Hallo zusammen,
intern wird schon gewitzelt, und wir möchten euch natürlich auch an den Informationen zum heutigen NGB-Ausfall teilhaben lassen.

EIGENTLICHTM war nur ein kurzer Reboot geplant, nachdem gestern eine Lücke im Linux-Kernel bekannt wurde, die einen DoS ermöglicht hätte (wens interessiert: es war CVE-2018-5390). Direkt mittags nach dem Bekanntwerden hab ich dafür den Patch eingespielt. Fehlte nur noch der Reboot, um den neuen Kernel zu übernehmen. Wir dachten uns, nachts um 4 stört das keinen, da klatschen sich üblicherweise nur Chegwidden und meine Wenigkeit ab. Es hätte so schön sein können, 5 Minuten Ausfall, keine Probleme.

Denkste. Anscheinend hat unser Hoster aber zu dem Zeitpunkt auch gedacht, Hardwarereparaturen stören keine Sau - sofern keiner rebootet.

Das Ende der Geschichte: Unser Hoster hat es erst kurz vor eins heute Mittag geschafft, seine Systeme wieder so ans Laufen zu bekommen, dass wir wieder arbeiten konnten. Denn selber kann er unseren Server nicht hochfahren, da fehlen ihm zu viele Kennwörter für Verschlüsselungen. Und so ist das Board jetzt - nach sehr genau 9stündigem 5-Minuten-Ausfall - wieder online.

Wehe einer findet noch ne Lücke im Netzwerkstack... LASSDAS!

Flüche und Beschimpfungen bitte hier hinterlassen: https://ngb.to/threads/36338-quot-Nu...5-Minuten-quot