Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    62

    Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Hallo, Leute, ich habe eine Frage. Ich habe mir Cat6 Patchkabel gekauft, um eigene Kabel passgenau herzustellen, da es bei mir über zwei Tagen geht und ich ca. 100 m benötige. Zudem habe ich RJ-45 Stecker für Cat.5e / 6 Kabel. Ich habe also alles abgeschirmt, auf die richtige Größe abgeschnitten und folgende Belegung für ein Patchkabel genutzt:


    Spoiler: 


    1. grün-weiß

    2. grün

    3. orange-weiß

    4. blau

    5. blau-weiß

    6. orange

    7. braun-weiß

    8. braun



    Dann habe ich die Kabel (mit Einfädelhilfe) in den Stecker eingeführt, sodass die goldenen Pins nach oben zeigen und rechts das braune Kabel liegt.

    Anschließend mit eínem entsprechenden Gerät getestet - alle Belegungen sind korrekt!

    Aber warum bekomme ich keinen Internetzugang, wenn ich das Kabel an Router und PC hänge? Eine korrekte IP-Adresse bekomme ich.

  2. #2
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.139

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Neu machen./Anderes Kabel testen.
    Mehr kann man in Ferndiagnose nicht sagen, ich kann von hier aus physikalisch nicht die Adern durchmessen. Alles andere ist Voodoo. Materialfehler passieren. Handwerkliche Fehler passieren.

    Selber crimpen ohne Messgeräte ist teurer und schlechter als zu lange Kabel kaufen lern was draus. Ein Ansatz wäre zum Beispiel ein Prüfgerät zu kaufen.
    Für diesen Beitrag bedanken sich BurnerR, Sony
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  3. #3

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Wenn du sagst 100m könnte es evtl. auch schon zu lange sein? Geht Cat5/6 nicht nur bis 100m?
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

  4. #4
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.139

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Sollte normalerweise drin sein. im Schlimmsten Fall halt niedrigere Bandbreite.

    Jedenfalls eins der Beispiele warum Ferndiagnose nix bringt.

    100M sind übrigens nur Spezifikation, da geht normalerweise noch einiges bei ordentlichen Kabeln. Die Spezifikation ist eher eine Qualitätsgarantie als ein hartes Maximum. Aber bei höheren längen machen kleinere Störungen halt mehr aus.

    Externe Störungen kommen noch dazu. Alles was starke Magnetfelder erzeugt kann ein Problem sein.
    Die Starter von Leuchtstoffröhren zum Beispiel.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  5. #5

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Ja, drum meinte ich ja ob 100m evtl. auch schon zu lange sind, wenn er an großen Störfeldern vorbeikommt, klar geht evtl. mehr, aber hald nur bei guten Bedingungen.

    Wie ist der Ping zum Router? Geht das? Wenn ja welche Zeiten?

    Anschließend mit eínem entsprechenden Gerät getestet - alle Belegungen sind korrekt!
    Mit welchem Gerät? Gehen die auch alle durch?
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

  6. #6
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    62

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Zuerst an alle vielen Dank!!

    Materialfehler passieren.
    Theoretisch ist das möglich, das stimmt.

    Handwerkliche Fehler passieren.
    Auch das ist möglich - aber wo sollte dieser sein?

    Selber crimpen ohne Messgeräte ist
    Ich habe ein Messgerät, welche alle Belegungen testet, da ist alles in Ordnung. Allerdings habe ich kein "Fluke" - aber das wäre auch unnötig.


    Wenn du sagst 100m könnte es evtl. auch schon zu lange sein? Geht Cat5/6 nicht nur bis 100m?
    Es sind insgesamt 100 Meter, aber ich muss daraus mehrere Längen erstellen. Das aktuelle Kabel beträgt 35 Meter - das ist also kein Problem.

    Wie ist der Ping zum Router? Geht das? Wenn ja welche Zeiten?
    Den Router habe ich nicht angepingt, nur kurz Google, da kam nichts an. Jedoch wurde die IP-Adresse von Google aufgelöst, zudem habe ich am PC eine korrekte IPv4 Adresse (intern).

    noch einiges bei ordentlichen Kabeln.
    Habe es immerhin vom Großhändler und machte definitiv nen guten Eindruck. Guter Mantel, gut abgeschirmt (die einzelnen zusammengehörenden Adernpaare ebenfalls).

    Externe Störungen kommen noch dazu. Alles was starke Magnetfelder erzeugt kann ein Problem sein.
    Auch das Problem liegt hier nicht vor, da in dem Raum, in dem ich getestet habe, noch zwei andere Geräte per LAN angeschlossen sind. Zudem habe ich es auf meinem Tisch mittels des LAN-Testers getestet.


    Mit welchem Gerät? Gehen die auch alle durch?
    Ein LAN-Tester - alle Belegungen o.k.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2015
    Beiträge
    121

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Zitat Zitat von Sony Beitrag anzeigen
    Ein LAN-Tester - alle Belegungen o.k.
    Was fuer ein Lan Tester ist dass?
    Funktioniert denn ein gekauftes fertig gecrimmtes Lan Kabel unter selben Bedingungen?
    Bekommst Du mit diesem Internet am Computer?
    Hast Du das Lan Kabel im richtigen Slot am Router eingesteckt? Also 1-4?
    Haengt dieser Router als zweiter Router hinter einem anderen Router?
    Wenn ja, wie hast Du ihn angeschlossen?

    Von aussen her kann man halt nur raten was falsch laeuft. Deshalb muss man sytematisch vorgehen. Ich wuerde als erstes mit einem fertig gekauften Kabel die Verbindung testen. Nicht dass der Router ueberhaupt keine Verbindung aufbaut.
    Funktioniert hier das Internet, kann es nur an Deinem Kabel liegen. Wenn Dein Tester jedoch die Wahrheit sagt duerfte es eigentlich nicht am LAN Kabel liegen weshalb ich vermute dass Dein Fehler irgendwo im Bereich Router zu suchen ist.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Sony, alter_Bekannter

  8. #8
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    62

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Was fuer ein Lan Tester ist dass?
    Ein ganz normaler, mit dem man einfach die Leitungen testet (keine genauen Daten) --> klick

    Funktioniert denn ein gekauftes fertig gecrimmtes Lan Kabel unter selben Bedingungen?
    Ja, sicher, zig andere Kabel.

    Bekommst Du mit diesem Internet am Computer?
    Ja, bekomme ich.

    Hast Du das Lan Kabel im richtigen Slot am Router eingesteckt? Also 1-4?
    Ja, da ist ja sonst ein anderes Gerät per LAN angeschlossen, welches auch funktioniert.

    Haengt dieser Router als zweiter Router hinter einem anderen Router?
    Nein, das Netzwerk an sich funktioniert tadellos - seit Jahren.

    Ich wuerde als erstes mit einem fertig gekauften Kabel die Verbindung testen. Nicht dass der Router ueberhaupt keine Verbindung aufbaut.
    Das geht zweifellos, bin gerade mit einem PC per LAN hier drin

    Dein Fehler irgendwo im Bereich Router zu suchen ist.
    Aber welcher Fehler sollte das sein?? Es ist ein ganz normales RJ-45 Kabel.

  9. #9
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.410

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Ich hatte mir auch mal Netzwerkkabel selber gecrimpt. Früher mit 10 und 100Mbit gab es keine Probleme. Mit 1Gbit hatte ich nur Probleme und kaufe seit dem fertige Kabel und bohre größere Löcher.
    So ein billiger Durchgangstester würde auch OK anzeigen wenn man ein riesen Knäuel Klingeldraht crimpt, solange die Adern an der richtigen Stelle sind.
    ein richtiger LAN-Tester kostet nicht zum Spaß 500€ aufwärts.

    Hast oben schon bejahrt, dass ein fertiges Kabel funktioniert. Also liegt der Fehler an deinen selbst gestrickten Kabeln.
    Schon wenige Millimeter zu viel Abschirmung weg machen, oder zu viel von der Verdrillung aufdröseln entscheidet schon zwischen Sieg und Niederlage. Und RJ45-Stecker sind nicht = RJ45-Stecker.
    Du kannst es mal mit den Hirose TM21 Steckern versuchen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  10. #10
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    62

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    So ein billiger Durchgangstester
    Ja, ein Fluke lohnt sich nicht wirklich Aber es gib unzählige Videos im Netz, und dort können die gecrimpten Kabel immer Internetverb. herstellen, das begreife ich nicht.

    Schon wenige Millimeter zu viel Abschirmung weg machen, oder zu viel von der Verdrillung aufdröseln entscheidet schon zwischen Sieg und Niederlage
    Also ich lasse eig. die Abschirmung komplett dran und "drösele" so wenig wie möglich auf. Ich habe sogar welche von Hirose.

  11. #11
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.410

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Weniger ist mehr. Nur so viel weg nehmen das der Kamm auf die Adern passt und eingeführt werden kann. Bei den Hirose ist die Einführhilfe ja dabei. Für mich war das zu viel Fummelei. Fertige Kabel sind manchmal günstiger zu bekommen als Meterware und Stecker.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  12. #12
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    62

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    O.K., kleines Update. Das Kabel geht! Scheinbar lag es am Laptop. Zwar habe ich dort per DHCP eine korrekte IP-Adresse beziehen lassen (aus einem Test war im LAN-Netzwerk eine anderes IP-Klassennetz eingetragen), aber scheinbar ging es nicht ohne Neustart. Router anpingen geht, ein Speedtest hat sehr gutes Ergebnis gebracht (fast 130 MBit/s statt 120 MBit/s) und Ping von 20 ms (immer so). Zudem 4,4 GB Knoppix DVD geladen - keine Fehler. Und auch "ping -t google.de" alles o.k.

    Ich bin echt froh! DANKE AN ALLE!!!
    Für diesen Beitrag bedanken sich Cybercat, justme

  13. #13
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.139

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Netzwerkgeräte kann man auch unter Windows separat deaktivieren und wieder aktivieren. Sofgar mit Verknüpfungen auf dem Desktop und daher mit Verhältnismäßig kurzem GUI-geschubse Prozess.

    AUf der anderen Sreeite: Das sollte Hot Plug faähig sein, obs in der Spezifikation steht weiss ich nicht, ich spreche von der Realität.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  14. #14
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    62

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Ja, das habe ich ja gemacht, warum es in diesem einzigen Fall ein Reboot brauchte - keine Ahnung.

    Kannst du vielleicht auch ein gutes Kabel empfehlen? Meins ist nicht schlecht, aber besser ist gut)

  15. #15
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.139

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Mich würds nicht wundern wenn es nur 1-3 Hersteller gibt die nachher nur noch gelabelt werden. Alos keine Emofehlung kauf 100m cat5e und fertig.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  16. #16
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.732
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Kabel nur vom Fachhändler, da sehr oft kein reines Kupfer verwendet wird, sondern eine günstigere Legierung.
    Die hat aber einen höheren Widerstand und kann Probleme machen bei PoE oder allgemein hohen Längen.
    Davon ab gibt es Unterschiede in der Abschirmung. Ich würde nur mindestens S/FTP einsetzen, da ist Alufolie um den gesamten Kabelstrang und die einzelnen Drähte (mit Ummantelung natürlich) sind nochmal mit Plastik voneinander getrennt.
    Davon ab reicht es, sich auf die Standards (würde einfach Cat6 nehmen) zu verlassen und man muss nicht auf einen bestimmten Hersteller achten. Nur wie gesagt darauf, vom Fachhändler zu kaufen, der in jedem Falle Kupfer vs. Legierung korrekt ausweisen wird (im Gegensatz zu den meisten Angeboten auf z.B. Amazon).
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

  17. #17
    Feiner Herr Avatar von Ungesund
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Achterbahn
    Beiträge
    1.277

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Ich hab bisher einfach "cat 6 kabel" in ebay gehauen und dann das billigste passende Kabel von deutschem Versender bestellt. Mit passend meine ich: Kein Flachband-Design, Metall-Stecker, Verträgliche Farbe. Da gibts dann 40 Meter für um die 15 Euro inkl Versand.

    Habe ich bisher nicht mit falsch gelegen, keine Ausfälle etc. Aber wenn es unbedingt Markenware sein muss und man daran glaubt, dass man da was besseres kauft, dann kann ich Lindy empfehlen. Da kosten aber dann halt 30 Meter 60 Euro. - Waren mal die einzig erlaubten Patchkabel in nem Unternehmen in dem ich ITed hab. War mir unverständlich, aber wer es braucht wird da sicher glücklich. Die Stecker sind auch schön golden.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony
    Mehr geschriebener Unsinn: www.facebook.com/sirdevox
    Elektromusikalische Feinkost: www.facebook.com/craterfieldmusic

  18. #18
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.732
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Zitat Zitat von Ungesund Beitrag anzeigen
    Aber wenn es unbedingt Markenware sein muss und man daran glaubt, dass man da was besseres kauft, dann kann ich Lindy empfehlen.
    Wie schon gesagt hat das nicht nur mit Glaube oder Psychologie zu tun.
    Kupfer ist relativ teuer und die billigen Kabel verwenden daher eine Legierung (kann man theoretisch sogar am Gewicht feststellen). Die Legierung hat aber schlechtere Leiteigenschaften. Da kannst du potenziell Probleme kriegen, wenn du PoE über ein langes Kabel betreibst und auch sonst kommt das Signal bei langen Strecken stärker gedämpft an.

    Selbiges (bis auf PoE) gilt auch bezgl. der Abschirmung.

    Klar, das geht oft gut. Bis du dann eines Tages dann doch PoE durch dein billiges 100 Meter kabel jagen willst.
    Oder bis eines Tages dein Internet nicht mehr zuverlässig funktioniert. Und du selbstredend nicht mehr daran denkst, dass das billige Kabel, am besten noch minderwertig hergestellt (=selber gecrimpt = viel NEXT) Schuld sein könnte das du vor 3 Jahren verlegt hast.
    Und wenn man es dann doch feststellt -> Alles muss neu verlegt werden.

    Kabel ist halt kein Verbrauchsmaterial wie ne Festplatte. Das ist Infrastuktur die man nur alle X Jahre (X=10 oder 20) austauschen will.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Ungesund, Sony

  19. #19
    Nein.

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.029
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Wir kaufen nur Lindy, keine Probleme mit. Wie so ein Kabel jetzt im inneren aussieht: kA. Aber die funktionieren, die Qualität der Stecker ist durchaus okay, die Nasen sind nicht ganz mega empfindlich.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Sony

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  20. #20
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    62

    Re: Gecrimptes LAN Kabel geht nicht

    Habe mit den Kabel jeweils mal ein paar GB runtergeladen und getestet, also funktioniert alles. Werde nächstes Mal aber mal "Lindy" nehmen bzw. nur vom Fachhändler. Klar, der Preis ist ein anderer. Aber gute Qualität kostet eben etwas mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •