Umfrageergebnis anzeigen: Wer holt den Pott?

Teilnehmer
17. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Real Madrid

    0 0%
  • FC Bayern München

    3 17,65%
  • FC Barcelona

    0 0%
  • Paris Saint-Germain

    2 11,76%
  • FC Liverpool

    7 41,18%
  • Manchester City

    0 0%
  • Juventus Turin

    2 11,76%
  • Manchester United

    0 0%
  • Borussia Dortmund

    1 5,88%
  • Atletico Madrid

    0 0%
  • Ein anderes Team

    2 11,76%
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 50 von 50

Thema: Champions League 18/19

  1. #26
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    151

    Re: Champions League 18/19

    Zitat Zitat von Che1607 Beitrag anzeigen
    Und Alcacer macht seine Buden bislang, kann man nicht meckern.
    Ich fand es ein bisschen dreist, gegenüber dem absolut sicheren Elferschützen Reus den Ball so einzufordern als sei man der Chef. Reus hat dann nachgegeben, aber da hätte ich mir gewünscht, dass er sagt "wer bist du? Ich bin hier der Boss" und das Ding wie gewohnt selbst reinknallt. ... Alcacer hat es dann ja sehr schnell ausgebügelt mit seinem 2:0, aber das darf in der CL nie wieder passieren. Nicht auszudenken, wenn man dadurch dann Punkte verliert oder in der KO-Runde ausscheidet. Schon gegen Atletico, wo man wohl wenig Chancen bekommt, MUSS Reus den eventuellen Elfmeter schießen.

  2. #27
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    151

    Re: Champions League 18/19

    3. Spieltag, was kann man erwarten?

    Bayern beim schwächsten Gegner. Qualitativ sehe ich AEK Athen maximal auf Freiburg-Niveau, aber mit deutlich mehr Fans und Euphorie. Sollte aber ein lockerer Sieg werden, trotz Kovac.
    Dortmund gegen Atletico, Hoffenheim gegen Lyon und Schalke bei Galatasaray = alles enge Dinger, auch bei den Wettanbietern fast identische Quoten. Ich fordere mindestens einen Sieg und zwei Remis.

    Der BVB in besserer Form als Atletico, aber die sind leider immer souverän und eiskalt.
    Hoffe, so wenig ich sie mag, muss das zuhause gewinnen. Lyon leider oft mit dem typischen Franzosenglück (scheiße spielen, kaum Chancen, trotzdem irgendwie punkten bzw gewinnen).
    Schalke spielt unter Tedesco mega-hässlich, aber in der CL funktionierte das einigermaßen, zumindest von den Ergebnissen her. Prestige-Duell, also nicht verlieren auswärts.

  3. #28
    Mitglied Avatar von Matte
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.479
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Champions League 18/19

    Zitat Zitat von whasser Beitrag anzeigen
    trotz Kovac.
    Ich finde es erschreckend wie man nach nur wenigen Spielen so abwertend über einen neuen Trainer urteilen kann.

    Jeder Arbeitnehmer, der die Firma wechselt, braucht eine gewisse Einarbeitungszeit und diese gewährt man ihm in der Regel auch.

    Bei einem Fußballtrainer scheint so etwas nicht zu gelten. Wenn das alles nicht von Anfang an funktioniert, dann ist der Trainer schlecht. (Kopfschüttel)

    Gruß Matte
    Für diesen Beitrag bedankt sich ichdererste
    Mit Trollen kann man nicht diskutieren.


  4. #29
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    151

    Re: Champions League 18/19

    Ich habs ja geahnt. Torchance en masse und trotzdem nur Unentschieden, da Franzosen mit jedem Schuss treffen. Das Ding hätten die Nagelsmänner gewinnen müssen. Immerhin der späte Ausgleich, eine Niederlage wäre kriminell gewesen nach den Leistungen beider Teams.

    Bayern mit dem langweiligen Pflichtsieg. Unter Jupp wäre das ein 4:0, 5:0 gewesen.


    Zitat Zitat von Matte Beitrag anzeigen
    Ich finde es erschreckend wie man nach nur wenigen Spielen so abwertend über einen neuen Trainer urteilen kann.

    Jeder Arbeitnehmer, der die Firma wechselt, braucht eine gewisse Einarbeitungszeit und diese gewährt man ihm in der Regel auch.

    Bei einem Fußballtrainer scheint so etwas nicht zu gelten. Wenn das alles nicht von Anfang an funktioniert, dann ist der Trainer schlecht. (Kopfschüttel)

    Gruß Matte
    So argumentieren Frauen auch sehr oft, wenn es um Fußball geht. :P Chancen geben, der arme Kerl etc.

    Es geht eher darum, dass der nicht die Qualität für solch einen großen Klub hat. Schon bei Frankfurt war das spielerisch eher bieder, das war eher Kampffußball mit individueller Klasse von Rebic, Boateng und co. Man sieht doch jetzt schon, dass die Eintracht unter Neu-Coach Hütter spielerisch deutlich zugelegt hat. Und dann soll der Trainer, der bisher nur Kampffußball zeigen konnte, auf einmal mit Bayern tollen Fußball anbieten? Der Weg war doch absolut vorgezeichnet. Eine Kostprobe bekam man ja schon im Pokal bei Drochtersen. Ein sensationelles 1:0. Mit Kroatien vor 4 Jahren das Aus in der Gruppenphase. Kovac' Vita war nicht besser als die eines Stöger und Weinzierl. Die haben zwar nicht den Pokal gewonnen, aber einen EL-Platz über die Liga erreicht (Kovac beste Platzierung war 8.). Die hätte man doch auch nie als Bayern-Trainer in Erwägung gezogen. Warum dann Kovac?

    Und als Bayern-Trainer hast du nicht ewig Zeit. All seine Vorgänger haben es ja auch irgendwie überstanden und kapiert, dass man sofort überzeugen muss.

  5. #30

    Re: Champions League 18/19

    Wenn der Favrezug so weiterfährt wird das eine interessante Saison für Dortmund. Vorne eiskalt und ansehnlich, Qualität von der man amdererorts träumt.

    Ein weiterer CL Spieltag ohne deutsche Niederlage, solide soweit.

  6. #31
    Nein.

    Moderator

    Avatar von Fhynn
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.948
    ngb:news Artikel
    5

    Re: Champions League 18/19

    <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

    Kloppfußball war irgendwie geiler, aber wäre halt nicht so effektiv jetzt.

    Super geil.

    Ich wurde so geboren, Ich werde so bleiben bis ich sterb,
    Ich wurde so geboren, Antifaschist für immer, für immer


  7. #32
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.876
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Champions League 18/19

    wow Dortmund! "Sie haben wieder Spaß am Fußball". Ja das stimmt
    Für diesen Beitrag bedankt sich Shaunie
    aka Steev

  8. #33
    Mitglied Avatar von Shaunie
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    Diekirch (Lux.)
    Beiträge
    342

    Re: Champions League 18/19

    @Laui: Ganz genau, es macht wieder unheimlich viel Spass & Freude den Jungs beim Fussballspielen zuzukucken, die Moral in der Mannschaft ist enorm und auch sonst spielen sie tollen Fussball......auf jeden Fall kann man sich auf ne geile Saison freuen. Klar, es werden sicherlich auch Rückschläge kommen, aber auch das werden sie schaffen um da rauszukommen...
    ┼...seit dem 16.04.18 hab ich meine hart erarbeiteten 21.255 Posts zu Grabe getragen, ruhet ihn Frieden...┼

  9. #34
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    151

    Re: Champions League 18/19

    Ganz groß. Den unsympathischen Haufen mal eben abgeschossen und ein Ausrufezeichen gesetzt, sehr schön. Zwar gab es in der 2. HZ Momente, wo es zu kippen drohte, aber hinten raus hat man es mit der Konterstärke sensationell gemacht. Zurzeit schießt der BVB in jedem Spiel mindestens 4 Tore, sehr beachtlich. Bin gespannt aufs Rückspiel, da wird es natürlich um einiges unangenehmer, aber dafür wohl wieder mit Alcacer.

    Schalke hätte gewinnen _MÜSSEN_. Fast ein Spiegelbild von Hoffenheim: klarer Elfer nicht gegeben, Mega-Chancen versiebt. Werdet doch mal souveräner, ihr ganzen Pfeifen. Ein Problem deutscher Teams, schon immer. Bayern '99 und '12 auch jeweils im CL-Finale. Im Rückspiel ist ein Sieg Pflicht. Ein "Auswärtsspiel" wird es wohl nicht, da Schalke genug Mitglieder und DK-Besitzer hat und die verfügbaren Karten nutzen wird.

  10. #35
    Mitglied Avatar von Douggie
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Boleyn Pub
    Beiträge
    1.109
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Champions League 18/19

    Ja, weil der BVB mit dem Großteil seiner Truppe und Repräsentanten ja sooooooo sympathisch ist.


    Ab jetzt allgemein und nicht an die Foren DO´s:
    Jetzt ist wieder 2-3 Jahre hohe Welle wo die Pop-BVB Fans aus ihren Löchern kommen und man zum Spieltag nicht mehr in die Kneipe gehen kann weil deren Großkotzigkeit nicht auszuhalten ist.
    Danach und davor wie letztes Jahr sieht man wieder kaum welche. In 2,5 Jahren kommt dann auch der obligatorische Favre Rücktritt und dann beginnt der Zauber von vorn.
    \o/ Fortune´s always hiding!!! \o/ COMMON YOU IRONS!!!

    \m/ JOIN THE PATTON ARMY \m/

  11. #36
    Mitglied Avatar von Che1607
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    Am Rhein
    Beiträge
    367

    Re: Champions League 18/19

    Das Spiel gestern war natürlich erste Sahne, wenn man mal die ersten Minuten nach der Pause weglässt, da war Madrid drauf und dran, auszugleichen. Aber danach lief es wie geschnitten Brot, effektiv bis zum geht nicht mehr, und hinten nur wenig zugelassen. Aber man darf auch bei dem ganzen Hype nicht vergessen, wir haben viele junge Spieler in der Mannschaft, und irgendwann geht es auch vielleicht mal wieder gen Süden, was die Tabelle und Leistung angeht, daher schön den Ball flachhalten, und den Moment genießen. Am 10.11. gehts dann gegen die Bayern, auf dieses Spiel kann man sich richtig freuen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Shaunie

  12. #37
    Mitglied Avatar von Matte
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.479
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Champions League 18/19

    Zitat Zitat von whasser Beitrag anzeigen
    So argumentieren Frauen auch sehr oft, wenn es um Fußball geht
    Was für ein Macho Klischee.
    Ich kenne Frauen, auch hier aus dem Board, die haben mehr Fussball-Sachverstand als du es dir vermutlich vorstellen kannst.


    Zitat Zitat von whasser Beitrag anzeigen
    Eine Kostprobe bekam man ja schon im Pokal bei Drochtersen. Ein sensationelles 1:0.
    Du nimmst ein Pokalspiel als Beispiel? Echt jetzt?

    Schon mal was davon gehört, dass Profis im Pokal gegen Amateure ausgeschieden sind?
    Selbst dem "großen FCB" ist dies ab und an schon passiert.
    Nur ein Beispiel: 1990 aus gegen den FV 09 Weinheim.
    In der Mannschaft ein paar frischgebackene Weltmeister und der Trainer ein gewisser Jupp Heynckes.

    Da kannst du als Trainer noch so die Mannschaft warnen, dass sie solche Spiele ernst nehmen sollen. Auf dem Platz sieht das dann oft anders aus und manchmal geht das dann auch schief.

    Es bestreitet ja keiner, dass der FCB Probleme hat. Das aber nur am Trainer festzumachen ist mir einfach viel zu früh.
    Müller im absoluten Formtief. Ihn da wieder raus zu bringen wird nicht einfach.
    Boateng und Hummels nicht mehr auf dem Niveau der letzten Jahre.
    Rib und Rob werden nun langsam zu alt. Auch wenn sie großen Anteil an den Erfolgen der letzten Jahre haben wird es nun Zeit für einen Generationswechsel.

    Ein bisschen viele Probleme auf einmal für einen neuen Trainer.
    Mag ja sein, dass Kovac überschätzt wird. Aber das muss man abwarten.

    Manchmal liegt es nur am Weggang eines Spielers und ein ganzes System scheint nicht mehr zu funktionieren.
    Aktuelle Beispiel Real. In der Meisterschaft läuft es gar nicht. Zuletzt eine 1:2 Heimpleite gegen Levante.
    Immerhin ein 2:1 Heimerfolg in der Champions League gen den großen Favoriten Viktoria Pilsen. Respekt.
    Ich bin schon gespannt auf den Clasico heute Nachmittag.

    Nun aber genug geschwafelt und zurück zum aktuellen Spieltag.

    Eine Galavorstellung vom BVB. Wobei das Spiel kurz nach der Pause auch hätte kippen können. Wurde hier ja auch schon erwähnt.
    Danach lief es wieder wie am Schnürchen. Ein 4:0 gegen Atletico hat schon was.
    Wenn das so weiter geht, dann kann das eine große Saison werden.

    Schalke mit etwas Pech und nicht gerade mit dem Schiedsrichter im Bunde.
    Wie heißt es so schön: Wenn man kein Glück hat....

    Alle vier deutschen Mannschaften haben noch die Chance auf das Achtelfinale. Das ist doch schon mal was.
    Geändert von Matte (28.10.18 um 06:36 Uhr)
    Mit Trollen kann man nicht diskutieren.


  13. #38
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.950

    Re: Champions League 18/19

    Zitat Zitat von Matte Beitrag anzeigen
    Was für ein Macho Klischee.
    Ich kenne Frauen, auch hier aus dem Board, die haben mehr Fussball-Sachverstand als du es dir vermutlich vorstellen kannst.
    Ach Matte,
    wenn's bei solchen Leuten arg ausartet, dann nehmen Fhynn, Shaunie und ich so jemanden mit auf Süd,
    zwei neben ihm, eine hinter ihn und dann gucken wir weiter

    BTT: Champions League hatte insgesamt einen interessanten Start.
    Genau wie im Pokal sind eigentlich die ersten Runden das Spannenste.
    Da passieren witzige und überraschende Partien.

    Später bleiben zwar meist die üblichen Verdächtigen übrig, aber dann wird's langweiliger.
    Oft liegt ein Sieg dann nur an einem bestimmten Spieler oder einem Elfer und nicht mehr an der gesamten Mannschaft.
    Ich wähle die PARTEI!
    Weil gute Ärzte gebraucht werden!

  14. #39
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    151

    Re: Champions League 18/19

    Zitat Zitat von Matte Beitrag anzeigen
    Was für ein Macho Klischee.
    Ich kenne Frauen, auch hier aus dem Board, die haben mehr Fussball-Sachverstand als du es dir vermutlich vorstellen kannst.
    Ich habe nicht gesagt, dass Frauen per se keine Ahnung vom Fußball haben. Es gibt natürlich auch 5% mit Ahnung. Selbst bei den Männern würde ich sagen, dass 60-70% kaum was von Taktik oder anderen fußballspezifischen Dingen verstehen. Von denen, die überhaupt Fußball gucken!

    Zum Beispiel mit dem Pokal: in den 90ern und zuvor wurde Fußball gearbeitet. Da passt der Vergleich nicht so. Im modernen Fußball spielen Weltklasse-Teams hingegen Viertligisten an die Wand. Sollten sie zumindest. Da keine fußballerischen Mittel zu finden war sehr arm. Ich bin aber gar nicht auf das Beispiel angewiesen. Dass Bayern momentan weniger mit dem Ball anfangen kann als in den Jahren zuvor, sieht ja jeder. Seit Klinsmann waren Bayern-Fans (soweit ich das sehe und beurteilen kann) nicht mehr so unzufrieden mit ihrem Trainer.

    Selbst Frankfurt-Fans bedanken sich schon, dass sie dadurch die Möglichkeit hatten, einen Trainer zu bekommen, der viel Wert auf guten Fußball legt.

    Als Kroatien-Trainer ist Kovac schon gescheitert. Da haben Spieler danach bemängelt, dass es kaum taktische Anweisungen gab.

    Natürlich sind Ribery und Robben nicht mehr auf dem bekannten Niveau, genau wie Müller, der schon einige Jahre rumläuft wie Falschgeld. Das gehört ja auch zu meiner Kritik am Vorstand. Trotzdem wäre man mit einem Toptrainer besser unterwegs, Jupp hat es vor wenigen Monaten vorgemacht.

    Zitat Zitat von Chegwidden Beitrag anzeigen
    Ach Matte,
    wenn's bei solchen Leuten arg ausartet, dann nehmen Fhynn, Shaunie und ich so jemanden mit auf Süd,
    zwei neben ihm, eine hinter ihn und dann gucken wir weiter
    Dass Shaunie weiblich ist, wusste ich natürlich. Du und Fhynn etwa auch? Ich hätte nichts dagegen. Schon gar nicht, wenn ihr gut ausseht. ;- )

    Das Gute ist, dass ihr mit mir keine Angst hättet, wenn ihr nach dem Spiel im Dunkeln durch die Dortmunder Nordstadt müsst.

  15. #40
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.950

    Re: Champions League 18/19

    Zitat Zitat von whasser Beitrag anzeigen

    Das Gute ist, dass ihr mit mir keine Angst hättet, wenn ihr nach dem Spiel im Dunkeln durch die Dortmunder Nordstadt müsst.
    Sexismus at it's best

    Das ist meine Stadt. Selbst die Nordstadt hört auf mich. Da brauche ich keinen Aufschneider, der den Macker raushängen lässt
    Für diesen Beitrag bedanken sich KcDaRookie, KaPiTN
    Ich wähle die PARTEI!
    Weil gute Ärzte gebraucht werden!

  16. #41
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    151

    Re: Champions League 18/19

    Zitat Zitat von Chegwidden Beitrag anzeigen
    Sexismus at it's best

    Das ist meine Stadt. Selbst die Nordstadt hört auf mich. Da brauche ich keinen Aufschneider, der den Macker raushängen lässt
    Ach, gegenseitiges Triggern gehört dazu.
    Dann ist ja alles gut. Klappt aber nicht immer. Die in Freiburg dachte auch, sie bräuchte in diesen Zeiten keinen Begleiter. DAS, meine Liebe, waren Sexisten (und mehr...).

    Um den Fokus mal wieder aufs Thema zu lenken: bin mal gespannt wie der BVB sich im neuen Atletico-Stadion präsentiert. Das wird sowas wie eine Reifeprüfung, auch wenn das neue Ding nicht mehr so ein Hexenkessel ist wie das Vicente Calderon (oh, das Siegtor von denen gegen uns in der Nachspielzeit nervt mich immer noch ), gibts in Spanien stimmungsmäßig nichts Vergleichbares. Den direkten Vergleich sollte man aber einigermaßen ungefährdet für sich entscheiden. Brügge zuhause ist kein Problem. Das Schlüsselspiel um den Gruppensieg steigt dann wohl in Monaco, die mit Henry auch nicht viel besser unterwegs sind als zuvor, aber das kann sich ja bis dahin ändern. Wenn man da Punkte lässt, könnte Atletico um 6. Spieltag doch wieder vorbeiziehen. Gehe aber mal von Platz 1 für den BVB aus.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Vergilius

  17. #42
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    151

    Re: Champions League 18/19

    Hochinteressante Fußballwoche. Zum BVB-Spiel habe ich oben schon genug gesagt. Für Schalke geht es, neben viel Prestige, um Platz 2. Bei einem Sieg sollten sie so gut wie sicher im Achtelfinale sein.

    Bei Bayern-AEK gibts dann wieder Kovac-Fußball zum Abgewöhnen. Zum Sieg sollte es hoffentlich irgendwie reichen.... Hoffe muss in Lyon bestehen. Bitte mal eine bessere Chancenverwertung an den Tag legen... Franzosen-Teams treffen aus jeder scheiß Halbchance.

    PS: Beim Tippspiel auf Kicktipp haben erst 2 der 7 User getippt. Denkt dran.

  18. #43
    Mitglied Avatar von Amixor33
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    BY, BW, HE
    Beiträge
    259

    Re: Champions League 18/19

    Heute gesehen, dass ich das DAZN Probeabo nicht rechtzeitig gekündigt hatte und die ersten 9,99€ überwiesen wurden. Dachte egal, dann schau ich halt mal wieder ein paar Spiele an - weil oft habe ich leider nicht Zeit zu. Mal schauen was Liverpool macht... hmm... war nicht so prickelnd, na dann mal schauen was Dortmund macht...
    Für diesen Beitrag bedankt sich whasser
    ... dann fangen wir halt nochmal von vorne an ...

  19. #44
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    151

    Re: Champions League 18/19

    Gut, der BVB hat wahrscheinlich den Fokus auf den direkten Vergleich gelegt, zumindest im Unterbewusstsein. Atletico hingegen konnte gar nicht anders als Gas zu geben, nachdem sie im ersten Spiel in ihrer Ehre verletzt wurden. Kein gutes Spiel von Dortmund, aber angesichts der Umstände und dem gewonnenen direkten Vergleich ist alles gut.

    Schalke als aktuell 14. der Bundesliga klar besser als das türkische Topteam. KÖSTLICH!

  20. #45
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.876
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Champions League 18/19

    In Madrid kannst du verlieren, bin verärgert über meine Tipps, nur 3 Punkte Dienstag Tippausbeute
    aka Steev

  21. #46
    Mitglied Avatar von Shaunie
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    Diekirch (Lux.)
    Beiträge
    342

    Re: Champions League 18/19

    @Laui: Ganz genau, gegen AM kann man verlieren - denn der BVB hat ihnen im Hinspielt schon gezeigt wie man sie offensiv knackt und jetzt haben sie eben ne Reaktion gezeigt und den jungen Wilden die Grenzen aufgezeigt......ist bei weitem kein Beibruch, denn ich weiss noch dass sich der grosse FC Batzen sich regelmässig schwer tat gegen die mega Abwehr zu spielen, damals haben die sich mehr blamiert, denn ihnen ist (fast) nie ein Tor gelungen!

    Naja, jetzt heisst es eben aufstehen, Mund abputzen, weiter geht´s am Samstag im Topspiel...dort kann man das Ganze wieder gut machen.
    ┼...seit dem 16.04.18 hab ich meine hart erarbeiteten 21.255 Posts zu Grabe getragen, ruhet ihn Frieden...┼

  22. #47
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2018
    Beiträge
    151

    Re: Champions League 18/19

    Hopps Truppe in Unterzahl nach 0:2-Rückstand noch 2:2, Respekt. Vor allem schön, wenn es gegen Franzosen ist. Leider konnte man keines der beiden Spiele gewinnen. Mit einem Sieg über Donezk ist man dann immerhin sicher Dritter und spielt in der EL weiter. Bayern, BVB und Schalke kommen ins CL-Achtelfinale. Die Bundesliga steht endlich wieder gut da.

    Bayern im AF dann hoffentlich mit neuem Trainer...

  23. #48
    Mitglied Avatar von Che1607
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    Am Rhein
    Beiträge
    367

    Re: Champions League 18/19

    Hab das Spiel nicht gesehen, aber wenn ich mir den Ballbesitz der beiden Mannschaften (Atletico und BVB) ansehe, dann hat Madrid wohl mit einer anderen Taktik gespielt.

  24. #49
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.876
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Champions League 18/19

    Altletico kann alles spielen, sind eine Topmannschaft und Simeone ist der beste Trainerfuchs Europas. Natürlich haben sie diesen Einen Stil, aber sie haben auch Null Angst vor wem auch immer der da in ihr heimisches Stadion kommt. Vorgezogenes Halbfinale DOR ATL sozusagen
    aka Steev

  25. #50
    Mitglied Avatar von Che1607
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    Am Rhein
    Beiträge
    367

    Re: Champions League 18/19

    @Laui:

    Naja, alles würde ich jetzt nicht unterschreiben. In Dortmund hatten sie wesentlich mehr Ballbesitz, haben den Dortmundern hinten Räume gegeben, die diese eiskalt ausgenutzt haben. Weiss nicht, ob das nur ein einmaliger Ausrutscher war, oder ob sowas schon des Öfteren vorgekommen ist.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Shaunie

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •