Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 80 von 80

Thema: China bestätigt Geburt von Crispr-Baby

  1. #76
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.037

    Re: China bestätigt Geburt von Crispr-Baby

    Mit blinder Technikgläubigkeit kann man jeden
    Blödsinn
    rechtfertigen, Ethik ist was anderes.
    Wer nachts schläft, muss sich nicht wundern, wenn er tagsüber arbeitet!

  2. #77
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.534
    ngb:news Artikel
    7

    Re: China bestätigt Geburt von Crispr-Baby

    @dexter:
    Mit moralischen Absolutismus und inhaltslosen Einzeilern kann man zwar posten, diskutieren ist was anderes...
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  3. #78
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.037

    Re: China bestätigt Geburt von Crispr-Baby

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    @dexter:
    Mit moralischen Absolutismus und inhaltslosen Einzeilern kann man zwar posten, diskutieren ist was anderes...

    lol
    Für diesen Beitrag bedanken sich Jester, NoName1954
    Wer nachts schläft, muss sich nicht wundern, wenn er tagsüber arbeitet!

  4. #79
    Lone Gunman Avatar von Shodan
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Citadel Station
    Beiträge
    395

    Re: China bestätigt Geburt von Crispr-Baby

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    Wenn sich jemand wirklich für das Leid anderer, fremder, interessiert, dann hat er auch jetzt schon genug Baustellen.
    Menschen sind Rudel-,Stammestiere.
    Du interessierst dich (normalerweise) Für deine Familie, deine engen Freunde und so ziehen sich die Kreise mit abnehmender Empathie zu den hungernden Kindern in Afrika.
    Ja die Monkeysphere. Ich bin dem Begriff vor einiger Zeit in einem cracked.com Artikel begegnet und, so schön der kategorische Imperativ für die theoerethische Ethik auch ist, ist er in der Praxis irgendwie "Blödsinn".

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    Das ist auch Blödsinn, Roboter bleiben mit Sicherheit günstiger.
    Das gleiche gilt auch für die eugenischen Kriege.
    Warum sollte ich Supersoldaten züchten, wenn ich Drohnen habe?
    Roboter sind die bessere Wahl.
    Die hatte ich mit silicatis ja gemeint.

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    Du sprichst doch ständig von der Gap.
    [...]
    Das ist auch das, was ich an Starwars nie verstanden habe.
    Wer würde den in der Zukunft noch eine Clone-Army haben wollen?
    Mind the gap, creature of meat and bone.



    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    Die Technik ist da, zwar noch in den Kinderschuhen, aber sie ist da und wird auch nicht mehr weg gehen.
    Du solltest dir eher Gedanken um "was machen wir damit" machen
    Das ist genau mein Punkt, wenn ich sage, die Ethik darf sich nicht darauf ausruhen den Fortschritt in diese Richtung verboten zu haben.


    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    The END IST NEAR possible
    theoretische Futurologie. Ich selbst favorisiere ja Kooperation und Symbiose aber es gibt einige Pfade in die Zukunft auf denen mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit ein Basilisk oder eine bösartige Chimäre wartet.


    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    Zugestimmt, aber durchdenken wird es nicht aufhalten.
    ...
    Es ist eher vorwärts fallen und man sollte sich rechtzeitig auf die Aufschläge vorbereiten.
    Und da muss ein letztes mal auf die Hirnhälften zu sprechen kommen. Es wirkt nur für das erzählende Bewusstsein, als sei es ein unbeabsichtigtes "vorwärtsfallen". Beim Mensch weiß die Linke zum Teil eben nicht, was die Rechte macht.
    Fraglich ist halt, ob und wie wir unsere Sozialsysteme konditionieren können, um bei gentechnischen Sprüngen auf den Füßen zu landen.

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    Ich mag Lösungen ... Technik ist da, was nu?
    Adapt
    Survive
    Spread
    Für diesen Beitrag bedankt sich Seedy
    Art. 6 der Richtlinie 2006/24 ist mit den Art. 7 und 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union unvereinbar, soweit er den Mitgliedstaaten vorschreibt, sicherzustellen, dass die in ihrem Art. 5 genannten Daten für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf Vorrat gespeichert werden.
    Generalanwalt Pedro Cruz Villalón - Europäischer Gerichtshof

  5. #80
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.534
    ngb:news Artikel
    7

    Re: China bestätigt Geburt von Crispr-Baby

    @Shodan:
    Interessant, ich glaube ich hab dich vorher ein wenig missverstanden, weswegen wir (oder zumindest ich dich) aneinander vorbei geredet haben.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •