Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: MacBook Pro (2013) Lüfter zu laut

  1. #1
    Met-Brauer Avatar von Fluffy_Unicorn
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    47.07°N / 7.85°O
    Beiträge
    489

    MacBook Pro (2013) Lüfter zu laut

    Moin

    Seit einiger Zeit läuft mein MacBook Pro (2013) schon bei ganz geringer oder gar keiner Last auf hoher Lüfterleistung und somit auch auf hoher Lautstärke.

    Da ich früher nie Probleme damit hatte, hab ich mich etwas informiert, bin aber nicht wirklich auf einen grünen Zweig gekommen. Habe nicht benötigte Programme gelöscht und grundsätzlich etwas aufgeräumt. Bei einem Windows-PC würde ich nun neu aufsetzen, sollte ich das hier auch versuchen?

    Nun, im Activity Monitor habe ich das "Problem" ausmachen können. Es ist ein Prozess Namens UgOpeACJ (Bilder im Anhang). Dieser verursacht eine sehr hohe CPU-Last und ist wohl für den lauten Lüfter verantwortlich. Wenn ich diesen beende, wird es auch sofort besser, der Laptop wird wieder leiser.

    So weit so gut, leider startet der Prozess nach einigen Minuten neu und das Ganze fängt von vorne an.
    Edit: Der Prozess startet sofort neu, wird aber erst nach einigen Minuten wieder so ressourcenlastig.

    Ideen dazu?

    Vielen Dank im Voraus!
    Lg

    Prozessliste:


    Details:
    Geändert von Fluffy_Unicorn (27.02.19 um 07:49 Uhr)

  2. #2

    Re: MacBook Pro (2013) Lüfter zu laut

    Hmm mit Mac kenne Ich mich nicht so aus.. ich würde aber mal den Lüfter komplett reinigen mit Pinsel usw
    Für diesen Beitrag bedankt sich Fluffy_Unicorn

  3. #3

    Re: MacBook Pro (2013) Lüfter zu laut

    HuiHuiHui, das lastet aber gut aus. Ergibt eine "whereis" Abfrage im Terminal was aus?
    bsp: whereis bin
    Für diesen Beitrag bedankt sich Fluffy_Unicorn

  4. #4
    Met-Brauer

    (Threadstarter)

    Avatar von Fluffy_Unicorn
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    47.07°N / 7.85°O
    Beiträge
    489

    Re: MacBook Pro (2013) Lüfter zu laut

    Danke für die Antworten!

    Lüfter reinigen wollte ich mich davor drücken, zumindest richtig mit Gehäuse aufschrauben etc. Sollte ich aber tun, da hast du recht.

    Der Befehl whereis bin gibt nichts aus. whereis UgOpeACJ gibt auch nichts aus. Sollte ja einen Pfad geben? (whereis bash funktioniert: "/bin/bash". Inwiefern tut das was zur Sache?

  5. #5
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.451

    Re: MacBook Pro (2013) Lüfter zu laut

    Der Prozess ist äußerst verdächtig. Scheint ein zufällig generierter Name, oder was sehr neues zu sein. Gegoogelt hast du das ja sicher auch, gibt keine Ergebnisse, egal wie man es aufteilt, was eher selten ist.

    Kannst mal schauen ob Process status + grep im terminal was ergibt um der dazugehörigen Binary auf die Spur zu kommen.

    ps -ef | grep UgOpeACJ | grep -v grep

    Und was passiert wenn du den Prozess händisch killst? Kommt der sofort wieder? Note to myself: Mal startposts besser lesen.



    Wenn du das Software-Problem gelöst hast, würde ich auch auf jeden Fall eine komplett-Reinigung des Innenlebens empfehlen. Je nach Staubbelastung kann sich in 6 Jahren einiges Ansammeln. Mit der passenden Anleitung ist das auch nix wovor man sich fürchten muss. Entgegen der weit verbreiteten Meinung Macs wären schlecht zu servicen, sind Macbook Pros wie deiner sehr gut zu öffnen und zu zerlegen.

    Ich würde an deiner Stelle dann auch gleich die Wärmeleitpaste erneuern. Die wird von Apple ohnehin beschissen aufgetragen und es bringt ne Menge die gegen sowas wir ArcticSilver o.ä. zu tauschen, selbst wenn die noch frisch wäre. Du musst zum Reinigen eh den Radial-Lüfter komplett ausbauen und die Lamellen des Kühlkörpers Reinigen (Pinsel + Staubsauger reicht meistens). Alles andere ist nur Flickwerk und bringt nichts im Punkto Temperaturen.

    Dein Mac wird es dir Danken.
    Für diesen Beitrag bedanken sich KingJamez, Fluffy_Unicorn
    Geändert von Ungesund (26.02.19 um 23:40 Uhr)
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  6. #6
    Met-Brauer

    (Threadstarter)

    Avatar von Fluffy_Unicorn
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    47.07°N / 7.85°O
    Beiträge
    489

    Re: MacBook Pro (2013) Lüfter zu laut

    Google hab ich konsultiert vorher. War mir auch sehr suspekt, das da nichts rausgekommen ist dabei.

    Der Befehl gibt mir das Resultat:
    0 11088 1 0 8:33PM ?? 18:37.30 /Library/UgOpeACJ/UgOpeACJ.app/Contents/MacOS/UgOpeACJ
    Wenn ich aber mit dem Terminal ins Library-Directory gehe sehe ich da nichts. Kann auch nicht in den entsprechenden Ordner wechseln (meine Kentnisse halten sich sehr Grenzen ).

    Danke für den Link. Das Wochenende habe ich Zeit, dann nehm ich das in Angriff. Würdest du auch eine Neuinstallation empfehlen oder eher nicht nötig?

    Hab noch den Startpost angepasst zwecks Prozess killen: Er startet sofort neu, wird aber erst nach einigen Minuten wieder Ressourcenlastig.

    Mein Studentenbudget wird es mir auch danken .

  7. #7

    Re: MacBook Pro (2013) Lüfter zu laut

    Der Ordner /Library/UgOpeACJ/UgOpeACJ.app/Contents/MacOS/UgOpeACJ existiert nicht? Das macht das ganz noch ungewöhnlicher, das besteht auf jeden fall Handlungsbedarf. Da die last so extrem hoch geht würde ich mal auf ein Mining Tool tippen.

    Versuch mal den Ordner UgOpeACJ in Library zu löschen, denke aber das da ein Programm mit zufallsnahmen immer wieder neue Ordner und Apps erstellen wird.

    Habe mein Gerät noch nie zurücksetzen müssen, würde es aber in dem Fall empfehlen. Starte den Mac in den Recovery Mode (Apfel + R beim start halten, bis er in den Recovery mode springt). Dort kannst du von der Timemashine Backup einspielen, oder OSX komplett neu installieren.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Fluffy_Unicorn

  8. #8
    Met-Brauer

    (Threadstarter)

    Avatar von Fluffy_Unicorn
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    47.07°N / 7.85°O
    Beiträge
    489

    Re: MacBook Pro (2013) Lüfter zu laut

    Hab nun den Ordner mit rm gelöscht, und siehe da, der Prozess ist verschwunden. Damit auch die hohe Systemlast.

    Bin gespannt ob nun ein anderer / ähnlicher / derselbe Task wieder auftaucht. Ich melde mich sicher in ein paar Tagen wieder, oder wenn dasselbe wieder passiert sofort .

    Danke!

  9. #9
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.451

    Re: MacBook Pro (2013) Lüfter zu laut

    Cool das du dieses merkwürdige Program finden und löschen konntest. Wenn es malicious war, dann würde ich wie KingJamez schon sagt auch auf so ein Mining-Ding tippen. Eigentlich dumm, würde man doch denken dass wenn man so eine Software in umlauf bringen will, man doch zumindest die in anspruch genommene Rechenleistung reduziert, und eher auf weite verbreitung setzt als auf 100% Auslastung der einzelnen Clients, was ja entweder zur Entdeckung, oder geringerer Nutzung/Uptime des Clients führt... Aber ja, alles Spekulation, vielleicht war es ja auch was ganz anderes.

    Zitat Zitat von Fluffy_Unicorn Beitrag anzeigen
    Würdest du auch eine Neuinstallation empfehlen oder eher nicht nötig?
    Also ich mache so ca. zu jedem zweiten großen MacOS upgrade (Wenn sich die Zahl vor dem Punkt ändert) eine cleane neuinstallation von einem externen Datenträger, inkl. Festplattenformatierung. Daten habe ich eh immer extern. Auf der internen Platte liegen nur Programme die sich dann "schnell" neu installieren lassen, und der Apple-interne rums wie Fotos usw. die muss man vorher halt händisch sichern. Belohnt wird man mit einem frischen System ohne den ganzen alten Kram den man über die Zeit so installiert. Kann ich empfehlen, so als komplettierung der Pflegekur für den Mac.
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  10. #10
    Met-Brauer

    (Threadstarter)

    Avatar von Fluffy_Unicorn
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    47.07°N / 7.85°O
    Beiträge
    489

    Re: MacBook Pro (2013) Lüfter zu laut

    Werden wir wohl leider nie herausfinden. Passt aber für mich auch, da sich zumindest bis heute nichts zum Negativen verändert hat. Danke noch einmal für die Tipps!

    Ou, dann sollte ich das definitiv nach 5 Jahren und ettlichen Updates einmal tun . Das Wetter sieht schlecht aus das Wochenende, ich werde mich wohl Samstag oder Sonntags dransetzen. Bin ja gespannt ob es sich dann noch einmal merklich verbessert. Auf jeden Fall kann ich nun normale Tasks wieder ausführen, ohne das Gefühl zu haben neben einem startenden Flugzeug zu stehen.

    Gruss

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •