Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Problem mit Repeater

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    90

    Problem mit Repeater

    Hallo, ngb`ler Ich habe eine Frage. Ich habe als Router einen TP-Link WDR3600, der im W-LAN bis zu 300 MBit/s schafft. Wenn ich mit W-LAN verbunden bin, erreiche ich etwa 110 MBit/s bei einer Bandbreite von 120 MBit/s - also optimal. Am LAN-Kabel erreiche ich bis zu 130 MBit/s.

    Nun habe ich einen Repeater eingerichtet. Es handelt sich um einen Edimax (genaues Modell ist mir leider gerade nicht bekannt), der 150 MBit/s schafft. Wenn ich den Repeater nun per W-LAN mit meinem W-LAN Netz (nicht das Gästenetzwerk, sondern das "normale") verbinde (alle haben 100 % Empfang), um das Signal des Repeaters zu nutzen, erhalte ich nicht einmal 3 MBit/s - an was kann das liegen? Weder im TP-Link noch im Edimax sind Bandbreiten eingeschränkt. Ich bitte um Hilfe.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    37

    Re: Problem mit Repeater

    Hi,

    Wie hoch ist denn die Signalstärke zum Router und vom Repeater zum Endgerät?

    Die Performance von einem Repeater egal von welchem Hersteller hängt natürlich auch von der Art von Übertragung/Weiterleitung und der Anzahl der Sende/Empfangsmodule ab.
    Der größte Faktor der hier aber die Rolle spielt ist die Qualität und Signalstärke der verbindung zum Router zum Repeater UND zum Endgerät.

    llk
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    90

    Re: Problem mit Repeater

    Ich habe in beiden Fällen eine "sehr gute" Qualität, also annähernd 100%, das ist ja das seltsame. Beim Test gab es keine weiteren Geräte, die per W-LAN Bandbreite gebraucht hätten.

  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    90

    Re: Problem mit Repeater

    Ich habe nun mal den Repeater mit einem LAN-Kabel an meinen Router angeschlossen und dann ein Laptop auch per LAN Kabel mit dem Repeater verbunden - ich habe da etwas mehr als 20 MBit/s an Bandbreite - da kann doch etwas nicht stimmen.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    37

    Re: Problem mit Repeater

    Zitat Zitat von Sony Beitrag anzeigen
    Ich habe nun mal den Repeater mit einem LAN-Kabel an meinen Router angeschlossen und dann ein Laptop auch per LAN Kabel mit dem Repeater verbunden - ich habe da etwas mehr als 20 MBit/s an Bandbreite - da kann doch etwas nicht stimmen.
    "Du hast was miteinander verbunden? Den Repeater mit dem Router per LAN kabel und das Notebook mit dem Repeater??"

    Ich gehe mal davon aus, das du per LAN-Kabel direkt an den Repeater gegangen bist und der Repeater als Wifi-Bridge zum Router per WLAN verbunden ist.

    Das ganze hört sich nach einem "sehr preisgünstigen" Repeater an, wo nur ein RX-TX bzw. Sende/Empfangsmodul verbaut ist,
    daher halbiert sich die Bandbreite in dem WLAN bereich welcher durch den Repeater versorgt wird.

    Baut man noch so Parameter wie Chip-Qualität/Firmware vom Rep. das generelle Rausch verhältniss und eine eventuelle Freqenzüberlagerung
    ( sprich zu viele Nutzen den gleichen Kanal in der unmittelbaren nähe ) usw. mit ein kommt so eine Geschwindichkeit dabei raus.

    Ich würde das Thema anders angehen.
    Da dein Router ja auch ein 5GHz WLAN hat, kauf dir einen wertigen Repeater welcher 2.4Ghz und 5Ghz WLAN unterstützt.

    Die Preislich höher angesiegelten Repeater z.b Fritz 1750E oder TP.... RE650 verfügen über gleich mehrere RX-TX Module pro Frequenz womit auch relativ gute Geschwindichkeiten erziehlt werden kann sofern keine Freqenzüberlagerung ( bei 5GHZ fast unmöglich, .. noch ) und das übriggebliebene Signal vom Router am Standort des Repeaters noch eine ausreichende Stärke und Qualität aufweist.

    llk
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

  6. #6
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    90

    Re: Problem mit Repeater

    Ja, der Repeater ist kein Top-Gerät, ich habe das nur als Ersatz gekauft, um eine kurze Zeit zu überbrücken. Das, was du sagst, kann stimmen (ich werde das genaue Modell noch nennen), ABER da ich ja es so verbunden habe, wie du vermutet hast (Repeater mit Router per LAN-Kabel und Laptop mit Repeater ebenfalls mit LAN-Kabel), spielt ja die W-LAN Einheit keine Rolle, denn ich nutze ja das LAN. Und dort habe ich trotzdem nur etwa 20 MBit/s - das ist ja nicht normal.

  7. #7
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.114

    Re: Problem mit Repeater

    Zitat Zitat von Sony Beitrag anzeigen
    erhalte ich nicht einmal 3 MBit/s -
    Sicher, dass Du nicht Mbit mit MB/s verwechselst?
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Wer nachts schläft, muss sich nicht wundern, wenn er tagsüber arbeitet!

  8. #8
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    90

    Re: Problem mit Repeater

    Sicher, dass Du nicht Mbit mit MB/s verwechselst?
    Ich bin mir zu 110 % sicher. Erstens merkt man es, wenn die Downloadrate bei Uni Servern bei 200 kbit/s liegt und zweitens habe ich den Test bei "www.breitbandmessung.de" durchgeführt. Gerade per LAN auch 130 MBit/s erreicht, per W-LAN über den TP-Link Router (NICHT Repeater) sind es knapp 100 MBit/s, was echt gut ist. Nur mit dem Repeater geht es ja nicht mal per LAN korrekt.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    37

    Re: Problem mit Repeater

    Zitat Zitat von Sony Beitrag anzeigen
    ABER da ich ja es so verbunden habe, wie du vermutet hast (Repeater mit Router per LAN-Kabel und Laptop mit Repeater ebenfalls mit LAN-Kabel)
    Ich verstehe aber ehrlich gesagt nicht, warum du den Repeater per LAN mit dem Router verbindest,
    Da du ja dein PC/Notebook per LAN mit dem Repeater verbindest gehe ich mal davon aus das es als Brigde fungieren soll.

    Endweder stehe ich grade gehörig auf der Pipline oder "ohne das böse zu meinen" macht die Art und weise der Verkabelung überhaupt keinen Sinn.

    Du willst also eine Funk-Verbindung zwischen Router und Repeater haben, und per LAN vom Repeater aus eine Verbindung zum PC aufbauen?
    Dann verstehe ich die Verbindung per LAN zwischen dem Router und Repeater nicht, LAN zwischen Repeater und Endgerät wäre ja kein Problem.

    llk
    Für diesen Beitrag bedanken sich Sony, BurnerR
    Geändert von llk (07.01.19 um 14:36 Uhr)

  10. #10
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.518

    Re: Problem mit Repeater

    Paar Gedankengänge:
    Ein Repeater als WLAN/WLAN-Brücke halbiert die Übertragungsgeschwindigkeit noch einmal.
    Ist die Signalstärke zum Repeater auch nicht das gelbe vom Ei, kann er auch keine brauchbare Geschwindigkeit weiter reichen. Trotz 100% Empfangsstärke.
    Ich habe einen Repeater als LAN/WLAN Brücke im Einsatz der nur gelegentlich zu Einsatz kommt wenn ich im Garten/Gartenhütte Internet brauche.
    Das gleiche kürzlich bei einem Arbeitskolegen im Partykeller eingerichtet. WLAN kommt nicht in einer brauchbaren Signalstärke im Keller an. Aber da er da eine LAN-Dose hat, hab ich da den Repeater auch als LAN/WLAN-Brücke eingerichtet.
    Da ist alles so schnell wie es sein soll.

    Schließe mal an stelle des Repeaters einen anderen Router an das LAN-Kabel an. In einem anderen IP-Adressraum mit eigenem WLAN. An stelle der Internet-Zugangsdaten dann eintragen das ein vorhandener Internet-Anschluss über LAN genutzt werden soll. (Einstellungen sind Router-spezifisch)
    Dann testen ob die volle Geschwindigkeit ankommt. Wenn ja, taugt der Repeater nichts.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    37

    Re: Problem mit Repeater

    Zitat Zitat von Cybercat Beitrag anzeigen
    Schließe mal an stelle des Repeaters einen anderen Router an das LAN-Kabel an..... Dann testen ob die volle Geschwindigkeit ankommt. Wenn ja, taugt der Repeater nichts.
    Es wäre im zweifel ja erstmal zu klären was er genau vor hat, eine WLAN-WLAN Brücke zu bauen oder eine WLAN-LAN Brücke.

    Dazu müsste dieser Verkabelungswirrwar mal aufgeklärt werden.
    Zitat Zitat von Sony Beitrag anzeigen
    ABER da ich ja es so verbunden habe, wie du vermutet hast (Repeater mit Router per LAN-Kabel und Laptop mit Repeater ebenfalls mit LAN-Kabel)

    llk
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

  12. #12
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.114

    Re: Problem mit Repeater

    Zitat Zitat von llk Beitrag anzeigen
    was er genau vor hat, eine WLAN-WLAN Brücke zu bauen oder eine WLAN-LAN Brücke.
    Du meinst LAN-LAN-Brücke.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Sony, llk
    Wer nachts schläft, muss sich nicht wundern, wenn er tagsüber arbeitet!

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    37

    Re: Problem mit Repeater

    Zitat Zitat von dexter Beitrag anzeigen
    Du meinst LAN-LAN-Brücke.
    Im Grunde richtig, kann man formulieren wie man will

    llk
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Geändert von llk (08.01.19 um 10:44 Uhr)

  14. #14
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    90

    Re: Problem mit Repeater

    macht die Art und weise der Verkabelung überhaupt keinen Sinn.
    Ja, so ist es, das ergibt auch keinerlei Sinn Es war ja NUR ein Test. Ich habe den Repeater per LAN-Kabel an den Router angeschlossen um dann per LAN-Kabel den Laptop mit dem Repeater zu verbinden - aber NUR, weil ich ja fast ISDN Geschwindigkeit hatte, als ich den Repeater und den Router in einer W-LAN Bridge hatte. Auch eine W-LAN / LAN Bridge brachte nichts, sodass ich alles per Kabel gemacht habe. Aber auch das bringt nichts. Das Gerät wird wohl einfach nichts taugen.


    Schließe mal an stelle des Repeaters einen anderen Router
    Teste ich, sobald ich ein weiteres Gerät habe.

  15. #15
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    90

    Re: Problem mit Repeater

    So, ich habe nun zuerst einen anderen Repeater getestet (TL-WA850RE). Der Repeater ist wesentlich schneller, ich komme fast auf 50 Mbit/s per W-LAN - aber sollte nicht noch mehr möglich sein? Der Repeater "packt" 300 Mbit/s Bruttodatenrate.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •