Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Chrome will gegen "History-Manipulation" was unternehmen

  1. #1

    Chrome will gegen "History-Manipulation" was unternehmen

    Viele Schadhafte Websites arbeiten mit einer "History-Manipulation" um den zurück Button unnützlich zu machen. Daran möchte Google nun was ändern und arbeitet an einer Lösung, die es nicht mehr ermöglicht solche Manipulationen durchzuführen. Wie dies genau geschehen soll ist aber noch nicht bekannt. Meistens erfolgt dies durch eine doppelte Weiterleitung. Google soll dann solche Websites in Zukunft "markieren". Zum nächsten nightly Build soll aber bereits die Funktion integriert sein.

    Quelle: 1
    Für diesen Beitrag bedanken sich electric.larry, Laui, nachtmasse
    Bananarama und Peanutbutterjellytime!

  2. #2

    Re: Chrome will gegen "History-Manipulation" was unternehmen

    Da haben die sich aber Zeit gelassen. Dieser zurück Button glitch is brutal nervtötend.

  3. #3
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.031
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Chrome will gegen "History-Manipulation" was unternehmen

    Sehr gut das Google da was unternehmen will.
    aka Steev

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •