Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Warum bleibt der Tor Eintrittsknoten immer gleich?

  1. #1

    Warum bleibt der Tor Eintrittsknoten immer gleich?

    hallo, ich teste seit gestern den neuen Tor Browser 8. Wenn man auf das grüne Schloss klickt kann man nun alle Verbindungen sehen.
    Dort steht auch "Dein Wächter Knotenpunkt darf sich nicht ändern" Im Handbuch https://tb-manual.torproject.org/de/ und auch sonste finde ich keine infos diesbezüglich.
    Soweit ich mich erinnere waren es ursprünglich mal 3 Eintrittsknoten bei der letzten oder vorletzten Tor version. Welchen vorteil bezüglich sicherheit/anonymität hat das, das der Eintrittsknoten immer gleich bleibt und nicht mehr wechselt?

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    62

    Re: Warum bleibt der Tor Eintrittsknoten immer gleich?

    Nun ja, zuerst einmal ist es ja egal, ob der Eintrittsknoten immer derselbe ist oder nicht, denn alleine dadurch kann man die Verschlüsselung nicht brechen, dafür müssen mehrere Knotenpunkte abgehört werden, was sehr schwer ist, da man nur schwer wissen kann, mit welchem du dich bis zum "Exit Node" verbindest.

    Wie viele "Entry Nodes" es gibt/gab weiß ich nicht, aber wenn es nun nur einen gibt und jeder, der sich in das Tor Netzwerk einwählt, dort eintritt, dann gehst du doch auch völlig in der Masse unter, würde ich mal sagen. Aber du nutzt offensichtlich einen Mac, kann das sein? Also ich habe jetzt nicht die aktuellste Windows Version, aber ich hatte mich schon gewundert.

  3. #3
    Lone Gunman Avatar von Shodan
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Citadel Station
    Beiträge
    333

    Re: Warum bleibt der Tor Eintrittsknoten immer gleich?

    Short Answer
    Häufige Wechsel der Entry-Node erhöhen die Chance einem korrupten Knoten zu begegnen.
    Deine Entry-Node wechselt nach einigen Monaten, oder wenn die alte nicht mehr antwortet.

    Long Answer
    Unter dem englischen Begriffen findet sich einiges:



    TL:DR
    Tor wählt zufällig drei Entry-Nodes und daraus eine und nutzt diese für Monate. Den State zu wechseln / löschen ermöglicht Dinge wie "unterschiedliche Nodes an unterschiedlichen Orten" um zu verhindern, dass z.B. bei einem wlan-überwachten Event anhand der genutzten Entry-Nodes ein Indiz für die Anwesenheit eines Kommunikationsgerätes gefunden werden kann. In der RC können auch Knoten explizit angegeben werden. (siehe FAQ). Über die Integration der erweiterten Konfiguration in das Tor-Browser-GUI Bundle konnte ich nichts finden, außer dem Rat nicht daran herumzuspielen.
    Geändert von Shodan (09.09.18 um 19:05 Uhr)
    Art. 6 der Richtlinie 2006/24 ist mit den Art. 7 und 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union unvereinbar, soweit er den Mitgliedstaaten vorschreibt, sicherzustellen, dass die in ihrem Art. 5 genannten Daten für die Dauer von bis zu zwei Jahren auf Vorrat gespeichert werden.
    Generalanwalt Pedro Cruz Villalón - Europäischer Gerichtshof

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •