Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

  1. #1

    Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    Guten Tag meine lieben Mitarbeitnehmer,

    Da bei mir ein Umzug ansteht, habe ich jetzt nach drei Jahren erstmals wieder Bewerbungen rausgeschickt und auch ein paar Zusagen bekommen (man ist ja schließlich kompetent ).

    Jetzt sind mir die ersten Arbeitsverträge ins Haus geflattert und ich muss sagen, dass ich doch ziemlich erstaunt bin, was da für Klauseln drinstehen.

    Sinngemäß hatten die Verträge alle drinstehen, dass ich mich als Arbeitnehmer verpflichte an Sonn- und Feiertagen, sowie Nachts zu arbeiten (wenn die betrieblichen Prozesse es verlangen), ohne Gehalts- oder Freizeitausgleich. Außerdem hatten alle nur 28 Tage Urlaub (bei einer 30 Tage nach zwei Jahren Betriebszugehörigkeit).

    Ist das inzwischen der Standard? Würded ihr so einen Vertrag unterschreiben? Steht bei euch (Entwicklern) auch sowas drin?

    Ich hab den Firmen jetzt erstmal allen freundlich abgesagt und suche weiter
    Geändert von m6rley (03.08.18 um 10:53 Uhr) Grund: Natürlich interessiert es mich auch, wie es auf den Philippinen läuft ;)

  2. #2
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.351
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    Hi, also ich bin Softwareentwickler und arbeite rund um die Uhr. In Notfällen, beispielsweise wenn mal wieder ein NPM-Modul offline genommen wird, auf dem die komplette Geschäftslogik eines Kunden basiert, auch mal sonntags morgens um 4:30 Uhr.

    Habe als Senior-Softwareentwickler immer Rufbereitschaft, falls meine Mitarbeiter mal spätabends länger bleiben und eine dringende Frage haben.

    Wichtig ist auch, git immer auf dem Handy dabei zu haben, um die neuesten Commits mitzubekommen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich darksider3
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  3. #3
    Mitglied Avatar von darksider3
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    /dev/sda
    Beiträge
    201

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    @phre4k:

    Vergiss nicht, halbstündlich, beginnend Nachts um drei, die CI-Builds zu checken und dein Handy auf volle Lautstärke zu drehen, damit Du auch jede Nachricht aus den Slack-Channeln eures Teams mitbekommst!
    Effiziens ist, wenn ich ein Loch bohre und mein Nachbar auch ein Bild aufhängen kann. ;)
    Redundanz macht wiederholen unnötig. | quod erat expectandum - Unbekannt|Veni, vidi,vici - Iulius Caesar

  4. #4
    Mit glied

    (Threadstarter)

    Avatar von m6rley
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    47

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    @phre4k:

    Und gibt es einen Ausgleich für die Rufbereitschaft und das Sonntags programmieren, oder gilt das als "mit dem Gehalt abgegolten"?

    Ich mein es ist ja nicht so, dass ich zu Überstunden bereit wäre, wenn die Hütte mal brennt - Aber so ganz ohne Ausgleich

    Bei meiner momentanen Stelle habe ich Vertrauensarbeitszeit und feier die Überstunden dann ab, wenn mal nix los ist...

  5. #5
    Mitglied Avatar von phre4k
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    5.351
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    Zitat Zitat von darksider3 Beitrag anzeigen
    @phre4k:

    Vergiss nicht, halbstündlich, beginnend Nachts um drei, die CI-Builds zu checken und dein Handy auf volle Lautstärke zu drehen, damit Du auch jede Nachricht aus den Slack-Channeln eures Teams mitbekommst!
    Haha, sehr lustig.

    Tatsächlich habe ich aber eine Benachrichtigung über IFTTT, falls ein Build fehlschlägt.

    Zitat Zitat von m6rley Beitrag anzeigen
    @phre4k: Und gibt es einen Ausgleich für die Rufbereitschaft und das Sonntags programmieren, oder gilt das als "mit dem Gehalt abgegolten"?
    Ich verdiene ganz gut, als Ausgleich dann halt Überstunden abfeiern. Normal eigentlich bei Gleitzeit.
    *mit Linux wäre das natürlich nicht passiert™
    Arguing that you don't care about the right to privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say. – Edward Snowden
    tilde.fun – dein kostenloser Linux-Account in der Cloud | Inoffizielle ngb-Telegram-Gruppe
    GCM/S/TW d s+:- a-----? C++$ UL+++$ P-- L+++ E---- W++++ !N ?K w- M-- !P[A-Z] Y++ PGP R* tv-- b++>++++ DI++\:\( G+ e+>++++ h*

  6. #6
    Bot #0384479 Avatar von BurnerR
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.614

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    So richtig Erfahrungswerte habe ich damit nicht, aber:
    In der Softwareentwicklung verlangen die betrieblichen Prozesse doch eigentlich prinzipiell 24/7 Arbeit plus Bereitschaft . Schön, wenn da ein AG ganz pragmatisch ran geht und das so auch in den Arbeitsvertrag schreibt.
    Nein, ich würde sowas nicht unterschreiben.

    Ich hab den Firmen jetzt erstmal allen freundlich abgesagt und suche weite
    Top .
    Als Softwareentwickler muss man sich nun nicht so hart knechten lassen mMn.
    Als IT Admin schon eher, right @phre4k ?

  7. #7
    Mitglied Avatar von darksider3
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    /dev/sda
    Beiträge
    201

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    @phre4k: Selbst Schuld, TBH.

    --
    @m6rley: Einfach derartige Verträge nicht unterschreiben, wie der BurneR es schon anmerkte. Ist zwar schön, das es mal tatsächlich reingeschrieben wird... aber wenn Du dann irgendwann mal etwas brauchst, womit Du einen legalen Hebel ansetzen kannst, würde ich solche Verträge auch liegen lassen.

    Lustiges zu Informatiker-Verträgen: Freund von mir arbeitet in einer CAD-Bude als Entwickler für das Hauptprodukt, und hat das typische blabla im Vertrag. aber vor allem(sinngemäß): "Wenn der Arbeitnehmer der Meinung ist, dass seine in der Freizeit entstandenen entwicklungen die Firma betreffen, ist dies das geistige Eigentum der Firma."
    Ich habe geheult vor lachen Da sollte eigentlich stehen, das der Arbeitgeber... aber naja
    Effiziens ist, wenn ich ein Loch bohre und mein Nachbar auch ein Bild aufhängen kann. ;)
    Redundanz macht wiederholen unnötig. | quod erat expectandum - Unbekannt|Veni, vidi,vici - Iulius Caesar

  8. #8
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.465
    ngb:news Artikel
    7

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    @darksider3:

    Da gibt es nichts zu lachen.

    § 69b UrhG

    Die Klauseln mit der Mehrarbeit sind auch nicht ungewöhnlich. Da fehlt allenfalls eine Begrenzung an Stunden und Minimum an Urlaub sind 20 Tage.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  9. #9
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.989

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    "nur" 28 Tage Urlaub, wohnst du in Frankreich?

    Klar, die Zahl haut einen nicht vom Hocker, aber für Einsteiger sehr gut. Außer natürlich die sparen das beim Gehalt wieder raus...

    ohne Gehalts- oder Freizeitausgleich
    Das wiederum macht mich stutzig und stütz die vorher angeschnittene These.

    Normal ist Gleitzeit. Also nix mit unbezahlten Überstunden.
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  10. #10
    Mitglied Avatar von darksider3
    Registriert seit
    Sep 2013
    Ort
    /dev/sda
    Beiträge
    201

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    @KaPiTN: Wie gesagt, der Lacher ist, dass besagter Freund zu entscheiden hat, was der Firma zu steht und was nicht. Steht da übrigens auch so. Normal ist, dass der Arbeitgeber im Vertrag stehen hat, das er erstmal ALLES an Rechten an erzeugnissen während der Anstellung hat, was der Arbeitnehmer produziert. Hier hat er Arbeitgeber aber den Fehler gemacht, zu schreiben, das die Meinung es Arbeitnehmers das Kriterium ist, nicht andersrum, was übrigens in jedem Vertrag steht, den ich je zu Gesicht bekommen habe. §69b fällt übrigens nicht ins Gewicht, weil ich von Freizeit spreche.

    Inwiefern ist das jetzt "nicht zum lachen"?
    Effiziens ist, wenn ich ein Loch bohre und mein Nachbar auch ein Bild aufhängen kann. ;)
    Redundanz macht wiederholen unnötig. | quod erat expectandum - Unbekannt|Veni, vidi,vici - Iulius Caesar

  11. #11
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    8.465
    ngb:news Artikel
    7

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    Verstanden. Es ging nur um ein falsches Wort. Ich hatte etwas mit falscher Rechtsauffassung erwartet.
    Mein Fehler.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  12. #12
    Hat sich hochgeschlafen

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.776

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    Pssst: Mindesturlaub sind 24 Tage
    Und es müssen mindestens 15 freie Sonntage im Jahr sein. Ein gearbeiteter Sonntag muss innerhalb von zwei Wochen mit frei abgegolten werden.

    Ansonsten meine persönliche Meinung zum Thema: lieber *etwas* weniger verdienen, dafür berechenbare Arbeitszeiten
    Ich wähle die PARTEI!
    Weil gute Ärzte gebraucht werden!

  13. #13
    vivo forlasis

    Moderator

    Avatar von poesie noire
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.891

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    @Chegwidden:

    24 Tage bei einer 6-Tage Woche. Und 20 bei einer 5-Tage Woche. Oder?
    + kill six billion demons +

  14. #14
    N.A.C.J.A.C. Avatar von alter_Bekannter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    3.989

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    https://www.google.de/search?q=Mindesturlaub
    Sieht für mich aus als hätte pn recht.

    Berechnugsformel ist relativ einfach:
    Mindesturlaubsanspruch von 4 Wochen pro Jahr
    Wichtig: Warum die Installation von Win XP ein Linuxproblem ist.

    Autos töten keine Menschen, sie beschützen sie, vor Menschen mit kleineren Autos.

  15. #15
    Hat sich hochgeschlafen

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5.776

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    Man geht aber, auch aufgrund der Stundenzahl, von fünf Arbeitstagen aus.
    Also alle Werktage, die kein Sonn- oder Feiertag sind.

    Eine Sechstagewoche ist nur in einigen, wenigen Betrieben gesetzlich vorgegeben, da werden dann aber in der Regel Tage von Mo-Fr
    als Ausgleich gegeben. (Pflege, ÖD, Land- und Seewirtschaft)

    Mal ehrlich, wer, außer als echter Selbstständiger, würde sechs mal die Woche für acht bis neun Stunden auf Arbeitsvertrag gehen?
    Das Verlustgeschäft, auch bei den Sozialabgaben, ist riesig. Selbst wenn man eine Arbeit noch so sehr braucht.
    Es gibt Grenzen, da verstehe ich den TS durchaus.
    Ich wähle die PARTEI!
    Weil gute Ärzte gebraucht werden!

  16. #16
    RBTV | ngb | BMG

    Moderator

    Avatar von TheOnly1
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Zimmer 237
    Beiträge
    3.752
    ngb:news Artikel
    39

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    Zitat Zitat von Chegwidden Beitrag anzeigen
    Ansonsten meine persönliche Meinung zum Thema: lieber *etwas* weniger verdienen, dafür berechenbare Arbeitszeiten
    Absolut. Generell bin ich inzwischen ganz klar auf der "Geld (aka Nettogehalt) allein macht nicht glücklich" Schiene.
    Ich könnte zB anderswo sicherlich 10-15% mehr verdienen. Locker.
    Aber bei meinem aktuellen AG habe ich alle Freiheiten. Ich kann quasi kommen und gehen wann ich will. Arzttermine in der Arbeitszeit sind kein Thema und müssen auch nicht nach gearbeitet werden. Spontan Urlaub nehmen ist quasi jederzeit möglich, auch stundenweise. Man lässt mich weitestgehend in Ruhe, solange ich meinen Kram vernünftig mache, ich habe Homeoffice-Option, kriege zum Gehalt diverse Sachen dazu (Handy, Fahrrad, Tankgutschein, Zuzahlungen zu Versicherungen, Erfolgsprämien...usw...). Ich kann auf der Arbeit so viel privat surfen und tun und machen, wie ich will.
    Das würde ich NIEMALS für ein paar hundert Euro mehr aufgeben. Aber das muss letztlich jeder selber wissen.
    Ihr könnt rennen, aber ihr könnt nicht gleiten!
    Borussia Verein für Leibesübungen 1900 e. V. | Krieg dem DFB!
    Aber wenn ich könnte wie ich wollte, würd ich gar nichts wollen. Ich weiß aber, dass alle etwas wollen sollen.

  17. #17
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    5.369
    ngb:news Artikel
    16

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    Gehalt sollte man auch in Stundenlohn und nicht in Jahresgehalt rechnen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Nerephes
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  18. #18

    Re: Klauseln im Arbeitsvertrag (Softwareentwickler)

    Einen Arbeitsvertrag kann man übrigens auch verhandeln. Nicht alles was dort drin steht ist in Stein gemeißelt.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Shodan, GrayFox

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •