Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 36

Thema: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

  1. #1

    Exclamation Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Ahoi,

    heute durfte ich folgendes lesen (Anmerkung: ich weiß es ist die BLÖD-Zeitung)
    "Bundestag, Parteien, Bands, Moderatoren und Journalisten sind nach BILD-Informationen Opfer eines massiven Hacker-Angriffs und des größten Daten-Lecks der deutschen Geschichte geworden. Abertausende Datensätze mit teils hochpersönlichen Informationen wurden im Internet veröffentlicht. Wer die Daten gestohlen hat, ist noch unklar. "
    Neben den geleakten Daten der Politiker sollen auch Informationen über deitsche "Promis" wie Jan Böhmermann zur Verfügung stehen.

    Weiterhin ist in der BLÖD-Zeitung zu lesen,
    "Bei den Parteien traf es am heftigsten die Union: von CDU und CSU wurden Daten von 405 Abgeordneten aus Bundestag, EU-Parlament und Landtagen veröffentlicht."
    Ein wenig Schadenfreude ist meinerseits vorhanden, sind es doch genau die Politiker, welche die Snowden Enthüllungen heruntergespielt hatten und einen Sh*t auf unsere Privatssphäre geben.


    Die Daten wurden laut BLÖD-Zeitung über den gehackten Twitter-Account von Unge weiterverbreitet

    "Zur Verbreitung der gestohlenen Daten wurde von den Hackern möglicherweise auch das ebenfalls gehackte Twitter-Profil des deutschen Youtube-Stars „Unge“ genutzt. Die Untersuchungen stünden allerdings noch am Anfang, hieß es bei Sicherheitsbehörden und Betroffenen."
    Mal schauen, wie weit sich die Geschichte weitergeht. Hat jemand noch ne Quelle wo man die Daten einsehen kann, rein aus Recherche-Zwecken

    greetz

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    47

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Zitat Zitat von mataphij Beitrag anzeigen

    Hat jemand noch ne Quelle wo man die Daten einsehen kann, rein aus Recherche-Zwecken

    greetz
    Das würde mich auch interessieren... Warum gibts kein Link dazu von den news portalen

  3. #3
    ★★★★☆ (Kasparski) Avatar von Jester
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Code Azure
    Beiträge
    823
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Die Welt ist grau. Und bunt!

  4. #4

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Auf Anraten von Trolling Stone gelöscht, danke!
    Für diesen Beitrag bedankt sich poesie noire
    Geändert von Teufelskreis (04.01.19 um 16:01 Uhr)
    make world.

  5. #5
    Toter Troll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    6.346
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Ich würde davon abraten, hier direkte Links zu den Daten zu posten. Per PN auf Anfrage vielleicht.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Lokalrunde, Teufelskreis, poesie noire

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  6. #6
    vivo forlasis

    Moderator

    Avatar von poesie noire
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.140

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Ja. Bitte keine Links zu den Quellen.
    + kill six billion demons +

  7. #7
    Toter Troll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    6.346
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Bin mal gespannt, von was das jetzt wieder ablenkt.

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  8. #8
    Schneehasen-Reptiloid 2.5

    Administrator

    Avatar von Lokalrunde
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    im Tiefschnee
    Beiträge
    10.372
    ngb:news Artikel
    455

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Zitat Zitat von Trolling Stone Beitrag anzeigen
    Ich würde davon abraten, hier direkte Links zu den Daten zu posten. Per PN auf Anfrage vielleicht.
    Dem stimme ich prinzipiell zu. Auch wenn der entsprechende Twitter-Account lange genug online war und es jede Menge Mirror gibt, sollten wir das nicht auch noch offen verbreiten, sind ja teilweise doch recht sensible Daten.
    Ich habe einen Link hier und bin gerne bereit, diesen per PN an Interessierte weiterzugeben - aber bitte nicht an User, die sich extra dafür registrieren

    Runtergeladen habe ich es nicht, dafür ist meine Leitung zu langsam und der tatsächliche Mehrwert für mich zu gering.
    ║ ► ♫ ZehnVorne - Die ngb-Bar ♫ ◄ ║ ► Lokalrundes Fun-Blog: wieder online ◄ ║
    The cold never bothered me anyway

    “Every autumn now my thoughts return to snow. Snow is something I identify myself with. Like my father, I am a snow person.” (Charlie English)


  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    20

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Zitat Zitat von Trolling Stone Beitrag anzeigen
    Bin mal gespannt, von was das jetzt wieder ablenkt.
    Natuerlich sind die jeweiligen einzelnen Individuen nicht dafuer verantworlich, dass ihnen etwas entwendet wurde. Deswegen wird der Wunsch nach mehr Sicherheit geweckt. Kann mir gut vorstellen, dass es nach diesem Muster laufen wird:

    Minister: "Wie konnte das nur passieren?"
    BND: "Uns sind durch die Gesetze die Haende gebunden"
    Minister: "Sagt uns, was Ihr braucht"
    BND: " Gibt uns das Recht all eure Daten pauschal zu verwalten. Erst dann koennen wir unsere Auswertungen machen"
    Minister: "Klingt vernuenftig"

  10. #10
    Toter Troll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    6.346
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Klingt satirisch, könnte aber genau so kommen.
    Außerdem waren das sowieso die Russen oder Chinesen.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Lokalrunde, mataphij

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  11. #11
    Toter Troll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    6.346
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Hier fefes Meinung dazu:

    http://blog.fefe.de/?ts=a2d17219

    Spoiler: 

    Es gab gerade eine konzertierte Veröffentlichung privater Daten von Politikern und Künstlern, die der rechten Szene ein Dorn im Auge sind.

    Nun kann man sich da endlos in Analysen ergehen, wo diese Daten jetzt hergekommen sein könnten, was für kriminelle Energie diese Leute gehabt haben müssen, was sie damit bewirken wollten, etc. Finde ich alles nicht interessant.

    Zwei Dinge dazu. Erstens. Seit Jahrzehnten betreibt die Politik eine konzertierte Aktion nach der anderen, um den unwilligen Bürgern ihre Daten zu entreißen und in Datenbanken zu tun, wo dann überproportional politisch rechts verortete Polizisten und "Sicherheitsbeamte" drauf Zugriff haben. Wo ist hier noch gleich die Überraschung? Dass es erst jetzt in dieser Form passiert oder wie?

    Nicht nur die Rechten sind hier Täter. Wikipedia z.B. listet bei diversen ihrer Meinung nach Prominenten das Geburtsdatum. Wo haben sie die her? Aus öffentlichen Datenbanken wie Gewerbeanmeldungen u.ä. Wohl dem, der dort gezielt falsche Daten hinterlegt hat. Mich hat niemand gefragt, ob ich einen Wikipedia-Artikel unter meinem Namen haben will, und ob das OK ist, da ein Foto oder mein Geburtsdatum zu veröffentlichen. Und was passiert da, trotz DSGVO und allem? Nichts.

    Zweitens: Die Asymmetrie der Reaktion finde ich schockierend. Ich hatte mal auf Twitter einen Mordaufruf. Ich habe also Anzeige erstattet. Ein paar Wochen später rief dann die Polizei bei mir zuhause an und sagte, das Verfahren würde eingestellt. Das ist doch bloß ein Verrückter aus dem Internet. Bestimmt ein ganz armes Würstchen. Mag ja alles sein, aber es ist auch ein Täter. Keine Reaktion.

    Bei mir Mordaufruf, keine Reaktion. Martin Schulz ruft jemand auf der "privaten Telefonnummer" an, und sofort republikweiter Riesenskandal und der Staatsschutz schaltet sich ein. Der Typ, der da anrief, war nicht mal unfreundlich oder bedrohlich.

    Ich will mich da jetzt nicht als Betroffener aufspielen, nur mal die Dissonanz illustrieren. Die Presse erzählt bisher vor allem von Youtubern als Opfer, und ich bin mir auch sicher, dass die es viel schlimmer haben. Nur bei mir weiß ich es halt, bei denen ist es nur Hörensagen für mich :-)

    Was mich übrigens auch richtig doll ärgert ist wenn Hotels meine persönlichen Daten haben wollen. Wieso hat diesen Datenhahn noch niemand zugemacht? Nein, liebe Lokalpolitiker, ihr müsst nicht meine Anschrift und mein Geburtsdatum wissen, nur weil ich in eurem Bundesland in einem Hotel übernachte.

    Solange die Situation so ist, wundert mich überhaupt nicht, dass es solche Veröffentlichungen gibt. Ich gönne den Politikern das sogar ein bisschen. Die Künstler auf der Liste tun mir leid, die sind da unverschuldet zwischen die Fronten geraten.

    Was mich auch richtig ärgert: Dass das beherzte Einschreiten des Staatsschutzes jetzt verhindern wird, dass die Politik erkennt, wie dringend sie mal handeln müssten, wie wichtig das ist, hier mal flächendeckend Datensparsamkeit zu fahren. Die reden immer davon, dass Daten das Öl des 21. Jahrhunderts sind, und merken gar nicht, dass sie auf einem Ölteppich schwimmen, der systematisch alles Leben vergiftet.

    Update: Passt gerade wie Arsch auf Eimer:

    Marriott reveals 5 million unencrypted passport numbers were leaked in 2018 data breach

    Update: Ja nee klar, meine Telefonnummer ist Freiwild für Umfragen, Telemarketer und indische Callcenter von Microsoft-Scammern, aber bei euch ist das ein ANGRIFF AUF DIE DEMOKRATIE!1!!, wenn jemand anruft. Go fuck yourselves, echt mal.

    Update: Jetzt wo so viele Politiker das als Cyberangriff bezeichnen: Hey, vielleicht hättet ihr mal auf uns hören und in defensive Cyber investieren sollen statt immer nur Offensive?

    Full ack an dieser Stelle.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Lokalrunde, Jester

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  12. #12
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.787
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    @Trolling Stone:

    An einer Stelle irrt er offensichtlich.

    Spoiler: 

    Was mich übrigens auch richtig doll ärgert ist wenn Hotels meine persönlichen Daten haben wollen. Wieso hat diesen Datenhahn noch niemand zugemacht? Nein, liebe Lokalpolitiker, ihr müsst nicht meine Anschrift und mein Geburtsdatum wissen, nur weil ich in eurem Bundesland in einem Hotel übernachte.


    Das hat nichts mit Lokalpolitikern und deren Neugier zu zu tun, sondern ist durch ein Bundesgesetz geregelt. BMG §29
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  13. #13
    Toter Troll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    6.346
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    @KaPiTN:

    https://www.gesetze-im-internet.de/bmg/__29.html

    Trifft Absatz 2 nicht nur dann zu, wenn auch Absatz 1 erfüllt wurde? Außerdem müssen sich nur ausländische Personen ausweisen, wenn ich das richtig verstehe.

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  14. #14

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Die veröffentlichten Rufnummern sind nach so einem Hack in wenigen Stunde geändert, ausserdem wer will schon Politiker anrufen ...

    Im Endeffekt wird es dazu dienen den Überwachungsstatt auszubauen. Und daher frageich mich eher, ob sowas nicht eher von den Herrschenden bewusst lanciert wurde, um dann genau dem Weg zu folgen den sie vorhaben.

  15. #15
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.787
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    @Trolling Stone:

    Nein.

    Absatz 2 sagt, daß man einen besonderen Meldeschein handschriftlich zu unterschreiben muß.
    Absatz 1 sagt, daß man sich bei einem Aufenthalt ab einem halbem Jahr seinen Wohnsitz bei der Kommune anmelden muß.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  16. #16

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Absatz 2: Wie prüfen die, dass es tatsächlich meine Unterschrift ist ?

    Absatz 1: Wer hat wann je geprüft, ob die angegebene Adresse auch tatsächlich stimmt ?
    Ich kann mich heute noch mit der Wohnsitzadresse anmelden, an der eigentlich Angela Merkel wohnt - sollte irgendein Sachbearbeiter stutzig werden, dann sag ich halt "Ja das ist ein Mehrfamilienhaus". KEin Sachbearbeiter wird daraufhin aufstehen, hinfahren und nachsehen.

  17. #17
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.787
    ngb:news Artikel
    9

    Angry Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Man darf der Merkel das Neuland nicht alleine ankreiden, sondern allen da im Stall.

    Nie ein Gespür oder Interesse gezeigt, aber jetzt wie aufgeschreckte Hühner und als hätte der Russe angegriffen.
    Wenn es mal nicht nur die anderen sind. Willkommen mitten im Leben.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  18. #18
    Mitglied Avatar von Buschfunk
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    mal hier mal da
    Beiträge
    1.367

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    @Trolling Stone:

    An einer Stelle irrt er offensichtlich.


    Das hat nichts mit Lokalpolitikern und deren Neugier zu zu tun, sondern ist durch ein Bundesgesetz geregelt. BMG §29
    Aber da geht es ja um längerfristige Aufenthalte. Ich denke fefe bezieht sich da auch auf kürzere Übernachtungen. Besonders diese komischen Bettensteuern benötigen ja diese Angaben und Hoteliers in entsprechenden Städten schimpfen dann ja immer über den immensen Aufwand, welche die 1-5 Euro pro Nase da benötigen.

    Zitat Zitat von Goetz-Expat Beitrag anzeigen
    .....

    Absatz 1: Wer hat wann je geprüft, ob die angegebene Adresse auch tatsächlich stimmt ?
    Ich kann mich heute noch mit der Wohnsitzadresse anmelden, an der eigentlich Angela Merkel wohnt - sollte irgendein Sachbearbeiter stutzig werden, dann sag ich halt "Ja das ist ein Mehrfamilienhaus". KEin Sachbearbeiter wird daraufhin aufstehen, hinfahren und nachsehen.
    Dafür bedarf es doch seit Änderung des Meldegesetztes einen Nachweis des Wohnungsgebers (Vermieter, oder gemeldeter Bewohner) der bestätigt, dass du da jetzt wohnst. Ohne den sollte eine Ummeldung heute nicht mehr möglich sein. Da sind ja zumindest auch theoretisch



    Zur Sache: In Summe wird sich nichts ändern. Es werden Gesetze und Regelungen entstehen, die noch mehr Daten sammeln und die werden dann auch wieder entwendet und der Kreis schließt sich. Daraus aber mal mitzunehmen, dass man mit seinen Daten vorsichtig umgeht und simple Sicherheitshinweise beachten sollte, dass bleibt wieder liegen.
    Geändert von Buschfunk (08.01.19 um 12:19 Uhr)

  19. #19
    Schneehasen-Reptiloid 2.5

    Administrator

    Avatar von Lokalrunde
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    im Tiefschnee
    Beiträge
    10.372
    ngb:news Artikel
    455

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Mittlerweile wurde ein 20-Jähriger aus Hessen festgenommen und nach seinem Geständnis wieder freigelassen: https://www.merkur.de/politik/hacker...-10969437.html
    Für diesen Beitrag bedankt sich Chegwidden
    ║ ► ♫ ZehnVorne - Die ngb-Bar ♫ ◄ ║ ► Lokalrundes Fun-Blog: wieder online ◄ ║
    The cold never bothered me anyway

    “Every autumn now my thoughts return to snow. Snow is something I identify myself with. Like my father, I am a snow person.” (Charlie English)


  20. #20
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.873
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Ganz ehrlich: solange die Regierung und die verantwortlichen Stellen ständig nur über Internetdinge sülzen, von denen sie nichts, aber auch gar nichts verstehen,
    und solange sie nicht bereit sind, gute 16jährige für gutes Geld einzustellen, solange wird das immer wieder passieren. Inlusive des Gesülzes.

    Vor einigen Monaten hatte der Bundesnachrichtendienst über Twitter u.ä. Stellenausschreibungen bezüglich *Cyberkriminalität* gehabt.
    Voraussetzungen waren natürlich Studien und noch mehr Abschlüsse.
    Die, die die Abschlüsse hatten, haben sich mal so richtig lustig gemacht. Auch wegen der Besoldung

    Edit: falls das Gehalt jemanden interessiert: http://oeffentlicher-dienst.info/c/t...f=0&kk=15.5%25
    Für diesen Beitrag bedanken sich M315T3R, TheOnly1, Rakorium-M
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  21. #21
    Mitglied Avatar von cokeZ
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.939
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Da verdien ich, mit einer schnöden Ausbildung, ja mehr
    I have lived under the threat of death for a year now, and because of that, I've made choices. I alone should suffer the consequences of those choices, no one else.

  22. #22
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.873
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    @cokeZ: Als ich noch Nacht-, Feiertags- und Wochenenddienste machte, hatte ich auch mehr. Unstudiert

    Deshalb haben die Leute auf Twitter ja auch passende und sehr witzige Kommentare abgelassen.

    Wenn die so zahlen, und der Seehofer hat heute (mal wieder *gähn*) von neuen Gesetzen gequatscht, dann müssen sie sich nicht wundern,
    dass es immer wieder zu solchen Vorfällen kommt. Auch wenn es jetzt heißt, dass der 20jährige Täter, der sich alles selbst beibrachte,
    nur ein wenig säuerlich auf die Politiker war. Man kann es sich auch schönreden.
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ertrinken!
    Egal ob kriegsgeflüchtet, armutsgeflüchtet oder Folteropfer!
    Regelt das endlich ordentlich!
    Man lässt Menschen nicht absichtlich ersaufen!

  23. #23
    Toter Troll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    6.346
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Dafür hat man halt Beamtenstatus, was auch von Vorteil ist.

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  24. #24

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Und jetzt wie peinlich, weder China, noch Putin noch sonst ein Terrorist ... sondern der Kevin von nebenan.

    Daher ist ganz wichtig, jetzt mittels PLUS das "Cyberabwehrzentrum" upzugraden.
    Und wenn das nix hilft dann legt Seehofer sicherlich mit dem "Cyberawehrzentrum Plus" 2.0 nach und alles wird gut...

  25. #25
    Toter Troll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    6.346
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Millionen Daten von deutschen Politikern und "Promis" gestohlen

    Nein, nein, nein.

    Nur die Ruhe, sagt er.
    Jetzt, nachdem erwiesen zu sein scheint, dass es kein Terrorist oder Feind war.

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •