Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: [erledigt]Ubuntu 18.04 Sound ca doppelte Geschwindigkeit

  1. #1
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.264

    [erledigt]Ubuntu 18.04 Sound ca doppelte Geschwindigkeit

    Gestern war alles okay, also hats vermutlich irgendein erst jetzt aktiver Treiber umgeschmissen.

    Laut interwebz samplingrate runterdrehen, aber das sind erfahrungsgemäß die Konfigurationsdateien in denen man nichts manuell ändern sollte weil es dafür irgendwo ein Programm gibt. Und in Clementine hats überhaupt nichts gebracht, also werde ich da nicht blind irgendwelche Konfigs versauen.

    Audiowiedergabe über HDMI am Fernseher.
    Grafikkarte(da ich einen der HDMI ports davon nutze): 8GB Asus Radeon RX Vega 56 ROG Strix OC Aktiv

    Kernel: 4.19.6-041906-generic - okay, ich schätze das isses, ich bin mir relativ sicher das die einzige Signifikante Änderung das Kernel Update war. Allerdings denke ich das sich das Problem vermutlich beheben lässt ohne das Rückgängig zu machen oder?

    Edit:
    Ich bin mir sicher einen älteren Kernel gebootet zu haben und das Problem ist weg.
    Aber uname -r sagt immer noch: 4.19.6-041906-generic

    Und: nur rebooten hat das Problem vorher nicht gelöst.
    Geändert von alter_Bekannter (01.03.19 um 16:43 Uhr)
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  2. #2
    N.A.C.J.A.C.

    (Threadstarter)

    Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.264

    Re: Ubuntu 18.04 Sound ca doppelte Geschwindigkeit

    Okay, lag definitv am Open Source Grafikkartentreiber.
    Das hatte ich schon fast ausgeschlossen Aufgrund der Tatsache das Spiel scheinbar problemlos liefen.

    Also gute Nachricht:
    Der Open Source AMD Grafikkartentreiber ist ziemlich gut geworden und die Linuxports auf Steam sind durchaus zu gebrauchen.

    Die schlechte:
    Noch nicht als stable Freigegebene Kernel haben zufällige Audiosampling Probleme.

    Die Lösung:
    Was allerdings mit dem proprietären Treiber behoben wird.

    Wie angedeutet dachte ich einfach es wäre längst der proprietäre Treiber im Einsatz, aufgrund der Performance.

    Update:
    Mittlerweile scheint auch der aktuellste Kernel Vega Audio richtig zu unterstützen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich musv
    Geändert von alter_Bekannter (01.03.19 um 16:43 Uhr)
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •