Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

  1. #1
    Mitglied Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    217

    Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    Frage oben im Titel. Wie stellt man das an?
    Mit dd? Oder gibt es etwas Komfortableres, also ein Tool was man benutzen kann?

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    228

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?


  3. #3

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    @der: hast du es jemals ausprobiert?

    Ich hatte mit dd so meine Probleme, die Sticks liefen nicht an allen Rechnern. Der Fummelfreieste weg war eine Virtuelle Maschine mit Windows.
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU

  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    217

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    @KingJamez: Und ein Tool für macOS gibt es nicht? Würde es gerne mit einem Tool machen, da eine virtuelle Maschine möglicherweise zu viel für mein MacBook Air wäre, habe nur 4 GB RAM.

  5. #5

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    Versuch doch, eine virtuelle Maschine mit 2GB RAM zu erstellen. 2GB reichen definitiv für Windows x64, gerade selbst ausprobiert. Nimm vielleicht das Netzwerk weg, damit nicht sofort Updates gezogen werden
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU

  6. #6

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    @CPU: ich habe nicht wirklich zuverlässiges gefunden.

    Die modern.ie Maschinen kannst du auch auf 1gb Ram reduzieren. Du brauchst sie ja nicht lange, nur zum erstellen des Sticks, danach kannst du sie wieder löschen. Die sind eigentlich zum Testen von Browsern gedacht, erfüllen aber auch dafür ihren Zweck.

    Etcher hatte ich damals noch, der Stick wollte aber in diversen Notebooks auch nicht starten. Kannst es aber natürlich gerne probieren, über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

    Wie gesagt bei mir ist das schon ein bisschen her das ich es probiert habe. Nach dem erstellen mit Windows hatte ich ihn mit dd ein Image gezogen und auf mein Datengrab gelegt, falls ich es nochmal Brauch. Ich Versuche meine Kiste nicht mit vielen Tools zuzumüllen und ne vm hab ich sowieso am laufen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU

  7. #7
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.463
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    Lässt sich ein Linux Live am Mac betreiben? WoeUSB für Linux ist ein USB Stick Ersteller für Windows 10 Iso

    --- [2019-04-09 21:39 CEST] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Ja oder VM ja
    aka Steev

  8. #8
    Mitglied Avatar von saddy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Weinberge :)
    Beiträge
    1.214

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    Yep, müsste gehen. Xubuntu lief zumindest bei nem Early 2008 iMac sehr gut bei mir als ne HDD kaputt ging.

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    217

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    Danke an alle, ich mache mir jetzt eine VM mit Windows 10 und benutze das Windows 7 to USB Tool von Microsoft. Aber schade, dass es nichts für den Mac gibt. Thread kann geschlossen werden.

  10. #10
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.463
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    vorher nur noch der Hinweis, nimm lieber Rufus und Windows 10.
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU
    aka Steev

  11. #11
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    217

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    Habe unter Windows mit dem Windows 7 to USB Tool nur positive Erfahrungen gemacht. Aber ich teste mal Rufus.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    228

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    Hpusb storage Format Tool geht auch.
    Oder einfach mit Windows formatieren und die Dateien aus der ISO daraufkopieren.
    Mit älteren Mainboards mag es Probleme geben, neuere Boards haben bei mir immer egal wie funktioniert.

  13. #13
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    217

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    @der: Aber nicht unter macOS.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    228

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    Ob Mac OS oder was anderes dürfte beim Bootvorgang vom Stick doch erstmal egal sein.
    Eine virtuelle appliance zur Erstellung des Sticks erscheint mir auch das sinnvollste.
    Kann man nicht auch einfach ne Windows 10 iso mit mac OS auf DVD brennen?

  15. #15
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    217

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    @der: Das könnte man rein theoretisch, wenn man ein Laufwerk hätte. Hab ich aber nicht. Wie gesagt, ich mach's mit einer VM, aber schöner wäre ein Tool gewesen. Ich kannte da auch mal eins, aber mir ist der Name des Tools entfallen. Außerdem bin ich mir nicht mehr sicher, ob das Tool auch Windows auf USB kopieren konnte.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    228

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    Meintest du etcher?

  17. #17
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von CPU
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    217

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    @der: Nein. Heißt jetzt aber übrigens balenaEtcher.

  18. #18
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.385

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    Also meiner Erfahrung nach ist das in beide Richtungen nicht komfortabel möglich. Also weder Bootfähige USB-Sticks mit MacOS drauf am Windows-Rechner erstellen, noch das was du möchtest, also win-bootmedium am mac erstellen. Immer Heck-Meck, der selten gut funktioniert.
    Hättest mal schauen können wie weit du mit UNetbootin gekommen wärst, aber glaube da müssen auch ein paar sonder-schritte gemacht werden, um damit win-Bootmedien zu erstellen.

    VM scheint mir auf Anhieb der sicherste Weg zum Ziel in deiner Situation.
    Für diesen Beitrag bedankt sich CPU
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  19. #19

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    Mit UNetbootin mussten Dateien umbenannt und umher kopiert werden. Das lustige war, die Dateien haben bei meinem Windows-Image (Sommer 2018) teilweise nicht existiert.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Ungesund, CPU

  20. #20
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.463
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Wie erstellt man ein Windows 10 Bootmedium (USB-Stick) mit macOS?

    Zitat Zitat von der Beitrag anzeigen
    Kann man nicht auch einfach ne Windows 10 iso mit mac OS auf DVD brennen?
    das geht bestimmt, aber ist ein optisches Laufwerk vorhanden und will man das?
    Für diesen Beitrag bedanken sich pspzockerscene, CPU
    aka Steev

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •