Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gehaltsvergleich/-einschätzung

  1. #1

    Gehaltsvergleich/-einschätzung

    Guten Abend

    Ich lese hier schon länger mit und habe nun mal ein Thema, mit dem ich mich gerne an euch wenden möchte.
    Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es mir um einen SchwanzGehaltsvergleich bzw. eine Einschätzung meines Gehalts. Ich finde es echt wahnsinnig schwierig einzuschätzen, ob ich mich unter Wert verkaufe oder generell eher fürstlich entlohnt werde. Da ich selber ITler bin, passt das NGB denke ich auch ganz gut als Anlaufstelle

    Nun kurz zu mir: Ich bin studierter (B.Sc) Informatiker und 25 Jahre alt. Seit ~zwei Jahren bin ich in NRW als Softwareentwickler bei einem Unternehmen tätig. Davor habe ich durch einige Praktika und eben durch mein Studium Kenntnisse erlangt. Ich würde mich selber mit 25 als recht weit entwickelten, "guten" und "kompletten" Informatiker bezeichnen, wobei ich das natürlich nur subjektiv beurteilen kann.

    Aktuell verdiene ich inkl. aller Benefits knapp 50.000€ im Jahr.

    Das finde ich natürlich erst mal ziemlich gut und davon leben kann ich allemal. Es kommt jedoch auch das ein oder andere Mal vor, dass Leute aus meiner Familie oder auch Freunde sagen, dass ich mich nicht unter Wert verkaufen solle. Gemeint ist das natürlich nicht ganz ernst, aber solche Worte regen natürlich auch zum Nachdenken an.
    Da es im RL allerdings immer schwierig ist mal jemanden zu treffen, der wirklich offen über Gehälter und co. spricht, hoffe ich dass sich vielleicht hier eine Diskussion dazu entwickelt.

    Vielleicht hat ja der ein oder andere auch Lust (gerne auch mit Zweitaccount) mal selber über seinen Gehalt und beruflichen Werdegang zu schreiben. Ich würde mich freuen!

  2. #2
    Mitglied Avatar von Sibi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    1.786

    Re: Gehaltsvergleich/-einschätzung

    Wichtig ist dabei aber auch unbedingt das Bundesland zu erwähnen.
    Ich schreibe morgen mal eine Antwort am PC, weil das durchaus ein spannender Thread ist. Gerade in Hinsicht auf doch sehr junges alter, aber trotzdem überdurchschnittlich verdienen.
    Mich erwischts auch Ende nächsten Monat mit Gehaltsverhandlungen.
    Zensiert, wegen Datenschutz!

  3. #3
    in Schwarz

    Moderator

    Avatar von LadyRavenous
    Registriert seit
    Dec 2016
    Ort
    hello world
    Beiträge
    2.121
    ngb:news Artikel
    46

    Re: Gehaltsvergleich/-einschätzung

    Neben Bundesland auch Stadt oder Land. Auf jeden Fall ein interessantes Thema.
    "Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?"
    Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield

    Hasenbraten-Rezepte

  4. #4
    Mitglied Avatar von Amixor33
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    BY, BW, HE
    Beiträge
    299

    Re: Gehaltsvergleich/-einschätzung

    Ich weiß nur, dass meine Ex nach dem Bachelor in Informatik in einem großen, deutschen Telekommunikationsunternehmen mit Mitte 20 auch knapp unter 50k im Jahr verdient hat/hätte wie auch immer aber dann auch kaum Spielraum mehr nach oben gehabt hätte oder wie auch immer, war dann irgendwann nicht näher mehr involviert. :shrug: (ach den smiley kennen 'se hier ja auch nicht^^)
    ... dann fangen wir halt nochmal von vorne an ...

  5. #5
    střelec

    Moderator

    Avatar von War-10-ck
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Schießstand
    Beiträge
    4.697
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Gehaltsvergleich/-einschätzung

    Ca gleiches Alter, mittelständische Firma. BW. B.Eng
    Als Software Tester, bzw Automation Engineer verdiene ich in etwa das Gleiche wie du. Als Entwickler würde, bzw. werde ich dann mehr bekommen.
    Ich denke nicht, dass du dich da groß unter Wert verkaufst. Da ist sowohl noch Spielraum nach unten wie auch nach oben. Größtenteils hängt das von der Firm, deren Größe und aktuellen wirtschaftlichen Situation ab denke ich mal.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.361

    Re: Gehaltsvergleich/-einschätzung

    Für eine brauchbare Bewertung fehlen zuviele Angaben.

    • Größe des Unternehmens: Startups zahlen meist ziemlich wenig, außer sie haben einen äußerst großzügigen Sponsor. Große (deutsche) Konzerne zahlen hingegen ziemlich gut. Ich war früher bei einem Amikonzern, der ziemlich knausrig war.
    • Verwendete Programmiersprachen/Technologie: Für eine PHP-Entwickler in einer kleineren Webagentur wären 50k vermutlich ein Traumgehalt. Für einen JavaEE-Entwickler in einer Business-Umgebung ist es normalerweise unterbezahlt.
    • Region: Auch in NRW dürfte es regionale Unterschiede zwischen den Städten geben, die sich in der Gehaltssituation widerspiegeln.


    Generell würde ich aber sagen, dass du mit einem Bachelor, 2 Jahren Arbeitserfahrung in NRW mit 50k ganz gut bezahlt wirst. Als Pseudoreferenz würde ich dabei die ganzen Jobbörsen heranziehen. Die Headhunter definieren den Juniorbereich mit 3-5 Jahren Arbeitserfahrung. Ab 5 Jahren kannst du dann Deinen Wert nach oben anpassen.

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Feb 2019
    Beiträge
    2

    Re: Gehaltsvergleich/-einschätzung

    Das klingt ja schon mal nicht all zu schlecht!

    Um nochmal ein paar der hier aufgekommenden Fragen zu beantworten:
    Wir haben ca. 30 Mitarbeiter, sind also auch ein (kleines) mittelständisches Unternehmen. Als Technologie programmiere ich überwiegend in Java (durchaus auch im JavaEE-Bereich) und habe trotz meines jungen Alters schon ca. 10 Jahre Programmiererfahrung in der Sprache.

    Ich finde es ist auf jeden Fall sehr interessant zu lesen, wie es bei euch aussieht und wo vor allem vielleicht die Reise mal hingehen kann. Gerade für anstehende Gehaltsverhandlungen sollte man ja mal über den Tellerrand hinaus blicken und schauen, wie es bei anderen so ausschaut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •