Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 170

Thema: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

  1. #1
    Mitglied Avatar von Amixor33
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    BY, BW, HE
    Beiträge
    421

    Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    Wenn ihr das Thema hier unpassend findet könnt ihr es gerne verschieben oder schließen, ich habe mich natürlich auch der Suchfunktion bedient und diverse geschlossene Threads im Fun Bereich oder dergleichen gefunden; aber ich finde inzwischen ist der Punkt wo es noch "Spaß" ist längst überschritten. Ich gebe zu sehr lange mehr oder minder passiver Akteuer dieses Spektakels gewesen zu sein und ich hege gegenüber der Person ehrlich gesagt auch starke Antipathien welche auch nicht gänzlich unschuldig an den meisten Sachen ist, dennoch halte ich daraus abgeleitete Reaktionen und "Ansprüche" a là "hat er verdient" für länger schon nicht mehr halt- und tragbar. Heißt, mir muss keiner erklären was er alles "verbrochen" hat, ich kenne den Kanal schon da hatte er noch zweistellige Abozahlen und mein Wissen geht weit über das Basis Blabla diverser Wikipedia-artigen Beiträge hinaus, sprich bis Staffel 11 oder 12 habe ich eigentlich alles releveante erfahren. Vieles war damals schon mehr als grenzwertig, aber inzwischen halte ich die permanente Belästigung für mehr als nur asozial und strafrechtlich durchaus relevant.

    Heute war der Höhepunkt das sogenannte "Schanzenfest" inkl. ausgesprochenem Versammlungsverbot und einem Großaufgebot der Polizei mit hunderten "Haidern". Selbst der bayrische Rundfunk hat darüber in den Nachrichten berichtet: https://www.youtube.com/watch?v=CGxjqqVoEQs

    Eigentlich liegt mir auch nichts ferner als den Typen zu verteidigen, ich hatte versucht ihm zu helfen als die Sache noch viel, viel kleiner war und ihm entsprechende, ausführlich ausformulierte Ratschläge als Kommentare hinterlassen, aber hierbei hat er es wunderbar verstanden solchen Personen vor den Kopf zu stoßen, Beiträge zu löschen oder alles zu ignorieren. Dennoch finde ich es inzwischen fast schon wichtig Flagge zu bekennen, weil es ein in Deutschland mittlerweile beispielloser Fall ist im Bezug auf Cyper-Mobbing und ich erachte Herr W. inzwischen definitiv als ein Opfer der Situation und finde, dass egal was er vorher gemacht hat, dies in absolut keiner Relation mehr steht, bzw. dies auch nie stand, da wir gottseidank in einem Rechtstaat und nicht im Zeitalter der Lynchjustiz leben. Aber Aufrufe die Schanze abzubrennen, ihn zu verprügeln oder sogar zu töten inkl. ausgeloteten Kopfgeld finde ich, ist eine nie dagewesene Zäsur und halte ich für in keinsterweise mehr von "Satire" oder dergleichen mehr gedeckt, entsprechend habe ich heute auch fleißig Live-Streams mit selbiger unterschwelliger oder zugelassener Notation in dieser Richtung gemeldet.

    Und wie gesagt, dass sage ich nicht, weil ich extern bin und das ganze nicht verstehe, im Gegenteil ich kenne die ganzen Entwicklungen viel eher als 99% der Neo-Haider. Es hat sich hier nur eine irre ungesunde Dynamik entwickelt und es ist zu hoffen, dass einige Haider heuer einen ordentlichen Schuss vor den Bug bekommen haben, denn die Geschichte wird ganz und gar nicht gut ausgehen wenn sie sich, weiterhin so entwickelt.
    Für diesen Beitrag bedanken sich marv, Kirov, darksider3, DrDuke
    ... dann fangen wir halt nochmal von vorne an ...

  2. #2
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.813
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    http://www.nordbayern.de/region/neus...-ein-1.7972445

    Die Anwohner sind genervt von den Scharmützeln. Sie sehen den Täter geschützt - und sich selbst in der Opferrolle. In den vergangenen Monaten verirrten sich tagsüber nur kleinere Gruppen nach Altschauerberg, vor allem in den Abendstunden eskalierte die Situation immer häufiger.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  3. #3

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    Schade dass ich ausgewandert bin - würde da jedesmal mit ner Pommes- und Bierbude richtig Kohle machen !

  4. #4
    Vereinsheimer Avatar von Laui
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.791
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    Was ist denn ein Haider, meinst du diesen RechtsÖsi von damals?
    Für diesen Beitrag bedankt sich Pleitgengeier
    aka Steev

  5. #5
    Dr. Zyn. Avatar von Novgorod
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Tiefste Sowjetunion
    Beiträge
    2.804

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    waren nicht die mindestanforderungen zumindest ein tl;dr für diejenigen, die nicht jedes internet-meme kennen?

    ach der Haider, fast schon verdrängt.. Gas geben!

  6. #6
    The REAL Cheshire Cat Avatar von TBow
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.158

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    Die Demonstranten kommen aus halb Europa, von Hamburg bis München, von Straßburg bis Wien - und sehen ihre Aktion "als Mahnung an den Rainer (Vorname des "Drachenlords", Anmerkung der Redaktion), aus dem Netz zu verschwinden". Sie drohen ihm, auch, weil er in seinen Videos den "Holocaust nice" finde. Der Großteil der "Hater" betont, friedlich zu sein. Man wolle dem "Drachenlord" nichts Böses. "Hoffentlich versteht er dieses Signal und hört auf", sagt etwa einer auf nordbayern.de-Nachfrage. Doch immer wieder werden auch Tabus gebrochen, etwa Scheiben eingeworfen oder Gewalt verherrlicht.

    http://www.nordbayern.de/region/neus...-ein-1.7972445
    Hoffe, er macht weiter, denn keiner sollte sich vom Mob vorschreiben lassen, was er von sich gibt, solange er keine Gesetze bricht. Selbst dann, ist der Staat für die Ahndung zuständig und keine "besorgten Bürger".
    Für diesen Beitrag bedankt sich cokeZ
    Geändert von TBow (21.08.18 um 09:54 Uhr)
    Danke Edward Snowden, DANKE!

  7. #7
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.813
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    @TBow:
    Jo, dann hoffen wir für seine armen Nachbarn mal, dass über tausend Menschen irgendwie magisch ihre Meinung ändern, denn wenn das nicht passiert dürfen seine Nachbarn nämlich weiterhin seinen Geltungsdrang aushalten.
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  8. #8
    RBTV | ngb | BMG

    Veteran

    Avatar von TheOnly1
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Zimmer 237
    Beiträge
    3.849
    ngb:news Artikel
    39

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    Ich versteh gar nicht, was die Leute so sehr an dem Typen triggert.
    Ich mein okay...der labert schon viel Müll...aber das tun 98% des Internets.
    Von daher...
    Ihr könnt rennen, aber ihr könnt nicht gleiten!
    Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e. V. | Krieg dem DFB!
    Aber wenn ich könnte wie ich wollte, würd ich gar nichts wollen. Ich weiß aber, dass alle etwas wollen sollen.

  9. #9
    in Schwarz

    Moderator

    Avatar von LadyRavenous
    Registriert seit
    Dec 2016
    Ort
    hello world
    Beiträge
    2.647
    ngb:news Artikel
    79

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    @TheOnly1: Das tun 98% der Leute, nur durch das Internet ist die Präsenz und Reichweite größer
    "Das Internet? Gibts diesen Blödsinn immer noch?"
    Homer Simpson, Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield

    Hasenbraten-Rezepte

  10. #10
    RBTV | ngb | BMG

    Veteran

    Avatar von TheOnly1
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Zimmer 237
    Beiträge
    3.849
    ngb:news Artikel
    39

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    Stimmt natürlich.
    So geil ich das Internet finde, aber ich habe irgendwie immer häufiger das Gefühl, dass das der Menschheit irgendwie nicht gut tut...
    Ihr könnt rennen, aber ihr könnt nicht gleiten!
    Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e. V. | Krieg dem DFB!
    Aber wenn ich könnte wie ich wollte, würd ich gar nichts wollen. Ich weiß aber, dass alle etwas wollen sollen.

  11. #11
    The REAL Cheshire Cat Avatar von TBow
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.158

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    @TBow:
    Jo, dann hoffen wir für seine armen Nachbarn mal, dass über tausend Menschen irgendwie magisch ihre Meinung ändern, denn wenn das nicht passiert dürfen seine Nachbarn nämlich weiterhin seinen Geltungsdrang aushalten.
    Ach so, er ist Schuld, wenn der Mob zu ihm fährt, dort rumlungert und ab und an Sachbeschädigungen begeht. Klassische Täter Opfer Umkehr.
    Die Vollhonks haben ja sogar schon seine Schwester per Telefon belästigt, um ihm eins auszuwischen. Sippenhaft lässt grüßen.

    Wenn man jeden so belagert, der vermeintlich Müll ablässt, dann ist wohl halb Deutschland auf den Beinen.
    Danke Edward Snowden, DANKE!

  12. #12
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.813
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    @TBow:

    Ich sagte folgendes:
    1. Die Nachbarn sind die eigentlich Opfer.
    2. Viele wirst du auf einen schlag nicht ändern können.
    3. Es ist sein Geltungsdrang, der Leute erst ins Dorf zieht.
    4. Es ist sein Geltungsdrang, der verhindert, dass es aufhört.

    Dinge sind komplexer als simple Täter/Opfer Einteilungen.
    Ist wie mit dem Mobbing im allgemeinen.
    Man kann tausend mal "mobbing ist schlimm, m'kay" predigen und hat damit auch recht.
    Das hilft leider genau so viel wie "thoughts and prayers"

    Warum nicht mal was tun, was tatsächlich was verändert?
    Für diesen Beitrag bedankt sich DrDuke
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  13. #13
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Amixor33
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    BY, BW, HE
    Beiträge
    421

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    Naja was heißt Täter, ich sage ja nicht, dass er nicht vieles davon provoziert oder selbstverschuldet hat - aber das was es mittlerweile nach sich zieht steht in keiner Relation mehr und ist durch nichts gerechtfertigt. Ich weiß auch gar nicht woher die Haider (abgeleitet von Hater @Laui) diese Selbstgerechtigkeit und -gefälligkeit nehmen, die begründet sich durch gar nichts mehr und v.a. nicht gegenüber Dritten und Unbeteiligten. Der Zug wo man sagen kann, das hat alles der Drachenlord zu verantworten ist längst abgefahren und es ist offensichtlich, dass er mit der Situation überfordert ist, wenngleich er dies niemals zugeben würde.
    ... dann fangen wir halt nochmal von vorne an ...

  14. #14
    Traceur Avatar von AN00BIS
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    Auf den Dächern
    Beiträge
    149
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    Verstehe immer noch nicht, warum der Drache nicht längst umgezogen ist
    War vielleicht nicht die beste Idee ein Video zu machen, bei dem er die Leute mit den Worten "Traut euch doch! Kommt her!" inkl. Adresse triggert.
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say.
    No matter where you go, everybody's connected. ~Lain

  15. #15
    The REAL Cheshire Cat Avatar von TBow
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.158

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    Zitat Zitat von Seedy Beitrag anzeigen
    Warum nicht mal was tun, was tatsächlich was verändert?
    Steine in Fensterscheiben werfen, damit Personen ihre Onlinepräsenz aufgeben bzw ihr Verhalten ändern?
    Ich hol schon mal mein Katapult aus dem Schuppen, damit ich dem einen oder anderen Youtube Laberkopf die Bude perforiere. Es sei denn, er verspricht sich aus dem Netz zu verpissen. Hoffe, ich finde viele gleichgesinnte mit Katapulten, denn dann können wir echt etwas verändern.

    Zitat Zitat von AN00BIS Beitrag anzeigen
    Verstehe immer noch nicht, warum der Drache nicht längst umgezogen ist
    Soll er wegen ein paar Spinnern seine Heimat verlassen?
    Hm, Asyl in Syrien beantragen?
    Für diesen Beitrag bedankt sich dexter
    Danke Edward Snowden, DANKE!

  16. #16
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.813
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    @TBow:
    Kannst du mal aufhören mir aussagen in den Mund zu legen? Das Nervt
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  17. #17
    The REAL Cheshire Cat Avatar von TBow
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    4.158

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    Da bist du schon selbst Schuld, wenn ich so reagieren muss. Ändere dein Verhalten, dann ist alles paletti.
    Ich hoffe, die Ironie ist angekommen.
    Für diesen Beitrag bedanken sich dexter, FrostAgent
    Danke Edward Snowden, DANKE!

  18. #18
    Traceur Avatar von AN00BIS
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    Auf den Dächern
    Beiträge
    149
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    @TBow: Die Einwohner des Dorfes leiden extrem unter den Besuchen der Haider. Sollen alle Bewohner die gestörrt werden umziehen, weil eine Person es nicht lassen kann eine riesige Online-Community zu feeden?
    Geändert von AN00BIS (21.08.18 um 15:56 Uhr)
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say.
    No matter where you go, everybody's connected. ~Lain

  19. #19
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Amixor33
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    BY, BW, HE
    Beiträge
    421

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    @AN00BIS: Ja aber was mich an der Sichtweise stört ist, warum wird der riesigen Online-Community jegliche Verantwortung abgenommen? So als müsste sie zwanghaft genauso reagieren? Wie gesagt, ich finde es rechtfertigt sich durch nichts solche Reaktionen vor Ort zu zeigen nur weil mich etwas im Internet, was ich jederzeit "abschalten" könnte nervt.

    Der Drachenlord lernt nichts daraus, haben viele schon probiert entsprechend auf ihn einzureden, aber du wirst diesen Menschen nicht ändern können und wenn man wirklich will, dass er "verschwindet" wäre es effektiver ihn gänzlich zu ignorieren bis er irgendwann mangels Nachfrage aufhört weil auch seine Geldeinnahmen flöten gehen oder er dümpelt mit ein paar hundert Views im Nirvana herum, aber wen stört er dann noch?

    Das wird wie gesagt nur böse enden und es ist momentan ja tatsächlich schon eine Art "Gewaltspirale" die immer mehr ansteigt.
    Für diesen Beitrag bedanken sich FrostAgent, TBow
    ... dann fangen wir halt nochmal von vorne an ...

  20. #20
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.813
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    @TBow:
    Nein, ist sie nicht, weil du zu blöd bist zu verstehen was ich meine.
    Also steck wieder Batterien in dein Hirn, dann wirst du auch verstehen was ich meine.


    Es geht nicht um ein Ethischen "Der hat angefangen, ich hab recht, mimimimi"

    Es gibt keinen gangbaren weg, wie du zich tausend verteilte Leute dazu bringt damit aufzuhören.
    Im Liveticker waren zum Teil über 10k Teilnehmer.
    Gut davon waren nicht alle "haider", auch ne menge Neugierige, die das aus der Ferne beobachten wollen, aber dennoch ne riesen Zahl.
    Wie willst du die alle davon abhalten dort scheiße zu bauen? Magie? Gott? 24/7 Polizeischutz?

    Die einzige Möglichkeit, wie dort wieder Ruhe einkehrt, ist das er sich aus dem Internet entfernt.
    Es geht nicht darum wer hier im Recht ist, es geht um die vernünftigste Möglichkeit wieder Ruhe dort rein zu bringen.

    Es tut mir ja auch ein wenig leid, dass Menschen sich nicht immer ethikkonform verhalten.

    Was passiert, wenn er weiter macht?
    Das ganze läuft schon ein paar Jahre und wird eher mehr, als weniger?

    Die Nachbarn sind mit den Nerven durch, sein Haus ist eine Ruine und er kann nicht mehr vor die Tür gehen.
    Er säuft wie ein Loch und frisst sich zu Tode, hat keine Freunde und kann auch keine Finden.

    Hat er das Recht dies zu tun? Ja!
    Ist es gut? Nein!
    Sind die Haider scheiße?
    Ja!
    Werden sie damit aufhören?
    Nein!

    Purer Pragmatismus, wenn er aufhört, hat er noch ne Chance seine 40er zu erleben.
    Wenn er weiter macht, stirbt er bald, fals die Nachbarn ihn nicht mit Fakeln und Mistgabeln vorher aus dem Dorf jagen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Nerephes
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  21. #21
    Traceur Avatar von AN00BIS
    Registriert seit
    Feb 2015
    Ort
    Auf den Dächern
    Beiträge
    149
    ngb:news Artikel
    3

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    @Amixor33: Ich bin da ganz bei dir. Die Leute die extra dahin fahren und Ruhestöhrung, Vandalismus, etc. verursachen, gehören entsprechend bestraft. Nur sind es anscheinend Tausende, die genau das für eine gute Idee halten und die kriegt man nicht so leicht unter Kontrolle. Würde der gute Herr einfach ausziehen und vielleicht mal 1-2 Monate auf seinen YT-Channel verzichten, würde das wohl zu einer deutlichen Besserung der Lage führen (Don't feed the troll...)
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say.
    No matter where you go, everybody's connected. ~Lain

  22. #22
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Amixor33
    Registriert seit
    Apr 2018
    Ort
    BY, BW, HE
    Beiträge
    421

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    @Seedy: Das Problem in der ganzen Bewegung ist tatsächlich ja auch, dass sie sich vollkommen verselbstständigt hat und es keine "Führer" mehr gibt, die ggf. - sofern sie dazu bereit wären, ein Wort gegen die ganzen letzten Aktionen einwerfen könnten. Teilweise gab es da ja schon extreme interne Zersetzungen wie Gundolfingen vs. RBS oder Boneclinks vs. imp, bzw. wenn diese sich erbarmen könnten da ihre Missgunst über solche Aktionen kund zu tun, keine Ahnung ob es bisschen Druck und Dampf aus der Sache nehmen könnte. Auch ein kuchentv könnte mal zeigen, dass er nicht moralisch-bigott ist. Sehr enttäuscht bin ich von Tanzverbot der scheinbar auch vor Ort gewesen sein sollte, wem dem so wäre hat er absolut nichts gelernt, gerade er, der genau diese Situation kennt und deswegen erst umgezogen ist.

    Gut Youtube Deutschland ist zum größten Teil absolute Unterschicht aber mit zunehmend weitreichenden Folgen ins tatsächliche Leben.
    ... dann fangen wir halt nochmal von vorne an ...

  23. #23
    Slayer
    Registriert seit
    Mar 2016
    Ort
    South of Heaven
    Beiträge
    951

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    @Seedy:

    TBoW hat da Recht. Selbst ein Umzug würde dabei nicht helfen da man sich für ein paar € die nächste Adresse holen kann und dort dasselbe Spiel spielen kann.
    Auch wenn es unbequemer ist, da müssen die 1000 Unterbelichteten ihr Verhalten ändern.

  24. #24
    A.C.I.D

    Veteran

    Avatar von Seedy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7.813
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    @U.S.C.H.:
    cool, leihst du mir den Zauberstab?
    Elitär, bourgeois, amoralisch! JETZT MIT 25% mehr CYBER

  25. #25
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.318

    Re: Cyber-Mobbing Extrem - Der Fall Drachenlord

    Alte Weisheit:
    Das Internet macht dich nicht dümmer, es macht deine Dummheit nur zugänglicher für mehr Leute.
    Für diesen Beitrag bedankt sich TBow
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •