Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Netzwerk-Übertragung auf Nvidia Shield sehr langsam

  1. #1

    Netzwerk-Übertragung auf Nvidia Shield sehr langsam

    Hi,

    heute kam meine neue Shield und direkt habe ich Kodi drauf gepackt. Da meine Fritzbox scheinbar zu lahm ist mit der externen Festplatte (4K-FIlme ruckeln), habe ich die Externe direkt an die Shield gestöpselt.
    Leider ist es scheinbar nur über einen Umweg mit einem FTP-Server möglich auf die externe Schreibrechte per Netzwerk zu bekommen.
    Habe sie Alternativ als Speichererweiterung für die Shield selbst eingebunden und greife aktuell per Plex-Server per Windowsrechner zu.
    Das Problem ist, ich bekomme über ein 5Ghz W-Lan, dass bei der lahmen Fritzbox 16MB/s geschafft hat, nur noch 1-6MB/s bei der Shield hin.
    ist etwas ärgerlich wenn man 60GB+ Dateien verschieben will, bzw. meine gesamte Mediathek mit 2TB.
    hat jemand Rat? ich meine die Shield sollte doch locker mehr wie das schaffen.

    Es handelt sich um eine 8TB Festplatte die von der Shield selbst formatiert wurde und ich daher keine Ahnung habe um welches Format es sich handelt.

    Schonmal Danke

  2. #2
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.825
    ngb:news Artikel
    41

    Re: Netzwerk-Übertragung auf Nvidia Shield sehr langsam

    Kannst Du dort einmal iperf installieren?

    https://www.kodinerds.net/index.php/...erf-ermitteln/

    Dann den Datendurchsatz zwischen Shield und PC messen ob der in Ordnung ist.

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    14

    Re: Netzwerk-Übertragung auf Nvidia Shield sehr langsam

    Gibt es da auch eine idiotenfreundlicher Variante? Bin aktuell nicht dahinter gekommen wie ich es zum laufen bekomme.
    Das iperf Addon will sich nicht auf meinem Kodi installieren lassen und ohne sagt mir das Programm am Rechner "connection refused" oder timed out.

    Addon: https://kodi-addons.club/addon/netwo...ng.iperf/4.1.0

    und fürn Pc hatte ich das: http://dl.cdn.chip.de/downloads/1211...c1bf706c0573d1

    edit:
    habe es viel Probiert mit Sideloaded Jperf-Servern für Andorid aber nichts wollte klappen.
    Durch weiteres Suchen bin ich auf mehrere Beiträge gestossen die von der langsamen geschwindigkeit berichten. Scheint wohl einfach mit der Shield nicht besser möglich zu sein, allerdings konnte ich auf 8MB/s hoch gehen mit 40 Mhz im Wlan und WPA2/WPA als Verschlüsselung.
    Werde mir wohl meinen als ausgemustert gedachtet Raspberry wieder schnappen und als NAS einrichten, mit der Hoffnungs, dass die Nvidia-Konsole wenigstens von dem aus Lagfrei streamen kann, mein Samsung Fernseher schafft das zumindest. für 200€ schon etwas traurig.
    Geändert von Langweiler (06.10.18 um 23:42 Uhr)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.287

    Re: Netzwerk-Übertragung auf Nvidia Shield sehr langsam

    Zitat Zitat von Langweiler Beitrag anzeigen
    Da meine Fritzbox scheinbar zu lahm ist mit der externen Festplatte (4K-FIlme ruckeln),
    Hast du den Fehler gemacht und die Platte mit NTFS formatiert?

    Zitat Zitat von Langweiler Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, ich bekomme über ein 5Ghz W-Lan, dass bei der lahmen Fritzbox 16MB/s geschafft hat, nur noch 1-6MB/s bei der Shield hin. ist etwas ärgerlich wenn man 60GB+ Dateien verschieben will, bzw. meine gesamte Mediathek mit 2TB.
    hat jemand Rat? ich meine die Shield sollte doch locker mehr wie das schaffen.
    Die Shield wird vermutlich auch mehr schaffen. Nur ist halt nach meiner bisherigen Erfahrung Wlan (über die Fritzbox*) nicht für größere Datenübertragungen ausgelegt. Ich hab da auch schon einige Erfahrungen sammeln dürfen. Wenn du mehrere GB über das Netz schieben willst, schließ ein LAN-Kabel an.

    (*
    Ich hatte früher mal eine 7240. Bei der Übertragung von 10GB über Wlan ging nach und nach die Geschwindigkeit bis auf 0 runter (stalled). Dann konnte ich die FB neu booten. Bei den letzten beiden von mir verwendeten Modellen (7490/7590) klappt die Datenübertragung, die Geschwindigkeit pegelt sich so bei 3-6 mb/sec ein, wenn ich etwas an meinen HTPC schick. Der kann Wlan N und steht 6m von der Fritzbox entfernt nur mit einer Pappwand dazwischen. Für FullHD-Streaming ist das zu wenig, von 4K reden wir gar nicht erst.

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    14

    Re: Netzwerk-Übertragung auf Nvidia Shield sehr langsam

    Festplatte ist wirklich in NTFS, in zwei 4TB Partitionen angebunden, da FB die Platte in exFat nicht lesen konnte(?).
    An der lag es aber doch noch nicht. Ist ein WLAN Problem, hatte ein Lankabel angeschlossen und direkt ging es. Jetzt liegt zwar eines mitten durch den Raum, aber Hey es kam letztens die Magic Reihe von denovo für dlan raus. Endlich wieder Geld ausgeben.

    Mit IPERF habe ich mal die Verbindung von meinen Rechner zur Fritzbox mit 5Ghz und -51db Signal getestet, 20MB/s kamen raus zur Shield waren es übrigens 4-7MB/s.

    Hatte noch Probleme beim Vorspulen der 4K-Filme, war allerdings durch eine Chache Erhöhung für das Buffering behoben (Shield hat 3GB wovon 1,5GB frei dafür sind bei Kodi)

    Danke euch.

  6. #6
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.631
    ngb:news Artikel
    16

    Re: Netzwerk-Übertragung auf Nvidia Shield sehr langsam

    Vielleicht schirmt hinter / beim tv etwa das WLAN Signal ab / stört es?
    Leg mal ein Handy an die gleiche Stelle und mach einen Speedtest
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  7. #7
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    14

    Re: Netzwerk-Übertragung auf Nvidia Shield sehr langsam

    Nope dort ist alles super von Empfang, ist ohne Wände direkt zum Router und nur 5 Meter. Scheinbar ist die Fritzbox 6xxxx wirklich nur zu schwach im WLAN. Werde mir wie gesagt nächsten Monat die Magic 2 gönnen. Evt ist das für mitlesende interessant wenn ich mich dann nochmal melde.
    Wohne ihn einem recht großen mietshaus mit 15+ Parteien (oberster Stock) und keine Ahnung wie die Elektronik in den Wänden aussieht und keine Lust auf eine Widerstandsmessung. Könnte allerdings ein Anhaltspunkt sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •