Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 65

Thema: Router für Eiscafè gesucht

  1. #1

    Router für Eiscafè gesucht

    Hallo, liebe NGB`ler,

    mein Freund und ich werden ein Eiscafè eröffnen und möchten ein Gästenetzwerk im W-LAN Netz anbieten. Welche Geräte eignen sich dort? Da auch ein Nebenraum existiert, kann es gut sein, dass 50 Leute oder gar mehr gleichzeitig ins W-LAN wollen, der Router sollte also entsprechend vielen Clients eine IP-Adresse zuweisen können.

    Auch ist wohl ein Repeater nötig. Auch hier bitte ich um Empfehlungen. Es muss nicht das allerbeste sein, aber es sollte etwas taugen, da die Gäste in Ruge und ohne sich aufzuregen surfen können sollen. Die Leitung ist eine 200 MBit Leitung, das reicht also.


    Ich danke euch!


    Grüße,

    Hans

  2. #2
    As expected Avatar von Levron
    Registriert seit
    Aug 2018
    Ort
    Beyond performance
    Beiträge
    3.747

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Also die meisten eiscafes die ich kenne haben im Winter geschlossen bzw sind unterirdisch schlecht besucht....

    Tuts bestimmt ein Standard Teil vom Provider... War keins dabei bei der mega Leitung?

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    25

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Wie gesagt, gibt Nebenräume, da ist auch Sky und gibt Billard/Tischkicker. Da ist nur Billigmodem von Kabel dabei. Und im Sommer hätten wir ja das Problem spätestens. Lieber gleich was ordentliches.

  4. #4
    As expected Avatar von Levron
    Registriert seit
    Aug 2018
    Ort
    Beyond performance
    Beiträge
    3.747

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Kollege seine letzte Anschaffung war dieser hier

    https://m.gearbest.com/wireless-rout...IaApzxEALw_wcB

    Scheint ganz gut zu sein...

    Habt ihr schon eine eismaschine?
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hans2018

  5. #5
    visual basic Avatar von GoPro
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    83

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    @Levron:

    Ich denke, besser erst mal die wichtigen Sachen, oder?
    Für diesen Beitrag bedanken sich dexter, Hans2018
    Make Up Your Mind

  6. #6
    As expected Avatar von Levron
    Registriert seit
    Aug 2018
    Ort
    Beyond performance
    Beiträge
    3.747

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    @GoPro: man muss halt Prioritäten setzen
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hans2018

  7. #7
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.633
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Das ASUS Ding ist wegen dem ganzen Marketing Bullshit unheimlich.
    Wenn ihr die notwendige Expertise oder Geduld habt, dann nehmt die Unifi bzw. Ubiquiti Produkte, die haben gute APs und generell gute Netzwerk-Hardware. Da bekommt ihr für 400 Euro um einiges mehr an Leistung und Qualität.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hans2018

  8. #8
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    25

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Danke an alle. Aber geht es auch etwas preiswerter?^^

  9. #9

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Ich dachte da geht es ums geschäftliche, da sollte so ein mittlerer dreistelliger Preis doch kein Problem sein. Kann man auch Absetzen. Und denk doch an die zufriedenen Kunden!
    Für diesen Beitrag bedankt sich BurnerR

  10. #10
    As expected Avatar von Levron
    Registriert seit
    Aug 2018
    Ort
    Beyond performance
    Beiträge
    3.747

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Das Café ist bestimmt in Kassel und wenn ich gewusst hätte....

  11. #11
    Maskentroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    15.303
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Eine Fritz!box reicht eigentlich aus.

    Am Anfang.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Hans2018, BurnerR
    Geändert von Trolling Stone (07.10.18 um 15:08 Uhr)

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  12. #12
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.633
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Packt ne Fritzbox bis zu 50 Leute?
    Aber ja, vllt erstmal hinstellen und dann hoffen..

    Ubiquiti ist so semi-professionelle Hardware zu nem recht geilen Preis.
    Access Point (UAP) + Router (USG) für knapp 200 Euro.
    Muss halt konfiguriert werden, ist etwas schwieriger als bei ner Fritzbox, aber schaffbar.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Sp1xx, Hans2018

  13. #13
    Maskentroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    15.303
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Man muss gar nicht damit rechnen, dass tatsächlich unter Volllast das WLAN genutzt wird.
    Je nach Klientel natürlich, aber erstmal würde ich an eurer Stelle den Laden mit Freundlichkeit und gutem Service, gutem Ambiente, Sauberkeit(!) und einer guten Qualität wirklich jeder Eissorte (stellt ihr selber her?) und auch des Kaffees hocharbeiten. Das muss auch gleich bleiben.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hans2018

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  14. #14
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.633
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Ich glaube du unterschätzt die Wichtigkeit von Free Wifi in der Zielgruppe der U27 jährigen .
    Aber stimmt schon. ISPs belegen ihre Leitungen auch gerne mehrfach, so wie ich mal hörte in der Größenordnung des zehnfachen.
    Bei z.B. 20 Gästen würde ich eher so damit rechnen, dass maximal 7 das Internet parallel nutzen, davon 2-4 aktiv, also jenseits von Daten die so im Hintergrund ausgetauscht werden.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Hans2018, Raubsau

  15. #15
    Gelöschter Nutzer3 Avatar von n87
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Zauberakademie
    Beiträge
    1.517

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Braucht das wirklich wer?
    Früher war das im Ausland Recht interessant. Aber jetzt im EU Raum? Ist doch komplett egal, heutzutage.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hans2018
    Grüße, n87

  16. #16
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.633
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Mein Eindruck ist, dass im U25 und im Ü50 Bereich viele mit Smartphone, aber ohne (sinnvolles) Datenvolumen unterwegs sind. Oder gleich ganz ohne.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hans2018

  17. #17
    vivo forlasis

    Moderator

    Avatar von poesie noire
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5.733

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    In meinem Dorf gibt es Eiscafé mit ca. 80 Plätze im Freien. Den ganzen Sommer über war es immer voll. Da es quasi bei mir vor der Haustüre liegt, habe ich einen guten Einblick wie die Kunden dort ihr Eis genießen. Mir ist praktisch nicht aufgefallen, dass irgendjemand dort lange mit dem Smartphone hantiert hat, wenn überhaupt. Das Café hat zwar kein eigenes WLAN, dafür gibt es ein von der Gemeinde ein öffentliches, das dort empfangen werden kann. Im Empfangsbereich des öffentlichen WLANs gibt es 2 Eiscafés und 5 Gaststätten. Ich behaupte mal, das Netz wird vielleicht von 5% aller Gäste beansprucht.

    Persönlich kann ich mir also vorstellen, dass nicht mehr als die Hälfte deiner Gäste das Netz gleichzeitig nutzen + diejenigen die noch im Empfangsbereich des WLANs sind. Deswegen kann ich mir gut vorstellen, dass du mit einer normalen Fritzbox für den Anfang gut aufgehoben bist. Ein Erweitern ist ja später immer noch möglich.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hans2018
    + kill six billion demons +

  18. #18
    Maskentroll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    15.303
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Das hängt auch von Lage und Konzept ab. In einer Großstadt ist WLAN unter Umständen wichtiger.

    Das soll uns ja nun auch nicht interessieren, wie sein Freund und er wirtschaftlich denken und handeln, hab mich da auch etwas hinreißen lassen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hans2018

  19. #19

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Moin, ich würde es erstmal mit ner Fritz!Box 7490 und dem Fritz!WLAN Repeater 1750E probieren. Dann hast du WLAN, was du vom „produktiven“ System abtrennen kannst, und hast was, dass du anbieten kannst. Die 7490 kann mehrere 100 Geräte verwalten, wie performant das ist kann ich nicht genau sagen, ich weiß aber, dass meine mit 20 Leuten im „Gast“-Zugang immer noch eine Spotify-Playlist auf Root an meinen Laptop schicken kann.

    Und ja, ich halte es auch für sinnvoll, WLAN anzubieten. Ich kenne wirklich viele Ü50 ohne Datenpaket, die dann aber ein Foto ihres Eisbechers an ihre Freunde bei WhatsApp schicken. Und viele U18, die ihr Datenvolumen aus dem günstigsten Aldi-Talk-Paket sofort mit Instagram leergesaugt haben, aber bei WLAN dann fleißig weiter posten ich gehöre auch dazu. Hab 1,5 GB Datenvolumen und nutze wo es geht öffentliches WLAN.

    Edit: Ansonsten kannst du auch mal bei Freifunk vorbeischauen. Die würden dir je nach Stadt vermutlich auch beim Einrichten helfen, wenn’s dafür einen Eisbecher gibt https://freifunk.net
    Für diesen Beitrag bedanken sich saddy, Hans2018
    make world.

  20. #20
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    25

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    So, Leute, sorry, dass ich das Thema nochmals aufgreife. Aber ich habe eine Frage. Das Netzwerk läuft gut, vielleicht sogar zu gut. es ist nämlich jemand auf die Idee gekommen, über mein Cafè illegale Musik und Filme zu laden. Keine Ahnung, wann das passiert ist, jedenfalls habe ich unschöne Post bekommen. Beim Anwalt war ich schon.

    Ich möchte nun weiter absichern. Der Vorschlag mit Freifunk ist nicht schlecht, die Störerhaftung gibt es praktisch nicht mehr. Aber wie sieht es dann mit der Bandbreite aus? Ich habe ne 200 MBit/s Leitung.

    Was mir abe vorschweben würde, ist,. wie z.B. bei McDonald`s oder so, also das man ein Ticket bekommt und der Nutzer so zurückzuverfolgen ist. Eine Art Ticket-System. Kömnnt ihr mir da was empfehlen? Die Leute sollen sich auch registrieren müssen (das wird nicht jedem passen, aber sorry, ich will keinen Ärger).

    Allerdings, was der Benutzer lädt und welche Seiten aufgerufen werden, wird das tatsächlich geloggt? Also Stichwort Datenschutz...das wäre ja nicht das gelbe vom Ei. Ich bitte euch um Hilfe und danke euch!!!

  21. #21
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.762

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Günstigen VPN Nutzen und fertig, 200Mbit sollten da vermutlich gehen.

    Für komplexere Setups wäre es vielelicht strategisch günstig mal nach den Freifunkvereienen in der Nähe ausschau zu halten. Einige davon stellen die Minmalfassung auch gerne kostenlos irgendwohin solange man nur gewährleistet das der auch 24/7 am Strom und Netz hängt. Und selbst wenn nicht gibts größere Pakete öfter mal zum Materialpreis unter den vorgenannten Bedingungen.

    https://freifunk.net/wie-mache-ich-m...munity-finden/
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hans2018
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  22. #22
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.633
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Ich würde entsprechende Ports sperren und Blacklists verwenden und quotas setzen.
    Alles andere vermute ich wird sich als zu aufwendig heraus stellen oder zu teuer sein.
    VPN. Löst natürlich weitgehend das Problem, dass man Post bekommt. Wäre mir aber leicht mulmig als einzige Lösung.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hans2018

  23. #23
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    25

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Zuerts viele Dank an euch beide! Dass mit den Ports kann man machen, klar, mache ich auch. Aber es gibt ja nicht nur Filesharing, sondenr auch illegale Seiten. Da könnte der VPN zwar wieder greifen, aber naja, mir wäre eine Art Ticket System lieber. Wo kann man denn da schauen? Habt ihr Infos?

    Ich möchte einfach, dass die Leute sich registrieren müssen und klar ist, wer was macht.

    Edit: Was meinst du mit quotas, BurnerR?

  24. #24
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.633
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    Quota bedeutet, dass die zur Verfügung stehende Bandbreite pro User reguliert wird.
    Bei illegalen Seiten wird ja nur heruntergeladen, dafür hat es noch nie Abmahnungen gegeben. Die gibt es eigentlich nur bei Torrent u.ä. wo man gleichzeitig Verteiler ist.

    Das was du mit Ticket System meinst heißt Guest Portal oder Captive Portal. Habe gerade gesehen, dass es da auch Lösungen gibt, wo sich ein User mit facebook account einloggen muss. Das wäre ja vermutlich was für dich. Einfach mal recherchieren zu diesen Themen. Was ansonsten vermutlich alle können ist, dass man einen kleinen Code benötigt. Das könntest du low-tech machen indem ihr in einer ausgedruckten tabelle name vom perso abschreibt und den verwendeten code. Ich weiß aber nicht, inwiefern ihr dann eine Zuordnung user -> aktivität in den logs habt.

    Jedenfalls müsst ihr in jedem Fall DSGVO Konform sein. Sprich, ihr müsstet euch einmal an so ein Verfahrensverzeichnis setzen und das ausfüllen bzw. gedanken zur Datenhaltung machen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hans2018

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.752

    Re: Router für Eiscafè gesucht

    BurnerR zustimmend würde ich auch einen separaten AP verbauen anstatt einen Wlan-Router. Ubiquiti bietet mehrere Modelle dafür. Derzeit renovier ich meine Wohnung. Da plane ich dann auch das Wlan der FB zu deaktivieren und durch AP von Ubiquiti zu ersetzen. Hab bisher nur Gutes über die Dinger gelesen.

    Die Abmahnungsgeschichte seh ich hier nicht so eng:
    Über Mobilgeräte saugt eigentlich sowieso niemand per Torrent oder den Esel. Für öffentliche Wifis gelten auch etwas andere Bedingungen als für Privatleute.

    Ich würde wohl trotzdem dann entweder diverse Ports sperren, die für P2P benutzt werden. Oder wenn du noch restriktiver rangehen willst, lässt du nur bestimmte Ports einer Whitelist zu. Zu 100% sicher ist allerdings keine der beiden Varianten. Aber du setzt damit zumindest die Hürden etwas höher.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Hans2018

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •