Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Passwort speichern in VPN Cisco Anyconnect [erledigt]

  1. #1

    Passwort speichern in VPN Cisco Anyconnect [erledigt]

    Hallo zusammen,

    ich muss recherchebedingt sehr oft auf meinen Uni-VPN zugreifen. Für Windows wird Cisco Anyconnect empfohlen, das man gemäß dieser Anleitung nutzen soll: https://rrzk.uni-koeln.de/anyconnect.html. Wenn ich ungefähr zehn mal am Tag mein Passwort neueingeben muss, nervt mich das immens. Ich muss mich derart oft neu verbinden, da der VPN die Internetverbindung stark verlangsamt und ich nur für bestimmte Datenbanken zwischendurch den VPN-Zugang brauche.

    Der Ciscosupport antwortet knapp, dass es dieses Feature nicht gibt und bietet - für den Fall unbrauchbare - andere Lösungsvorschläge. Die Ausrede Erklärung für die Nichtexistenz ist wahrscheinlich Sicherheitsgedöns. Das ist mir in diesem Zusammenhang gänzlich egal, ich überlasse Bekannten schließlich auch meinen Uni-VPN-Logindaten, wenn die Zugriff auf besagte Datenbank brauchen. Bereits 2006 haben sich User darüber aufgeregt: https://www.experts-exchange.com/que...-password.html. Da das ganze offensichtlich ein Abzock Bezahl-Forum ist, ist der vermeintliche Workaround von dem gesprochen wird, nicht sichtbar.

    Nun gibt es für mich zwei Möglichkeiten:
    1. alternativer VPN-Client, der dieses Feature anbietet. Ich habe bisher den Securepoint SSL VPN Client dieses vielversprechenden Threads wegen getestet. Er versagt dahingehend leider aber auch. Da ich nicht alle hier aufgeführten Alternativen testen mag, komm ich sofort zu Möglichkeit 2:
    2. Nutzung eines Login-Batch-Files, das meine Logindaten im Plaintext speichert und mich One-Click-mäßig mit dem VPN verbindet. Hier findet sich ein Ansatz, der Autor schreibt aber sofort hinzu, dass es nicht klappt. Recht hat er: wenn ich in einer Batch-Datei folgendes:
    Code:
    @ echo off    
    "C:\Program Files (x86)\Cisco\Cisco AnyConnect Secure Mobility Client\vpncli.exe" connect "vpngate.uni-koeln.de" < koeln.txt
    ...stehen habe und in der gleichen Directory eine koeln.txt mit folgendem Inhalt:
    Code:
    LOGINNAME
    PASSWORT
    ...dann werde ich in der Commandline zur Passworteingabe gebeten . Das im gleichen Post angegebene VBS-Skript funktioniert noch weniger, es gibt folgende Fehlermeldung aus:



    Komme ich mit dem Problem um AutoHotKey drumrum oder muss es wirklich so eine dreckige Lösung werden ? Gibt es einen Geheimtipp für einen benutzerfreundlichen VPN-Client?

    Danke zusammen!

    PS: Wenn der Thread in der #33 besser aufgehoben ist, bitte im um Verzeihung und Verschiebung.
    Geändert von Marlboro (22.03.19 um 18:03 Uhr)

  2. #2
    in Schwarz

    Moderator

    Avatar von LadyRavenous
    Registriert seit
    Dec 2016
    Ort
    hello world
    Beiträge
    2.480
    ngb:news Artikel
    69

    Re: VPN-Client der Passwort speichert?

    Zitat Zitat von Marlboro Beitrag anzeigen
    Das ist mir in diesem Zusammenhang gänzlich egal, ich überlasse Bekannten schließlich auch meinen Uni-VPN-Logindaten, wenn die Zugriff auf besagte Datenbank brauchen.
    Sachen, die man nicht machen sollte...

    Ich weiß leider nicht, ob man unter Windows (dem Pfad nach zu urteilen) ne Schere machen kann, also für Datenbank nehme VPN, für andere Adressen nicht.
    "Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?"
    Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield

    Hasenbraten-Rezepte

  3. #3
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.587
    ngb:news Artikel
    1

    Re: VPN-Client der Passwort speichert?

    Keine Ahnung und davon reichlich, aber schau mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=JsvwDppohqo

    Oder auch:

    Cisco anyconnect client use to piss me off by asking for password every single time. today finally figure out a way to automate this vpn logon process.

    1. create a txt file as such

    connect hostname
    username
    password


    2. create bat file, replace myscript.txt with the name of the txt file from step one

    @echo off
    cd "C:\Program Files\Cisco\Cisco AnyConnect Secure Mobility Client"
    for /f "tokens=4" %%g in ('vpncli.exe state ^| FIND "state:"') do set vpnstate=%%g
    if %vpnstate%==Disconnected (
    vpncli.exe -s < myscript.txt
    ) else (
    vpncli disconnect
    )


    This script will connect when you first click on it, and if you click it again it will disconnect. Basically it will toggle your vpn status on/off depending on current status. Tested on my Windows 7 PC with Anyconnect Client 3.1. If you need me to explain further what to do with bat file, then you are not my intended audience.
    Quelle

    Gruß
    Baer
    Geändert von Baer (21.03.19 um 13:11 Uhr) Grund: Oder

  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    27

    Re: VPN-Client der Passwort speichert?

    @LadyRavenous: Interessante Idee, die allerdings immer noch das Problem trüge, dass ich das Passwort an jedem Arbeitstag eingeben muss. Ich will es exakt einmal eingeben: wenn es neu ist/sich geändert hat und dann nie wieder. Ansosnten verleihe ich doch meinen Wohnungsschlüssel auch an Freunde - warum sollte man das mit dem digitalen Pendant also nicht auch machen können ?

    @Baer: Ui, Danke! Das Batchskript aus dem Googlegroups-Beitrag scheint anzufangen zu funktionieren, bleibt aber hier hängen:



    Danach tut sich gar nichts mehr; ich kann auch keine Eingabe in die Commandline tätigen. Da im Post angegeben ist, dass es mit einer Cisco Anyconnect 3.1 funktioniert kanns gut sein, dass die aktuelle das nicht mehr unterstützt. Leider finde ich 3.1 nirgendwo .

    Das in der Videobeschreibung verlinkte Powershellskript funktioniert leider auch nicht. Da bin ich mir aber auch nicht sicher, was mit dem "GroupAuth"-Parameter gemeint ist; sowohl "1-Full-Tunnel" als auch "vpngate.uni-koeln.de" funktionieren dort aber leider nicht:



    Da ich nicht weiß, was mit diesem "GroupAuth"-Parameter gemeint ist funktioniert wahrscheinlich auch die Verküpfungslösung nicht.

  5. #5
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.587
    ngb:news Artikel
    1

    Re: VPN-Client der Passwort speichert?

    Moin,

    wie gesagt, da müssen andere helfen.

    Die 3.1 hab ich finden können: https://rricketts.com/download-cisco...6-windows-exe/

    Ob die Quelle vertrauenswürdig ist entzieht sich meiner Kenntnis.

    Edit: Laut Kommentare soll das auch funktionieren: https://www.youtube.com/watch?v=ZPS29X4k1yU



    Gruß
    Baer
    Für diesen Beitrag bedankt sich Marlboro
    Geändert von Baer (22.03.19 um 11:25 Uhr) Grund: Link hinzugefügt

  6. #6
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    27

    Re: VPN-Client der Passwort speichert?

    Wuhu, es klappt ! Vielen lieben Dank fürs raussuchenfinden! Damit das VBS-Skript funktioniert muss erstens sichergestellt sein, dass in der %LOCALAPPDATA%\Cisco\Cisco AnyConnect Secure Mobility Client\preferences.xml der DefaultUser und der DefaultHostName eingetragen sind. Und zweitens mussten aus dem Skript zwei unnötige Zeilen gelöscht werden. In dieser Form funktioniert es unter Cisco Anyconnect 4.6.02074:
    Code (Visual Basic):
    1. Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell")
    2.  
    3. WshShell.Run """%PROGRAMFILES(x86)%\Cisco\Cisco AnyConnect Secure Mobility Client\vpnui.exe"""
    4.  
    5. WScript.Sleep 5000
    6.  
    7. WshShell.AppActivate "Cisco AnyConnect Secure Mobility Client"
    8.  
    9. WshShell.SendKeys "{ENTER}"
    10.  
    11. WScript.Sleep 5000
    12.  
    13. WshShell.SendKeys "PASSWORT"
    14. WshShell.SendKeys "{ENTER}"
    Danke auch fürs raussuchen der 3.1er-Version; ich hatte sie in der Zwischenzeit auch unter http://www.isthe.com/for-you-only/an...-deploy-k9.iso gefunden . Ich bin jetzt erstmal glücklich mit dieser Lösung - langfristig kann ich mir aber vorstellen, dass ich eine Lösung die nicht über die vpnui.exe realisiert wird, bevorzuge - da ich mir noch die Option offen halten will, mehrere Skriptverlinkungen zu verschiedenen VPN-Verbindungen auf den Desktop zu ziehen. Dazu kann die 3.1er-Version nochmal nützlich sein. Sollten in Zukunft die obigen Quellen versagen, sei hier eine in der WaybackMachine: https://web.archive.org/web/20190322...-deploy-k9.iso
    Für diesen Beitrag bedanken sich pspzockerscene, Baer

  7. #7
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.587
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Passwort speichern in VPN Cisco Anyconnect [erledigt]

    Fein fein.

    Bleibt nur noch der Hinweis, dass man das aus Sicherheitsgründen nicht anlegen sollte.

    Ähm, neben Marlboro rauchen, versteht sich.

    Gruß
    Baer

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •