Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

  1. #1

    Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Hallo zusammen,

    ich habe meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung begonnen. Momentan bin ich bei meinem aktuellen Betrieb nicht sehr zufrieden, weswegen ich diesen vielleicht auch bald wechseln werde.

    Nichts desto trotz möchte ich mich auch selbst Zuhause weiter bilden. Ich habe schon erste Kinderschritte mit HTML und CSS gewagt. Jedoch möchte ich von grundauf lernen wie ich eine moderne Webseite im professionellen Niveau erstelle. Also responsiv bzw. adaptiv. Mit Javascript und PHP etc.

    Dazu habe ich mir überlegt als Projekt eine Seite zum Super Nintendo zu entwickeln. Diese soll dann auch eine Spieledatenbank haben und auch ein Accountsystem, wo jeder User zu Spielen in der Datenbank Tests schreiben oder markieren kann, ob er das Spiel denn besitzt und dann auch ob mit OVP und Anleitung.

    Nur lerne ich aktuell in meiner Ausbildung so gut wie gar nichts und von daher suche ich Informationsliteratur für Zuhause wie ich all das lernen kann um von grundauf zu lernen und zu üben wie es richtig geht.

    Kann mir da jemand was empfehlen?

  2. #2
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.707
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Ich kann die "Heads First" Reihe empfehlen, die haben jeweils ein Buch zu Javascript und auch HTML/CSS.
    Die sind absolut herausragend was didaktiv angeht. Schau auf jeden Fall mal rein auch wenn du Bücher doof findest. Viele finden Bücher für IT lernen doof... was sehr traurig ist und man verbaut sich da den Weg zu einem extrem geilen Medium.

    Der Rest hängt ein bisschen von deinen Motivationen ab.

    Denn heute geht ja niemand hin und setzt sich dran und fängtan CSS Klassen zu schreiben, oder startet ein leeres PHP Dokument. Man benutzt Frameworks dafür, die einem schon sehr viel Arbeit abnehmen und arbeitet mit diesen. Dennoch bleibt es natürlich die ganze Zeit HTML/CSS (z.B. Bootstrap) bzw. Javascript (z.B. jQuery) bzw. PHP (Symfony).
    In die Frameworks arbeitet man sich mit der Zeit ein. Aber wirklich solide Kenntnisse der zugrundeliegenden Sprachen zu haben hebt dich nochmal auf eine ganz andere Ebene. Du wirst viel besser mit den Frameworks arbeiten können, schneller, eleganter.
    Deswegen lautet mein Rat: Du hast genug Zeit, mach alles raw und lies die Bücher oder mach die standard tutorials und nimm dir viel Zeit.
    Problem: Das was du machen willst kratzt an dem was man mit vertretbarem Aufwand noch machen kann ohne Framework als Anfänger. Selbstgebaute registrierung/login im produktiveinsatz -> Auf keinen Fall.

    Zweite Frage: Warum dafuq ausgerechnet php?
    Wieso nicht lieber etwas weniger grausames wie Go, Ruby, Java oder noch mehr Javascript?
    Alle diese sprachen werden auch fürs Web verwendet (Rails, Grails, Vaadim, nodejs,....)
    Aber zugegebenermaßen würdest du dann erstmal diese sprachen von Grund auf lernen im Idealfall, ohne web-framework und ohne dein vorgeschlagenes Projekt.
    Für diesen Beitrag bedanken sich KingJamez, alter_Bekannter

  3. #3
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.899

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Zitat Zitat von BurnerR Beitrag anzeigen
    Denn heute geht ja niemand hin und setzt sich dran und fängtan CSS Klassen zu schreiben, oder startet ein leeres PHP Dokument. Man benutzt Frameworks dafür,
    Dann lernt man genau garnix.
    Für diesen Beitrag bedanken sich KingJamez, musv, BurnerR, alter_Bekannter
    Wer nachts schläft, muss sich nicht wundern, wenn er tagsüber arbeitet!

  4. #4
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.115

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Das ist der wichtige Unterschied zwischen Deadline einhalten und Übungsprojekt.

    Wer den nicht kennt wiederholt seine ganze Karriuere lang sein erstes Jahr. Da kann man meiner Meinung nach auch gleich am Fließband arbeiten.

    Ist halt die Frage was man vorhat, Entwicklung oder von einem Termin zum nächsten hetzen um Vertragsstrafen zu vermeiden. Oder eben irgendwas dazwischen.

    Von IT Büchern bin ich selber allerdings kein Freund, zum einen weil die komerzielle Ziele haben, zum anderen weil in der IT vieles schon (gefährlich) veraltet ist wenns die Handelskette verlässt. Siehe zum Beispiel alte Weisheiten zum Thema Speicher sparen. Da werden teilweise Platten verheizt damit sich der RAM länger langweilen darf. Das führt im Extremfall nur dazu eine "Rowhammer Lücke"* praktikabler zu machen.


    *Ich will das Problem nicht aufplustern, Rowhammer ist in diesem Universum derzeit noch quasi irrelevant, aber man sollte berücksichtigen das sparen oihne nutzen durchaus implizite Nachteile woanders mit sich ziehen kann. Deswegen: KEINE PREMATURE OPTIMIZATION
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert. Zu dem Thema kann ich lange Vorträge halten.
    Geändert von alter_Bekannter (28.10.18 um 13:02 Uhr)
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  5. #5
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.707
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Zitat Zitat von dexter Beitrag anzeigen
    Dann lernt man genau garnix.
    Doch schon, aber teilweise anderes (MVC Pattern z.B.) und nimmt einiges von der Sprache mit aber halt nicht in der Tiefe.

    Ich fasse nochmal zusammen was ich ausdrücken wollte:

    1. Priorität sollte immer sein: "Worauf habe ich Bock?"
    2. Priorität sollte sein: Grundlagen lernen
    2. Priorität sollte ebenfalls sein: Anhand von Projekten lernen - möglichst schauen, dass man ganz minimalistisch anfängt und sich dann zum Traumprojekt ranarbeitet von den Funktionen/Umfang her.


    Nach allem was ich weiß sind die Head First (deutsch: Von Kopf bis Fuß) Bücher durchweg sehr cool wenn man auf das Format klar kommt (absichtlich redundant, damit man wichtiges besser lernt).

  6. #6
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.604
    ngb:news Artikel
    16

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Zitat Zitat von BurnerR Beitrag anzeigen
    Zweite Frage: Warum dafuq ausgerechnet php?
    Wieso nicht lieber etwas weniger grausames wie Go, Ruby, Java oder noch mehr Javascript?
    Alle diese sprachen werden auch fürs Web verwendet (Rails, Grails, Vaadim, nodejs,....)
    Aber zugegebenermaßen würdest du dann erstmal diese sprachen von Grund auf lernen im Idealfall, ohne web-framework und ohne dein vorgeschlagenes Projekt.

    hihi - die alte Diskussion über Sprachen (kann man ja bekanntermaßen Seitenweise machen ) - ich halte z.B. Java für den Teufel... Damit habe ich alle paar Wochen ärger... der aktuelle ärger kostet evtl. im 5-6 Stelligen Bereich jährlich … super Ding.

    Zusammenfassend würde ich aber sagen das die Sprache selber egal ist - man sollte eine Sprache wählen mit der man in der Praxis das gewünschte relativ gut umsetzen kann und eventuell auch in 2-3 Jahren noch gebraucht wird (So manche Sprache oder auch so manches Framework ist gerade total hipp und toll - in ein paar Jahren kennt es aber keiner mehr).
    Und ich würde ebenfalls empfehlen erst einmal ohne Frameworks von 0 anzufangen - eventuell sogar wenn man etwas mit einer Sprache entwickelt hat das gleiche schlicht auch einmal mit einer zweiten probieren und sich selber eine Meinung zu bilden.
    Für diesen Beitrag bedanken sich BurnerR, darksider3
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  7. #7
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.115

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Alles Nonsense, gibt nur Assembler.

    Alles andere ist mit Schmetterlingen viel zu aufwändig, hatten wir doch schon etliche Male.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Roin, dexter, Jester
    Geändert von alter_Bekannter (29.10.18 um 18:28 Uhr)
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  8. #8
    Mitglied Avatar von darksider3
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    /dev/sda
    Beiträge
    213

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    @BurnerR:
    Wieso nicht lieber etwas weniger grausames wie Go, Ruby C, Java oder noch mehr Javascript?
    /fixed.
    Effiziens ist, wenn ich ein Loch bohre und mein Nachbar auch ein Bild aufhängen kann. ;)
    Redundanz macht wiederholen unnötig. | quod erat expectandum - Unbekannt|Veni, vidi,vici - Iulius Caesar

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    66

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    @BurnerR: Dir ist schon klar, dass man auch ohne Framework Webseiten heutzutage programmieren kann. Es kommt IMMER auf den Anwendungsfall an. Ich benutze kein Framework, wenn ich eine einfache Webseite bauen möchte. Das kostet sogar mehr Zeit mit Framework. Und dass man mit Frameworks Zeit spart, zweifle ich auch etwas an. Ich habe Erfahrung mit CodeIgniter, einem PHP-Framework, aber ich hatte das Gefühl es macht alles nur umständlicher und nicht einfacher. Wenn ich eine kleine Änderung vornehmen möchte in einem Framework, muss ich unterschiedliche Stellen anfassen, wenn es plain PHP ist, dann im Idealfall nur eine Stelle. @Threadstarter: Lern PHP & JavaScript und beschäftige dich später erst mit Frameworks.
    Grüße
    inf0

  10. #10
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.899

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Zitat Zitat von inf0 Beitrag anzeigen
    @Threadstarter: Lern PHP & JavaScript und beschäftige dich später erst mit Frameworks.
    was Frameworks betrifft ist das nicht ganz falsch*, aber mit PHP und JS bekommt man keine Webseite hin.

    * ok war geschwindelt, mit Frameworks beschäftigen muss man sich gar nicht.
    Wer nachts schläft, muss sich nicht wundern, wenn er tagsüber arbeitet!

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Weinberge :)
    Beiträge
    1.027

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Sowas fand ich als Anfänger (als der ich mich glaub ich 1 Leben lang empfinden werde weil ich so selten was Anwende) immer gut zum Stöbern:
    http://youmightnotneedjquery.com/

  12. #12
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.707
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Zitat Zitat von inf0 Beitrag anzeigen
    @BurnerR: [...] @Threadstarter: Lern PHP & JavaScript und beschäftige dich später erst mit Frameworks.
    Im Sinne des Threads stelle ich fest, das wir in den relevanten Punkten der gleichen Meinung sind

  13. #13

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Frameworks sind super, früher TM hab ich auch oft versucht "alles" selbst zu machen.

    Aber für ein erstes Projekt würde ich die gute alte Schule gehen und Code selbst schreiben, das heißt:
    HTML, CSS, Javascript und PHP in möglicher Rohform.

    Meine persönliche Meinung ist eigentlich in etwa so gelagert: Wenn kein Zeitdruck dahinter steht, kauf dir ein Buch oder sieh dir Schuldungsvideos an zu den Sprachen.

    Ich weiß nicht welche Sprache/Sprachen du in deiner Ausbildung begegnen wirst, idealerweise liegt es nahe dem was du später machst.
    Aber so viel sei gesagt, die meisten Sprachen ähneln sich sehr im Grundaufbau und folgen dem ein oder anderen Paradigma - aber Grundelemente sind überall relativ gleich.

    Nun ist es aber so, das HTML erst mal nur eine Auszeichnungssprache ist von "losen" Elementen. Das heißt ein "div" ist ein Container, ein "p" ein Paragraph Element, ein "span" usw....

    Aber HTML/CSS ist fast völlig egal was wann und wie kommt, und das ist das schlimme. Dass weitere Styling des einen oder allen Divs im HTML Code kannst du mittels CSS stylen. (okay, das ist ein No-Brainer)

    Aber so etwas ist erst mal keine "Programmiersprache".

    HTML gibt dir auch keine Regeln vor wie es aufgebaut werden muss außer wo und wie Daten "Titel" (HEAD), Seite (BODY) + js und CSS (HEAD oder inline Deklaration in einem Element (PFUI!) du gestalten kannst.

    Ich würde dir daher eher empfehlen HTML wegzulassen wie auch CSS und den Fokus eher auf eine "Programmiersprache" zu legen die dir gewisse Regeln vorgibt.

    HTML und CSS besitzen wenig bis keine "Logik" wie beispielsweise Schleifen, FOR, WHILE DO, DO WHILE, SWITCH CASE, IF, ELSE, Modulo Operator, Ternary Operator und auch keine Einblicke ob die Variable "Tiger" jetzt ein "String" oder doch nur eine Reihe von einzelnen Zeichen ist, die du so oder so bearbeiten oder modellieren kannst.

    Vorschlag zur Güte, lern Python oder PHP - das sind beides "Sprachen" die auch "Touringfähig" sind. (Hab ich mir mal so sagen lassen).

    Wie dem auch ist, Python hat viele Dinge, die andere Sprachen nicht haben, und es ist im Grunde ein Skriptsprache die Interpretiert wird und nicht kompiliert.

    PHP wird ebenfalls interpretiert, durch den Webserver bzw. den PHP Interpreter.
    C(++) wird kompilliert und du erhälst ein Binary das ausgeführt werden kann.

    Python ist für Anfänger aber meiner Meinung nach einfacher zu verstehen und der Syntax ist etwas "menschlicher" als Beispielsweise bei PHP.

    Dazu kommt das Variablen in der Praxis jeden Wert erhalten könnten, PHP zwar ebenfalls.
    Das ist allerdings auch eine schöne einfache Sache zum Starten, weil es egal ist ob "int8", "int32" oder "float64" als Typen genommen werden oder nicht.

    Lange Rede kurzer Sinn... HTML und CSS kannst erst einmal vernachlässigen. Wichtiger wäre es meiner Meinung nach eine Sprache zu lernen, bei der du von Hause aus oder über Extensionsn oder Libs viel machen kannst, aber welche dir "Grundlagen" im Coding beibringen.

    Grundlegende Dinge (unvollständige Liste): Schleifen, Funktionen, Eingabe von Daten, "Bearbeitung" der Daten", Ausgabe, (EVA Prinzip) etwas Objektorientierte Programmierung mit "Klassen" oder "Objekten", zum Beispiel mit Daten die es bereits im Netz gibt, irgend eine Statistik. Datenverarbeitung, Konvertierung und Umwandlung in ein gängiges (eigenes oder bekanntes) Daten-Format.

    Such dir Beispielsweise eine Liste der (X >= 100) Menschenreichsten Städte der Welt raus (zum Beispiel Wikipedia), und fange damit an zu arbeiten.

    Zum Beispiel das ein User eine Eingabe machen kann und alle Städte zeigen will zwischen $EINGABE1 und $EINGABE2 Menschen haben und gib diese aus.

    Oder versuche die Liste zu sortieren, Alphabetisch oder über die Zahl, mal die kleinsten, mal die größeren Metropolen.
    Ich spreche deshalb Daten an, weil dir für jede Option die dein City-Manager können sollte, zum Beispiel Funktionen schreiben kannst.

    Oder eine Stadt ist ein Objektinstanz und du suchst noch andere Daten zusammen, zum Beispiel welche der Städte liegt an Flüssen, welche hat das größte Verkehrsaufkommen oder oder.

    Und last but not least, Frameworks sind zwar schön und gut und man spart sich etwas - aber wenn es mal irgendwo "hapert" musst du außerhalb des Frameworks denken können.

    A famous quote from a even more famous person.... as a side joke
    "isEqual/isEven", "isLess","isMore", "isEven", "isOdd"
    Equals: ==, <, >, %2 == 0 / 1

    Gibt Leute die Nutzen "Mini-Libs" oder "Frameworks" für so etwas. Und da fängt es an Grenzdebil zu werden.

    Jedenfalls, man muß das Rad nicht immer neu erfinden und Frameworks sind meiner Meinung nach gut, wenn man in etwa weiß was passiert oder man es auch ohne könnte. Letzteres klingt etwas Arrogant vielleicht, aber man sollte kein Framework lernen, sondern Programmieren und (Skript-)Sprache die einem eine logischen Grundriss beibringen auf dem man dann in anderen Sprache "aufbauen" kann.

    Vermutlich gibt es noch mehr was man dazu sagen könnte, aber lerne nicht JQuery wenn du Javascript lernen willst, sondern lerne Javascript, finde die Grenzen und Probleme und dann, wenn das sitzt, kannst du überlegen ob und wie du JQuery Nutzen willst. Oder ob du es brauchst.

    Im übrigen noch ein wichtiger Punkt, ein Framework unterläuft ja mehrere Iterationen bis es "Perfekt" ist und viele Leute/Nutzerbasis helfen dabei das Sprache/Framework besser oder einfacher wird.
    Aber im Grunde betrügt man sich damit selbst, weil man nicht lernt "wie es umgesetzt ist" (ohne auf den Assembler Kommentar zu puffern) sondern nur wie man das Framework anwendet.

    Du willst aber, richtiger Art und Weise programmieren lernen. Das heißt, fang mit einer Sprache an, aber bitte nicht HTML und CSS.
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @ The past; yesterday, the present; here and now; the future; to be shaped. @
    +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ dwrox.net

  14. #14
    Freier Denker
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    436

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    Such dir Beispielsweise eine Liste der (X >= 100) Menschenreichsten Städte der Welt raus (zum Beispiel Wikipedia), und fange damit an zu arbeiten.
    Das ist ein schönes Beispiel. Klingt vielleicht für den einen oder anderen anfangs etwas "langweilig" aber damit lässt sich vieles gut lernen. Man schreibt sich seine Klassen, erweitert deren Funktionalität stück für Stück und kann vielleicht auch so Dinge tun wie Entfernungen zwischen den Städten (Koordinaten) berechnen oder auch mal ein wenig Statistik auf die Daten anwenden und mal schauen, wie sich "komplexere" Berechnungen verhalten und worauf es zu achten gilt.

    Nachdem ein paar Grundlagen sitzen, möchte ich an dieser Stelle auf diverse Code-Competitions hinweisen, die wir hier bereits besprochen / bearbeitet haben. Angefangen mit "Snake" über Mühle-Spiele bis hin zu Datenkomprimierung und DNA-Analysen. Sogar über eine eigene "Programmiersprachen-Implementierung" haben wir uns unterhalten.

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    Jedenfalls, man muß das Rad nicht immer neu erfinden und Frameworks sind meiner Meinung nach gut, wenn man in etwa weiß was passiert oder man es auch ohne könnte. Letzteres klingt etwas Arrogant vielleicht, aber man sollte kein Framework lernen, sondern Programmieren und (Skript-)Sprache die einem eine logischen Grundriss beibringen auf dem man dann in anderen Sprache "aufbauen" kann.
    Da stimme ich voll zu. Ich persönlich nutze nahezu nie Frameworks, allerdings bin ich im Web-Bereich auch schon lange nicht mehr wirklich aktiv am Entwickeln. Frameworks können ganz nett sein, können aber auch echt schwierig zu nutzen sein, weil diese häufig einen an Möglichkeiten beschränken. Man kann Dinge in einer Zeile machen, die sonst 100 brauchen. Oder man muss 100 Zeilen schreiben um 3 Zeilen anders auszuführen, als es vom Framework gedacht ist. Man muss einfach wissen, wann man eines braucht und wann nicht. Ich persönlich halte mich da meistens eher fern.

    Zitat Zitat von dexter Beitrag anzeigen
    aber mit PHP und JS bekommt man keine Webseite hin.
    Wieso sollte man denn nicht? HTML zeichnet alle Elemente aus, die man so braucht. Mit CSS macht man das ein bisschen hübsch. Mit Javascript schafft man sich ein wenig "Flow" und mit PHP kriegt man Daten aus einer Datenbank oder ähnliches. Ist alles kein Problem. Damit kriegt man ne ganze Menge Funktion gestemmt. Andere Sprachen sind da nur selten notwendig. Beispielsweise würde ich niemals auf ein C++-Backend gehen, wenn ich weiß, dass ich da nur Dinge bearbeiten muss, die in 100 Zeilen PHP geschrieben sind. Für normal besuchte Websiten sollte PHP vollkommen ausreichende Möglichkeiten bieten.

  15. #15
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.899

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Leute, wie soll man denn bitte ohne HTML und CSS ne Webseite bauen? Das ist die absolute Grundlage, die man zuerst benötigt.
    Wer nachts schläft, muss sich nicht wundern, wenn er tagsüber arbeitet!

  16. #16
    Freier Denker
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    436

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Zitat Zitat von dexter Beitrag anzeigen
    Leute, wie soll man denn bitte ohne HTML und CSS ne Webseite bauen?
    Im Gegensatz zu PHP, Javascript und Co kann man nach beispielsweise HTML + Tabelle googlen und diese dann kopieren und ausreichend anpassen. Es ist nur eine Darstellungsform. HTML + CSS ist nunmal kein Programmieren. Dies kann man ganz gut zusammenkopieren und lernt dabei schon was. Bei den echten Programmier-/ Scripting-Sprachen muss man ein Verständnis für die Logik aufbauen.
    Zudem hat der TS gesagt, dass er bereits ein paar Grundlagen für HTML-CSS gelernt hat. Für den Anfang reicht das vollkommen aus.

  17. #17
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.899

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Zitat Zitat von Roin Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu PHP, Javascript und Co kann man nach beispielsweise HTML + Tabelle googlen und diese dann kopieren und ausreichend anpassen.
    Jetzt weiss ich wie der ganze Pfusch zustandekommt, der täglich ins Netz erbrochen wird.
    Es ist nur eine Darstellungsform.
    Um Himmels Willen, nein! Ääh, oder vielleicht verstehe ich Dich falsch, was meinst Du damit?
    Ich meine, dass HTML eine (meist hierarchische) Struktur ist. Und ich meine, dass HTML so einfach strukturiert ist, dass man es tunlichst unterlassen sollte, irgendwelche "Tabellen" (wat?) in ein php reinzukopieren.
    Wer nachts schläft, muss sich nicht wundern, wenn er tagsüber arbeitet!

  18. #18
    Freier Denker
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    436

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    @dexter: HTML ist erstmal ne Tag-Suppe. Es gibt nur wenige regeln für ein "well-formed" HTML Dokument. Hierarchisch ist es im allgemeinen schon, allerdings ist die Darstellung später nicht mehr zwingend hierarchisch, da CSS das ganz gewaltig durch die Gegend schiebt.

    Mit dem Tabellen kopieren war als Beispiel, wenn man eine Tabelle dargestellt haben möchte, sucht man sich die 3 notwendigen Tags raus und passt sie für den eigenen Zweck an. Ähnliches gilt für Links usw. Und die grundsätzlichen HTML-Tags hat man spätestens nach dem zweiten "Was brauche ich nochmal dafür?" bereits im Kopf.

  19. #19
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.604
    ngb:news Artikel
    16

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    "Optisch" kann man das ganze zwar per CSS fast beliebig verschieben...
    z.B. eine Suchmachine, Screenreader oder ähnliches Interessieren sich allerdings für die Reihenfolge und Struktur der Elemente durchaus.
    Auch kommen viele CSS-"Fehler" von hirachisch / logisch falschem HTML-Aufbau.

    Einfachstes Beispiel:

    <ul> Name <ul> Test <li> <li> hallo> <Br> </ul>

    wird vermutlich auch mit viel css zu ziemlichem Blödsinn führen.
    Auch ist es wichtig wie und wo man .js und .css einbindet. Oben, unten, zwischendrin? Alles hat vor und Nachteile.

    Ja html und css sind keine Programmiersprache. Es ist wie die meisten wissen eine Auszeichnungssprache - aber auch mit Hilfe von Kartei-Reitern kann man einen riesen Sauverhau in einem Aktenschrank erzeugen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich dexter
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Weinberge :)
    Beiträge
    1.027

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Für Javascript statt jQuery ein guter Einstieg finde ich:
    http://youmightnotneedjquery.com

    a) läufts nativ performanter
    b) muss man kein dickes jQuery einbinden obwohl man nur 5 Standard Funktionen braucht
    c) meckert einen kein Vollnerd mehr an weil man mit Kanonen auf Spatzen schießt

  21. #21
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.707
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Glaube wir haben alle hier eine hinreichende Vorstellung davon, was html und css ist

    ---

    Zitat Zitat von saddy Beitrag anzeigen
    Für Javascript statt jQuery ein guter Einstieg finde ich:
    http://youmightnotneedjquery.com

    a) läufts nativ performanter
    b) muss man kein dickes jQuery einbinden obwohl man nur 5 Standard Funktionen braucht
    c) meckert einen kein Vollnerd mehr an weil man mit Kanonen auf Spatzen schießt
    c) Ist kein Argument
    b) unter 100kb und außerdem caching
    a)
    1. nennt sich das "premature optimization" und
    2. Zitat von Martin Fowler: "If you make an optimization and don’t measure to confirm the performance increase, all you know for certain is that you’ve made your code harder to read."


    Die verlinkte Website beweist ja eindrucksvoll wie viel Lesbarkeit man einbüßt. Die macht mich grad nochmal extra dankbar für jquery. Wenn ich bedenke was ja offenbar die alternativen sind: Mehr und schlechter lesbarer Code und/oder wildes zusammenwürfeln von X Bibliotheken für die die diversen Herausforderungen des JS-Alltags.


    Jeder der Emotionen und unbegründete Meinungen über technische Aspekte stellt ist kein Vollnerd, sondern ein Laberer.
    Geändert von BurnerR (16.11.18 um 18:08 Uhr) Grund: Quelle für Zitat eingefügt

  22. #22
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.899

    Re: Ausbildungsbegleitend HTML, CSS, Javascript und PHP erlernen

    Zitat Zitat von BurnerR Beitrag anzeigen
    Glaube wir haben alle hier eine hinreichende Vorstellung davon, was html und css ist
    Das bezweifle ich.
    Wer nachts schläft, muss sich nicht wundern, wenn er tagsüber arbeitet!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •