Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Handy-SIM für Großeltern

  1. #1

    Handy-SIM für Großeltern

    Hi zusammen,

    ich suche derzeit nach einem Prepaid-Vertrag für meine beiden Großeltern, die sich ein Handy teilen.

    Voraussetzung dafür ist, dass das Guthaben nicht allzu schnell abläuft, bestenfalls garnicht abläuft. Sie telefonieren wirklich fast garnicht, es geht eher darum, zur Not jemanden von der Familie zu erreichen, falls die beiden mal unterwegs sind.
    Auch kein Vertrag, von wegen monatlich 5€ oder so, das lohnt einfach nicht.

    Internet wird gar keins gebraucht.


    Ich bin bei einer Google-Suche auf die SIM-Karten von Whatsapp gestoßen: 9ct/Einheit, keine sonstigen Kosten. Der Nachteil: man muss alle 6 Monate min. 5€ aufladen, damit es verlängert wird. https://www.whatsappsim.de/tarif

    Bei Congstar ist es genau so. Muss man 15€ im Jahr aufladen, damit sie nicht abgeschaltet wird. https://www.congstar.de/prepaid/prep...prepaid-karte/


    Hat jemand Erfahrung mit einem solchen Szenario bereits gemacht und kann mir einen entsprechenden Provider empfehlen?

  2. #2
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.572

    Re: Handy-SIM für Großeltern

    https://www.prepaid-deutschland.de/u...icht-verfallt/


    Verschiedene Varianten die Gesetzlage zum Thema Guthabensverfall zu umgehen.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  3. #3
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5.395
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Handy-SIM für Großeltern

    Dann nimm ein Krückenhandy (die Dinger vorm Smartphone) und holt euch ein Standard Krückenhandy NettoKOM Tarif (10 Euro Monatlich, ohne Vertrag, 9 Cent Telefonie SMS). halt das was man früher auch lieben und schätzen gelernt hat
    aka Steev

  4. #4
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    7.054
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Handy-SIM für Großeltern

    Wobei ich 15 Euro im Jahr für D1-Netz bei Gongstar jetzt nicht wirklich teuer finde.
    Besonders, weil es ja ein Notruf- und/oder Taxiruftelefon sein soll.

    Wir haben für Schwiegerdrachen ein Klapphandy mit Tasten, drei festeinprogrammierten Schnellwahlnummern und Notruf besorgt.
    Allerdings hat sie noch einen uralten Prepaid-Tarif im D1-Netz, bei dem ich jetzt überlege, ob ich den Tarif von Congstar nehme. Sieht gut aus
    In Stückchen dürfen sie kommen?
    Im Ganzen nicht?

  5. #5

    Re: Handy-SIM für Großeltern

    Zitat Zitat von Laui Beitrag anzeigen
    Dann nimm ein Krückenhandy (die Dinger vorm Smartphone) und holt euch ein Standard Krückenhandy NettoKOM Tarif (10 Euro Monatlich, ohne Vertrag, 9 Cent Telefonie SMS). halt das was man früher auch lieben und schätzen gelernt hat
    Der threadstarter war doch schon bei 10 respektive 15€ jährlich. Nach nem Handy wurde gar nicht gefragt.

    Ich würde auch zu congstar greifen. Ich denke 15€ in Jahr sind zahlbar. Zusätzlich lesenswert was alter_bekannter scheint.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Laui

  6. #6
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    7.054
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Handy-SIM für Großeltern

    Zitat Zitat von PLanB Beitrag anzeigen
    Nach nem Handy wurde gar nicht gefragt.
    Nein, es wurde nicht nach einem Handy gefragt.

    Aber da im Titel schon die Begriffe Handy und Großeltern stehen, habe ich zusätzlich noch meinen Senf dazugegeben,
    welches Handy, das auch als Notfallhandy funktionieren muss, wir der 75 jährigen Dame gekauft haben.
    Das ist unter Umständen für andere Leser interessant, wenn sie mal die Suche bemühen. Zusätzlich zum Tarif.

    Zusätzlich habe ich meiner Begeisterung über den günstigen PrePaid-Tarif freien Lauf gelassen, da ich, obwohl ich selber einen
    Vertrag bei Congstar habe, diesen Tarif gar nicht entdeckt hatte.
    Und D1-Netz muss bei Mudda sein, da sie sich oft in der Wildnis rumtreibt.
    In Stückchen dürfen sie kommen?
    Im Ganzen nicht?

  7. #7

    Re: Handy-SIM für Großeltern

    Wenn die Großeltern schon ein Handy haben, dann nimm halt das Krückenhandy mit Tarif - und verscherble das Krückenhandy dann für 5 Euro - somit wird die SIM günstiger.

  8. #8
    .

    (Threadstarter)

    Avatar von Toastbrot
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    219

    Re: Handy-SIM für Großeltern

    Danke schonmal für den Input!

    Handy habe ich bereits für die beiden, ist auch ein Doro.
    Wird wohl dann wirklich der Congstar-Tarif. die 15€ jährlich müssen dann halt sein, ich hoffe, dass die beiden das halt nicht vergessen^^

    E: achso, es geht nicht unbedingt darum, dass es zu viel Geld ist, sondern, dass die beiden einfach nicht dran denken und ich dann halt alle paar Monate für die das Handy "reparieren" muss, da die Karte deaktiviert wurde

  9. #9
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.572

    Re: Handy-SIM für Großeltern

    Warum dann kein automatisches aufladen?
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  10. #10
    .

    (Threadstarter)

    Avatar von Toastbrot
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    219

    Re: Handy-SIM für Großeltern

    Gibts das mit dem Congstar-Tarif? Soll halt auch nicht gerade 5€ im Monat sein
    Wobei da die Kostankontrolle auch eher so lala ist

  11. #11
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.572

    Re: Handy-SIM für Großeltern

    Dauerauftrag bei der Bank?

    Alle 4 Monate 5€ und fertig.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Toastbrot
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  12. #12
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    6.161
    ngb:news Artikel
    17

    Re: Handy-SIM für Großeltern

    Hier reicht es alle 1,5 Jahre 15€ zu Laden
    https://www.klarmobil.de/tarife/prepaid/
    Für diesen Beitrag bedankt sich Toastbrot
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  13. #13
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    6.161
    ngb:news Artikel
    17

    Re: Handy-SIM für Großeltern

    Und noch einer der sogar besser ist:
    http://www.discotel.de/

    10€ einmalig.
    Die sim muss nur alle 1-2 Jahre mal benutzt werden sonst kündigen die wegen inaktivität.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •