Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Dateifilme legal kaufen

  1. #1
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.567
    ngb:news Artikel
    2

    Dateifilme legal kaufen

    Altes Thema, von niemanden für mich bis heute plausibel erklärt, warum es keine Anbieter gibt legal für Filme als mp4 oder MKV Format?! Warum setzt die Filmindustrie nachwievor auf das für sie best technisches Produkt BluRay oder Streaming Dienste aka Netflix und Co. die nachwievor nie die aktuellen BR Releases haben. Vervielfältigung der mp4 MKV ein Gegenargument. Tuen wir doch schon. Die Filmindustrie würde doch zumindest die Einnahme einer mp4 generieren einnehmen das passt doch. Ich verstehe es wie gesagt nicht, wäre doch toll, Amazon von mir aus mit offiziellen mp4 Download, ich sehe da kein Hindernis
    aka Steev

  2. #2
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.244

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Google:
    Licensing Limbo

    Diese Industrie ist Lizenzsierungsystembedingt unrettbar verkorkst. Da müssen viele altersbedingt sterben bevor man da was retten kann.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  3. #3
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    341

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Das ist keine technische sondern eine politische Frage. Du solltest sie im P&G stellen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich alter_Bekannter

  4. #4
    RBTV | ngb | BMG

    Veteran

    Avatar von TheOnly1
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Zimmer 237
    Beiträge
    3.847
    ngb:news Artikel
    39

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Nee lass mal.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Nerephes
    Ihr könnt rennen, aber ihr könnt nicht gleiten!
    Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e. V. | Krieg dem DFB!
    Aber wenn ich könnte wie ich wollte, würd ich gar nichts wollen. Ich weiß aber, dass alle etwas wollen sollen.

  5. #5
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    341

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Hier werde ich nur zu technischen Fragen Antworten geben.

  6. #6
    Boardgrieche Avatar von Cybergreek
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    165
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Zitat Zitat von LZ9900 Beitrag anzeigen
    Hier werde ich nur zu technischen Fragen Antworten geben.
    Warum solltest Du das in eine Forum mit dieser Beschreibung machen?

    Filme/DVD/Kino/TV
    Diskussionen, Bewertungen und Vorstellungen von Filmen und Serien

  7. #7
    RBTV | ngb | BMG

    Veteran

    Avatar von TheOnly1
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Zimmer 237
    Beiträge
    3.847
    ngb:news Artikel
    39

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Zitat Zitat von LZ9900 Beitrag anzeigen
    Hier werde ich nur zu technischen Fragen Antworten geben.
    Seltsam. Eigentlich sollten dir METAdiskussionen doch liegen.
    Ihr könnt rennen, aber ihr könnt nicht gleiten!
    Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e. V. | Krieg dem DFB!
    Aber wenn ich könnte wie ich wollte, würd ich gar nichts wollen. Ich weiß aber, dass alle etwas wollen sollen.

  8. #8
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    341

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Zitat Zitat von Cybergreek Beitrag anzeigen
    Warum solltest Du das in eine Forum mit dieser Beschreibung machen?
    Weil es hier um „Entertainment‟ geht...



    Zitat Zitat von TheOnly1 Beitrag anzeigen
    Seltsam. Eigentlich sollten dir METAdiskussionen doch liegen.
    ... und bei diesem TO nicht um Metadaten von Video-Dateien.

  9. #9
    Vereinsheimer

    (Threadstarter)

    Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.567
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Was doch aber mp3 Musikdateien angeht so verkauft Amazon diese doch auch, kopieren, vervielfältigen kann man diese auch, das weiss man hier, sieht das aber ein und kalkuliert das. MP4 (Filmdateien) können wohl auch mit Wasserzeichen gesetzt werden, wurde hier schon mal in einem Thread diskutiert. Dann können sich doch die oberen sicher fühlen. Das kann es also nicht sein. Zumal und das habe ich in meinem alten Thread schon mal angesprochen, es hier und da USB-Sticks zu kaufen gab mit eben Videodateien, also bin ich doch mit meinem Wunsch nicht so völlig fernab. Wie gesagt ich habe genau so eure Antworten erwartet, denn niemand von uns weiss es wirklich warum das bis heute nicht gemacht. Ja wahrscheinlich hast du recht, es sind die alten Säcke dort in der Bestimmungsmafia, die erstmal verschwinden muss.
    Kauft ihr euch BluRays? Wer kauft sich BluRays? leiht ihr euch Filme aus (Streamingdienst) und guckt sie Online?, ja und das spricht für mein Anliegen. Dann würde ich auch nicht mehr illegal tätig werden,
    3,99€ für eine MP4 fände ich verlockend
    aka Steev

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.496

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    Warum setzt die Filmindustrie nachwievor auf das für sie best technisches Produkt BluRay…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Blu-ray_Disc#Kopierschutz

    Bei mkv ist mir keine Integration eines Kopierschutzes bekannt. Unter Linux kann man erst seit ca. 2 Jahren Blurays abspielen. Unter Windows brauchte man dazu früher PowerDVD oder eine andere Software, die die Entschlüsselungslib lizenziert hatten.

    In der Musikindustrie hat's auch viele Jahre gedauert, bis Amazon & Co. DRM-freie Dateien angeboten hatten. Bei Ebooks und Filmen werden wohl noch ein paar Jahre ins Land gehen. Und weil es halt verschlüsselt und verdongelt auch so genug Umsatz bringt, besteht kein Umdenken.

  11. #11
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    341

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Bei MKV kann der Bitstream verschlüsselt werden, etwa so wie RTL & Co. das mit AES machen.

  12. #12
    Vereinsheimer

    (Threadstarter)

    Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.567
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Wäre aber eine Erneuerung, denn A geben alle ihre DVD Sammlung eher auf und B bieten eben Netflix Amazon und Co eben nie die aktuellsten Releases, das würde sich mit Dateien ändern.
    BluRay Player in PCs sind doch aber auch eher selten und ja du sprichst es an, unter Linux frickelei. Die Filmindustrie baut nach wie vor darauf das sich Leute einen Standalone-Hardware-BR Player zulegen oder eine PS4 ihr eigen nennen können. Aber darum gehts ja gar nicht. Lose Dateien ohne Hardware-Medium sind einfach bei weitem praktischer.
    Dann sind Sachen wie Kodi, Clouddienste, Softwareplayer darauf ausgelegt MP4 und Co als Futter zu haben, das ist doch Schizophren.
    aka Steev

  13. #13
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    341

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Zitat Zitat von musv Beitrag anzeigen
    Und weil es halt verschlüsselt und verdongelt auch so genug Umsatz bringt, besteht kein Umdenken.
    Der "normale" User, und das ist die Mehrzahl, hat ein Netflix- oder Amazon-Prime Abo. Bei Amazon (Netflix nutze ich nicht) können die Filme geladen und offline mit z.B. Flash oder Silverlight abgespielt werden, die Entschlüsselung findet im Softwareplayer statt. Die Netflix- und Amazon-Releases entstehen so nicht.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.496

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Zitat Zitat von LZ9900 Beitrag anzeigen
    Bei Amazon (Netflix nutze ich nicht) können die Filme geladen und offline mit z.B. Flash oder Silverlight abgespielt werden, die Entschlüsselung findet im Softwareplayer statt.
    Flash ist tot. Und Silverlight wird nur noch wegen DRM am Leben erhalten. Selbst Microsoft mag sein Produkt nicht mehr:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Silverlight
    Microsoft Silverlight (or simply Silverlight) is a deprecated[6] application framework
    Nichtsdestotrotz ist die Intention klar: Die Contentindustrie will DRM. Ohne DRM gibt's keinen Content.

    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    Wäre aber eine Erneuerung, denn A geben alle ihre DVD Sammlung eher auf und B bieten eben Netflix Amazon und Co eben nie die aktuellsten Releases, das würde sich mit Dateien ändern.
    BluRay Player in PCs sind doch aber auch eher selten und ja du sprichst es an, unter Linux frickelei. Die Filmindustrie baut nach wie vor darauf das sich Leute einen Standalone-Hardware-BR Player zulegen oder eine PS4 ihr eigen nennen können. Aber darum gehts ja gar nicht. Lose Dateien ohne Hardware-Medium sind einfach bei weitem praktischer. Dann sind Sachen wie Kodi, Clouddienste, Softwareplayer darauf ausgelegt MP4 und Co als Futter zu haben, das ist doch Schizophren.
    Du denkst falsch. Ziel der Contentindustrie ist nicht, dass du mit allen möglichen Wiedergabegeräten jeden Inhalt abspielen kannst. Das primäre Ziel ist der Umsatz.

    Der ideale Kunde hat 10 Abspielgeräte im Wohnzimmer und ebensoviele Abos. Und für Offline-Zwecke sollte natürlich noch die vor sich hinstaubende Blu-ray-Sammlung in der Ecke stehen.

    Sie wollen nur Dein bestes.
    Für diesen Beitrag bedankt sich alter_Bekannter

  15. #15
    Vereinsheimer

    (Threadstarter)

    Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.567
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Mp4 würde auch Umsatz bedeuten, das einfach einfach einfach ist (so würde mein Werbespruch lauten) und es gekauft und es staunt nicht. hach wäre ich nur Werbetexter...

    Handy Rechtsschreibung Korrektur, habe vergessen was ich mit staunt meine
    Geändert von Laui (25.09.18 um 16:56 Uhr)
    aka Steev

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.496

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Wobei ist mp4 für den 0815-Konsument einfacher?

    Netflix & Co.: Konsument startet App auf TV oder Firestick, wählt den Film und spielt ab.
    Blu-ray: Konsument schiebt die blaue Scheibe in den Player und spielt den Film ab.

    Die paar Nerds, die eine Blu-ray unbedingt am Rechner oder mit einem eigenen Mediaplayer abspielen wollen, sind wirtschaftlich nicht relevant. Diese Leute können die XBox oder Playstation dafür verwenden.

    Ich hatte mal einen Arbeitskollegen, der ein klassischer Apple-Nutzer war. Der hatte eine WDTV, eine Apple-TV-Box, eine Xbox und eine Synology-NAS. Und wenn er es halt nicht hinbekommen hatte, die gewünschte Funktionalität mit einem der vorhandenen Geräte zum Laufen zu kriegen, dann wurde eben ein weiteres Gerät angeschafft. Die genannten Geräte haben zu 50% eine Funktionsüberschneidung. Aber manche wollen eben nicht basteln. Und jedes Gerät kann irgendwas gut und was anderes weniger gut.

  17. #17

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    Mp4 würde auch Umsatz bedeuten, das einfach einfach einfach ist (so würde mein Werbespruch lauten) und es gekauft und es staunt nicht.
    Eine *.mp4 kann aber jederzeit verbreitet werden, ohne jegliche Einschränkungen. Heißt: einer kauft, viele nutzen sie.

    Ich habe ne ausgereifte DVD und BluRay Sammlung und zwar weil ich mich auf diese Dienste verlassen will, die heute bestimmte Filme verfügbar haben aber morgen nicht mehr und natürlch aus Sammeldrang . In 80% der Filme ist ein Download-Code mit dabei, wo ich mich bei diversen Diensten registrieren müsste, um eben diesen Film nochmal Digital als Datei zu haben. Weißt du wie oft ich das bisher genutzt habe? Nie!

    Wir haben auch eine gute Sammlung von heruntergeladenen Filmen und Serien, diese werden aber meist auch noch gekauft - und der dämlich Code wird wieder nicht genutzt.

  18. #18
    Vereinsheimer

    (Threadstarter)

    Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.567
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Netflix und Co bieten nicht aktuelle DVD/BluRay Releases an. Netflix vorallendingen, Amazon ja und die könnten eben ihr 3,99 Stream eben auch für 4,99 verticken als Mp4. DVD Sammlungen hat man nicht mehr, man verkauft sie. Natürlich kann ich eine MP4 kopieren vervielfältigen, aber das kann ich mit den Amazon mp3s auch, das kann nicht der Grund sein warum man das nicht auch mal für Video macht! Wer kauft sich denn BluRays?! Hand hoch! Ich habe in all euren Bemerkungen niemanden der für meine These spricht. Liegt es daran, dass wenn hier wer im ngb was aufmacht ohnehin immer dagegen gesprochen wird? Mal ehrlich ich liege doch nicht so falsch damit, dass das Sinn ergeben würde Mp4 MKV zu verkaufen DA SIE OHNEHIN IM UMLAUF SIND UND SOFTWAREPLAYER DAS ALS FUTTER BRAUCHEN. Ja mir fehlt hier das nötige Argument glaube ich um euch zu überzeugen, finde aber auf der anderen Seite witzig wie ihr BluRay und die ominöse ContentMafia hier verteidigt. Ja eine mp4 wird verbreitet/kopiert, aber wenn sich die Mafia sagt, wir nehmen 4-5 Euro ein pro mp4 und uns ist der Rest der Geschichte egal, machen sie mehr Gewinn als heuer mit BluRays, mMn. Nein Otto-Normal kenne ich nicht, Otto Normal ist vllt mittlerweile komplett überfordert weil es die übliche Videothek nicht mehr gibt oder Otto-Normal geht ins Kino und ist der Rest egal, die Leute finde ich gut, aber ich bin halt ein Sammler
    aka Steev

  19. #19
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    341

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Wenn du Sammler bist, hast du zwei Möglichkeiten:
    1. frag den Netflix-Support (legal)
    2. klick etwas im Netz herum (möglicherweise nicht legal)

    M.M. ist dazu nicht viel mehr zu sagen.

  20. #20
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.914
    ngb:news Artikel
    16

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Die Content-Anbieter haben beim Verkauf einer Lizenz an ein Streaming-Portal einen wesentlich größeren Mehrwert. Folglich wird das gemacht.
    Es wird 1x ein File verkauft und Lizensiert. Dann kommt regelmäßig ziemlich genau kalkulierbar viel Geld rein.
    Ich gehe davon aus das die Produzenten per View bezahlt werden.
    Für z.B. Netflix ist das eine Mischkalkulation die auch berechnet das einige ein Abo haben und dann Wochenlang nichts schauen.
    Wie viele einen Film x anschauen lässt sich sicherlich dank der Analyse des Nutzungsverhaltens sehr genau vorhersagen.

    Und da sind wir schon beim nächsten Vorteil. Der Content-Anbieter bekommt sicherlich mit dem "verkauf" seines Filmes Zugang zu Statistiken in welchem Land welche Alterstruppe was genau sieht.
    Damit lassen sich neue Filme viel besser planen. Der Neue Film wird damit "geplant" erfolgreicher als der letzte. Auch wo jemand einen Film pausiert oder zurück spult ist sicher nicht uninteressant.


    Beim klassischen Verkauf habe ich nur die Verkaufszahl des Filmes - und habe relativ wenig Infos darüber ob / wie oft der Film angeschaut wird, wer ihn anschaut (kann ja über den Amazon Prime Account des Vaters gekauft werden -... und jeder kann schauen).
    Die Zahlung ist nur einmal und nicht beim nächsten Schauen schon wieder usw.


    Viele Menschen dürften auch das Gefühl haben mit dem Abo mit dem man so viel schauen kann wie man möchte - viel Geld zu sparen.
    Als wenn man alle Filme einzeln kauft und "besitzt".


    Die die dann wirklich 10 Filme im Monat kaufen würden (In Deutschland) - kann man vermutlich alle zusammen zu einer "Ich bin Sammler Party" in einen großen Festsaal einladen - können schon 1000 Leute sein - aber sicher keine Millionen die über das blöde Streaming-Modell Geld rein bringen.

    Als letztes könnte so ein Vorstoß das ganze jammern und predigen über Raubkopien entkräften - auch darüber wird denke ich nicht wenig Geld verdient.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.496

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    Netflix und Co bieten nicht aktuelle DVD/BluRay Releases an.
    … und haben trotzdem enorme Umsatzzuwächse. Weiterhin bieten sie exklusive Eigenproduktionen an. Die Geschäftsentwicklung gibt ihnen recht.


    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    Amazon […] könnten eben ihr 3,99 Stream eben auch für 4,99 verticken als Mp4.
    Nein, dürfen sie vermutlich nicht. Die Contentindustrie schreibt den Zwischenhändlern den DRM-Schutz vor.

    Bei Musikdateien war das früher mal genauso. Da musste die Musikindustrie einknicken, weil der Tauschhandel zu stark wurde und es schlicht weg nicht praktikabel war, DRM-verdongelte Musik auf anderen Geräten (MP3-Player, Smartphone) zu nutzen. Das hat aber auch damit zu tun, dass sich MP3 gegen alle konkurrierenden Format mit einer gewaltigen Übermacht durchsetzte. Deswegen hat es das MP3 auch zum generischen Markennamen geschafft. Am Anfang wurde noch versucht, Microsofts WMA irgendwie zu etablieren, was glücklicherweise krachend gescheitert ist. WMA kann per DRM verdongelt werden. Gerade am Anfang der Ära der mobilen Musikplayer gab es viele WMA-Player, die nur teilweise mit MP3 umgehen konnten. Andere Formate wie Ogg und Flac wurde solange ignoriert, bis die ersten mobilen Player mit Android als OS kamen.

    Bei Filmen sieht das aber nun mal anders aus. Die spielt man nicht so häufig auf anderen Geräten ab. Und vom Datei-/Containerformat bekommt der normale Kunde nichts mit. Ich würde mal spekulieren, dass eher irgendwann mal die DRM-Gängelung bei Ebooks wegfällt. Aber auch das hält sich noch äußerst hartnäckig.

    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich ich liege doch nicht so falsch damit, dass das Sinn ergeben würde Mp4 MKV zu verkaufen DA SIE OHNEHIN IM UMLAUF SIND UND SOFTWAREPLAYER DAS ALS FUTTER BRAUCHEN. Ja mir fehlt hier das nötige Argument glaube ich um euch zu überzeugen, finde aber auf der anderen Seite witzig wie ihr BluRay und die ominöse ContentMafia hier verteidigt.
    Doch du liegst gewaltig falsch, weil du in eine irrelevante Richtung argumentierst. Du argumentierst aus Kundensicht (für eine Teilmenge der Kunden). Das interessiert aber die Medienindustrie nicht.

    Freie Softwareplayer (z.B. Kodi) sind für die Medienindustrie irrelevant, sie werden mehr noch durch die Medienindustrie diskreditiert und bekämpft. Netflix und Amazon funktionieren im Browser und auf diversen Apps (TV+Mediaplayer). PowerDVD bot das Blu-ray-Abspielen in der Pro-Version an, da sie Lizenzkosten für die Dekodierung zahlen mussten. Erst VLC schaffte es, den Blu-ray-Schutz irgendwie zum umgehen. Die DVD-Verschlüsselung wurde damals von Jon Lech Johansen geknackt und über die libdvdcss verfügbar gemacht. Sonst hätten wir heute noch die Beschränkung von DVDs auf Regionalcodes und Hardwareplayer.

    Und das ist in keinem Fall eine Verteidigung der Contentindustrie. Sie tun einfach das, wo sie den maximalen Gewinn einfahren können. Das sind keine Wohltäter, die die Menschheit beglücken wollen. Sie wollen Umsatz und Gewinn maximieren und das möglichst mit einer kontinuierlichen Steigerungsrate jedes Jahr. Der Kunde ist für sie zahlender Konsument und hat sich ihnen anzupassen.

  22. #22
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    341

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Zitat Zitat von musv Beitrag anzeigen
    Erst VLC schaffte es, den Blu-ray-Schutz irgendwie zum umgehen.
    Der VLC setzt im wesentlichen auf ffmpeg auf, in das diese Bibliotheken auch eingebunden werden können. Ein Kopierschutz wird dabei nicht geknackt, kommerzielle AACS-Blu-rays (Advanced Access Content System) lassen sich damit also nicht abspielen.

    https://www.videolan.org/developers/libbluray.html
    https://www.videolan.org/developers/libaacs.html
    Für diesen Beitrag bedankt sich musv

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    2.496

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Danke. Ich hab's selbst noch nicht ausprobiert. Kann's auch nicht testen, da ich weder Blu-rays noch einen Blu-ray-Player besitze. Allerdings hab ich das mal vor ca. ½ Jahr gelesen, dass es wohl inzwischen gegen müsste.

    Google brachte mich hier hin:
    https://vlc-bluray.whoknowsmy.name/
    Für diesen Beitrag bedankt sich LZ9900

  24. #24
    gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    341

    Re: Dateifilme legal kaufen

    Zitat Zitat von musv Beitrag anzeigen
    Google brachte mich hier hin:
    https://vlc-bluray.whoknowsmy.name/
    Zitat Zitat von vlc-bluray.whoknowsmy.name
    You'll need two files: keys database and AACS dynamic library.
    Ja, wenn der entsprechende Key für die individuelle Blu-ray bekannt ist, dann klappt's.
    Für diesen Beitrag bedankt sich alter_Bekannter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •