Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: einfacher Digitaler SAT videorecorder

  1. #1
    Duke Nukem Master Avatar von DukeMan999
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    95

    einfacher Digitaler SAT videorecorder

    Jah ich suchen un auch wieder etwas ^^

    Also ich bräuchte einen einfachen Videorecorder der mir über SAT (dvb-s2!) was aufnehmen kann, SD reicht vollkommen aus. HD ist kein muß. Besonderheit an der kiste sollte er haben da die Aufnahmen zB. auf HDD oder Stick am PC bzw. an anderen Geräten funktionieren. Sprich irgendwas mit Xvid/DivX Aufnahmen. Kostenpunkt max. 100-150€ (ohne HDD).
    MfG

  2. #2
    Bier her!

    Moderator

    Avatar von bebe
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    1.545

    Re: einfacher Digitaler SAT videorecorder

    Ich würde dir dabei zu einem Linux-Receiver raten, die meisten der geschlossenen Systeme geben ihre Aufnahmen nicht einfach so her.
    Schau dir mal den OCTAGON SF8008 an, der kostet rund 110.-€. Ist wohl ein UHD Receiver, liegt daran da SD und HD Receiver so gut wie nicht mehr produziert werden.

    Das mit dem Linux ist auch weit hin unkomplizierter als du denkst, du musst da nichts eintippen oder Zeilen schreiben. ;-)

    Edit: Die Art Receiver läßt sich auch unkompliziert ins Heimnetz einbinden. Dann kannst die Aufnahmen über Netzwerk übertragen.

  3. #3
    Duke Nukem Master

    (Threadstarter)

    Avatar von DukeMan999
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    95

    Re: einfacher Digitaler SAT videorecorder

    Wären denn die Aufnamen bei diesem Gerät so einfach zu kopieren und auf andere Geräte abzuspielen?! Hatt da wer infos zu oder so?

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.441

    Re: einfacher Digitaler SAT videorecorder

    Zitat Zitat von DukeMan999 Beitrag anzeigen
    Sprich irgendwas mit Xvid/DivX Aufnahmen. Kostenpunkt max. 100-150€ (ohne HDD).
    Xvid/DivX wirst du bei Satellitenübertragungen nicht finden.

    HD-Sender (DVB-S2) sind MPEG-4-Streams und h264-enkodiert. SD-Sender nutzen sowohl MPEG-2 als auch MPEG-4.

    Und damit hast du auch die Antwort, ob du die Streams abspielen kannst: Ja, das geht ohne Probleme.

  5. #5
    Bier her!

    Moderator

    Avatar von bebe
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    1.545

    Re: einfacher Digitaler SAT videorecorder

    Genau gesagt wird eine ts Datei angelegt. Das steht für MPEG Transport Stream.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.441

    Re: einfacher Digitaler SAT videorecorder

    Zitat Zitat von bebe Beitrag anzeigen
    Genau gesagt wird eine ts Datei angelegt. Das steht für MPEG Transport Stream.
    Noch genauer gesagt legt mein vdr sogar mehrere ts-Dateien an. D.h. die Streams werden je nach Länge gestückelt.

    Zitat Zitat von bebe Beitrag anzeigen
    Ist wohl ein UHD Receiver, liegt daran da SD und HD Receiver so gut wie nicht mehr produziert werden.
    In meinem HTPC steckt eine ziemlich alte Cine-S2-TV-Karte. Als ich das Ding gekauft hatte, war UHD noch kein Thema. Interessanterweise kann ich damit UHD-Programme problemlos empfangen. Mein HTPC (BJ: 2011) schafft es nur nicht, die Streams als Bewegtbilder abzuspielen. Stream ich allerdings den Stream vom HTPC auf mein Notebook (etwas neuer), dann kann ich das problemlos darauf abspielen.

    Oder zusammengefasst: Dem Empfangsmodul im Receiver wird's egal sein, welcher Datenstrom da ankommt.

  7. #7
    Bier her!

    Moderator

    Avatar von bebe
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    1.545

    Re: einfacher Digitaler SAT videorecorder

    @musv: Macht ein Linux Receiver nicht, da mit exFAT formatiert. Deiner wird vermutlich FAT32 haben und die Dateien deshalb in 4GB Stücke machen.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.441

    Re: einfacher Digitaler SAT videorecorder

    Nee, ich nutz einen normalen PC mit TV-Karte und VDR.

    Die Platte ist mit xfs formatiert. VDR teilt die Streams halt trotzdem. Da man beim Abspielen mit Kodi das aber sowieso nicht merkt, ist mir das egal.
    Für diesen Beitrag bedankt sich bebe

  9. #9
    Duke Nukem Master

    (Threadstarter)

    Avatar von DukeMan999
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    95

    Re: einfacher Digitaler SAT videorecorder

    musv @ gibts die karte denn noch irgendwo zu haben? (die von 2011) ggf. ebay resterampe? Wobei ich ja gerne diese Streams(Datein) am stück haben möchte und nicht unnötig herumfrickeln möchte...

    MfG

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.441

    Re: einfacher Digitaler SAT videorecorder

    Die Streams kannst du auch mit einer Videoschnittsoftware Deiner Wahl zusammenfügen. Eventuell könnte sogar ein einfaches concat reichen. Müsste ich aber erst testen, d.h.
    Code:
    cat 1.TS 2.TS > Film.mpeg4
    Die TV-Karte ist eine Cine S2 V6.5. Ich erinnere mich auch dunkel, dass ich die auch erst später (2013 oder 2014) gekauft hatte, die die Vorgängerkarte das Zeitliche gesegnet hatte. Allerdings denk ich nicht, dass du die so günstig bekommst. Ich hab damals 160€ dafür bezahlt. Priorität lag halt auf dem Linux-Treiber.

    Ein HTPC mit TV-Karte bringt durchaus viele Vorteile, ist aber auch sauviel Arbeit, um das ganze System einzurichten. Willst du den größten Teil dieses Luxus mit wesentlich weniger Aufwand erreichen, dann hol Dir einen VU+-Receiver. Bist du mit der Original-Firmware nicht zufrieden, kannst du eines der zahlreichen Images, z.B. VTi draufspielen.

  11. #11
    Bier her!

    Moderator

    Avatar von bebe
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    1.545

    Re: einfacher Digitaler SAT videorecorder

    @musv: Die Originalsoftware ist bei VU+ das VTi. Open-ATV und CO sind die Ausweichmöglichkeit.
    Deshalb hab ich ihm ja gesagt, er soll sich den Octagon SF8008 ansehen, läuft mit Open ATV einwandfrei und liegt in seinem Budget.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •