Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: OneNote/EverNote Alternativ ohne Cloudzwang

  1. #1
    Nein.

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.182
    ngb:news Artikel
    5

    OneNote/EverNote Alternativ ohne Cloudzwang

    Siehe Titel im Grunde.

    OneNote 2016 von den Features her, praktisch wie eine normale Textverarbeitung, aber eben mit der Kategorisierung und v.A. dem speichern Lokal! Zugriff von min. 15 Leuten möglich, ohne Onlinezwang. Selfhosted.
    Evernote Business ist leider auch mit Cloudzwang. Ein Wiki, auch DokuWiki und andere Ableger, sind einfach wesentlich weniger angenehm zu bedienen. Da müssen "schnell" Notizen hingerotzt werden können, die man später zuordnen kann/kategorisieren kann ohne das man erst umständlich neue Seiten anlegen muss etc.

    Foren sind dafür auch so ungeignet. Es gibt doch diese ganzen KANBAN und Co Sachen, taugt das ggf. dafür?

    Was das Ziel ist:

    Eine zentrale Sammelstelle für alle Mitarbeiter, jeder einen eigenen Zugang, rein lokale Speicherung, wo schnell und unkompliziert Notizen, Dateien, Bilder abgelegt werden können, dazu mit den üblichen WYSIWYG Features. Moodle etc. ist alles viel zu umständlich. Es passiert halt öfter mal das jemand einen guten Hint in der Signalgruppe posted und da sucht man sich dann einfach kaputt (gerade wenn es nur ein Foto ist von irgendeinem Befehl - den findet man einfach niemals nicht wieder). Wenn man das mit wenigen Sachen irgendwo ablegen könnte zentral... im Idealfall bietet das Ding dann auch eine App für Android/iOS, muss aber nicht. Wäre Luxus.

    DS Note von Synology geht schon mal so in die Richtung, ist aber doch sehr spartanisch. Ich hasse MS dafür das OneNote nur noch in dieser blöden App-Version existiert.

    Ruhig gegen $$$, aber irgendwie setzt alles mittlerweile auf Abo + Cloud

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  2. #2
    Mitglied Avatar von mr_transistor
    Registriert seit
    Oct 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    35
    ngb:news Artikel
    1

    Re: OneNote/EverNote Alternativ ohne Cloudzwang

    Die Shared Funktion hab ich noch nicht ausprobiert, aber vielleicht wäre Tomboy was für dich.

  3. #3
    in Schwarz

    Moderator

    Avatar von LadyRavenous
    Registriert seit
    Dec 2016
    Ort
    hello world
    Beiträge
    2.241
    ngb:news Artikel
    61

    Re: OneNote/EverNote Alternativ ohne Cloudzwang

    Ich nutze wieder mal Nextcloud.
    "Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?"
    Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield

    Hasenbraten-Rezepte

  4. #4
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.749
    ngb:news Artikel
    16

    Re: OneNote/EverNote Alternativ ohne Cloudzwang

    Onenote 2016 funktioniert doch weiterhin fehlerfrei... hat auch / bekommt noch ein Update damit es auch mit aktuellem Office 365 vollständig fehlerfrei funktioniert ( weiß aber auch nicht wo es aktuell Probleme gibt)
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    DD
    Beiträge
    194

    Re: OneNote/EverNote Alternativ ohne Cloudzwang

    > Onenote 2016 funktioniert doch weiterhin fehlerfrei.. ... genau, auch ohne Cloud. Man muss nur die Verknüpfung von OneNote Links auf die OneNote Desktop korrigieren, damit nicht diese dämliche OneNote Online Anmeldung kommt.

  6. #6
    Nein.

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.182
    ngb:news Artikel
    5

    Re: OneNote/EverNote Alternativ ohne Cloudzwang

    @drfuture:

    Jain, natürlich funktioniert es weiterhin, aber Supportende ist halt schon recht nah, dazu jetzt für 12 Leute Lizenzen zu kriegen für Office 2016, wobei einige schon 365 nutzen, andere Libre oder Open etc. ist schwierig. Soll ich jetzt wirklich 10+ Leute darauf einstellen, ON 2016 zu nutzen, wenn es Ende 2020 nicht mehr supported wird und man sich eh umgucken muss?

    Nextcloud hatte ich immer so als DropBox Alternative im Kopf, nicht als Notizensammler. Tomboy sagt mir noch gar nichts. Ich werde es entsprechend ausprobieren und auch obedis Hint mal ausprobieren.

    Irgendwie kann ich den Cloudzwang aus Entwicklersicht ja verstehen - Daten geben Geld ... aber es kann eigentlich nicht sein das es 2019 keine kostenpflichtigen non-Cloud Lösungen gibt, die einen entsprechenden Funktionsumfang bieten mit vernünftigem Client, der entsprechende Möglichkeiten zur Kategorisierung und Dateiablage bietet. ON ist da einfach eine Eierlegende Wollmilchsau, die all das kann was man braucht und noch viel mehr, was man nicht braucht.

    LG

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  7. #7
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.749
    ngb:news Artikel
    16

    Re: OneNote/EverNote Alternativ ohne Cloudzwang

    Der Mainstream-Support endet 2020, der Extended support - sprich Sicherheitsupdates etc. geht noch bis 2025. Das sind noch ca. 6 Jahre dich sich meiner Meinung nach definitiv rentieren.

    Zusätzlich hier Voten https://onenote.uservoice.com/forums...=1&per_page=20

    Auf Uservoice Meldungen reagiert MS durchaus ziemlich gut (Die Seite gehört MS - das ist ein Offizielles Medium und gibt es für jedes größere Produkt).

    Wie hier beschrieben funktioniert OneNote 2016 auch mit office365 und Office2019 zusammen:
    https://techcommunity.microsoft.com/...ws/ba-p/183974

    Was dann in ~6 Jahren passiert wird man sehen - bis dahin mag die neue CloudOnly Version ja eventuell wesentlich mehr können als aktuell.

    Edit:
    Gerade gelesen -was in jedem Fall geht ist ein SharePoint als Speicherziel - auch im lokalen Netzwerk.
    Den gibt es ja bereits in einem eventuell vorhandenen MS Server Essential.
    Für diesen Beitrag bedankt sich obedi
    Geändert von drfuture (12.03.19 um 11:07 Uhr)
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  8. #8
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.447
    ngb:news Artikel
    4

    Re: OneNote/EverNote Alternativ ohne Cloudzwang

    Ich weiß, du sagtest "keine Wikis", aber Zim ist wirklich sehr einfach zu bedienen und hat auch nicht viele Funktionen außer "Ziel für Copy & Paste".

    Hier hast du ja sicher schon alle durchgeschaut: https://alternativeto.net/software/microsoft-onenote/
    Welche davon funktionieren nicht und warum?

    Das hier schon erwähnte Tomboy wäre z.B. ein weiterer Kandidat.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •