Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Pc 700 €

  1. #1

    Pc 700 €

    Hallo,

    nachdem ich die letzten Monate hier mitgelesen hab während ich meine Masterarbeit geschrieben habe ist diese nun abgegeben und ich habe endlich Zeit mir einen neunen PC zu kaufen um mal wieder ein paar Spiele zu spielen. Dabei brauche ich ein bisschen Hilfe, weil ich von vielen Teilen keinen genauen Plan habe was da aktuell gut ist. Vielen Dank also für Anmerkungen schonmal

    Ich habe ein paar alte Threads hier dazu gelesen um Anregungen zu bekommen, dachte aber für die Übersicht ist ein eigener schöner. Ich hab nen Dell U2412H (oder so ähnlich) in FHD.
    Preisrahmen wäre so 700 €, wenn es günstiger wird super, wenn es etwas teurer wird und es Sinn macht etwas mehr auszugeben auch okay.

    Prozessor Ryzen 5 2600 finde ich sehr charmant aktuell. Der sollte auch für die Zukunft durchaus etwas Leistungsreserven haben, und der Aufpreis vom 2600X erscheint mir relativ hoch für das, was man an Mehrleistung bekommt. Erscheint, beurteilen kann ich das nicht wirklich.

    Motherboard Sollte eben zum Prozessor passen, ich nehme an dazu sollte ich eins mit B450 Chipsatz kaufen? Bräuchte gerne eine Empfehlung.

    Ram Was kauft man da aktuell, direkt 16 GB oder reichen 8? Ich bin vor allem unsicher weil ich einiges gelesen habe über Ram und Timings die mit Ryzen CPUs nicht geht...

    Grafikkarte Hier könnte ich mir gut vorstellen, erstmal eine nicht so teure zu kaufen und dann in ein oder zwei Jahren nachzurüsten, wenn ich merke dass mir die Leistung nicht reicht. Aktuell reicht es mir z.B., wenn MOBAs locker laufen, und ich sowas wie PUBG oder dieses neue Apex mal installieren und ausprobieren kann, aber bei so Shootern ohne Ansprüche an ultra Details und zweihundert FPS.

    Netzteil Keine Ahnung...

    WLAN Gibts bessere Sachen als nen Stick anzuschließen?

    Festplatte Hab noch eine Crucial 480 GB SSD, ne HDD für Daten wäre gut.
    Braucht man für die SSD nen Rahmen um die in ein Gehäuse einzubauen oder geht das so? Die erscheinen mir so schmal im Vergleich zu den Festplatten früher.

    Gehäuse Hier schwärmen ja viele von Fractal Design, aber R5, R6, ...? Relativ sicher gegen Staub und Schallgedämmt finde ich gut, bin auch nicht auf das Fractal Design eingeschossen, wenn es nicht so teure Alternativen gibt. Aber wenn Leute sagen, dass sie den zweiten oder dritten Rechner in dem Gehäuse haben finde ich das schon sehr cool! Auf jeden Fall kein Glas oder Blinken!

    Danke im Voraus für alle Ratschläge

  2. #2
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.519

    Re: Pc 700 €

    SSDs haben halt 2,5". Ein Einbaurahmen für den 3.5" Schacht in dem dann sogar 2 SSDs Platz finden, kostet keine 5€. Mittlerweile haben einige Gehäusehersteller aber auch an SSDs gedacht und 2.5" Einschübe sind auch vorhanden.
    Es gibt Mainboards die WLAN on Board haben. Da steckt man hinten an das Slotblech 2 Antennen dran. Mit oder Ohne Verlängerungskabel. Aber die sind dünn gesät. Als Alternative eine WLAN-Karte für den PCIe Slot ab etwa 12€ aufwärts.
    Wenn das Netzteil von be quiet! ist kann man schon mal nichts verkehrt machen. Kommt dann nur auf die Leistung an die man braucht (oder meint in Zukunft zu brauchen). Erst recht wenn später eine fette Graka dazu kommen soll.

    Wie in anderen Threads zu lesen, streiten sich bei der Gehäusefrage eh alle. Wenn man nicht viel Geld für ein Gehäuse ausgeben möchte, sollte man es vor Ort kaufen. Mal auf machen und von Hand abtasten wie es verarbeitet ist.
    Nach einem PC-Bau in einem Billiggehäuse sahen meine Hände aus als hätte ich mit 10 wilden Katzen gespielt. Das tue ich mir nie wieder an.

    Wenn die HDD nur für Daten ist und keine hohen Ansprüche gestellt werden, kann man eine WD-Blue nehmen.

    Da ich vom Ryzen keine Ahnung habe, höre ich mal an der Stelle auf.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Arkaner
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  3. #3
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.290
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Pc 700 €

    @Arkaner:

    Heyo. Sorry für die späte Rückmeldung!

    Wenn dir die B-Serie vom Leistungsumfang reicht, klar. Das ASRock B450 Pro4 wäre z.B. eine Erwähnung wert, bringt recht viel mit für ca. 80€

    RAM ist schwierig. 700€ sind nicht viel, welcher mega zuverlässig läuft ist der hier: https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-...-a1327025.html sind aber halt 110€.

    Netzteil Richtung be Quiet! gucken.

    WLAN lieber als dedizierte Karte, da man noch extra Antennen anstöpseln kann. LAN wäre natürlich besser, gerade weil du anscheinend viel Online zocken willst.

    SSD vorhanden ist schon mal gut. Rahmen braucht man eigentlich nicht mehr, die meisten Gehäuse die wenigstens bisschen taugen, bringen entsprechende Einbaumöglichkeiten mit.

    Ich habe jetzt schon mehrfach Fractals (R4 bis R6) verbaut und bin immer noch begeistert. Wenn es noch irgendwo zu kriegen ist für einen guten Preis reicht aber das R5, da das R6 irgendwie so einen kleinen "hey, unsere Produkte werden gut gekauft, machen wir die nächste Serie trotz nur minimaler Änderungen einfach mal 20€ teurer" Schub erlitten hat

    Also ich sag mal so.

    https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-...-a1327025.html RAM 110€
    https://geizhals.de/asrock-b450-pro4...loc=at&hloc=de Mainboard 80€
    https://geizhals.de/amd-ryzen-5-2600...-a1804462.html CPU 150€
    https://geizhals.de/be-quiet-straigh...-a1753697.html Netzteil 80€
    https://geizhals.de/fractal-design-d...loc=at&hloc=de 95€
    https://geizhals.de/western-digital-...x-a795106.html HDD 40€
    https://geizhals.de/powercolor-radeo...loc=at&hloc=de 150€

    Dann bist du bei 700€ +- Versand und Preisschwankungen.

    Fehlt die WLAN-Option.

    Gehäuse "Alternative" und auch schlicht + schwarz + gedämmt: https://geizhals.de/sharkoon-m25-sil...-a1737392.html - sind dann nur 55€, hast aber auch erhebliche Qualitätsabstriche.

    LG,
    Für diesen Beitrag bedankt sich Arkaner

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    20

    Re: Pc 700 €

    @Fhynn:

    Hi und danke für die Antwort! Lustiges Timing Ich hab mich die Tage durch einige Testberichte und so gelesen und hab gestern Nacht im Midnight Shopping bei Mindfactory folgendes bestellt: https://geizhals.de/?cat=WL-1156430

    Ich hoffe es ist kein totaler Blödsinn... Ein paar Übereinstimmungen zu Deiner Zusammenstellung gibt es immerhin. Und das mit dem R5 und R6 hat mich ehrlich gesagt auch verwirrt und dann hab ich ein anderes von Fractal Design genommen, weil ich irgendwie dachte die werden schon alle gut sein

    Naja wenn was ganz unpassendes dabei ist kannst Du ja bescheid sagen, dann muss ich das eben nochmal zurückschicken. Ich kann mir vorstellen beim RAM und Netzteil etwas zu sehr gespart zu haben.

    LG

    PS: Cooles Zitat in der Signatur! Warst Du zufällig auch beim Abschiedskonzert in Mannheim vor ein/zwei Jahren?

  5. #5
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.290
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Pc 700 €

    Das µATX Mainboard kann ich nicht nachvollziehen, du hast ja auch ein normales ATX-Gehäuse. Beim RAM sind Ryzen gerne mal zickig. Würde die Kombi tatsächlich tauschen gegen das AsRock und die Ripjaws, der Rest ist i.O., Grafikkarte muss man gucken ob sie unter Spulenfiepen leidet, kann dir aber bei jedem Hersteller passieren.

    LG

    PS: Und: Leider, leider nicht

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    232

    Re: Pc 700 €

    Die gskill aegis werden überall empfohlen sind so ok und laufen. Oder für 190€ gleich RAMs mit Samsung B-dies (3200CL14). Wenn man das letzte rausholen will...
    Dazwischen macht vielleicht gar keinen Sinn.
    Mainboard würde ich ein msi b450 tomahawk kaufen, hat die besseren VRMs. Wichtig falls man mal in X Jahren einen stärkeren Zen2 Ryzen einsetzten will.
    Ist auch atx. Wie schon erwähnt, kleineres Board macht keinen Sinn. Schränkt nur die Auswahl ein.
    Klar gibt man mehr aus bekommt man auch was schnelleres.
    Womöglich lohnt es sich ne schnellere Grafikkarte zu kaufen.
    Gtx1070 gab es schon für 250€.
    Oder ne Vega 56 für den ähnlichen Preis.
    Geändert von der (23.02.19 um 11:58 Uhr)

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    20

    Re: Pc 700 €

    Ich hatte mich für ein MSI (Mortar oder Tomahawk) entschieden weil ich in einem Test gelesen hatte, dass die auch nen ganz guten Audio-Chip verbaut haben. Deshalb hatte ich dann kein ASRock gekauft. Jetzt bin ich etwas verwirrt, ich weiß nämlich noch nichtmal was eine VRM ist, bzw. google erklärt mir das schon, aber wie groß da der Unterschied ist.

    Also lohnt es sich mein Mortar zurück zu schicken und dafür ein Tomahawk zu kaufen? Dann würde ich 10 € mehr für das Board ausgeben und nochmal Versand zurück und hin. Meint ihr das lohnt trotzdem und ich bereue es das nicht zu machen? Kann ich nicht einschätzen.

    Bis auf das Gehäuse ist heute alles angekommen, so klein kommt mir das Mainboard gar nicht vor

    Und ob die Grafikkarte Spulenfiepen hat finde ich wahrscheinlich erst raus, wenn ich alles zusammengebaut und angeschaltet habe, oder? D.h. ich könnte die eh nicht zusammen mit dem Mainboard zurückschicken, ja?

    Und @Fhynn: Es war glaube ich auch das schlechteste Konzert von denen auf dem ich war, also außer dass alle etwas nostalgisch waren fand ich die Stimmung in der riesen Halle nicht so dolle. Also besser andere Konzerte in Erinnerung behalten

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    232

    Re: Pc 700 €

    Das mortar passt wohl auch vom VRM Design und der Kühlung.
    Wie gesagt, macht eh nur Sinn wenn man irgendwann einen Prozessor draufpacken will der mehr Leistung braucht.

    Ich würde eher über die Grafikkarte nachdenken.
    Welche Spiele sollen denn konkret gespielt werden?
    Für sowas wie Battlefield-5 wäre mir die 580 zu langsam.

    Das mit dem Audiochip lässt sich ja einfach recherchieren.
    Ich glaube die genannten Boards von asrock oder msi haben alle den Realtek ALC892.
    Besser wäre der ALC1220 im Gaming pro carbon von msi
    Geändert von der (23.02.19 um 17:32 Uhr)

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    20

    Re: Pc 700 €

    Also wenn MOBAs locker laufen, und ich sowas wie PUBG oder dieses neue Apex mal installieren und ausprobieren kann, bin ich schon zufrieden wenn die Grafikkarte das gut schafft. Und wenn ich doch mal nen richtigen Shoorter spielen will wäre das erstmal ohne Ansprüche an allerhöchste ultra Details und FPS.

    Ich dachte die 580 reicht erstmal, und wenn ich merke, dass ich doch Battlefield 5 oder Nachfolger sehr viel spielen will kann ich die Grafikkarte ja relativ unkompliziert upgraden auch in Zukunft...

  10. #10
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    20

    Re: Pc 700 €

    An dem Mainboard das mir geliefert wurde ist kein Garantieschild dran (wie in der Anleitung hier im Forum zum zusammenbauen). Sollte ich das besser beanstanden und zurückschicken oder trotzdem benutzen?

  11. #11
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.290
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Pc 700 €

    @Arkaner: Fehlt komplett diese Plastikabdeckung auf dem Sockel?

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  12. #12
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    20

    Re: Pc 700 €

    @Fhynn: Ja, es sah direkt so aus wie auf dem Foto hier: https://ibb.co/J7KK8y6

    Ich musste eben keine Plastikkappe entfernen wie in deiner Anleitung aus dem Forum.


    Edit: In der Anleitung sieht es ein bisschen so aus als wäre die nur bei Intel CPUs aber nicht bei AMD CPUs dabei, kann das sein?

  13. #13
    Cenosillicaphobiker

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.290
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Pc 700 €

    Puh. Die Anleitung ist jetzt schon ein paar Jahre alt und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich bei meinem Ryzen auch einen Schutz hatte. Ich wäre jetzt einfach pauschal von "ja, war vorhanden" ausgegangen, aber ich bin mir echt nicht sicher. Das ist halt so ein Plastikteil, welches man sehr schnell entfernt und nie wieder beachtet. Macht es jetzt nicht unbedingt leichter für dich - aber hier waren doch einige Ryzenler, die können da doch sicher was zu schreiben?
    Für diesen Beitrag bedankt sich Arkaner

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  14. #14
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.519

    Re: Pc 700 €

    Der Sockel bei Intel hat empfindliche Federkontakte. Der AMD sieht wie ein stink normaler PGA-Sockel aus.
    Der Plastikdeckel ist kein Garantiesiegel sondern einfach nur ein Schutz für die Federn.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Arkaner
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  15. #15
    Such da fuq Avatar von DandG
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    In mein Haus.
    Beiträge
    391

    Re: Pc 700 €

    Eine Abdeckung für den AM4 Sockel ist nicht notwendig, siehe vorposter.
    Garantie hast du so oder so (Beleg aufheben!)
    Für diesen Beitrag bedankt sich Arkaner

  16. #16
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    20

    Re: Pc 700 €

    Alles klar, danke euch!

    Hatte bis jetzt nur Intel Systeme zusammengebaut
    Geändert von Arkaner (26.02.19 um 10:54 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •