Die Meldung bzgl. Datenschutzprobleme bei Facebook reißen nicht ab. Jetzt gesteht das Unternehmen einen Fehler in ihrer Foto API gefixt zu haben.

Während des 13.09. und 25.09.2018 konnten Apps, die über den Facebook Login sich authentifizierten und die Foto API nutzen Zugriff auf alle Fotos des Users verschaffen. Auch solche die nicht veröffentlicht wurden. Facebook gehe davon aus, dass 6,8 Millionen Nutzer davon betroffen sind und rund 1.500 Apps diese Lückte ausnutzen. Dabei setzte sich Facebook sich das Ziel jeden Nutzer genau zu informieren, wann welche App zugriff auf die Daten hatte.

Quellen: 1 | 2