Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kaufberatung: Router

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2016
    Beiträge
    76

    Kaufberatung: Router

    Guten Morgen

    Ich habe meinen Anbieter gewechselt (DSL zu Kabel) und habe eine neue Box erhalten.
    Etwas beschränkt und musste neu eingerichtet werden, etc.

    Da dachte ich mir doch, wie wäre es, wenn ich mir einfach einen All-in-One-Router kaufe - wenn es solchen überhaupt gibt
    (ich kenne nur Fritzbox, also nicht hauen bitte )

    Ich hätte gerne einen Router, der mehrere Anschlussarten unterstützt: (V)DSL, Kabel und als Backup gerne LTE.
    Gibt es in dem Bereich brauchbare, bezahlbare Modelle?
    Welche Firmen würdet ihr empfehlen?
    Gerne lese ich mich da mit eurer Hilfe etwas ein

    Danke

  2. #2
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.825
    ngb:news Artikel
    41

    Re: Kaufberatung: Router

    Ein Gerät, welches sowohl Kabel als auch xDSL kann, gibt es meines Wissens nach nicht. Du musst Dich also entscheiden. Gerade beim Kabelanschluss kommst Du aber sehr wahrscheinlich nicht um eine Fritzbox herum. Es herrscht zwar mittlerweile Routerfreiheit aber die Spezifikationen des Kabelanschlusses sind so festgelegt, dass sie praktisch nur von den Fritzboxen und einigen wenigen anderen Geräten erfüllt werden. Und bei den anderen Geräten ist es wiederum fraglich ob sie vom Netzbetreiber auch provisioniert werden.

    Alternativ kannst Du aber vermutlich das Providergerät als Modem verwenden und dahinter jeden Router Deiner Wahl ohne Modem betreiben. Aber das ist dann eben kein All-in-one-Gerät mehr.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    18

    Re: Kaufberatung: Router

    Sofern du mehrere Anschlussarten bündeln willst solltest du dich mal bei der Firma Viprinet umschauen, Geräte von Lancom eignen sich hierfür auch gut.
    ( beides fast unbezahlbar für Privat )

    Willst du nur eine Anschlussart mit LTE Backup nutzen, und die möglichkeit offen haben wieder auf DSL zurückzugreifen, nimm eine Fritzbox 7590

    Ich kann absolut davon abraten eine Kabel Fritzbox zu kaufen, die BK Anbieter wie Unitymedia und Vodafone sind zwar verpflichtet die Geräte zu "provisionieren" aber lassen sich in der Regel sehr viel Zeit dafür dazu klappt es oft nicht, und dann weigern die o.G Provider support zu leisten sobald ein Fremdes EG verbaut ist, da die kein Zugriff drauf haben.

    Als Modem kann man bei Unitymedia durchaus die Connect Box verwenden, es ist zwar bei Portfreigaben absolute sch***** wegen der Doppel NAT,
    dabei ist wenigstens eine störungsfreie Funktion durch den Provider gewährleistet.

    Sobald du aber eine Bündelung von zwei oder drei Technologien wie DSL, BK-Kabel, LTE machen willst, geht das in den Profi bereich der richtig ins Geld geht.
    Davon abgesehen hat man dadurch nicht die Doppelte geschwindichkeit, sondern kann nur ein Load-Balancing machen, die eine Bündlung Provider-unabhängig nicht funktioniert.

    VG llk
    Geändert von llk (25.11.18 um 14:06 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •