Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Loch in Kellerwand bohren - ist sowas bedenkenlos machbar?

  1. #1

    Loch in Kellerwand bohren - ist sowas bedenkenlos machbar?

    Moin Leute,

    ich brauche euren Handwerklichen Rat :/

    Im Keller habe ich nun ein paar Netzwerk Geräte habe wollte ich einen 8-Port Switch an die Wand bringen. Jetzt nur meine Frage, geht das denn so ohne Probleme an einer Hauswand im Keller unter der Erde? Die Rede ist von einem HP J9794A.

    Danke für euren Rat

    LG

    Localhorst
    Bananarama und Peanutbutterjellytime!

    Und Nürnberg ist eine so sichere Stadt, da kann der Autoschlüssel stecken bleiben :D

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    219

    Re: Loch in Kellerwand bohren - ist sowas bedenkenlos machbar?

    Relevanter als Infos zum Switch wären infos zur Wand.
    Wenn Beton sollte da aber ein kleines nicht zu tiefes Loch nix ausmachen.

  3. #3
    † Ex-Reserve-Pfaffe † Avatar von NoName1954
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.858

    Re: Loch in Kellerwand bohren - ist sowas bedenkenlos machbar?

    Einem Kellermauerwerk würde ein Löchlein ebenfalls nichts ausmachen. Ist der Keller trocken?
    Sagen sie später nicht, sie hätten von nichts gewusst.

  4. #4

    Re: Loch in Kellerwand bohren - ist sowas bedenkenlos machbar?

    Uff, wenn ich wüsste obs beton ist. Ist eher weiß und sehr uneben. :/

    Also ich merke da drinnen keine feuchte. Gibt's indizieren die auf einen feuchten Keller deuten?
    Bananarama und Peanutbutterjellytime!

    Und Nürnberg ist eine so sichere Stadt, da kann der Autoschlüssel stecken bleiben :D

  5. #5

    Re: Loch in Kellerwand bohren - ist sowas bedenkenlos machbar?

    Wenn es sehr uneben ist, könnte auch Naturstein drunter sein, damit kannst du viel Spass haben.

  6. #6

    Re: Loch in Kellerwand bohren - ist sowas bedenkenlos machbar?

    Ist es Dein eigenes Haus oder Mietshaus ?
    ICh würde im Keller maximal 5cm tief bohren, wenn Du nämlich die äussere Isolierschicht kaputt machst wird es teuer

  7. #7
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.384
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Loch in Kellerwand bohren - ist sowas bedenkenlos machbar?

    Wenn die Wand uneben ist, dann ist es eher kein Beton, sondern Ziegel oder anderer Stein.
    Bei Kellern wird da meist nur schnell verputzt und weiß gekalkt.

    Feuchtigkeit erkennst du an einem partiell veränderten Farbton und/oder gelblich-bräunlichen Rändern. Oder dunklem Schimmel.
    Oder gleite mit deiner trockenen Hand großflächig und langsam die Wand ab. Bei Feuchtigkeit fühlt es sich stumpfer und kälter an.

    Kellerwände sind selten dünn wie Papier, also kommt man eher nicht in die Außendämmung, wenn man normale Dübel setzt.
    Bei Mammuthaken um Winterreifen aufzuhängen oder Schwerlastregale zu befestigen sieht das anders aus.

    Am wichtigsten ist eigentlich ein guter Leitungssucher. So was in der Art.
    Irgendjemand im Verwandten- oder Bekanntenkreis hat aber meist so ein Gerät

    Je nachdem wie die Kellerwand auf Sommer- und Wintertemperaturen reagiert, würde ich eher mit zwei Dübeln und Schrauben eine Holzleiste an die Wand
    machen und dann den Switch an zwei Spax-Schrauben auf der Leiste einhängen. Das Teil hat doch hinten so Löcher laut Bildersuche.
    Dann kannst du es auch jederzeit aushängen, wenn du mit den eingestöpselten Kabeln arbeiten willst/was ändern willst.

    Allerdings solltest du ganz am Anfang erst mal rausbekommen, aus welchem Material die Wand ist. Damit du den richtigen Bohrer einspannen kannst

  8. #8
    Mitglied Avatar von Sibi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    1.795

    Re: Loch in Kellerwand bohren - ist sowas bedenkenlos machbar?

    6er Steinbohrer und ab geht die Post.
    Darauf dann nen Holzbrett schrauben wie Cheg bereits sagte und fertig.
    So dramatisch ist das jetzt nicht.
    Für diesen Beitrag bedankt sich BurnerR
    Zensiert, wegen Datenschutz!

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    219

    Re: Loch in Kellerwand bohren - ist sowas bedenkenlos machbar?

    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    Ist es Dein eigenes Haus oder Mietshaus ?
    ICh würde im Keller maximal 5cm tief bohren, wenn Du nämlich die äussere Isolierschicht kaputt machst wird es teuer
    Dass auf den Philippinen die Kellermauern nur 5cm dick sind hat für uns hier in Deutschland wenig Relevanz.

    Nutzt man 6er Dübel und nen passenden normalen Bohrer dazu passiert da nix.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Pleitgengeier

  10. #10

    Re: Loch in Kellerwand bohren - ist sowas bedenkenlos machbar?

    Also ich hab vorhin mal ein Bild gemacht und glaube ja fast, es ist Naturstein. Und wenn mich nicht alles täuscht ist da bereits ein Loch in der Wand

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190415_111506.jpg 
Hits:	93 
Größe:	1,57 MB 
ID:	53829


    @Cheg: Ist alles trocken unten. Leitungssucher ist notwending? Seit wann liegen denn Leitungen in der Kellerwand?
    Bananarama und Peanutbutterjellytime!

    Und Nürnberg ist eine so sichere Stadt, da kann der Autoschlüssel stecken bleiben :D

  11. #11
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.384
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Loch in Kellerwand bohren - ist sowas bedenkenlos machbar?

    Bist du mit der Taschenlampe im Keller oder hast du Licht angeknipst?
    Und kommt bei euch im Haus das Wasser von oben oder aus Leitungen, die in der Erde zum Haus verlegt sind?


    Spann einfach mal nen 6er Steinbohrer ins Futter und bohr ohne allzu viel Druck an. Dann wirst du vielleicht schon merken, wie die Wand reagiert.
    Wenn's dann bei mehr Druck kaum Reaktionen gibt und der Bohrer glüht, dann eher auf Schlagbohrer zurückgreifen.

    Oder du traust dich und klopfst an einer Stelle mit nem alten Schraubendreher und nem Hammer schräg ein wenig Putz weg und guckst nach dem Mauerwer darunter.
    Trotz des Fotos würde ich nicht sagen können, was unter dem Putz ist. Bohr dich halt durch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •