Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: JBL ECS333 reparieren

  1. #1
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.514

    JBL ECS333 reparieren

    Mal ein neues Projekt.
    Wollte mir jetzt endlich meine kleine Heimkino-Ecke mit einem 5.1 System erweitern.
    Hab mal ein defektes ECS333 vorm Elektroschrott gerettet das jetzt seit einigen Jahren im Keller stand. Das wollte ich jetzt reanimieren.

    Nach dem zerlegen vielen mir gleich mal mehrere gebrochene Sicherungshalter auf:

    Die ließen sich noch relativ leicht wieder zusammen löten.

    Nach etwas Vorfreude, dass es das schon gewesen sein könnte sah ich das hier:

    Stelle mir da nur die Frage ob das irgendein Kleber sein könnte oder ob es sich um ausgelaufenes Elektrolyt der Elkos handelt? Im Eingebauten Zustand zeigt die Bauteilseite nach unten. Betroffen ist auch nur diese Stelle.
    Die Platine aus dem Block auszubauen ist nahezu ein Ding der Unmöglichkeit:

    Da sind diverse Leitungen dran verklebt und darüber steckt auch noch eine Platine mit verklebten Anschlüssen.
    So das ich höchstens die Elkos abhebel und an den stecken gebliebenen Pins neue anlöte dann zusammen bauen und hoffen das das Teil wieder funktioniert.

    Nach dem was ich darüber alles gelesen habe, musste das System seiner Zeit mit das beste gewesen sein was man haben konnte. Würde mir also auch heute noch absolut genügen.
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  2. #2
    Avatar von Jan_de_Marten
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Tor des Nordens
    Beiträge
    1.037

    Re: JBL ECS333 reparieren

    IdR wölbt sich eher der Deckel der Kondensatoren bevor diese auslaufen. Für mich sieht das eher so aus als wären die schonmal gewechselt worden. bzw ich kenn einige Firmen die die Reparaturstellen mit Kleber wieder verschließen.

  3. #3
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.401

    Re: JBL ECS333 reparieren

    Heute Abend gibts von mir einen ziemlich umfangreichen Guide zu dem Thema Elektronik-säubern, an dem ich schon ein paar Tage schreibe.
    Habe mal notiert wie ich so ans Refurbishen rangehe, was die Arbeitsschritte sind, usw. inkl. Werkzeug und Reinigungsmittelempfehlungen.
    Das passt ja dann auch hier.

    Das an den Elkos ist kein Elektrolyt. Das würde garnicht wie so eine Paste/Glasur auf dem Mainboard stehen, und es gäbe viel mehr sichtbare Korrosion rund um die Elkos.
    Ist eher ein Klebstoff.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Jan_de_Marten, Cybercat
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  4. #4
    Board Kater

    (Threadstarter)

    Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.514

    Re: JBL ECS333 reparieren

    Dann waren es wohl nur die Sicherungshalter. Mal war nur eine Seite gebrochen mal auch die andere. Was muss JBL da für einen Schund verbaut haben, dass die alle an den gleichen Stellen gebrochen sind.

    Dann mache ich mich mal wieder ans zusammen bauen.

    --- [2019-01-09 20:00 CET] Automatisch zusammengeführter Beitrag ---

    Waren nur die Sicherungshalter fratze.
    Der erste Soundcheck verlief zufriedenstellend.
    Morgen mal alles richtig aufstellen.
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •