Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 111

Thema: Mit Rauchen ein Ende setzen

  1. #76
    Mitglied Avatar von cokeZ
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.939
    ngb:news Artikel
    2

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Werd es jetzt auch nochmal mit einer E-Dampfe probieren. Wollte nur mal was anderes als Kangertech ausprobieren. Mal einlesen. Hatte ja schonmal für ca. ein Jahr funktioniert.
    I have lived under the threat of death for a year now, and because of that, I've made choices. I alone should suffer the consequences of those choices, no one else.

  2. #77

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    OT: SMOK TV12 Prince mit T10 Verdampfer auf Evic Primo 2.0 habe ich derzeit in Gebrauch und kann diese Kombi nur empfehlen!
    Man sollte sich aber einen guten Vorrat an 18650 Akkus zulegen. Rotiere hier mit 14 Stück.

  3. #78

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    In einem anderen Thread habe ich ja auch schon etwas zum Thema Rauchen geschrieben. Ich würde auch echt gerne aufhören, aber bekomme es momentan nicht hin. Immer wenn ich Stress habe, greife ich dann doch wieder zum Glimmstengel. Hat es zufällig jemand schon mal mit Hypnose probiert? Das könnte ich mir vielleicht noch als weiteren Ansatz vorstellen...
    Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau.

  4. #79

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Seit 16 Tagen Rauchfrei ........aber eben nicht Nikotinfrei (Nautilus(1) mit einem iStick Pico).
    Sicherlich habe ich hier und da mal das Verlangen noch einer richtigen Zigarette ,aber es geht. Es waren ja nur 3-4 Zigaretten pro Tag seit dem ich Anfang August mit dem Dampfen angefangen habe.

  5. #80
    Toter Troll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    6.395
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    @triptil:

    Was mir geholfen hat, ist es zu verstehen, dass Rauchen den Stress nicht mindert, sondern diesen noch verschlimmert.
    Als Raucher bist du z.B. beim Arbeiten weit weniger konzentriert und gestresster, weil du immer nur daran denkst, wann du endlich deine nächste Kippe rauchen kannst.
    Das Nikotin wirkt ja erstmal entspannend, aber halt nur sehr kurz. Danach willst du wieder die nächste anzünden.

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  6. #81

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    @triptil: Angeleitete Selbsthypnose wäre wohl ein Ding. Aber mal anders gefragt, welche Gründe hast du selbst, gegen das Rauchen, hast du dir mal eine Liste gemacht was dafür und was dagegen spricht? Und welche Vorteile das nicht rauchen hat? Und was vielleicht auch wichtig zu erfahren ist, wann greifst du zur Zigarette und finde heraus was du ansonsten alles machen kannst anstelle dessen, bzw. auch Dinge die dir gut tun.

    Das schlimmste ist nicht die Nikotinsucht, die ist de facto nicht vorhanden und das Nikotin verfliegt schnell (innerhalb von 5 Minuten). Es kann auch um Gewohnheiten gehen. Und es muß bei dir "Klick" machen.

    Oder mit anderen Worten, der beste Therapeut für und gegen das Verlangen bist du selbst.
    Geändert von theSplit (30.10.19 um 17:30 Uhr) Grund: geht/kann
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  7. #82
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.896
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Liste dafür?
    Was soll für das Rauchen sprechen?

    Und daß es keine Nikotinsucht gibt, soll ein Witz sein, oder?*
    Die angebliche entspannende Wirkung des Nikotin kommt doch nur bei einem Abhängigen, weil die Entzugserscheinung nachläßt.

    Die erste Zigarette ist i.d.R. alles andere als entspannend.

    *Und da ist bei manchen ein Nikotinmangel im Vergleich zu PMS wie ein Orkan gegen ein laues Lüftchen. Da habe ich schon Gewaltausbrüche miterlebt.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  8. #83

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    @KaPiTN: Eine Sucht ist möglich, nach "aktivem" Nikotinpegel, ja, es gibt aber keine körperliche Abhängigkeit und Nikotin verfliegt - hier steht etwas von 2 Stunden . Und man kann ohne eine erneute Zufuhr auch prima weiterleben - schließlich kann ein Raucher 6-8 Stunden prima durchschlafen, ohne das der Körper sich nach einer Zigarette verzehrt. Eigentlich und darum geht es mir, ist es Kopfsache und das Leute sich einreden nicht ohne zu können oder gar zu zittern anfangen oder Herzrasen zu bekommen wenn die Zigarette nicht kommt. Kopfsache, wie bei vielen anderen Dingen auch. Und vermutlich auch Macht der Gewohnheit.

    im übrigen war die Frage berechtigt sich "selbst" damit auseinanderzusetzen, warum und warum nicht rauchen gut oder schlecht ist. Danke dass du so enthusiastisch da reingretschst.
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  9. #84
    Mitglied Avatar von saddy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Weinberge :)
    Beiträge
    1.316

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Dachte auch immer dass ich stark Nikotinabhängig wäre.
    Als ich vor ein paar Jahren mit dem TFV4 aber meinen ersten Sub Ohm Verdampfer hatte (= dicke Wolken),
    war ich eine ganze Arbeitswoche ohne Nikotin unterwegs bis sich mein Hals an die Dampfmenge gewöhnt hatte.

    Andersrum gehts aber auch, gerade dampfe ich low budget mit wenig Dampf und viiiiel Nikotin.

  10. #85
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.896
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    @theSplit:

    Ich grätsche da so rein, weil ich das was Du da schreibst für eindeutig falsch halte. Das letztendlich bei der psychischen Komponente das eine Willen-/Kopfsache ist, liegt außer Frage aber eine körperliche Abhängigkeit ist nicht von der Hand zu weisen. Dies allerdings sehr individuell und unterschiedlich ausgeprägt. Ich kenne welche, die morgens erst zur Kippe gegriffen, noch bevor sie den Wecker ausgestellt, haben.

    Die Menschen sind i.ü. auch nicht nikotinabhängig sondern Zigarettenrauchabhängig.

    Daher gelingt manchen mit dem Dampfen möglicherweise auch ein Entzug, ähnlich wie mit Pflastern, weil hier das Nikotin selber die Symptome lindert, es alleine aber gar kein großes Suchtpotential hat.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  11. #86
    Mitglied Avatar von saddy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Weinberge :)
    Beiträge
    1.316

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Eher anders rum.
    Die Verhaltenssucht ist wie du selbst schreibst eben das Thema.

    Sonst hätten Pflaster nämlich viel besser funktioniert, wenns nur um das Nikotin ginge.

    Wobei die Konsumart auch unabhängig vom Verhalten eine Rolle beim Suchtfaktor spielt, Pflaster werden weniger direkt als inhalativer Konsum wirken.

    Vergleiche das Abhängigkeitspotenzial bei Heroin gesnieft oder gespritzt. Bei letzterem setzt die Wirkung viel schneller und stärker ein -> Macht also potenziell abhängiger.

  12. #87
    ♪♪♫♪♫♫♪ Avatar von KaPiTN
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    9.896
    ngb:news Artikel
    9

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    @saddy:

    Verzeih, aber genau das habe ich geschrieben, daß es nicht das Nikotin allein ist.
    J'irai pisser sur votre bombes
    You can educate a fool, but you cannot make him think

  13. #88
    Mitglied Avatar von saddy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Weinberge :)
    Beiträge
    1.316

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Ups Tatsache, hatte den letzten Satz falsch verstanden.

  14. #89

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Zitat Zitat von KaPiTN Beitrag anzeigen
    Das letztendlich bei der psychischen Komponente das eine Willen-/Kopfsache ist, liegt außer Frage aber [...]
    Okay, da sind wir uns einig.

    Wo ich allerdings nicht mitgehe:
    Dies allerdings sehr individuell und unterschiedlich ausgeprägt. Ich kenne welche, die morgens erst zur Kippe gegriffen, noch bevor sie den Wecker ausgestellt, haben.
    Das ist, IMO, eindeutig selbst konditioniert und Teil des "morgendlichen Rituals" - die Leute würden natürlich im Kreis springen, würde man ihnen die Zigarette wegnehmen - aber wie gesagt ist das zu einem Löwenanteil das Ritual und wenn die Zigarette fehlt, fehlt etwas. Menschen sind Gewohnheitstiere.

    Die Menschen sind i.ü. auch nicht nikotinabhängig sondern Zigarettenrauchabhängig.
    Zigarettenrauchabhängig, nach was? - Dem selbst schwerlich antrainierten, nicht normalen, ein und ausatmen von Zigarettenqualm bzw. Rauch? Das wäre für mich wieder Gewohnheit und keine Sucht.
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  15. #90
    Mitglied Avatar von saddy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Weinberge :)
    Beiträge
    1.316

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Da muss ich aber jetzt mit dem Begriff Verhaltenssucht reingrätschen. So wie bei Spielsucht. Das ist auch mehr als nur Gewohnheit, wegen der Dopaminausschüttung sogar ziemlich ähnlich.

  16. #91

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    @saddy: Naja, sagen wir so, man muß "zurücklernen" sich selbst, anders, vor allem auch gesünder, zu belohnen, da gebe ich dir Recht. Anstelle zu einer Zigarette zu greifen. Und das ist, meiner Meinung nach, der schwerste Part. Ist auch wie mit anderen "Drogen", der Körper sendet "Belohnungssignale" aus bzw. schüttet Dopamin aus, da hast du Recht. Aber man verlernt indirekt, das man sich seine Belohnung auch anders holen kann.

    Darum nehmen viele Menschen auch zu, wenn sie aufhören zu rauchen, das liegt dann nicht direkt am fehlenden Nikotin oder Qualm, als das man das sich über das Essen eine Ersatzbefriedigung holt weil man sich "belohnen will" und Essen ja auch ein gutes Gefühl gibt.
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  17. #92

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    @triptil: Angeleitete Selbsthypnose wäre wohl ein Ding. Aber mal anders gefragt, welche Gründe hast du selbst, gegen das Rauchen, hast du dir mal eine Liste gemacht was dafür und was dagegen spricht? Und welche Vorteile das nicht rauchen hat? Und was vielleicht auch wichtig zu erfahren ist, wann greifst du zur Zigarette und finde heraus was du ansonsten alles machen kannst anstelle dessen, bzw. auch Dinge die dir gut tun.

    Das schlimmste ist nicht die Nikotinsucht, die ist de facto nicht vorhanden und das Nikotin verfliegt schnell (innerhalb von 5 Minuten). Es kann auch um Gewohnheiten gehen. Und es muß bei dir "Klick" machen.

    Oder mit anderen Worten, der beste Therapeut für und gegen das Verlangen bist du selbst.
    Mit vielen Dingen, die du geschrieben hast, kann ich auf jeden Fall etwas anfangen! Die Pro- und Contra-Liste habe ich bereits schon einige Male in meinem Kopf auf- und dann anschließend festgestellt, dass die negativen Aspekte ganz klar überwiegen. Leider hat dies bisher noch nicht zum endgültigen Rauchstopp geführt. Die Gesundheit sowie meine Kinder sind wohl der beste Grund, um es endgültig an den Nagel zu hängen. Aufgrund des Abschlusses einer Risikolebensversicherung habe ich mich vor kurzem hier informiert und musste mich im Zuge dessen einigen Fragen zur Gesundheit unterziehen. Das Thema Rauchen war natürlich Bestandteil der Selbstauskunft. Spätestens hier wurde mir erneut aufgezeigt, wie das Rauchen doch Eingriff auf die Gesundheit hat, da nicht gerade von einer hohen Lebenserwartung ausgegangen wird, was sich wiederum in den Prämien wiedergespiegelt hat. Irgendwie hat mich das dann doch geschockt und mir wurde erneut bewusst, dass ich langsam etwas tun muss. Ich rauche nun seit über 25 Jahren und denke das es Zeit ist, etwas zu ändern. Gestern habe ich mir das Buch "Endlich Nichtraucher! - Der einfache Weg, mit dem Rauchen Schluss zu machen" bestellt. Ich hoffe hiermit evtl. Erfolge erzielen zu können.
    Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau.

  18. #93
    Mitglied Avatar von saddy
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Weinberge :)
    Beiträge
    1.316

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    @theSplit:
    Ich find das eine schließt das andere nicht aus.
    Ich kann trotzdem Befriedigung nach einem Kill bei CS Go haben und noch mehr Befriedigung beim Gewinnen der Runde aber trotzdem nikotinsüchtig bleiben.
    Oder nach dem Training. Trotzdem ist das erste was ich in der Umkleide mach nen Zug von der Dampfe zu nehmen.

  19. #94

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    @saddy: Natürlich kann man auch andere Dinge nach wie vor genießen, aber es geht (mir) darum das man über sein Verhalten viel darüber steuern kann, ob man zu einer Zigarette greift oder eben nicht - auch in Bezug auf dein Statement dass es "belohnend wirkt". Am einfachsten geht das über einen Ausgleich, wenn das "gute Gefühl" sich anders bzw. natürlich einstellt. Vieles ist und bleibt Kopfsache.

    Edit: Nur sind Drogen insofern kontraproduktiv als dass man verlernt sich auf "natürlichem Wege" sein Dopamin zu holen. Dass ist ein Teufelskreis. Und hat auch indirekt was mit abstumpfen zu tun.

    @triptil: Der Buchkauf ist eine gute Idee, das ist ja das von Allen Carr oder? Ich hab das auch zu einem Großteil gelesen und ich drücke dir die Daumen, dass es dir die richtigen Impulse und weiteren Denkanstöße gibt.
    Geändert von theSplit (31.10.19 um 11:44 Uhr)
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  20. #95

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    @theSplit:
    Ich hatte mal einen Arbeitskollegen der hat dafür extra einen Wecker gestellte. Auch ist der Heroinabhänige im Schlafen.




    Zitat Zitat von saddy Beitrag anzeigen
    Sonst hätten Pflaster nämlich viel besser funktioniert, wenns nur um das Nikotin ginge.
    Genau, meine Haut war so kaputt an der Stelle und die Wirkung war gleich Null.

    Nun geht es mit der Dampfe (MTL) um die 10mg Nikotin (6mg war zu wenig) Mit den "Leid"-Zigaretten konnte ich in den Jahren auch nichts anfangen.

  21. #96

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Zitat Zitat von theSplit Beitrag anzeigen
    [post=966472]

    @triptil: Der Buchkauf ist eine gute Idee, das ist ja das von Allen Carr oder? Ich hab das auch zu einem Großteil gelesen und ich drücke dir die Daumen, dass es dir die richtigen Impulse und weiteren Denkanstöße gibt.
    Ja genau, das Buch ist von ihm. Habe nun schon ein paar Mal gehört, dass das ziemlich gut sein soll und den ein oder anderen zum Aufhören motiviert hat.
    Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau.

  22. #97

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    @triptil: Ich sag mal so, den Willen aufzuhören hast du bereits, jetzt braucht es eigentlich nur noch nen (gedanklichen) Anstoß - und da sollte dir das Buch eine große Hilfe werden.

    Zitat Zitat von Jan_de_Marten Beitrag anzeigen
    @theSplit:
    Ich hatte mal einen Arbeitskollegen der hat dafür extra einen Wecker gestellte. Auch ist der Heroinabhänige im Schlafen.
    Mit dem einen Unterschied das der heroinabhängige Nachts aufwacht, weil sein Körper danach schreit. Ich wache nicht nachts auf weil ich eine Rauchen will bzw. muß.
    Für diesen Beitrag bedankt sich triptil
    Gruß theSplit
    @ I might be sober. The good things... the bad things... all I ever know is here! @
    +++ thunderNote +++ Thom's Inventarverwaltung +++ Pi-Thread +++ IT-Talents Code Competitions +++ NGB-Statistik Opt-Out/Anonymisierung +++ Stonerhead +++ Add-on Flag Cookies +++ Google Image Directlinks +++ Bandcamp 500 +++ dwrox.net

  23. #98

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Ich hoffe es! Der Austausch hier gerade ermutigt auf jeden Fall auch ein bisschen
    Wer andauernd begreift, was er tut, bleibt unter seinem Niveau.

  24. #99
    Toter Troll Avatar von Trolling Stone
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Trollenhagen
    Beiträge
    6.395
    ngb:news Artikel
    8

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Ich betone nochmal, was ich in meinem ersten Beitrag hier im Thread sagte, mit einer Frage:

    Hast du die Zigarette unter Kontrolle oder diese dich?

    Tägliche News der Kryptowelt
    Kryptowährungs-Laberthread
    #HODL #noFUD #noFOMO
    Wer "xD" als Smiley verwendet, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

  25. #100
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2018
    Beiträge
    249

    Re: Mit Rauchen ein Ende setzen

    Zitat Zitat von Trolling Stone Beitrag anzeigen

    Hast du die Zigarette unter Kontrolle oder diese dich?
    Diese Frage stellen sich nur Leute die sich ihre Sucht (noch) nicht eingestehen können.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Jan_de_Marten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •