wenn es nicht Tage lang dauert. Also wenn ihr was habt, nur her damit.

  19. #19

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Zitat Zitat von musv Beitrag anzeigen
    Allerdings finde ich, dass C++ (ab 11) irgendwie auch die Königsdisziplin ist. Kann man das, kommt man wohl mit den meisten anderen Sprachen auch schnell zurecht.
    *räusper*


    @CPU ja schön, mach ein Python Projekt, kannst hier (neuer Thread) dann auch gern kommentieren bzw den Fortschritt berichten!
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU

  20. #20
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    220

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    @MingsPing: Du hast ja meine Ideen gesehen, wenn dir was Besseres einfällt, dann her damit. Bin offen für Vorschläge.

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.485

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Zitat Zitat von electric.larry Beitrag anzeigen
    Das sind Fake News, Fenster funktionieren unter Linux genau so wie unter Windoze und sehen auch nicht irgendwie anders aus, als die der anderen Anwendungen.
    Hab das dazu gefunden.
    https://forum.golem.de/kommentare/so...9717,read.html

    Das genannte Eto Forms scheint wohl ein GTK-Wrapper für .NET-Core zu sein.

    Die restlichen Antworten des Threads drücken jedoch auch eine gewisse Unsicherheit aus.

    Zitat Zitat von CPU Beitrag anzeigen
    Meine Ideen so far:
    Ich könnte eine Kommandozeilen-Wetterapp machen, wo man quasi die PLZ als Parameter übergibt
    Ist 'ne hübsche Übung. Die Daten zu besorgen ist eher einfach. Da hätte ich aber gleich eine sinnvollere Aufgabe:
    In Kodi gab's früher mal ein Wetter-Addon, was Weather Underground als Basis nutzte. Leider wurde Wunderground dann vom Weather Channel / IBM gekauft, die dann im Februar 2019 den API-Dienst eingestellt haben.

    Der Nachfolger ist das Weatherbit.io-Addon, was Weatherbit.io für die Wetterdaten und Openweathermap für die Kartendaten nutzt. Openweathermap will bei mir in Kodi nicht so recht funktionieren. Und die Wetterdaten von Weatherbit erscheinen nur, wenn man direkt das Wetter im Kodimenü anwählt. Die 36-Stundenanschicht klappt auch nicht.

    Wunderground hat das Wetter schon beim Start geladen und in der Hauptansicht angezeigt Das lief wesentlich runder. Genial wäre, wenn Weatherbit.io denselben Funktionsumfang und dasselbe Verhalten bekommen könnte wie Wunderground.

    Diese Addons für Kodi sind in Python geschrieben. Den Guide gibt's hier. Da könntest du was sinnvolles tun, was Dich und die Welt weiterbringt.

    Alternativ ein Wikipedia-Reader, bei dem ich die App starte und dann nach dem Suchbegriff gefragt werde. Wenn dieser eingegeben wurde, dann wird mir der Hauptartikel vom Suchbegriff angezeigt. Das wäre ein bisschen was mit Web, Filtern von HTML und sowas.
    Dazu müsstest du einen HTML-Renderer schreiben.

    Die eigentliche Aufgabe in Bash:
    Code:
    #!/bin/bash
    
    lynx -dump https://de.wikipedia.org/wiki/$1 | less
    Kann man natürlich noch optimieren (Ähnlichkeitssuche). Wirklich herausfordernd und sinnvoll ist das aber nicht.

    Ein Softwareupdater, der die aktuellste Version von einer bestimmten Software herunterlädt und installiert.
    Paketmanager? Gibt's sowas nicht für Mac?

    Google Suche auf der Kommandozeile, z.B. die ersten 10 Ergebnisse mit Link und Überschrift von Google.
    Saxparser. Ist im Grunde genommen dieselbe Aufgabe wie bei Deiner Wetterabfrage.

    Eine Sicherheitslücke für eine Webapplikation finden und ein Exploit schreiben.
    Da musst du Dich vorher noch mit wesentlich mehr Theorie auseinandersetzen. Da wären auch noch ganz andere Wissensgebiete notwedig, z.B. SQL-Injection

    TV-Programm auf der Kommandozeile (Gibt's da ne API?)
    Sehr gute Idee. Eines der begehrtesten Features bei TVBrowser ist eine Client-Server-Architektur, damit man das TV-Programm nicht mit jedem Endgerät einzeln runterladen muss. Leider wurde dieser Wunsch jedesmal konsequent abgelehnt, da die Daten nicht zwischengespeichert werden dürfen. Allerdings ist TVBrowser in Java geschrieben.

    Genial wäre hier eine Portierung nach C++ mit Serverkomponente und Client auf QT-Basis für die gängigen Desktop-OS. Allerdings denke ich, dass diese Aufgabe eher mehrere Mannjahre an Entwicklung benötigt.

    Pizza per Kommandozeile bestellen
    Cool.

    Musikplayer mit GUI (Mit Playlist, Start, Stop, Pause, Volume)
    Gibt's das nicht schon in Massen (CMUS, Amarok, Clementine, Foobar2000, Rhythmbox, Banshee, Winamp, Audacious, MPD)?


    Spotify-Downloader (wenn das technisch möglich ist)
    Irgendwo gab's da 3 Bashzeilen. Technisch funktioniert das so, dass du das Audiodevice abgreifst und die Daten dann wieder in ein Musikformat (flac, ogg, aac) kodierst.

    Youtube-Playlist-Downloader
    Wozu? Ansonsten: Siehe Wetterdownloader. Ist auch wieder ein Sax-Parser.
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU

  22. #22
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.987
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Alternativ könntest du in einem bestehenden Projekt mitarbeiten. Durch Code lesen lernt man auch ziemlich viel.
    Wenn du schon PHP und JS gemacht hast könntest du auch ein Django-Projekt machen. Das ist vergleichbar zu Laravel, aber für Python. Dadurch, dass Frameworks Opinionated sind lernst du auch gleich einiges über Software-Entwicklung.
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU

  23. #23
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    220

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Zitat Zitat von musv Beitrag anzeigen
    Ich könnte eine Kommandozeilen-Wetterapp machen, wo man quasi die PLZ als Parameter übergibt
    Ist 'ne hübsche Übung. Die Daten zu besorgen ist eher einfach. Da hätte ich aber gleich eine sinnvollere Aufgabe:
    In Kodi gab's früher mal ein Wetter-Addon, was Weather Underground als Basis nutzte. Leider wurde Wunderground dann vom Weather Channel / IBM gekauft, die dann im Februar 2019 den API-Dienst eingestellt haben.

    Der Nachfolger ist das Weatherbit.io-Addon, was Weatherbit.io für die Wetterdaten und Openweathermap für die Kartendaten nutzt. Openweathermap will bei mir in Kodi nicht so recht funktionieren. Und die Wetterdaten von Weatherbit erscheinen nur, wenn man direkt das Wetter im Kodimenü anwählt. Die 36-Stundenanschicht klappt auch nicht.

    Wunderground hat das Wetter schon beim Start geladen und in der Hauptansicht angezeigt Das lief wesentlich runder. Genial wäre, wenn Weatherbit.io denselben Funktionsumfang und dasselbe Verhalten bekommen könnte wie Wunderground.
    Erst mal ein Test zur Übung:

    Code (Python):
    1. import requests
    2. import json
    3.  
    4. key = "e53efde4e3bfad0e9f15634b2a326983" # API KEY eintragen
    5. zip = str(input("PLZ eingeben: "))
    6. url = "https://api.openweathermap.org/data/2.5/weather?zip=" + zip + ",DE&units=metric&appid=" + key
    7.  
    8. data = requests.get(url)
    9. json = json.loads(data.text)
    10.  
    11. print("Stadt: " + str(json["name"]) + "\nTemperatur: " + str(json["main"]["temp"]))
    12. if json["main"]["temp"] > 20:
    13.     print("Oh, es ist warm")
    14. else:
    15.     print("Hmm, die Temperatur liegt noch unter 20 Celsius")
    16.  
    Bin das casten von Variablen nicht so gewohnt, das hat mich schon ein bisschen hier geärgert, hab's aber rausgefunden. Und an "import" muss ich mich gewöhnen. Kennt man von JS/PHP eigentlich gar nicht. Sonderzeichen sind auch nicht erlaubt bzw. das muss man auch irgendwie konfigurieren. :/
    Für diesen Beitrag bedankt sich musv
    Geändert von CPU (23.04.19 um 14:15 Uhr)

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.485

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Ich hatte mal etwas Lust zum Coden und hab Dein Beispiel hergenommen:

    Spoiler: 


    Code (Python):
    1.  
    2. #!/usr/bin/env python3
    3. # -*- coding: utf-8 -*-
    4.  
    5. import argparse
    6. import io
    7. import json
    8. import pycurl
    9.  
    10. VERSION="0.1"
    11.  
    12. class Wettertest(object):
    13.     """Klasse"""
    14.     __key_api       = "e53efde4e3bfad0e9f15634b2a326983"
    15.     __zip           = None
    16.     __url_owm       = "https://api.openweathermap.org/data/2.5/weather?zip="
    17.     __url_args      = ",DE&units=metric&appid="
    18.     __doc           = None
    19.  
    20.     def __init__(self, plz):
    21.         self.__download(plz)
    22.  
    23.     def __download(self, plz):
    24.         url_full            = self.__url_owm + plz + self.__url_args + self.__key_api
    25.         c = pycurl.Curl()
    26.         response_body       = io.BytesIO()
    27.         response_header     = io.BytesIO()
    28.         try:
    29.             c.setopt(pycurl.URL, url_full)
    30.             c.setopt(pycurl.FOLLOWLOCATION, 1)
    31.             c.setopt(pycurl.VERBOSE, 0)
    32.             c.setopt(pycurl.HEADER, 0)
    33.             c.setopt(pycurl.HEADERFUNCTION, response_header.write)
    34.             c.setopt(pycurl.WRITEFUNCTION, response_body.write)
    35.             c.perform()
    36.             c.close()
    37.             self.__doc = response_body.getvalue().decode('UTF-8')
    38.         except pycurl.error:
    39.             print("PyCurl-Fehler: {} - {}".format(c.errstr(), url_full))
    40.  
    41.     def print_temperatur(self):
    42.         try:
    43.             jdoc = json.loads(self.__doc)
    44.             print("Stadt:\t\t{}\nTemperatur:\t{}°C".format(jdoc["name"], jdoc["main"]["temp"]))
    45.             print("Ist ziemlich warm." if int(jdoc["main"]["temp"]) > 20 else "Ist eher kühl.")
    46.         except KeyError:
    47.             print("Fehlercode: {}\nMeldung: {}".format(jdoc["cod"], jdoc["message"]))
    48.         except:
    49.             print("Fehler")
    50.  
    51.  
    52. if __name__ == '__main__':
    53.     parser = argparse.ArgumentParser(add_help=False)
    54.     parser.add_argument('-h', '--help', action='help', default=argparse.SUPPRESS, help="Zeige diese Hilfe und beende das Programm")
    55.     parser.add_argument('-v', '--version', action="version", version="%(prog)s-{}".format(VERSION), help='Zeige die Programmversion')
    56.     parser.add_argument('plz', help="Postleitzahl")
    57.     args = parser.parse_args()
    58.     wt = Wettertest(args.plz)
    59.     wt.print_temperatur()
    60.  
    61.  
    62.  
    63.  


    Ein paar Erklärungen dazu:
    • Die Kommentarzeile: -*-- coding: utf-8 -*- veranlasst Python zur Interpretation des Quellcodes in UTF-8-Kodierung.
    • if __name_ ...: Damit kannst du jeden Codeschnipsel sowohl als Standaloneprogramm als auch als Modul zum Importieren in andere Programme nutzen. __name__ ist der Name der aufgerufenen Applikation
    • Mit argparse hast du gleich eine Lib für Programmoptionen und die Hilfeausgabe
    • Klassenattribute mit __ sind private, mit _ protected
    • Statt requests hab ich PyCurl verwendet. PyCurl bietet Dir mehr Möglichkeiten als Requests, u.a. Postfelder, Login + Passwort, Kerberos- und Proxyauthentifizierung, Auslesen des HTTP-Headers
    • Sowohl die URL- als auch das Parsen des JSON setzt man besser in Try-Catch-Blöcke.
    • In Python gibt's keine richtigen ternären Operator. Aber man kann das if-else in eine Zeile packen.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Shodan, theSplit, CPU

  25. #25

    Re: Welche Programmiersprache nach JavaScript und PHP?

    Code (Python):
    1. #!/usr/bin/python3
    2. # -*- coding: utf-8 -*-
    Edit: Okay, hat @musv auch schon gepostet. - War vor meinem Edit noch nicht da.

    Ich habe auch eine anspruchsvolle Aufgabe, bei der man präzise arbeiten und vorgehen muß. Man könnte dafür zum Beispiel Python heran nehmen. Bzw. würde es sich dafür besonders eignen.

    Aktuell hat das Ursprungsprojekt etwas Staub angesetzt und ich bin gerade wieder dabei es auszumotten... Was darin vorkommt bzw. Hauptkern ist, die Arbeit mit Dateien, Strings/Lists/Dictionaries und Datendaten, die gezielt interpretiert und zu einer weiteren Auswertung genutzt werden, in bestimmten Schemas, basierend auf unterschiedlichen, zum Teil ähnlichen, Inputs.

    --- [2019-04-23 18:10 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    @musv:

    Guter Post... aber etwas fehlt noch beim Exception Handling:
    Code (Python):
    1.  
    2. try:
    3.             pass
    4. except KeyError:
    5.             print("Fehlercode: {}\nMeldung: {}".format(jdoc["cod"], jdoc["message"]))
    6. except Exception as error:
    7.             print("Unbehandelter Fehler:")
    8.             print(error)
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU
    Geändert von theSplit (23.04.19 um 18:10 Uhr)
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ dwrox.net

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •