Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 69 von 69

Thema: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

  1. #51
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.632
    ngb:news Artikel
    16

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    @Fhynn: Auf dem Screenshot weiter unten gibt es "Kamera" dort kannst du die Kamera global deaktivieren. Das was du da hast ist nur für Store-Apps.
    Das Mic komplett abschalten gibt es wohl nicht - da könnte man das Gerät "Mikrophone" per commandline deaktivieren - besser ist das per bios-config zu machen - das geht auch per commandline automatisiert.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  2. #52
    Nein.

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.029
    ngb:news Artikel
    5

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    @drfuture:

    Ah. Ok. Ich habe jetzt erst mal zwei Wochen Urlaub, danach schaue ich mal weiter was ich so an für mich sinnvollen GPO finde bzw. wie ich über die Registry die ganzen Win+I Datenschutzeinstellungen definieren kann.
    Für diesen Beitrag bedankt sich pspzockerscene

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  3. #53
    Hoster Freak Avatar von pspzockerscene
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    DE
    Beiträge
    737

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    Ich weiß es gehört nicht direkt zum Thema (was mich btw. brennend interessiert) - vielleicht könnte man teile des "Aufräum Scripts" sogar zum TronScript Projekt beisteuern oder so gestalten, dass man diese damit verwenden kann.
    EDIT2: TronScript scheint das bereits teilweise zu können.

    Etwas um halbwegs automatisiert die Apps zu löschen, Taskleiste von platzfressenden unnötigen Funktionen zu befreien, Privatsphäreeinstellungen "korrekt" zu setzen wünsche ich mir auch schon lange

    Grüße, psp
    EDIT

    Was ihr hier macht passt sicher auch in diesen Thread.
    Für diesen Beitrag bedankt sich poesie noire
    Geändert von pspzockerscene (16.10.18 um 15:27 Uhr) Grund: Ähnlichen Thread verlinkt

  4. #54
    Nein.

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.029
    ngb:news Artikel
    5

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    Ich glaube, GPO-technisch bin ich jetzt durch. Aktuell sind es ca. 70 Einstellungen, die ich vornehme. Zwei davon werde ich auf der nächsten Teamsitzung zur Diskussion stellen, nämlich "Windows-Fehlerberichterstattung im Unternehmen konfigurieren" - ob wir da umswitchen und den Kundenserver eintragen oder ob die Sachen weiter zu MS gehen und "Sichtbarkeit von Einstellungsseiten", also die Konfiguration der "neuen" Systemsteuerung.

    Woran es aktuell hapert ist das entfernen der Spiele und von Xing. Ich sage mal in 8 von 10 Fällen klappt es, in den übrigen 2 Fällen bleibt der Link, lässt sich aber nicht rechtsklicken oder anderes. Wenn ich dann das Game anklicke, wird es runtergeladen und danach kann ich es auch sauber deinstallieren. Ich suche jetzt im Grunde eine Option um diesen Link rauszukegeln. Das ganze passiert auch nur bei Spielen und ab und an bei Xing, alles andere lässt sich ohne zu murren entfernen.

    Aktuelles Setting:

    Code:
    # Deaktivieren des Windows Defenders
    Set-MpPreference -DisableRealtimeMonitoring $true
    # Deaktivieren der Windows Firewall
    Set-NetFirewallProfile -Enabled False
    # Anlegen des Ordners StartLayout unter c:\
    New-Item -Name "StartLayout" -ItemType Directory -Path "C:\"
    # Kopieren der XML-Datei in den neuerstellten Ordner
    copy-item c:\temp\StartLayout.xml c:\StartLayout
    # Verzeichniswechsel
    cd c:\temp\lgpo
    # Import der GPOs
    .\lgpo.exe /g c:\temp\StartLayout
    # Deinstallieren XBOX-App
    Get-AppxPackage -AllUsers *xbox* | Remove-AppxPackage
    # Deinstallieren Spiele
    Get-AppxPackage *solitairecollection* | Remove-AppxPackage
    Get-appxpackage *king.com* | Remove-AppxPackage
    Get-appxpackage *hiddenCity* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage *empires* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage *bubblewitch* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage *minecraft* | Remove-AppxPackage
    # Deinstalliere unnötige Windows-Apps
    Get-AppxPackage -AllUsers *YourPhone* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *officehub* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *getstarted* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *bingnews* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *bingweather* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *zunemusic* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *ScreenSketch* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *zunevideo* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *windowsmaps* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *onenote* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *3dbuilder* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *3dview* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *autodesksketch* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *print3d* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *phototastic* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *soundrecorder* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *windowscamera* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *messaging* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *communicationsapps* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *feedbackhub* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *oneconnect* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *keeper* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *skypeapp* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *facebook* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *twitter* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *cookingfever* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *gethelp* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *webmediaextension* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *wallet* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *xing* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage -AllUsers *MixedReality.Portal* | Remove-AppxPackage
    # Entfernen von Verknüpfungen im StartMenu und dem Desktop
    Remove-Item "C:\Users\$env:USERNAME\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\OneDrive*"
    Remove-Item "C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Windows Media Player*"
    Remove-Item "C:\Users\*\Desktop\*Edge*" -Force
    # Importieren der Registry Keys 
    cd c:\temp\registry\
    regedit /s Anmeldungsbild_deaktivieren.reg
    regedit /s Appvorschlaege_deaktivieren.reg
    regedit /s Benachrichtigungen_Deaktivieren.reg
    regedit /s Sucheicon_deaktivieren.reg
    regedit /s Taskansicht_deaktivieren.reg
    Inhalt der XML:
    Code:
    <LayoutModificationTemplate 
    xmlns:defaultlayout="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/FullDefaultLayout" 
    xmlns:start="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/StartLayout" Version="1" 
    xmlns="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/LayoutModification"
    xmlns:taskbar="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/TaskbarLayout">
      <LayoutOptions StartTileGroupCellWidth="6" />
      <DefaultLayoutOverride>
        <StartLayoutCollection>
          <defaultlayout:StartLayout GroupCellWidth="6" />
        </StartLayoutCollection>
      </DefaultLayoutOverride>
      <CustomTaskbarLayoutCollection PinListPlacement="Replace">
        <defaultlayout:TaskbarLayout>
          <taskbar:TaskbarPinList>
            <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="#leaveempty"/>
          </taskbar:TaskbarPinList>
        </defaultlayout:TaskbarLayout>
      </CustomTaskbarLayoutCollection>
    </LayoutModificationTemplate>
    Ich suche ja wie gesagt gerade eine Option, die Verknüpfungen loszuwerden. Mein Ansatz im AppData zu suchen, hat schon mal nicht zum Erfolg geführt.
    Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ContentDeliveryManager\SuggestedApps -> da ist es leider auch nicht.

    Ich finde es in der Registry auch nicht x_X Irgendjemand noch eine Idee? Irgendwo muss dieser Link ja hinterlegt sein, hmm.
    Für diesen Beitrag bedanken sich poesie noire, pspzockerscene

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  5. #55
    Nein.

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.029
    ngb:news Artikel
    5

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    Next Step:
    Quicklaunchbar via Registry einbauen.
    Funktioniert auch, leider werden die Settings nicht wirklich übernommen. Jemand spontan eine Idee, wo das hinterlegt ist?
    So soll es eigentlich nach dem Import aussehen (und so wurde der Key auch exportiert):



    Und so sieht es aus:



    Sprich, Titel, Text, Größe der Symbole und breite der Leiste stimmt nicht. Das wird sicherlich auch irgendwo hinterlegt. Mein exportierter Key ist [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Streams\Desktop]
    "TaskbarWinXP"

    Ansonsten habe ich jetzt noch die Ordneroptionen angepasst via Registry und jetzt nehme ich mir die Datenschutzeinstellungen vor

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    31

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    Hi,
    dein AppsScript löscht ja nur die apps für dein eingeloggen user...gewollt?
    meinste den link im startmenü rechts oder im startmenü links bei allen programmen?

  7. #57
    Nein.

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.029
    ngb:news Artikel
    5

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    Die Spiele sind tatsächlich nicht mit AllUsers geflaggt, weil es in den Versuchen einfach nicht immer zufriedenstellend funktionierte. Der Rest ist durchaus auf alle Benutzeracounts bezogen, welche aber afaik vorher angelegt sein müssen + die Einrichtung durchgespielt haben. Ist für mich allerdings nicht so relevant Stand jetzt.

    Ich hatte heute eine neue 1809 VM aufgesetzt und schon wieder ein komplett anderes App-Angebot - meine Güte ist das nervig. An Spielen war nur Solitair dabei (kein Candy Crush, kein Wimmelbilddings etc.), dafür dann Fitbit, Deezer, Plex und noch andere, die sich aber alle nicht via GetxPackage herausfiltern lassen haben. Teilweise waren sie normal via Control deinstallierbar, teilweise aber auch gar nicht.

    Da ich immer die gleiche 1809 ISO nutze, nur heute der Client anders war (normal: Win 10 Pro 64-Bit mit Hyper-V, heute: Win 2016 Standard) und der Updatestand auch immer identisch ist, frage ich mich ja woran das liegt. Ist irgendwie ein kleiner Kampf gegen Windmühlen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich pspzockerscene

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  8. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    31

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    Das mit jedem "großen Update" neue Apps kommen musst mit rechnen.
    Der -AllUsers Flag bezieht sich nur für Get-AppxPackage, nicht Remove-AppxPackage...bringt dir garnix

    Ich kann dir ja mal zeigen wie wir das machen. Wir machen das zwar mit einem Windows Deployment Server alles automatisch, aber die Scripte kannste ja auch so ausführen. Alles gezogen auf 1709 leider noch.

    Wir machen zuerst dieses "Computer" Script, welches die Apps komplett entfernt, sodass sie auch nicht für neue user wieder kommen.


    Code (PowerShell):
    1. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*Alarms*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    2. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*BingWeather*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    3. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*Camera*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    4. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*GetHelp*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    5. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*Getstarted*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    6. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*Messaging*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    7. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*Microsoft3DViewer*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    8. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*MicrosoftOfficeHub*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    9. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*MicrosoftSolitaireCollection*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    10. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*MicrosoftStickyNotes*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    11. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*MSPaint*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    12. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*Office.OneNote*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    13. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*OneConnect*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    14. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*People*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    15. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*Print3D*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    16. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*SkypeApp*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    17. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*Recorder*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    18. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*Wallet*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    19. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*windowscommunicationsapps*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    20. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*WindowsFeedbackHub*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    21. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*Xbox.TCUI*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    22. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*XboxApp*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    23. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*XboxGameOverlay*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    24. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*XboxIdentityProvider*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    25. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*XboxSpeechToTextOverlay*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    26. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*ZuneMusic*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    27. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*ZuneVideo*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}
    28. Get-appxprovisionedpackage –online | where-object {$_.packagename –like "*Maps*"} | ForEach-Object { Remove-AppxProvisionedPackage -Online -PackageName $_.PackageName}

    Danach das für den aktuellen user:

    Code (PowerShell):
    1. Get-AppxPackage *Alarms* | Remove-AppxPackage
    2. Get-AppxPackage *BingWeather* | Remove-AppxPackage
    3. Get-AppxPackage *Camera* | Remove-AppxPackage
    4. Get-AppxPackage *GetHelp* | Remove-AppxPackage
    5. Get-AppxPackage *Getstarted* | Remove-AppxPackage
    6. Get-AppxPackage *Messaging* | Remove-AppxPackage
    7. Get-AppxPackage *Microsoft3DViewer* | Remove-AppxPackage
    8. Get-AppxPackage *MicrosoftOfficeHub* | Remove-AppxPackage
    9. Get-AppxPackage *MicrosoftSolitaireCollection* | Remove-AppxPackage
    10. Get-AppxPackage *MicrosoftStickyNotes* | Remove-AppxPackage
    11. Get-AppxPackage *MSPaint* | Remove-AppxPackage
    12. Get-AppxPackage *Office.OneNote* | Remove-AppxPackage
    13. Get-AppxPackage *OneConnect* | Remove-AppxPackage
    14. Get-AppxPackage *Print3D* | Remove-AppxPackage
    15. Get-AppxPackage *Recorder* | Remove-AppxPackage
    16. Get-AppxPackage *SkypeApp* | Remove-AppxPackage
    17. Get-AppxPackage *Wallet* | Remove-AppxPackage
    18. Get-AppxPackage *WindowsFeedbackHub* | Remove-AppxPackage
    19. Get-AppxPackage *Xbox.TCUI* | Remove-AppxPackage
    20. Get-AppxPackage *XboxApp* | Remove-AppxPackage
    21. Get-AppxPackage *XboxGameOverlay* | Remove-AppxPackage
    22. Get-AppxPackage *XboxIdentityProvider* | Remove-AppxPackage
    23. Get-AppxPackage *XboxSpeechToTextOverlay* | Remove-AppxPackage
    24. Get-AppxPackage *ZuneMusic* | Remove-AppxPackage
    25. Get-AppxPackage *ZuneVideo* | Remove-AppxPackage
    26. Get-AppxPackage *Maps* | Remove-AppxPackage
    27. Get-AppxPackage *windowscommunicationsapps* | Remove-AppxPackage
    Und danach wird dieses Startlayout importiert:

    Code (XML):
    1. <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
    2. <LayoutModificationTemplate
    3.    xmlns="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/LayoutModification"
    4.    xmlns:defaultlayout="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/FullDefaultLayout"
    5.    xmlns:start="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/StartLayout"
    6.    xmlns:taskbar="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/TaskbarLayout"
    7.    Version="1">
    8.   <LayoutOptions StartTileGroupCellWidth="6" StartTileGroupsColumnCount="1" />
    9.   <DefaultLayoutOverride>
    10.     <StartLayoutCollection>
    11.       <defaultlayout:StartLayout GroupCellWidth="6" xmlns:defaultlayout="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/FullDefaultLayout">
    12.           <start:Group Name="">
    13.           <start:DesktopApplicationTile Size="2x2" Column="0" Row="0" DesktopApplicationLinkPath="%APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Accessories\Internet Explorer.lnk" />
    14.           <start:DesktopApplicationTile Size="2x2" Column="2" Row="0" DesktopApplicationLinkPath="%APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\System Tools\File Explorer.lnk" />
    15.         </start:Group>      
    16.       </defaultlayout:StartLayout>
    17.     </StartLayoutCollection>
    18.   </DefaultLayoutOverride>
    19.     <CustomTaskbarLayoutCollection PinListPlacement="Replace">
    20.       <defaultlayout:TaskbarLayout>
    21.         <taskbar:TaskbarPinList>
    22.           <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Accessories\Internet Explorer.lnk" />
    23.           <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\System Tools\File Explorer.lnk" />
    24.         </taskbar:TaskbarPinList>
    25.       </defaultlayout:TaskbarLayout>
    26.     </CustomTaskbarLayoutCollection>
    27. </LayoutModificationTemplate>

    Sieht am Ende so aus:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Untitled.png 
Hits:	24 
Größe:	551,2 KB 
ID:	52622
    Für diesen Beitrag bedanken sich Fhynn, pspzockerscene, poesie noire

  9. #59
    Nein.

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.029
    ngb:news Artikel
    5

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    @mlm: Danke dir, für 1809 wäre natürlich schicker, aber lässt sich ja anpassen. Werde den ersten Part durchaus mal ausprobieren am Feiertag/WE.
    Ihr setzt also wirklich auf Explorer und IE im Startmenü?

    Theoretisch hätte ich auch min. 2 Icons die in Frage kommen würden, allerdings müsste ich dann mit vielen Platzhaltern arbeiten und ich weiß nicht ob das so möglich ist. Es geht hier im Teamviewer in den Versionen 6 bis 12, welches ich andocken könnte und eben die Patientenverwaltung, die aber eben leider nicht immer in C:\Program Files (x86)\ installiert wird, sondern auch durchaus mal woanders und da ist das feste StartLayout eher suboptimal. Gerade weil das Script ja bei Fremdsystemen zum Einsatz kommt, unsere vorgefertigten Images, die auf der von uns vertriebenen Hardware aufgespielt werden, sind eh entsprechend bereinigt.

    Ich hatte heute wieder jemanden am Telefon, ein HP Laptop. Da hat mal irgendwer einen Client aufgespielt und es ansonsten so gelassen wie es ist - da liefen locker 15 Prozesse im Hintergrund nur von HP Bloatware und auch ansonsten war das Windows halt absolut nicht unserem Firmenstandard angepasst. Schnippsel vom Script lasse ich schon auf Produktivsystemen laufen, die GPO und Registry Geschichten allerdings noch nicht. Eher Apps + Startmenü. Ist einfach weniger Aufwand. Alleine die ganze HP Kacke deinstallieren hat mich mal locker 40 Minuten gekostet, auch ohne Reboot zwischendurch. Aber, suprise suprise, booten ging wesentlich schneller am Ende. Sowas ist irgendwie QM für den Kunden, ich kann es einfach nicht ertragen wenn die so ein vollgemülltes System haben
    Für diesen Beitrag bedankt sich pspzockerscene

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  10. #60
    Nein.

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.029
    ngb:news Artikel
    5

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    Okay. Ich kriege unter 1809 die Spiele und Xing nicht mehr entfernt via Script. Ich hatte heute auf einem ausgemustertem Server eine neue 1809 VM aufgesetzt, welche auch wieder dem Standard entsprach, den ich zu Hause nachbilde. Dh. ich habe die 1809 Apps wie Yourphone, die neue Gamingbar etc. und eben die "normale" Reihe an Spielen: Candy Crush, Candy Crush Soda, Solitär, Wimmelbild und noch irgendwas sowie Xing. Deinstall via rechtsklick - deinstallieren klappt. Unter Apps ist es nicht aufgeführt und auch nicht in der classic control, wobei da war es eh noch nie zu finden. Get-AppxPackage listet nichts mehr von king und Co auf. Im Startmenu ist es auch nicht zu finden. Irgendwo zur Hölle muss das hinterlegt sein! Rechtsklick - Deinstallieren ohne vorherige Scriptausführung funktioniert ja bzw. wenn ich den

    Code:
    # Deinstallieren Spiele
    Get-AppxPackage *solitairecollection* | Remove-AppxPackage
    Get-appxpackage *king.com* | Remove-AppxPackage
    Get-appxpackage *hiddenCity* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage *empires* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage *bubblewitch* | Remove-AppxPackage
    Get-AppxPackage *minecraft* | Remove-AppxPackage
    #
    Get-AppxPackage -AllUsers *xing* | Remove-AppxPackage
    Part ausführe, passiert einfach gar nichts - wobei doch, Solitär wird entfernt, ist aber auch das einzige. Das ganze wirkt seit 1809 halt wirklich einfach wie ein Link ...
    1809 werden zwar aktuell die wenigsten als Basis haben, aber mich nervt das trotzdem Unabhängig übrigens ob für den aktuellen Nutzer, -AllUsers oder sonst was.

    Ansonsten habe ich heute nur weiter Kram implementiert, der wohl eher für die Öffentlichkeit nicht wirklich interessant ist. Die OneDrive Deinstallation vielleicht noch, aber Datenschutz habe ich immer noch nicht angepackt. Morgen vielleicht.

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  11. #61

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    Aufjedenfall auch für mich spannend. Ich lese hier immer still mit. Vllt können wir die Endlösung auch später mal auf github stellen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich pspzockerscene

  12. #62
    Nein.

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.029
    ngb:news Artikel
    5

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    @PLanB:

    Von meiner Seite aus fehlt mir da a) die Zeit und b) die Lust, dass ganze anzupassen für 0815 User. Wie gesagt, ich nutze eine GPO Importierung und da sind z.B. Firmeninterne Nachrichten implementiert. Ich weiß nicht ob die BGInfo was sagt, aber das Zeug habe ich heute im Grunde als Automatisierung eingebaut im Script, angepasst auf unseren Standard. Das kann und will ich natürlich nicht veröffentlichen. Die Basis kann ich legen und auch alle GPO nennen sowie alle Registry Einträge, schauen wir mal.

    Wie gesagt, aktuell nervt mich extrem die Spiele + Xing "Problematik" und das ich nicht rausfinde, wo die Settings der Symbolleisten gespeichert werden. Ich habe schon eine Registry Überwachung laufen lassen in einer VM, allerdings tut sich da gar nix (was eigentlich nicht sein kann).

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  13. #63
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    31

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    Jo @Fhynn Darf ich fragen warum du diesen "alten kram willst"
    Okok, wir benutzten IE ...aber weil bestimmte Webdienste von MS dort am besten laufen... der Edge ist da noch nicht so weit...leider

    Ich mein "Desktop anzeigen" hast du doch ganz rechts in der Taskleiste bei Win10 und alles andere kannst du doch normal anpinngen ohne toolbar..

    Zitat Zitat von Fhynn Beitrag anzeigen

    Ich hatte heute wieder jemanden am Telefon, ein HP Laptop. Da hat mal irgendwer einen Client aufgespielt und es ansonsten so gelassen wie es ist - da liefen locker 15 Prozesse im Hintergrund nur von HP Bloatware und auch ansonsten war das Windows halt absolut nicht unserem Firmenstandard angepasst. Schnippsel vom Script lasse ich schon auf Produktivsystemen laufen, die GPO und Registry Geschichten allerdings noch nicht. Eher Apps + Startmenü. Ist einfach weniger Aufwand. Alleine die ganze HP Kacke deinstallieren hat mich mal locker 40 Minuten gekostet, auch ohne Reboot zwischendurch. Aber, suprise suprise, booten ging wesentlich schneller am Ende. Sowas ist irgendwie QM für den Kunden, ich kann es einfach nicht ertragen wenn die so ein vollgemülltes System haben
    Das selbe haben wir mit DELL Hardware, ein haufen kack tools immer dabei...Wir machen uns nicht mehr die mühe zum deinstallieren. Wir booten vom Netzwerk und installieren frisches Windoof rauf
    Für diesen Beitrag bedankt sich pspzockerscene
    Geändert von mlm (01.11.18 um 09:33 Uhr)

  14. #64
    Nein.

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.029
    ngb:news Artikel
    5

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    Ah. Ist für uns nicht relevant. Ich hatte jetzt eine Praxis, die auch noch den IE nutzt, der kann aber leider keine MMI-Infos wiedergeben, weil der IE mit dieser Art der XML Dateien nicht klarkommt. Habe dem Kunden zum ca. dritten mal nahegelegt, doch den installierten Chrome zu nutzen und nicht ständig den IE (und dann vA nicht auf "Diesen Browser als Standardbrowser nutzen" zu drücken), stößt leider auf taube Ohren. Ist dann halt so, kostet dann halt, da sie nicht alleine in der Lage sind das zu fixen.

    Wir machen grundsätzlich via Fernwartung keine OS-Installation, auch wenn die Option besteht ^^ es ist echt ätzend, wie viel Bloatware mitkommt. Genau so wie bei Handys. Da achte ich darauf, Produkte zu kaufen, welche wenig bis gar keine Bloatware mitbringen (bq z.B.), bei Notebooks ist das schon schwieriger, einfach weil ich Smartphonetechnisch nicht wirkliche Anforderungen habe bzw. das, was ich will, eh "Standard" ist in einer gewissen Preiskategorie

    Bin wie zu erwarten heute zu nix gekommen

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  15. #65
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.632
    ngb:news Artikel
    16

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    wenn es keine Software gibt die den IE zwingend erfordert dürfte es auch bei der Windows 10 Pro gehen - jedenfalls habe ich nichts gegenteiliges gefunden - die Enterprise-Site-List zu verwenden um *alle* Seiten automatisch im Edge zu öffnen - auch wenn sie versehentlich im IE geöffnet werden. https://docs.microsoft.com/de-de/int...e-list-manager

    Eine Fehlerquelle weniger, eine Software die sich updaten muss und nebenbei benötigt der EDGE weniger Ram - der dürfte deine Daten aber ohne weiteres darstellen können

    Klar ist immer die Frage wie "gut" man seinen Job machen möchte - da wie du schon sagtest so eine Person natürlich regelmäßig Geld bringt *g*

    @Datenschutz - hier würde ich empfehlen sich "objektiv" Gedanken darüber zu machen. Wir haben in der Firma die auf der Stufe - Limitierte Daten für Window Readiness an - gut diese Stufe geht bei Pro nicht - aber ich würde zumindest "Einfach" aktivieren.
    Zusätzlich sicherstellen das z.B. Standort (bei Laptops), Handschrifterkennung, Anmelden mit Microsoft-Account am System und oneDrive per policy verboten ist.

    Das ist dann durchaus Datenschutz-konform.

    Vorteil ist - wenn man nicht alles abdreht - das z.B. updates, patche, upgrades bei bekannten Problemen mit Hardware x,y,z das Gerät nicht erreichen bzw. ausschließen kann man es natürlich nicht - aber sobald Fehler bekannt sind werden die Patche für gewisse Geräte gestoppt.

    Eine ganz gute Zusammenfassung der Stufen gibt es z.B. hier https://de.it-pirate.eu/windows-10-telemetrie-stufen/
    Bei MS selber kann man dazu Stunden lesen .... https://docs.microsoft.com/de-de/win...pr-it-guidance
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  16. #66
    Nein.

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.029
    ngb:news Artikel
    5

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    @drfuture:

    Im Grunde soll alles deaktiviert werden, was unter Win+I -> Datenschutz machbar ist. Position, Kamera, Mikrofon, Kontakte, Kalender etc. einfach alles. Das wird nicht gebraucht bzw. soll nicht gebraucht werden.
    Die Clients der Kunden unterliegen eigentlich sehr strengen Restriktionen. Da darf die PVS funktionieren, der Zugriff auf das Archiv, ggf. der Tobit Client und dann noch Spezialsoftware, die allerdings rein gar nichts braucht von diesem Kram wie Kamera, Mikrofon etc. - einzig haben wir ein paar Kunden, die Dragon nutzen (Spracherkennung), wo wir doch anfangs darüber gestolpert sind warum die Aufnahme nicht klappt - klar, Mikrofon deaktiviert und nicht dran gedacht

    Habe da aber schon genug gefunden, so ist es nicht.

    Der Kunde nutzt noch Windows 7, ich weiß gar nicht ob Edge da verfügbar ist. Und ja, Edge kann es - der Kunde rafft es halt nicht, dass es an den anderen Clients (mit W10) funktioniert mit dem Microsoft Browser (Edge eben) und am Server (W7 mit IE) halt nicht, weil für ihn ist das beides das gleiche. Ist mir aber letztlich auch egal, gibt wie du sagtest Geld und es ist ja nicht so, als hätte ich jetzt nicht schon das dritte mal gesagt das es verdammt doof ist diesen uralten IE zu nutzen und wir doch extra einen anderen Browser installiert + als Standard eingerichtet haben.

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  17. #67
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.632
    ngb:news Artikel
    16

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    ah ok - nein Win7 kann EDGE nicht.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  18. #68
    Nein.

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.029
    ngb:news Artikel
    5

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    Diverse Datenschutzgeschichten lassen sich doch via GPO anpassen. Ich beziehe mich hier auf diesen Screenshot aus Beitrag #47:
    https://ngb.to/threads/36957-1-Click...329#post903329

    Einfach den ganzen Quatsch auf aktiviert setzen, ABER dann unter "Standard für alle Apps" alles auf "Verweigern erzwingen" - leider gibt es diese GPO nicht für alles, gerade den Kram der bei 1809 neu hinzugekommen ist Aber das war schon mal wieder ein guter Ansatz.

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  19. #69
    Nein.

    Moderator

    (Threadstarter)

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.029
    ngb:news Artikel
    5

    Re: 1-Click entfernen der mitgelieferten Windows 10 Standard"apps"/Games

    Ich hatte heute noch mal Zeit, um in einer aktuellen 1809 (allerdings aus Testzwecken eine via KMSpico aktivierte Lizenz) Version mal auszuloten, weswegen die Spiele nicht mehr deinstalliert werden (+ Xing).

    Basis ist ein 1809 mit allen Updates, KMSPico zur Aktivierung und mein Script. Ansonsten ist nichts installiert, bei der Ersteinrichtung: Lokales Konto und dann entweder nein/der unterste Punkt.

    Get-AppxPackage spuckt ja alle installierten Sachen aus. Seit 1809 findet sich da leider kein Gaming/Xing Kram mehr. Xbox, YourPhone etc. alles noch da. In der Registry: Es gibt unter SuggestedApps etwas, was auf CandyCrush + Co verweist, aber selbst wenn ich den Key von 1 auf 0 ändere oder alle lösche, tut sich da nichts. Im Appwiz.cpl ist es eh nicht drin.

    Ich kann halt nur noch im Startmenü -> Rechtsklick -> Deinstallieren bei den 5-6 Apps (Candy Crush, Candy Crush Soda, MineCraft, Bubble With, Hidden Empire, Xing) machen, damit es weg ist. Das ist ja jetzt total entgegen jeder Automatisierung die ich anstrebe. Ich finde aber eben leider gar keine Verweise oÄ auf diese Sachen (die es geben MUSS) - es befriedigt mich jetzt nicht so, dass ich für 5-6 Apps neuerdings wieder Rechtsklick->Deinstall machen muss, wo es unter 1803 in 9/10 Fällen funktionierte.

    Irgendwer eine Idee?

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •