Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 27 von 27

Thema: Sicherheit auf dem Rechner schaffen, wie denn?

  1. #26
    runs on biochips Avatar von Shodan
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Citadel Station
    Beiträge
    574
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Sicherheit auf dem Rechner schaffen, wie denn?

    @Metal_Warrior: Nein. Wir haben nur alle einen komischen Humor hier


    --- [2019-03-13 00:40 CET] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---


    Evolution statt Outlook(?) Ne Thunderbird reicht laut #1

    --- [2019-03-13 00:43 CET] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Zitat Zitat von dmx Beitrag anzeigen
    Danke für die fruchtbare Diskussion.
    Danke für die Inspiration
    Art. 6 der Richtlinie 2006/24 ist mit den Art. 7 und 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union unvereinbar, soweit er den Mitgliedstaaten vorschreibt, sicherzustellen, dass die in ihrem Art. 5 genannten Daten für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf Vorrat gespeichert werden.
    Generalanwalt Pedro Cruz Villalón - Europäischer Gerichtshof

  2. #27
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.516
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Sicherheit auf dem Rechner schaffen, wie denn?

    Zitat Zitat von dmx Beitrag anzeigen
    Metal_Warriors Annahmen gehen in die richtige Richtung. VPN zum Server, etc.. und treffen meine Bedürfnisse. Es geht einzig und alleine um die Sicherung meines Endgerätes. Server- und Verbindungsüberwachung ist sicherlich möglich, aber in meinem Szenario sehr unwahrscheinlich. Rechtsanwalt und jemand der hinter mir steht gibt es.
    Danke für die Klarstellung!

    Auch wenn Shodan und Metal_Warrior hier mittlerweile fast alles gesagt haben, noch mal von mir an dich die Bitte, auch über die Sicherheit und Privatsphäre deiner Kontaktpersonen nachzudenken. Wenn ich mir vorstelle, dass es um Quellen- oder Mandantenschutz geht, kann ich mir vorstellen, dass die Kommunikationspartner der anderen Seite nicht unbedingt besser aufgestellt sind als jemand wie du, der sich intensiv selbst informiert.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •