Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kosten reduzieren

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    81

    Kosten reduzieren

    Hallo,

    da sich meine Eltern getrennt haben, müssen mein Vater und ich zusammen das Haus bezahlen. Mein Vater arbeitet vollzeit und ich mache momentan eine Weiterbildung und bekomme ALG I. Da mein Vater den Kredit des Hauses bezahlt und die Nebenkosten, etwa 1450€, bleibt von seinem Gehalt nur noch etwa 800-1000€ übrig. Davon müssen wir Versicherungen (KFZ usw.), Lebensmittel, Internet, Kraftstoffe für unsere Autos, Verträge und sonstige Dinge bezahlen. Mein Vater meinte, wenn wir unsere Nebenkosten senken würden, indem wir z.B. auf den Stromverbrauch, Wasserverbrauch und Gasverbrauch achten, könnten wir vermutlich weitere 200€ einsparen. Aber wie genau macht man das? Worauf sollte man achten? Die Fußbodenheizung in meinem Zimmer steht auf 20°C, die könnte ich auf 18°C runterstellen. Nur kurz morgens lüften (5 Minuten) und dann das Fenster wieder schließen. Beim Duschen könnte ich zwischendurch das Wasser kurz ausmachen, wenn ich mich einseife. Ansonsten könnten wir den zweiten Kühlschrank, den wir haben ausstellen und nur unseren Küchenkühlschrank benutzen. Wo könnte man noch sparen? Ist ein Stromanbieterwechsel sinnvoll? Gasanbieterwechsel? Wir behalten das Haus natürlich, auch wenn es jetzt zu diesem Zeitpunkt teuer erscheint. In 5 Jahren muss mein Vater nur noch 800€ für den Kredit bezahlen, das wäre genauso viel, wie eine 2-3 Zimmer Mietwohnung hier im Umkreis. Daher macht es keinen Sinn jetzt umzuziehen. Außerdem haben wir die doppelte Wohnfläche, wie jetzt eine Zwei- oder Drei-Zimmer-Wohnung. Also Umziehen kommt daher nicht in Frage. Heute haben wir außerdem unseren Internetvertrag umgestellt, von 120 Mbit/s auf 100 Mbit/s, die internationale Telefonflat (die wir sowieso kaum genutzt haben) gekündigt und das maxdome Paket (welches komischerweise dabei war) ebenfalls gekündigt. Jetzt bezahlen wir für unseren Internetvertrag nur noch die Hälfte, dank Unitymedia. Tipps?

    PS: Nochmal, damit hier niemand mit der Idee kommt, dass wir umziehen sollen: Wir finden keine Wohnung, die ansatzweise so viel Fläche wie unser Haus bietet für einen angemessenen Preis. Die monatlichen Raten sinken in 5 Jahren auf angemessene 800€. Das passt dann auch soweit.
    Grüße
    inf0

  2. #2
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.044

    Re: Kosten reduzieren

    Die Sachen wie Strom, Gas und Wasser reduzieren fällt, bei normalem Nutzen nicht so wirklich ins Gewicht.
    Denn Räume nicht oder nur wenig heizen birgt auch die Schimmelgefahr.

    Sparen kann man recht gut an überflüssigen Versicherungen

    Ich weiß ja nicht wo ihr wohnt, aber vielleicht könnt ihr ein möbliertes Zimmer an einen Studenten vermieten.
    Das haben meine Eltern damals gemacht. Zwei nett möblierte Zimmer an Studenten vermietet. Es gab allerdings auch ein zweites Badezimmer.
    Ich wähle die PARTEI!
    Weil gute Ärzte gebraucht werden!

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    81

    Re: Kosten reduzieren

    Vermieten können wir leider nur schlecht, wir haben nur ein Bad und zwei Toiletten. Das Bad ist im 1. OG und die Toilette ist ebenfalls im Bad. Die andere Toilette ist im EG, die Gästetoilette.
    Grüße
    inf0

  4. #4
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.733
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Kosten reduzieren

    Heizung runterstellen sollte durchaus was bringen. Kühlschrank frisst auch viel Strom. Zwei sind eh Luxus für zwei Personen. Schaut am besten nach, welcher weniger Strom verbraucht.
    Sind die 100 Mbit/s schon das niedrigste? Niemand braucht privat wirklich 2*50Mbit/s.

    Wasser kurz ausstellen dürfte keinen relevanten Unterschied machen. Es gibt so Wasserspardüsen für Dusche und auch Wasserhähne, vllt rechnen die sich ja?

    Welche Verträge habt ihr noch? Ich hab mir hier monatliche Ausgaben grob nach Kategorien sortiert in Excel. Dann seht ihr auch schön, wie viel % ca. drauf gehen für Freizeit, Nahrung, Verträge, Haus, ...
    Bildet ihr auch Rücklagen? Bei einem Haus können ja durchaus mal vier- bis fünfstellige Beträge anfallen.


    Habt ihr jemals berechnet, wie das ist, wenn ihr das Haus vermietet? Viele Kosten die bei einem Haus anfallen könntet ihr dann steuerlich geltend machen. Außerdem hättet ihr deutlich weniger Wohnraum -> weniger Heizkosten, "die ansatzweise so viel Fläche wie unser Haus bietet" klingt etwas seltsam, selbstredend würde man doch noch weniger m² suchen bei gerade mal zwei Personen.

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    81

    Re: Kosten reduzieren

    @BurnerR: 100 Mbit/s war das Angebot, welches uns der Unitymedia-Kundenbetreuer gemacht hat, damit wir nicht so viel bezahlen müssen. Und ja, wir brauchen 100 Mbit/s, ich sauge ab und zu was. Das geht mit 100 Mbit/s schnell.

    Also wir haben soweit ich weiß nur die Verträge und Versicherungen, die wir auch tatsächlich brauchen. Nichts was darüber hinaus geht.

    Über Rücklagen weiß mein Vater bescheid, keine Ahnung was er da macht. Ich glaub irgend ein Sparvertrag hat er schon.

    Wir möchten das Haus nicht vermieten, außer vielleicht, als WG dann entsprechend wie Cheg schon angedeutet hat. Aber das gestaltet sich ja etwas kompliziert mit dem Bad..
    Grüße
    inf0

  6. #6
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.044

    Re: Kosten reduzieren

    Zitat Zitat von inf0 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    mir ist schon seit längerer Zeit aufgefallen, dass ngb einfach nichts mehr taugt. User machen sich dumm an, kein Zusammenhalt, nichts von dem was man früher als Community bezeichnet hat. Manch ein Moderator hat es nicht wirklich verdient Moderator zu sein. Das macht ein Forum kaputt. Das musste ich einfach mal los werden. In einem anderen sehr bekannten Computer-Forum fühle ich mich 1000 mal wohler, da man dort nicht dumm von Moderatoren angemacht wird und die User ziemlich freundlich sind. Kann ich jedem weiterempfehlen, COMPUTERB... *HUST*.

    Viel Glück weiterhin beim Vertreiben der User.
    Und was soll das jetzt im Feedbackbereich?
    Die User machen sich hier Gedanken und du schmeißt denen so was vor die Füße?
    Für diesen Beitrag bedanken sich Tedious, propagandhi, DandG, Trolling Stone
    Ich wähle die PARTEI!
    Weil gute Ärzte gebraucht werden!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •