Seite 7 von 11 ErsteErste ... 34567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 175 von 257

Thema: Meinung zu Elektroautos?

  1. #151
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    19.575
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Das mit dem E in Kennzeichen von Hybriden sollte nicht erlaubt sein.

    Die Stadt Dortmund z.B. hat letztens groß verbreitet, dass sie jetzt noch weitere *emissionsfreie* BMW kauft. BMW- Hybriden.
    Der Shitstorm war in den sozialen Medien, besonders auf Twitter, innerhalb von Sekunden da.

    Wie ich, glaube ich, schon mal erwähnte, bekommen Hybriden ein E-Kennzeichen und fürstliche, staatliche Zuschüsse.
    Genau so viel Zuschüsse, wie wesentlich teurere, aber im Gebrauch wirklich emissionsfreie E-Autos.
    Die Hybriden fahren mal hier und da ein wenig aus Spaß elektrisch und blasen dann wieder Diesel und Benzin raus.
    Die typische, deutsche Polit-Leckerei bei der Autolobby.

    ( Edit:Howard, ich schrieb noch während deines Posts. Bin langsam heute )
    Der Wahnsinn ist nur eine schmale Brücke,
    die Ufer sind Vernunft und Trieb!

  2. #152
    Board Kater Avatar von Cybercat
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    9.005

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Zitat Zitat von Howard Beitrag anzeigen
    E300de. 195PS Diesel, 122 Elektro-PS und 13,5kwH-Akku.
    Das reicht zumindest um elektrisch auszuparken.
    Ob eine schwarze Katze Unglück bringt oder nicht, hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.

  3. #153
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessisch Sibirien
    Beiträge
    553

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Bei den gewerblichen Hybriden kommen wohl fast alle mit oroginalverpacktem Ladekabel zurück. Ich würde auch gern sowas fahren, aber ich versteh nicht, wieso selbst solche Monster mit 3-Liter-Sechszylindern und 300PS Verbrennermotor diese Privilegien bekommen...

    €dit: https://www.zeit.de/mobilitaet/2020-...litaet/seite-2

  4. #154
    Boomer Avatar von ichdererste
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Schwaben
    Beiträge
    556
    ngb:news Artikel
    1

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    E-Autos sollen ja in der Pannenstatistik ganz wiet oben stehen, an die E-Autofahrer, stimmt das?
    Für mich, ländlich 2Km bis zur Zapfsäule, kommt das E-Auto nicht in Frage, ein Hybrid schon eher.

  5. #155
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    7.441
    ngb:news Artikel
    18

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Die Aussage hast du woher?

    Ein Hybrid bringt eher 0 ... gerade in deinem Fall.
    Die Autos wurden irgendwie nur "Erfunden" um den Verbrenner noch ein paar Jahre mit etwas Prämie an Geschäftskunden verkaufen zu können.
    Mit dem E-Antrieb kann man dann leise im Parkhaus fahren - oder der kalte Moter muss nicht aufgeheizt werden wenn man nur zum Bäcker fährt.
    Dafür lohnt sich meiner Meinung nach der Preis + das Risiko das etwas ausfällt, da hier die Technik deutlich komplexer ist als bei einem Auto mit einer Antriebsart - nicht.

    eine eigene Ladestation bei dir am Wohnort ist keine Option? Wenn zur Miete einmal mit dem Vermieter reden? Neuerdings könntest du dir so eine Säule ja sogar in dein Mietobjekt bauen lassen - ohne das jemand groß was dagegen sagen kann. Klar hier stehen eventuell die Kosten nicht im Verhältnis je nachdem wie lange man dort wohnen möchte.
    Was man so in anderen E-Foren liest reagieren aber auch Vermieter oftmals offener für das Thema als man denkt - wenn man Thema vernünftig aufbereitet (evtl. schon einmal notieren was zu tun ist, was es ca. kosten könnte, Förderprogramme etc.).
    Für diesen Beitrag bedanken sich ichdererste, musv
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  6. #156
    Hat sich hochgeschlafen-

    Moderator

    Avatar von Chegwidden
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    19.575
    ngb:news Artikel
    6

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Das mit der Pannenstatistik, egal ob Verbrenner, Hybrid oder reiner Stromer, kann man schon seit vielen Jahren nicht mehr als Maßstab nehmen.
    Meist bringen ja Verkehrsclubs wie ADAC und andere diese Statistiken raus. Anhand ihrer Einsätze auf den Straßen.

    Seit vielen, vielen Jahren haben da BMW und Mercedes so gut wie nie Pannen. Und jetzt kommen immer mehr Autofirmen dazu.
    Weil die eigene Services haben.
    Da wird nicht der ADAC gerufen, da hat man, wie wir bei unseren Nissans, einen Kleber mit einer direkten Firmenhotline in der Frontscheibe.
    Und die schicken dann oft eigene Schrauber und Servicefahrzeuge aus der nächstgelegenen Filiale los.
    Für diesen Beitrag bedanken sich Pleitgengeier, ichdererste
    Der Wahnsinn ist nur eine schmale Brücke,
    die Ufer sind Vernunft und Trieb!

  7. #157
    always feed the fish Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.907

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Um meine Diskussion zu diesem Thema Abzuschließen.

    Es ist ein Dacia Sandero Model 2021 geworden.

    Das Auto kostet ~10.000€ und kann mit Gas & Benzin betrieben werden. (Grundausstattung ab 8.000€)
    Den CO2 Ausstoß bei LPG ist unwesentlich Höher als bei Vergleichbaren Elektroautos.
    Steuer kostet das Teil 50€ im Jahr und bei 60-70cent / Liter LPG und einer Reichweite von Knapp 500km absolut Unschlagbar.
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


  8. #158
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    7.441
    ngb:news Artikel
    18

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Hm, Wie meist du den Co2 Ausstoß?
    Beim e-Auto kommt es natürlich auch ein wenig darauf an wo man Tank. Aber im Normalfall tanken vermutlich 90% rein 100% Öko-Strom (Jetzt mal ohne die Diskussion der technischen Definition des Ökostroms).
    Dann kommen natürlich noch Produktionskosten hinzu etc. - dafür sowohl bei Benzin als auch LPG natürlich zuliefer-"Kosten".
    Daher würde mich interessieren wie sich der vergleichbare Ausstoß berechnet.

    Mir kommt es nicht darauf an möglichst Umfeld freundlich zu sein

    Ein Freund fährt schon seit ~10 Jahren LPG; ich hoffe das es bei deinem nun besser ist - aber er hatte früher relativ viel "Stress" mit Klappen / Einspritzdüsen etc. im Motorraum da LPG wohl unter höheren Temperaturen verbrennt und an mehreren Stellen zu anderen bzw. höheren Abnutzungen führt. Hier gab es dann einige teure Reparaturen.

    Wie ist der Verbrauch auf 100km bei LPG?
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  9. #159
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    3.055

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Zitat Zitat von Der3Geist Beitrag anzeigen
    Es ist ein Dacia Sandero Model 2021 geworden. Das Auto kostet ~10.000€ und kann mit Gas & Benzin betrieben werden. … Steuer kostet das Teil 50€ im Jahr und bei 60-70cent / Liter LPG und einer Reichweite von Knapp 500km absolut Unschlagbar.
    Vom Preis her geb ich Dir absolut recht. Die Steuer scheint tatsächlich so niedrig zu sein. Normalerweise zählt bei Autos, die sowohl Benzin als auch LPG verarbeiten können, nur der Benzinantrieb. Bei meiner umgerüsteten B-Klasse musste ich das auch erfahren.

    Andererseits hatte ich mal einen Dacia Sandero als Mietwagen. Der Preis hat schon seinen Grund. Das Auto fühlt sich leider genauso wertig an wie der Preis vorgibt.

    Zitat Zitat von drfuture Beitrag anzeigen
    Ein Freund fährt schon seit ~10 Jahren LPG; ich hoffe das es bei deinem nun besser ist - aber er hatte früher relativ viel "Stress" mit Klappen / Einspritzdüsen etc.
    Bei mir sind's mittlerweile 8 Jahre. Der Unterschied zum normalen Benziner:
    • Spätestens alle 25k km muss ich die Zündkerzen wechseln lassen.
    • Zusatzkosten alle 2 Jahre: Durchsicht LPG (im günstigsten Fall nur Filterwechsel), TüV kostet 30€ mehr.
    • Bei der letzten Durchsicht musste ich 2 Düsen wechseln lassen.
    • Wenn der Motor nicht von Hause aus gasfest ist (meiner ist das ganz besonders nicht), braucht man Flashlube als zusätzliches Schmiermittel. Sind alle 50k km nochmal 65€

    Weitere Macken: Bei kaltem und nassen Wetter ruckelt der Motor, wenn er kalt ist. Besonders nach längerer Stehzeit des Autos (ein paar Tage) braucht man auf den ersten Kilometern schon ein bisschen Gefühl für das Auto.

    Zitat Zitat von drfuture Beitrag anzeigen
    Wie ist der Verbrauch auf 100km bei LPG?
    Ca. 1,5l/100km höher als bei reinem Benzinbetrieb. Zusätzlich muss ich ca. 2x pro Jahr noch Benzin tanken.

  10. #160
    Zeitreisender

    Administrator

    Avatar von drfuture
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    in der Zukunft
    Beiträge
    7.441
    ngb:news Artikel
    18

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    thx @musv,
    beim Verbrauch meinte ich nun den von Der3Geist im speziellen. Der Preis / Liter sagt ja nur bedingt etwas aus.
    |_|D *`~{ Ich kenne deine Zukunft }~´* |_|D

  11. #161
    always feed the fish Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.907

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    @musv , Zur wertigkeit der Autos gebe ich dir Teilweise recht.
    Teilweise, da die Modelle vor 2021 wirklich Schrottig waren und des Öfteren Probleme hatten.

    Aber schau dir mal die Testberichte & ADAC Wertungen der Autos an.
    Kein Vergleich zu früher.
    Die Modelle ab 2021 sind kein Vergleich zu den Vorjahresmodellen.

    Sicher kann man die Autos nicht mit einem 20.000€ vergleichen. Irgendwo muss der Preis ja herkommen.
    Allerdings kann ich Aktuell nur gutes berichten.

    Klimaautomatik, Großes Touchpanel mit allem Schnickschnack, alle möglichen Assistenten inkl. Berganfahrhilfe.
    170 km/h auf der Autobahn schafft er zügig und lässt sich dabei Angenehm fahren.
    Die Geräusche im Innenraum sind wirklich Human, und man kann sich dabei normal Unterhalten, ohne Laut werden zu müssen.

    Ich Fahre das Auto nun 4 Monate, und hab knapp 2500km drauf, mit etwas über 100€ Treibstoffkosten.
    Übrigens, in Frankreich fahren Dacia PKW`s unter dem Normalen Renault label.

    Einfach mal diverse Berichte & Tests lesen.

    @drfuture
    Zum CO2 ausstoß.
    Sicher berechnet sich das alles auf Verbrauch, Herstellung und Gewinnung.
    Mir Persönlich geht es dabei auch nicht direkt um die Umwelt geschichte, aber falls mich jemand fragt, LPG hat in etwa 20-30 g/km mehr Ausstoß als Elektrofahrzeuge bei einem "Normalen" Strom Mix.
    Benzin habe ich bisher nur 1x getankt, da immer etwas Bezin drin sein muss, da der Motor mit Bezin gestartet wird und dannach auf LPG umschaltet und eben als Reserve.

    Laut angabe brauch die Karre mit Benzin ~ 5l/100km, was auch nicht wirklich viel ist.
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


  12. #162
    SYS64738

    Moderator

    Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5.864
    ngb:news Artikel
    46

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Zitat Zitat von Der3Geist Beitrag anzeigen
    Großes Touchpanel mit allem Schnickschnack, alle möglichen Assistenten inkl. Berganfahrhilfe.
    Das wäre für mich eher ein Argument, das Auto nicht zu kaufen. Will kein Fahrzeug, das schlauer ist, als ich selbst.


    Vor allem, wenn man bedenkt, dass alles davon auch kaputt gehen kann und alles was nicht da ist, eben auch nicht.

  13. #163
    always feed the fish Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.907

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Zitat Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
    Das wäre für mich eher ein Argument, das Auto nicht zu kaufen. Will kein Fahrzeug, das schlauer ist, als ich selbst.
    Ok, das liegt dann aber eher an dir.

    Ich wollte hier keine erneute Diskussion zum Thema Elektro Autos anfeuern, sondern eher meine Lösung aufzeigen, wie man Kostengünstig und wenn Gewünscht auch Umweltfreundlich ein Brauchbares Auto bekommt.
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


  14. #164
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    6.894
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Zitat Zitat von Der3Geist Beitrag anzeigen
    Den CO2 Ausstoß bei LPG ist unwesentlich Höher als bei Vergleichbaren Elektroautos.
    Diese Rechnung würde ich gerne mal sehen...
    -

  15. #165
    always feed the fish Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.907

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Zitat Zitat von Pleitgengeier Beitrag anzeigen
    Diese Rechnung würde ich gerne mal sehen...
    Die vorgelagerte Emissionen der einzelnen Rohstoffe kann man hier erlesen.

    Wobei LPG (Autogas) bei der Gewinnung nur Leicht über 100% Ökostom liegt.

    Autogas (LPG) 46 g/kWh
    AUT-Strommix 231 g/kWh
    Öko-Strommix 10 g/kWh
    PV-Strommix 159 g/kWh



    Leider ist die LPG Bilanz Seite des ADAC's nichtmehr Vorhanden, darum muss man den Austoß selber Überschlagen.

    Ein Durchschnittlicher Benziner erzeugt 157,6 g/km and CO2.
    Man kann überall im Internet lesen, das LPG etwa 25% weniger als ein Durchschnittlicher Benziner erzeugt.
    d.h. 157,6 *25% = 39,25 g/km

    Der CO2 Ausstoß eines durchschnittlichen Elektroautos (gemessen an der Stromerzeugung des Normalen Strom Mixes) beträg in etwa 40 g/km

    Wobei die 40g/km entsprechend die Betriebskosten sind, und da liegt LPG mit 46 g/kWh etwas über Strom mit 40 g/km (umrechnen könnt ihr das selber), so wie ich geschrieben habe.

    Wenn man nun die Herstellung des Elektroautos mit den Batterieen mit einbezieht was beim LPG Fahrzeug nicht der Fall ist, fällt das LPG Fahrzeug wie geschrieben minimal höher aus als ein Elektrofahrzeug.
    Nun kann der Elektro fahrer erstmal einige km 100% Öko Strom fahren, um die Bilanz der Fahrzeugherstellung zu Verbessern.

    Die Daten über den CO2 ausstoß sind gängige werte, die man sich in 1 Sekunde Ergoogeln kann.
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


  16. #166

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    "25% weniger als" bedeutet das der Restwert 75% des Ausgangswertes beträgt.
    d.h. 157,6 *75% = 118,20 g/km
    Für diesen Beitrag bedankt sich dexter

  17. #167
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.221

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Zitat Zitat von Der3Geist Beitrag anzeigen

    Die Daten über den CO2 ausstoß sind gängige werte, die man sich in 1 Sekunde Ergoogeln kann.
    Nur rechnen sollte man dann halt auch noch können. (Abgesehen von Sachen in richtige Relationen oder Korrelationen setzen.)
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  18. #168
    always feed the fish Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.907

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    ups... stimmt, ok, dann ist es nicht "unwesentlich" höher, sondern "etwas"
    Zufrieden ?

    Ich wollte die Diskussion für mich eigentlich beenden, da ich für mich die Beste lösung gefunden habe, und wenn ihr euch für (ab) 20.000€ ein Elektroauto mit 100% Ökostrom der auch Garantiert Öko ist für etwas mehr Kaufen wollt, dann macht das eben.

    Das LPG Auto macht was es soll, täglich ~50km (Arbeit & zurück) kleinere Ausflüge für wenig Ausgaben.
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


  19. #169
    Cloogshicer®

    Moderator

    Avatar von dexter
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    3.221

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Zitat Zitat von Der3Geist Beitrag anzeigen
    ups... stimmt, ok, dann ist es nicht "unwesentlich" höher, sondern "etwas"
    Zufrieden ?
    Wenn man mehrfaches an Emissionen als "etwas" definiert, dann is das natürlich super, Du kannst stolz auf Dich sein. Auf Fake-news reingefallen und is aberdoch alles nur halb so wild.
    Wenn man sich die Erhebungen dazu anschaut, dann fällt in erster Linie auf, dass Solarzellen, Windturbinen, Akkus usw. in der (H)Erstellung CO2&Co emittieren, Kohlekraftwerke, Ottomotoren/Getriebe&Co allerdings immer schon da waren und ganz sicher nicht aus Beton, Stahl usw. bestehen.
    War hier schon Thema, hast Du geflissentlich überlesen.
    Wollts nur nochmal anmerken, musst Du jetzt auch nicht reflektieren. Is ja kein Diskussionsforum, sondern was zum Sabbeln und Fakenews abkippen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich Pleitgengeier
    Corona ist Harmlos.

    And if you choose to fail us i say: we will never forgive you

  20. #170
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    6.894
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Ein Boomer wie aus dem Lehrbuch: "six feet under" ist es ohnehin schön kühl und bis dahin wird die Erderwärmung* schon noch erträglich sein

    *die ja ohnehin nur eine Verschwörung der Ökofuzzis ist
    -

  21. #171

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Dein neues Auto erzeugt etwas weniger CO2 als ein durchschnittlicher Benziner. In dem Satz finde ich das Wort etwas besser aufgehoben.

  22. #172
    always feed the fish Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.907

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Zitat Zitat von dexter Beitrag anzeigen
    Wenn man mehrfaches an Emissionen als "etwas" definiert, dann is das natürlich super, Du kannst stolz auf Dich sein. Auf Fake-news reingefallen und is aberdoch alles nur halb so wild.
    Wenn man sich die Erhebungen dazu anschaut, dann fällt in erster Linie auf, dass Solarzellen, Windturbinen, Akkus usw. in der (H)Erstellung CO2&Co emittieren, Kohlekraftwerke, Ottomotoren/Getriebe&Co allerdings immer schon da waren und ganz sicher nicht aus Beton, Stahl usw. bestehen.
    kommt z.b. auch darauf an, wie viele Akkus und aus welchem Material diese sind.
    Sicher sind die Baugruppen vorher schon vorhanden, mit dem Unterschied das E-Autos z.b. mehr Kabel benötigen
    Der Verbrennungsmotor fällt zwar weg, dafür fallen mehr Leitungen (Kupfer / Isolation) für die Kabel & Motor an.

    Nicht zu vergessen mit z.b. der Knapp 500km schweren Batterie eines Tesla, woraus war die noch gleich ? Gänseblümchen ? Die Wächst Natürlich Absolut Co2 Neutral auf dem Feld, das hatten wir hier schonmal, aber das hast du Vermutlich übersehen.

    Aber zum glück gibt es Öko Strom, welcher aus der Steckdose kommt und nicht dafür Verantwortlich ist, das km2 an Flächen mit Solaranlangen zugeballert werden und Windenergie, ja, umbedingt aber nicht vor deiner, meiner oder sonst irgendeiner Haustür.
    Denn die will ja niemand sehen, machen Lärm und Krank.

    Und wenn es mal Dunkel ist und kein Wind bläst, wird still und Heimlich Leuchtend Grüner "Öko" Strom aus Frankreich gekauft, denn die Öko-Produktion reicht bei weitem nicht um den Bedarf zu decken.

    Zitat Zitat von Pleitgengeier Beitrag anzeigen
    Ein Boomer wie aus dem Lehrbuch: "six feet under" ist es ohnehin schön kühl und bis dahin wird die Erderwärmung* schon noch erträglich sein

    *die ja ohnehin nur eine Verschwörung der Ökofuzzis ist
    Boomer ? Mehr fällt dir nicht ein ?
    Übrigens erwärmt sich die Erde nicht, sondern ist gleichbleibend.
    Aber, falls du das Klima meinst, der Vermutlich größte Faktor sind Verschiedene Natürliche auswirkung welche in der Geschichte der Erde schon öfters passiert sind, und sich inkl. Mensch zu einem großen Addieren.
    Nun versuchst du mit einem Elektro Auto etwas zu Verhindern, was sowieso passiert ?

    Sind aber bestimmt auch nur Verschwörungen der Erde.
    Mich würde mal Interessieren, wie die Bundeswehr, THW und Feuerwehr in NRW Aktuell ihre Elektrofahrzeuge Tanken würde. Ein Kanister Strom ? Oder eine Powerbank ?


    Zitat Zitat von Abul Beitrag anzeigen
    Dein neues Auto erzeugt etwas weniger CO2 als ein durchschnittlicher Benziner. In dem Satz finde ich das Wort etwas besser aufgehoben.
    25% ist nicht "etwas weniger", sondern eben 25% oder 1/4
    Verzichte einfach mal auf 1/4 deines Gehalts, esse 25% weniger einer Pizza, dann wirst du schnell Merken, wie viel 25% sind.
    Für diesen Beitrag bedankt sich justme
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


  23. #173

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Verstehe, bei 25% weniger ist "etwas" ein völlig falsch benutztes Wort. Aber wenn bei korrekter Berechnung der Wert um 300% erhöht wird, ist "etwas" korrekt benutzt. Oder um mit deinem Schwachsinn zu antworten, Zahl doch mal 300% mehr Miete, oder Zahl für ein Auto 30k Euro. Ist doch nur etwas mehr *zwinkersmiley Aber wie sagte schon Pippi Langstrumpf, Widdewidde wie sie mir gefällt.

    Zitat Zitat von https://de.wikipedia.org/wiki/Globale_Erw%C3%A4rmung
    Die Erwärmung verläuft erheblich schneller als alle bekannten Erwärmungsphasen der Erdneuzeit, also seit 66 Millionen Jahren.[9][10][11] So erwärmt sich die Erde beim Übergang von einer Eiszeit in eine Zwischeneiszeit binnen ca. 10.000 Jahren etwa um 4 bis 5 °C. Bei der menschengemachten globalen Erwärmung wird, ohne verschärfte Klimaschutzmaßnahmen, damit gerechnet, dass die Temperatur vom Ende des 20. bis Ende des 21. Jahrhunderts um 4 bis 5 °C steigt; die Erwärmung verliefe also etwa 100-mal schneller als bei historischen natürlichen Klimaveränderungen.[12]
    vs
    Aber, falls du das Klima meinst, der Vermutlich größte Faktor sind Verschiedene Natürliche auswirkung welche in der Geschichte der Erde schon öfters passiert sind, und sich inkl. Mensch zu einem großen Addieren.
    100x schneller, da hat der Mensch natürlich etwas weniger Einfluss drauf als die verschiedenen Natürlichen auswirkungen. Aber wie sagte schon Pippi Langstrumpf, Widdewidde wie sie mir gefällt.
    Geändert von Abul (18.07.21 um 01:43 Uhr)

  24. #174
    always feed the fish Avatar von Der3Geist
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.907

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Und um meinen Schwachsinn noch zu Untermauern, kann man beim ADAC doch etwas Interesantes finden.

    Dabei Handelt es sich zwar um Erdgas, welches noch Effektiver und Sauberer ist. ( Verbrennt Sauberer mit Höherem Wirkungsgrad als LPG )
    Aber es reicht um den Verbissenen E-Auto Fanatikern zu zeigen, das es Saubere Alternativen gibt die sicher auch Günstiger sind. (Vergleich Kleinwagen Gas Polo mit 22.000€ und z.b. dem Kia Elektro mit schlappen 38.000€)
    Leider gibt es noch keine Auswertung von 2021

    2018 Ein Gas Auto mit nur 8 CO2 Punkten (ADAC Wertungssystem) weniger als Platz 1 mit nur 1 Umweltpunkt mehr
    2019 Gas Autos gleichauf mit diversen E-Autos im ADAC Wertungssystem und besser als Hybrid
    2020 Der Gas Golf immernoch besser als Hybrid und weiterhin gleichauf mit einigen E-Autos

    Aber, dabei handelt es sich auch wieder um eine Verschwörung des ADAC
    Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der eigenen Belustigung !

    [Alle meine Selbstgeschriebenen Programme & Spiele findet ihr auch als Download auf meiner Homepage]


  25. #175
    offizielles GEZ-Haustier Avatar von Pleitgengeier
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    6.894
    ngb:news Artikel
    4

    Re: Meinung zu Elektroautos?

    Zitat Zitat von Der3Geist Beitrag anzeigen
    Aber es reicht um den Verbissenen E-Auto Fanatikern zu zeigen, das es Saubere Alternativen gibt die sicher auch Günstiger sind. (Vergleich Kleinwagen Gas Polo mit 22.000€ und z.b. dem Kia Elektro mit schlappen 38.000€)
    Außer der Brennstoffzelle gibt es keine saubere Alternative zum BEV, und selbst die scheitert am unterirdischen Wirkungsgrad.
    Alles andere pustet lokal doch wieder Stickoxide und sonstigen Dreck raus, auch wenn der Kreislauf CO2-Neutral ist.

    Ihr habt verloren.
    Da hilft es auch nichts wenn Professoren auf Lehrstühlen (bald Leerstühlen) für Verbrennungskraftmaschinen alternative Fakten in Paperform raushauen.
    Wer mit solchen Methoden arbeitet ist einer Professur unwürdig.
    Für diesen Beitrag bedankt sich dexter
    Geändert von Pleitgengeier (18.07.21 um 16:49 Uhr)
    -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •