Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Pi 1 schaltet ab bei Kameraanschluss

  1. #1
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.075

    Pi 1 schaltet ab bei Kameraanschluss

    Jupp, das wars, als würde man den Stecker ziehen.

    Und bevor einer fragt, mit Kamera booten waren die ersten 4 Versuche.

    Spoiler: 

    Versuch 1:
    -Altes Pi aus dem Schrank geholt alles verkabelt und gewartet....
    ...Nach 30 Minuten nichts, okay, dann ist das System vielleicht tot

    Versuch 2:
    NOOBS auf die SD Karte gebügelt, verifiziert, Silentinstall Optionen gesetz, alles zussamengebaut und gewartet...
    ...über 30 Minuten und nichts, okay, warum habe ich auch NOOBS versucht wenn es einfacher ist einfach das Image drauf zu bügeln?

    Versuch 3:
    Raspbian Lite Image aufgbebügelt, verifiziert, SSH aktiviert, gewartet
    ..10 Minuten und nichts, moment, solange dauert der erste Raspbian boot nicht! Auch nicht auf einem Pi 1.
    Langsam befürchte ich das mein Pi am Arsch ist.

    Also Versuch 4:
    Neuer Aufbau, diesmal am HDMI Fernseher:
    Nichts tut sich...
    Kamera abgezogen
    plötzlich zieht Leben ein!
    Alles startet normal.
    hm, okay, dann steck ich die Kamera jetzt ein! => Tote Hose...


    Die Kamera funktioniert tadellos, getestet mit einem Pi 3.

    Sind die Dinger vielleicht vom Kabel her kompatibel aber technisch irgendwie doch nicht?
    Zusätzlich sollte ich vielleicht noch anmerken das es ein wirklich frühes Pi1 ist. Aus den ersten 10.000 Model B. Ja, da wo das T-shirt von Element 14 mit Raspberry Logo dabei war.

    Damals gabs ja ein paar Probleme mit Lieferanten weswegen unterschiedliche Lieferungen unterschiedliche Chips hatten die nicht 100% untereinander austauschbar sind.

    Edit:
    Es handelt sich um eine spezielle Raspberry Kamera eine von der Falchkabelsorte, genau genommen die hier:
    https://www.amazon.de/gp/product/B071J14338
    Ich hab sie zwar nicht von Amazon, sollte aber das gleiche Modell sein.
    Geändert von alter_Bekannter (29.09.18 um 19:00 Uhr)
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  2. #2

    Re: Pi 1 schaltet ab bei Kameraanschluss

    Egal was ich auch getrieben hab, wenns drum ging dass der RPi nicht bootete oder plötzlich starb, war die Stromversorgung nicht gut genug.
    Für diesen Beitrag bedankt sich alter_Bekannter
    Gruß
    braegler

  3. #3
    N.A.C.J.A.C.

    (Threadstarter)

    Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.075

    Re: Pi 1 schaltet ab bei Kameraanschluss

    Das behab ich hindsight auch schon befürchtet, aber verdrängt weil auf dem Netzteil 2A steht, was ziemlicher Overkill sein sollte.

    Aber wenns mit dem anderen Netzteil geht muss ich vor den XIAOMI Netzteilen warnen, da da dann offensichtlich Phantasiezahlen draufstehen...
    ...und es geht.

    Das XIAOMI Netzteil ist ziemlich sicher Schrott, 2 Ampere sollten doch sicher für ein Pi 3 mit Netzwerk, HDMI und einem XBox360 Controller reichen oder?

    Das Raspberry Netzteil von Amazon das ich im Bundle mit dem Pi 3 gekauft habe betreibt die im Startpost beschriebene Kombi problemlos.
    Geändert von alter_Bekannter (29.09.18 um 21:24 Uhr)
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  4. #4
    Mitglied Avatar von darksider3
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    /dev/sda
    Beiträge
    211

    Re: Pi 1 schaltet ab bei Kameraanschluss

    @alter_Bekannter: Die offiziellen haben 2,5A/5,1V(wichtig, wegen Stromschwankungen werden da gerne die 0,1V draufgeschlagen um das zu kompensieren, kann bei deinem Xiamoi sein, dass es die nicht hat?)... das ist schon ein Unterschied von immerhin 20%...^^'' Bei Schwankungen ergibt es dann schon Sinn, wenn der Pi bei 2A abschmiert.
    Geändert von darksider3 (29.09.18 um 23:26 Uhr)
    Effiziens ist, wenn ich ein Loch bohre und mein Nachbar auch ein Bild aufhängen kann. ;)
    Redundanz macht wiederholen unnötig. | quod erat expectandum - Unbekannt|Veni, vidi,vici - Iulius Caesar

  5. #5

    Re: Pi 1 schaltet ab bei Kameraanschluss

    @darksider3: Die Abweichung beträgt mit Sicherheit keine 20%.

  6. #6
    Mitglied Avatar von darksider3
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    /dev/sda
    Beiträge
    211

    Re: Pi 1 schaltet ab bei Kameraanschluss

    @m6ld8ywqya: Die Abweichungsrate, die man aber normalerweise einrechnet sind 20%, abgesehen davon ist der Unterschied zumindest 25%(2 vs. 2,5) bei den beiden Netzteilen. Ist aber auch egal, ob es 20% oder nur 3% sind - alles über 2 bedeutet Absturz bei besagtem, weil es einfach nicht ankommt.
    Effiziens ist, wenn ich ein Loch bohre und mein Nachbar auch ein Bild aufhängen kann. ;)
    Redundanz macht wiederholen unnötig. | quod erat expectandum - Unbekannt|Veni, vidi,vici - Iulius Caesar

  7. #7

    Re: Pi 1 schaltet ab bei Kameraanschluss

    Da liegt offensichtlich ein Missverständnis vor: Du redest vom Strom, ich von der Spannung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •