Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 32

Thema: Neustart für den Traumjob?

  1. #1

    Neustart für den Traumjob?

    Hallo!

    hab nen Kumpel, der seinen Job nun endgültig gekündigt hat und wieder die Schulbank drücken will. Abitur und dann Studium. Er meinte, er wollte das schon immer machen aber hatte früher nie die Möglichkeit. Finde das auch echt gut, wenn er da nochmal was anderes machen will. Solange man noch jung ist, kann man ja auch ruhig mal einen Neustart wagen.

    Würdet ihr denn auch gerne nochmal was anderes machen oder seid ihr glücklich mit eurem Beruf?
    Was wäre euer Traumjob?

  2. #2
    Board-Paladin Avatar von Hector
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.492

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Würde sofort alles ändern, wenn ich es könnte.
    Sollte irgendwas in der Gaming-Branche sein, wo man viel rumkommt.
    We will meet where the beer never ends!

  3. #3
    Badass No. 1

    Moderator

    Avatar von Nerephes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Borderland
    Beiträge
    3.224
    ngb:news Artikel
    14

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Eigentlich bin ich ganz glücklich mit meinem Job.

    Realistisch betrachtet glaube ich wäre mit keinem anderen Job dauerhaft "glücklicher".

    Allerdings würde ich statt eine Ausbildung zu machen, direkt studieren.
    Gibt zuviele Leute die nur auf den Studienabschluss schauen und den Rest ausblenden.

    Spoiler: 

    Aber zum Glück nicht nur, bin erst Freitag wieder von einer Headhunterin angeschrieben worden, also kanns so schlimm nicht sein
    Für diesen Beitrag bedankt sich KingJamez
    TURN AROUND PRETTY LADY!

    "Moderator-Man ist gekommen um uns zu retten! HAIL MODERATOR-MAN!" - Fhynn

  4. #4

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Zitat Zitat von Hector Beitrag anzeigen
    Würde sofort alles ändern, wenn ich es könnte.
    Sollte irgendwas in der Gaming-Branche sein, wo man viel rumkommt.
    Und woran hapert es?

  5. #5
    Mitglied Avatar von cokeZ
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.939
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Neustart für den Traumjob?

    @PLanB: Bei mir zB an Familie mit zwei Kindern Jetzt studieren gehen, da würde einiges in der Haushaltskasse fehlen

    Würde aber auch alles anders angehen. Damals war man iwie nicht reif genug und das Motto war: Hauptsache Geld verdienen und weg von Mutter

    Ist nicht so das ich unzufrieden wäre, verdiene recht gut etc., aber mit Studium wären noch mehr Türen offen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Nerephes
    I have lived under the threat of death for a year now, and because of that, I've made choices. I alone should suffer the consequences of those choices, no one else.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.506

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Zitat Zitat von ArcadeMeier Beitrag anzeigen
    Würdet ihr denn auch gerne nochmal was anderes machen oder seid ihr glücklich mit eurem Beruf?
    Was wäre euer Traumjob?
    Ich hatte das gemacht.

    Allerdings hatte ich nach meiner Ausbildung nur anderthalb Jahre gearbeitet und hatte noch keine Familie. D.h. ich musste mich "nur" vom bequemen, finanziell stabilen Leben verabschieden.

    Und heute, viele Jahre später kann ich problemlos behaupten, es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens.

  7. #7
    Board-Paladin Avatar von Hector
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.492

    Re: Neustart für den Traumjob?

    @PLanB:
    Dem Alter und der Ausbildung. Bis ich alle notwendigen Dinge nachgeholt hätte, wäre ich so alt, dass mich keiner mehr einstellt
    Davon ab: Jemand, der seit Jahrzehnten mitten im Leben steht finanziell, kann einfach nicht die Zelte abbrechen und wieder auf ein Ausbildungsgehalt zurück. (Hier wäre ein BGE wieder extrem hilfreich....)
    We will meet where the beer never ends!

  8. #8

    Re: Neustart für den Traumjob?

    War bei mir anfangs auch so: In einen Job durch Zufall "reingerutscht". Und dann war es spätestens nach der Gehaltserhöhung so bequem, dass ich erst mal 2 Jahre da fest hing. Wenn ich dann nicht irgendwann den Absprung geschafft hätte, würde mein Leben ganz anders aussehen. Wenn ich es heute noch mal machen würde, würde ich aber so ein Fernstudium neben dem Beruf machen, denn wegen Familie kann ich nicht einfach alles an den Nagel hängen. Natürlich gibt es immer Finanzierungsmöglichkeiten, aber meine Erfahrung und die meiner Freunde ist, dass es einem nicht gerade leicht gemacht wird, was das betrifft.
    Zelte abbrechen wird mit der Zeit immer schwerer.

    Traumjob? Irgendwas mit Medien.

  9. #9
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.596
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Im nächsten Leben werde ich SEO-Spammer, aber nicht so ein schlechter wie der TS samt Jaguy.

    Kinder, selbst einem Blinden mit Krückstock fällt das auf.

  10. #10
    Mitglied Avatar von cokeZ
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.939
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Interessant ist die Diskussion trotzdem
    I have lived under the threat of death for a year now, and because of that, I've made choices. I alone should suffer the consequences of those choices, no one else.

  11. #11
    Ottonormalverbrecher

    Moderator

    Avatar von Baer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.596
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Neustart für den Traumjob?

    @cokeZ: Das streite ich nicht ab. Also weitermachen.

    Gruß
    Baer

  12. #12
    ★★★★☆ (Kasparski) Avatar von Jester
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Code Azure
    Beiträge
    823
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Ich glaube, ich würde komplett neu im Bereich SEO anfangen, da mich schon immer interessiert hat, ob Dinge wie Keyword Stuffing, Kredit & Finance Longtail, Blackhat SEO, SEO Boosting mit XRUMER und Dinge wie Studium Kredit Werbung auf lange Sicht zum einen das gewünschte Ergebnis bringen und zum anderen in der Kosten-Nutzen-Rechnung überhaupt Bestand haben

    oT: sicher kann ein Neustart für einen Traumjob Sinn machen, ich habe vor vielen Jahren die kaufmännische Laufbahn verlassen (scheiß Arbeit, wenig Kohle) und als Quereinsteiger die Richtung Webdesign, Programmierung, SEA & SEO eingeschlagen (Arbeit macht Spaß, Kohle deutlich besser, man wird mit gewissen Qualifikationen aktiv angesprochen... sic! @Nerephes) und über die Jahre dann irgendwann einen Punkt erreicht, an dem sich Firmen die Finger nach meinen Qualis lecken. Klar hat das gedauert und klar war es zeitweise nicht leicht. Aber: genau das Richtige.

    Je jünger, desto einfacher, würde ich sagen.
    Für diesen Beitrag bedanken sich mlm, Cybergreek
    Die Welt ist grau. Und bunt!

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    46

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Zitat Zitat von Hector Beitrag anzeigen
    @PLanB:

    Davon ab: Jemand, der seit Jahrzehnten mitten im Leben steht finanziell, kann einfach nicht die Zelte abbrechen und wieder auf ein Ausbildungsgehalt zurück. (Hier wäre ein BGE wieder extrem hilfreich....)
    Ich finde das sollte jeder können...
    Hast du keine Rücklagen? Wenn nein, mach dir welche.
    Finanziele Bildung - Nachhilfe Tipp Nr. 1:
    Habe 6 - 12 Netto Gehälter auf dem Tagesgeld Konto.
    Schläft sich auch besser mit

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessisch Sibirien
    Beiträge
    448

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Muss man auch erstmal über haben

  15. #15
    Board-Paladin Avatar von Hector
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.492

    Re: Neustart für den Traumjob?

    @mlm:
    Das ist natürlich schön für dich, entspricht aber nicht der Lebenswirklichkeit der meisten Menschen da draußen.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Sibi, saddy, Chegwidden, cokeZ
    We will meet where the beer never ends!

  16. #16
    Mitglied Avatar von Sibi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    1.833

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Ich hab meist gerade mal einen Netto Gehalt auf dem Konto und kann eigentlich alles soweit meistern. Nur fürs Gewissen soviel Geld auf dem Konto zu haben lässt mich kaum besser schlafen.
    Zensiert, wegen Datenschutz!

  17. #17
    Avatar von Jan_de_Marten
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Tor des Nordens
    Beiträge
    1.059

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Zitat Zitat von Sibi Beitrag anzeigen
    Nur fürs Gewissen soviel Geld auf dem Konto zu haben lässt mich kaum besser schlafen.
    Genau siehe Dagobert Duck ……… immer Angst um´s schöne Geld.
    Bei mir ist auch so warum ist am Ende des Geldes noch soviel Monat übrig.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    46

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Ist halt die typisch deutsche Einstellung...
    Ohhh Geld ist ja was schlechtes,
    Wenn man viel Geld hat ist man böse,
    Wenn ich viel Geld habe, habe ich Angst es zu verlieren,
    Wenn ich viel Geld habe, denken alle ich habe es kriminell erworben...

    @Hector: Ist mir klar, dass das nicht der Lebenswirklichkeit der meisten Menschen da draußen enspriecht, genau deshalb mekern ja auch die meisten Menschen da draußen, dass sie nix haben sobalt der Job und ALG weg ist

    @Howard: Oder nur früh genug angangen
    Geändert von mlm (27.02.19 um 15:46 Uhr)

  19. #19
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.729
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Neustart für den Traumjob?

    @mlm: Du bist Single ohne Kinder und hast kaum Freunde, oder?
    Für diesen Beitrag bedanken sich ichdererste, Nerephes
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  20. #20
    Badass No. 1

    Moderator

    Avatar von Nerephes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Borderland
    Beiträge
    3.224
    ngb:news Artikel
    14

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Zitat Zitat von mlm Beitrag anzeigen

    @Hector Ist mir klar, dass das nicht der Lebenswirklichkeit der meisten Menschen da draußen enspriecht, genau deshalb mekern ja auch die meisten Menschen da draußen, dass sie nix haben sobalt der Job und ALG weg ist
    Anhand deines Gehabe hier kann man davon ausgehen dass du das nicht weißt: Aber solange du xk € Auf dem Konto hast, zahlt dir die ARGE kein ALG II.
    Heißt, im Zweifel tust du gut daran, das Geld im Falle von Arbeitslosigkeit schnellstmöglich zu verprassen
    TURN AROUND PRETTY LADY!

    "Moderator-Man ist gekommen um uns zu retten! HAIL MODERATOR-MAN!" - Fhynn

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    46

    Re: Neustart für den Traumjob?

    @Chegwidden:

    Nope, verlobt, viele Freunde, noch kein Kind und du so?

    --- [2019-02-27 11:19 CET] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    @Nerephes:

    ist bekannt, aber wer nach 1 Jahr ALG 1 nicht schafft ein Job oder ein geregeltes einkommen zu bekommen, hat andere Probleme als xK auf dem Konto...
    Geändert von mlm (27.02.19 um 15:45 Uhr)

  22. #22

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Allerdings würde ich statt eine Ausbildung zu machen, direkt studieren.
    Lustig, ich würde vor dem Studium erst eine Ausbildung machen, ich denke das nimmt einiges an Druck aus dem Studium weil man "schon was sicher hat".


    Habe 6 - 12 Netto Gehälter auf dem Tagesgeld Konto.
    Das ist zu viel, ich hab ~2 Netto Gehälter auf dem Tagesgeld Konto, den Rest in Aktien.

    Heißt, im Zweifel tust du gut daran, das Geld im Falle von Arbeitslosigkeit schnellstmöglich zu verprassen
    Ich weiß, ich steh mit der Meinung ziemlich allein da, aber mir ist es unangenehm anderen auf der Tasche zu liegen. Das Geld kommt eben nicht vom Staat, sondern von den Arbeitnehmern um dich rum, deshalb finde ich das gut, dass erstmal das eigene Vermögen aufgebraucht werden soll, bevor man sich bei andern bedient.

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    46

    Re: Neustart für den Traumjob?

    @m6rley: Da gibts ja auch kein richtig oder falsch, dass muss jeder für sich selbst klären. Wie viele Ausgaben habe ich? Wie lange kann mit X Summe "überleben"? Mit wie viel fühl ICH mich wohl.

    Beim Rest, ganz deiner Meinung

  24. #24
    Badass No. 1

    Moderator

    Avatar von Nerephes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Borderland
    Beiträge
    3.224
    ngb:news Artikel
    14

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Zitat Zitat von m6rley Beitrag anzeigen
    Lustig, ich würde vor dem Studium erst eine Ausbildung machen, ich denke das nimmt einiges an Druck aus dem Studium weil man "schon was sicher hat".
    So hab ich auch mal gedacht, aber was genau bringt das ausser 3 Jahre zu verdaddeln für was, was dir nach dem Studium keinen Nutzen mehr bringt?

    Am Ende bist du dann über 20, möchtest selbstständig und unabhänig werden und hast die Möglichkeit ins geregelte Berufsleben einzusteigen.
    Im Zweifel (wie bei mir) hast du dann eine Freudinn die Arbeitet und du rennst am Existenzminimum min. 3,5 Jahre rum bis du mal Startklar bist.

    Funktioniert imho nicht wirklich gut.

    Zitat Zitat von m6rley Beitrag anzeigen
    Ich weiß, ich steh mit der Meinung ziemlich allein da, aber mir ist es unangenehm anderen auf der Tasche zu liegen. Das Geld kommt eben nicht vom Staat, sondern von den Arbeitnehmern um dich rum, deshalb finde ich das gut, dass erstmal das eigene Vermögen aufgebraucht werden soll, bevor man sich bei andern bedient.

    Nein das Geld kommt nicht vom Staat, das Geld kommt von den Arbeitnehmern z.B. von den vielen Jahren wo ich einbezahlt habe, wieso sollte ich die Leistungen dann nicht nutzen dürfen? Wieso sollte ich mein Erarbeitetes und Erspartes für das ich auf anderweitiges verzichtet habe ausgegeben, wenn jemand in der gleichen Situation ist, der das Geld einfach verlebt hat, Leistungen bekommt?

    Ich zahle gerne Steuern und meinen Beitrag zum Solidarsystem, aber ich hätte dann kein schlechtes Gewissen das auch zu nutzen.
    Für diesen Beitrag bedanken sich musv, darksider3
    Geändert von Nerephes (05.03.19 um 12:56 Uhr) Grund: typo
    TURN AROUND PRETTY LADY!

    "Moderator-Man ist gekommen um uns zu retten! HAIL MODERATOR-MAN!" - Fhynn

  25. #25

    Re: Neustart für den Traumjob?

    Zitat Zitat von Nerephes Beitrag anzeigen
    So hab ich auch mal gedacht, aber was genau bringt das ausser 3 Jahre zu verdaddeln für was, was dir nach dem Studium keinen Nutzen mehr bringt?
    Es bringt Sicherheit und wenn man die Ausbildung im Bereich des Studiums absolviert hat man auch ein entspannteres Studium (z.B. Fachinformatiker -> Informatikstudium).

    Ich habe direkt nach dem Abitur studiert, wär ich zweimal durch eine Klausur gerasselt, wäre ich Anfang bis mitte 20 gewesen und hätte nichts gehabt.

    Und durch so eine Klausur (gerade im MINT-Bereich) fliegt man leicht durch.

    Hier mal ein Beispiel aus meinem OR-Script von damals (mit dem man sich auf die Klausur vorbereiten musste):

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	75123_331787383586605_1359730460_n.jpg 
Hits:	42 
Größe:	29,0 KB 
ID:	53535

    Ich hab die Klausur übrigens zweimal schreiben dürfen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •