Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Goldfische in Zinkwanne halten?

  1. #1
    Humanistischer Misanthrop Avatar von Kokser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    658

    Goldfische in Zinkwanne halten?

    Aloha,

    seitdem meine Mutter verstorben ist, kommt mein Vater in seiner Einsamkeit auf die merkwürdigsten Ideen. Als ich ihn die Tage besuchen war, hielt er mir stolz einen Beutel mit 3 Goldfischen entgegen, die er für die Regentonne gekauft hat, damit sie die Mückenlarven fressen. Ich habe dann versucht ihm zu erklären, dass das sicherlich keine sonderlich artgerechte Haltung wäre und die Fische wahrscheinlich auch nicht überleben würden(?). Er meinte dann, dass es ja kein großer finanzieller Verlust wäre, aber ich als Fleischesser/Angler mit gehöriger Portion Doppelmoral fand das trotzdem nicht so dufte. Ich konnte ihn zumindest überreden erstmal eine Pumpe in die Tonne (steht im Schatten) zu hängen.

    Mein Vater hat im Garten eine alte, ungenutzte Zinkwanne rumstehen, die sieht etwa so aus:


    Daher hatte ich die Überlegung, dass er die doch mit Wasser befüllen könnte, etwas Kies einfüllen und ein paar Wasserpflanzen dazu, um die Wanne als Aquarium zu nutzen. Beim Pflanzen Gießen dann immer mal das Wasser auffrischen und die Fische ab und mal einen Tag in die Tonne setzen um die Mückenlarven zu dezimieren. Das ist sehr wahrscheinlich auch nicht die Ideal-Lösung, wäre aber etwas wozu ich ihn überzeugen könnte...
    Ein Teich ist vom Platzangebot her leider nicht realisierbar.

    Wäre das möglich oder gibt es da irgendwelche Fallstricke? Dass es nicht ideal ist, ist mir klar, aber die Alternative wäre wahrscheinlich, dass er die Fische in der Regentonne lässt und er, wenn sie die Flossen hochmachen, neue nachkauft...
    Die Wanne würde den Großteil des Tages abgeschattet stehen.

    (Für die Überwinterung wird es wohl ohnehin ein Aquarium brauchen, aber das spreche ich dann im Herbst an. Momentan geht's erst mal um die akute Situation...)

    Wäre dankbar für Tipps.
    Nobody exists on purpose; nobody belongs anywhere; everybody's gonna die.
    Come watch TV?

  2. #2
    肉まん Avatar von nik
    Registriert seit
    Feb 2017
    Ort
    deine Mülltonne
    Beiträge
    440
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Goldfische in Zinkwanne halten?

    @Kokser: bist nicht der erste mit der Idee.

    Wenn man nicht nur einfach ne Regentonne nimmt, sondern das macht wie hier im Thread beschrieben, sollte ne Regentonne durchaus möglich sein. Die Frage ist ja auch, was machst du mit dem Ding im Winter?
    Gerade dachte ich, dass das Gehirn faszinierend ist. Dann ist mir aufgefallen, dass das Gehirn selbst das gedacht hat. Arroganter Fleischklumpen.

    Verallgemeinerung ist die Philosophie der Primitiven

  3. #3

    Re: Goldfische in Zinkwanne halten?

    Idee:
    Lass den alten doch gleich einen kleinen Teich anlegen, hat er gleich was zu tun und nen hobby.

    Sollte so knapp nen Meter tief sein, dann überwintern die Jungs problemlos, und ein bisschen bepflanzt.

    Dann kann er die Regentonne mit dem teich verbinden und Problem gelöst.

    Goldfische im Teich zu halten ist nicht so kompliziert. Und teichfolie ist günstig
    Für diesen Beitrag bedankt sich nik
    Seedy Mobil

  4. #4
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.354

    Re: Goldfische in Zinkwanne halten?

    Ein Tropfen beliebiges Salatöl in die Regentonne und die Larven gehen ein.
    Oder einen kleinen Spritzer Spülmittel mit rein. (Aber ein Naturpodukt, kann man dann immer noch zum gießen nehmen.)
    Das nimmt die Oberflächenspannung und Mücken saufen beim versuch zu landen sofort ab.
    Dann aber keine Goldfische mit dazu packen.
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  5. #5
    Humanistischer Misanthrop

    (Threadstarter)

    Avatar von Kokser
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    658

    Re: Goldfische in Zinkwanne halten?

    Zitat Zitat von nik Beitrag anzeigen
    @Kokser: bist nicht der erste mit der Idee.

    Wenn man nicht nur einfach ne Regentonne nimmt, sondern das macht wie hier im Thread beschrieben, sollte ne Regentonne durchaus möglich sein. Die Frage ist ja auch, was machst du mit dem Ding im Winter?
    Ich hab halt gelesen, dass ein rundes Becken für Fische nicht so doll ist, da sie sich nicht orientieren können. Bepflanzung stelle ich mir auch schwierig vor, da ja kaum Licht ran kommt?

    @Max Power: Kein Platz für 'nen Teich...

    @Cybercat: Guter Tipp mit dem Salatöl. Hätte er mal wissen sollen, bevor er drei Goldfische angeschleift hat. :-P
    Nobody exists on purpose; nobody belongs anywhere; everybody's gonna die.
    Come watch TV?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •