Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 28 von 28

Thema: Leben wir in einer Simulation?

  1. #26
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.373
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Leben wir in einer Simulation?

    Wenn du nicht mehr weiter weißt, definiere einfach neu den scheiß....

    Kurzer Einwurf:

    Leben wir in einer Simulation?
    Höchstwahrscheinlich nicht, denn dann wäre alles um uns herum eine Art Holodeck und wir das einzig reale.

    Sind wir, samt Universum, eine Simulation?
    Womöglich, aber dann wären auch unsere Gedanken simuliert und somit wäre die Simulation unsere Realität und wir als Teil der Simulation auch Teil der Realität.
    Wir würden also Universum umbenennen zu Simulation und es würde absolut keinen Unterschied für uns machen, denn die Simulation wäre/ist für uns Realität.

    Hat das was mit Gott zu tun?
    Solange niemand eine Simulation aufgesetzt hat um sich von (aus seiner Sicht) fiktionalen Codestückchen anbeten zu lassen, nix.
    Elitär, bourgeois und amoralisch

  2. #27
    ★★★★☆ (Kasparski) Avatar von Jester
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Code Azure
    Beiträge
    795
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Leben wir in einer Simulation?

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    [...] Ich würde gerne in den Raum werfen, dass zwei Menschen die ein und selbe Situation oder Darstellung völlig unterschiedlich, voneinander getrennt, anders bewerten, interpretieren und wahrnehmen können, aufgrund diverser Faktoren wie Erfahrung bzw. situative Intelligenz, Erziehung, Kultur und kulturelle Unterschiede/Ansichten und eigener Haltung, Motivation oder das Aufbrausen von unterschiedlichen Gefühlen und Eindrücken im oder nicht im Fokus liegenden Wertigkeiten.
    Joa, aber da reden wir ja nicht von tatsächlich unterschiedlicher Realität, sondern von individuellen Defiziten in der Wahrnehmung derselben.

    [...] Man hat mal gesagt, Sprache und Sprechen ist nur der Versuch des Schaffens einer gemeinsamen Realität. Und wir können uns ja auch nur einander annähren.[...]
    Nicht, wenn man keine Wahrnehmungsdefizite hat, es richtig macht und wenn zwischen Sender und Empfänger kein Kommunikationsdelta besteht.

    Sprich: bin ich in der Lage, die Situation korrekt zu erkennen, dann meine bildliche Vorstellung über das Textem und korrekt angewandte Sprache richtig darzustellen und mein Gegenüber das auch wieder vollständig über Textem und Vorstellung dekodieren kann, werden 100% des realen Sachverhalts übertragen.

    Außerdem, was ist mit dem Faktor Zeit? Zeit vergeht unterschiedlich, mal gar nicht und ein andermal rasend schnell. Zeit wird subjektiv wahrgenommen und empfunden. Zeit ist relativ.
    Joa schon, aber anders ^^ Zeit ist relativ, weil sie abhängig von beeinflussender Gravitation und relativer Geschwindigkeit unterschiedlich schnell vergeht (Zeitdilatation). Du sprichst ja von der subjektiven Wahrnehmung.

    *g* J.
    Die Welt ist grau. Und bunt!

  3. #28

    Re: Leben wir in einer Simulation?

    Zitat Zitat von paike Beitrag anzeigen
    auch das mit dem doppelspalt-experiement ist ja schon interessant. .
    Ja, das Doppelspaltexperiment ist schon krass. Ich war echt beeindruckt, als ich das zum ersten mal gesehen habe. Echt seltsam, wie sich Teilchen in der Quantenmechanik verhalten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •